Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
Theo Förch GmbH & Co. KG Logo

Theo Förch GmbH & Co. 
KG
Bewertung

Dieses geile Familienunternehmen vollzieht den notwendigen Change für eine erfolgreiche Zukunft !

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Theo Förch GmbH & Co. KG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Hierzu habe ich genug geschrieben. Einfach ein Unternehmen, dass sich zu einem großen Konzern entwickelt und in dem man trotzdem keine Zahl, sondern ein Mensch ist, der sich in viele Bereiche entwickeln und aktiv einbringen kann.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dass es noch ein paar Kollegen gibt, die ausnahmslos schlecht über Förch sprechen, bewusst einen Halbtagsjob machen und trotzdem noch aufgrund des hohen Sozialgedankens durchgeschleppt werden. Hier würde ich mir noch mehr Konsequenz wünschen, weil man Demut und Dankbarkeit von vielen Menschen einfach nicht erwarten kann.

Verbesserungsvorschläge

Außenwirkung verbessern und mit den positiven Themen und Möglichkeiten bei Förch werben, dass Bewerber nicht abgeschreckt sind.
Externe Weiterbildungen vorantreiben und mehr Studienangebote für Schulabgänger auch in Nord, Ost und West anbieten. Nicht nur auf den Süden fokussieren. Den Spirit des Außendienstes auch im Innendienst einpflanzen und leben.

Arbeitsatmosphäre

Für viele ist die große Veränderung eine zu große Herausforderung. Raus aus der Komfortzone hin zu einem leistungsorientierten Vertriebs-Unternehmen. Für mich persönlich ist diese Veränderung natürlich auch eine Umstellung, aber ich fühle mich sehr wohl damit. Leistung lohnt sich endlich. Und das nicht nur im Gehalt. Auch die Perspektiven sind auch ohne Studium sehr breit gefächert.

Kommunikation

Die Kommunikation zwischen dem Innen- und Außendienst könnte noch etwas verbessert werden. Aber auch hier hat sich einiges in den letzten Jahren verbessert.

Kollegenzusammenhalt

Im Zuge des aktuellen Veränderungsprozesses verlassen uns endlich die Kollegen, die ausschließlich schlechte Stimmung verbreitet haben und nicht durch Leistung aufgefallen sind.
Der Kern sowie der Mix zwischen jung und alt ist genial. Meine Führungskräfte sind eher Freunde als die klassischen Chefs.

Work-Life-Balance

Im Außendienst wird man an den Zahlen gemessen. Erfüllt man diese hat man viele Freiheiten. Es ist ein Privileg im AD zu arbeiten. Am Fließband oder im Handwerk konnte ich nicht um 11 Uhr zum Friseur oder freitags mal um 12 Feierabend machen. Natürlich muss man liefern, aber Freiheiten kann man sich im Gegenzug erarbeiten.

Vorgesetztenverhalten

Die Führung wurde umstrukturiert im Zuge der großen Veränderung bei Förch. Es ist eine klare Linie erkennbar. Führungskräfte werden nun auch professionell ausgebildet. Die Vorgesetzten, die ich kenne, sind Freund und Chef zugleich. Diese Balance ist sehr wichtig und selten zu finden. Auch die Familie Förch ist deutlich im Unternehmen erkennbar und gibt selbst in Krisenzeiten Rückhalt.

Interessante Aufgaben

Im Außendienst ist kein Tag wie der andere. Das macht es so spannend. Auch wenn man sich intern verändern möchte, steht man dem im Unternehmen offen gegenüber.

Gleichberechtigung

Im klassischen Außendienst ist der Anteil der männlichen Kollegen deutlich höher. Aber es kommen immer wieder neue weibliche Kolleginnen dazu, die einen sehr guten Job machen. Manchmal könnte die ein oder andere neue Kollegin in einem männlich geprägten Team nicht schaden. Förch ist meiner Meinung nach offen für weibliche Bewerberinnen im AD.

Umgang mit älteren Kollegen

Hier möchte ich mal eine Lanze brechen. Trotz Digitalisierung und großer Veränderungen nimmt Förch jeden Mitarbeiter mit, der den neuen Weg im Zuge der großen Veränderung mitgehen will. Da wird kein Unterschied gemacht, ob ich 35 oder 55 bin. Wichtig ist, dass der einzelne Mitarbeiter offen dafür ist.
Deshalb kann ich viele dieser Bewertungen hier nicht verstehen.

Arbeitsbedingungen

Alle zwei Jahre ein neues Firmenfahrzeug. Neues IT-Equipment. 30 Tage Urlaub und hohe Work-Life-Balance.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Als schwäbisches Familienunternehmen nicht der Vorreiter im Thema Umweltschutz, aber auch hier scheinen in 2022 viele neue Veränderungen zu kommen. Das Sozialbewusstsein ist sehr hoch, da jeder verdiente Mitarbeiter, selbst im hohen Alter, mitgenommen und gehört wird. Trotz Vertrieb wird auf die Gesundheit und die Familien der Mitarbeiter Rücksicht genommen. Wenn ich mein Umfeld frage, macht das nicht jedes Unternehmen in diesem Ausmaß wie Förch.

Gehalt/Sozialleistungen

Es gibt natürlich Unternehmen, die mehr zahlen. In der Gehaltstabelle sind wir nicht im oberen Drittel. Aber für ordentliche Leistungen wird man überdurchschnittlich bezahlt. Und die genannten Rahmenbedingungen werten das Gehalt noch sehr auf.

Image

Wenn ich hier die Bewertungen lese, spiegelt das Image anscheinend nicht das wahre Förch wieder. Hier sollte Förch schnell was tun, dass Förch so wahrgenommen wird, wie Förch auch ist. Nämlich ein tolles Unternehmen.

Karriere/Weiterbildung

Karrieremöglichkeiten quasi unbegrenzt. Auch ohne Studium.
Für Talente aus dem Süden mehr Möglichkeiten als im Osten, Westen oder Norden der Republik. Hier muss Förch mehr tun. Auch bei externen Weiterbildungen ist hier noch Handlungsbedarf