Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

Thieme Compliance 
GmbH
Bewertung

Arbeitgeber mit Innovationswillen und netten Team

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Führungsteam hat die Zukunft genau im Blick. Es wird Wert auf die Meinung der Mitarbeiter gelegt und jedem eine faire Chance eingeräumt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es gibt wenige Entwicklungsmöglichkeiten, es gibt kein Angebot Kollegen zu halten. Zu oft wird hart an der Kapazitätsgrenze gearbeitet, viel Know-how liegt bei Einzelnen und es ist schwierig den Kapazitäten und Anforderungen entsprechende neue Stellen zu schaffen.

Arbeitsatmosphäre

Nett und familiär, das beschreibt die Atmosphäre am Besten.

Kommunikation

Die interne Konmunikation ist wie eigentlich überall noch verbesserungsbedürftig. Es gibt Kolleginnen die hier schon viel leisten, aber oft fällt die Mitteilungsbereitschaft durch die anderen Sufgaben eher hinten runter.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollginnen und Kollegen haben ein sehr gutes und offenes Verhältnis. Man geht abends manchmal zum Bowling, zu After-Work-Parties. Es wird einem geholfen, wenn man für Verwandte Tipps zu guten Kliniken oder Ärzten benötigt.
Natürlich ch gibt es immer wieder sich mal Leute die lieber intrigieren, aber die fühlen sich dann auf Dauer eh nicht wohl und sind dann wieder weg.

Work-Life-Balance

Es wird versucht eine gute Work-Life-Balance zu ermöglichen. Manchmal geht es schief und Mitarbeiter häufen ein Wissen bei sich an, dass sie mangels neuer Stellen nicht teilen können, und gerät die Arbeitsbelastung deutlich in Schieflage,

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten fördern ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fair und angemessen. Es gibt bis zum Geschäftsführer immer die Möglichkeit für ein Gespäch um Unstimmigkeiten zu klären. Wer möchte kann such mit dem Betriebsrat sprechen, die ebenfalls für alle ein offenes Ohr haben.

Interessante Aufgaben

Der Verlag entwickelt sich von einem klassischen Formularanbieter hin zu einem lösungsorientiertem Softwarehaus. In der Entwicklung, bei der Auswahl der Zukunftstechnologien, in der Zusammenarbeit mit Partnerfirmen gibt es daher viele spannende und fordernde Aufgaben.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung ist in einem Verlag so eine Sache. In der Redaktion gibt es überwiegend Frauen. In der Geschäftsleitung dann gar keine mehr.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Unternehmen hat eine gewachsene Mitarbeiterstruktur. Dabei werden auch die älteren Mitarbeiter gefördert und auf Wunsch auch Lösungen wie die Altersteilzeit gesucht. Es ist ein Unternehmen in dem immer wieder langjährige Mitarbeiter in den regulären Ruhestand gehen.

Arbeitsbedingungen

Es wird immer versucht auf die Bedürfnisse der einzelnen Mitarbeiter einzugehen. Sei es bei der Gestaltung von Familienfreundlicher Arbeitszeit oder durch die Begleitung von Restrukturierungsvorhaben durch individuelle Trainer für einzelne Mitarbeiter. Auch wer einmal einen Fehler gemacht hat, bekommt seine Chancen. Es werden eher die Stärken der Mitarbeiter gefördert, statt an Schwächen rumzudoktern.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Der Arbeitgeber versucht Umweltorientiert im Einkauf zu sein und spendet jedes Jahr auf Vorschlag der Mitarbeiter für verschiedenste soziale Projekte

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt bewegt sich für eine Firma in der Gesundheits-IT eher am unteren Branchenrand, für einen Verlag im oberen Mittelfeld.

Image

Thieme Compliance ist im Markt sehr gut angesehen. Die Kunden sind mit den Produkten vom Bogen bis zur Software sehr zufrieden.

Karriere/Weiterbildung

Durch die Größe der Firma gibt es kaum Weiterentwicklungsmöglichkeiten intern. Weiterbildungen stehen allen Mitarbeitern offen und werden auch gezielt ermöglicht.

Arbeitgeber-Kommentar

Team interne Kommunikation, Thieme Compliance
Team interne KommunikationThieme Compliance

Liebe Kollegin, lieber Kollege,
danke für diese ausführliche Bewertung. Ihr positives Feedback, unter anderem für Vorgesetzte, freut uns und stärkt das Vertrauen, dass wir bereits in die Arbeit unserer Führungskräfte haben. Die Stärken zu fördern gehört zu den grundlegenden Aufgaben einer guten Führungskraft.
Die Verbesserung der internen Kommunikation haben wir im Blick und versuchen, intensiv daran zu arbeiten. Wenn Sie Ideen und Anregungen haben, melden Sie sich gerne (bspw. im COMPost – unserem internen Kummerkasten).