Transmedia Kabelverbindungen als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

Vorsicht! Dieser Arbeitgeber macht krank

1,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wenn der Arbeitgeber nicht anwesend ist

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ohne Worte

Verbesserungsvorschläge

Geschäftsführung austauschen Ausrufezeichen

Arbeitsatmosphäre

Die Geschäftsführung tut alles dafür um keine angenehme Arbeitsatmosphäre aufkommen zu lassen

Kommunikation

Die Kommunikation erfolgt ausschließlich nach Arbeitsende mit äußerst langen Wartezeiten.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind eigentlich ganz nett aber die netten bleiben auch nicht sehr lange

Vorgesetztenverhalten

Einfach nur unmöglich! Ich empfehle Compliance Schulungen für die Vorgesetzten

Interessante Aufgaben

Selbständiges Arbeiten wird unterbunden

Arbeitsbedingungen

Man wird einfach ausgebeutet Überstunden sind hier die Regel und zwar unbezahlt


Gehalt/Sozialleistungen

Arbeitgeber-Kommentar

Hans-Ulrich FrankGeschäftsführer

Dies ist nun bereits Ihre 3. Bewertung.
Die 1. Bewertung vom 07.09 war bereits so schlecht, dass Kununu, wegen Verstöße gegen die Kununu-Regeln, diese nicht akzeptierte.
Ihr 2. Beitrag vom 27.09 enthielt ausschließlich Unwahrheiten, sodass ich selbst dafür Sorge getragen habe, dass Kununu diesen wieder inaktiv stellte und Sie aufforderte Ihre Behauptungen zu beweisen. Diese Beweise haben Sie aber allesamt nicht erbringen können!
Deshalb nun Ihr 3. Beitrag, welcher für jeden sichtbar, nicht die geringste konstruktive Kritik enthält, sondern ausschließlich in übelster Weise die Geschäftsleitung beschimpft und das Unternehmen transmedia diffamiert. Da spricht nur noch Wut und Hass.
Da ich Sie genau zuordnen kann, weiß ich, dass Sie vor kurzem aus unserem Verkauf ausgeschieden sind. Ihrer vorliegenden Bewertung möchte ich deshalb nichts Weiteres hinzufügen, entspricht diese doch genau Ihrem Verhalten und Ihrer Leistung in Ihrem Job bei uns.
Verzeihen Sie mir deswegen meine ganz klare Aussage (auch im Namen Ihrer ehemaligen Kolleginnen und Kollegen): Einen solchen Mitarbeiter braucht kein Unternehmen!