Navigation überspringen?
  

tremco illbruck GmbH & Co. KGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Chemie
Subnavigation überspringen?
tremco illbruck GmbH & Co. KGtremco illbruck GmbH & Co. KGtremco illbruck GmbH & Co. KG
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 17 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (4)
    23.529411764706%
    Gut (4)
    23.529411764706%
    Befriedigend (4)
    23.529411764706%
    Genügend (5)
    29.411764705882%
    2,86
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

tremco illbruck GmbH & Co. KG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,86 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 15.Mai 2018
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Vision nicht klar erkennbar, Strategie wird oft geändert, es sollte mehr Kontinuität angestrebt werden

Pro

Kollegenzusammenhalt ist sehr gut, Obst/Wasser/Kaffee wird bereitgestellt, viel Freiraum bei eigenen Aufgaben

Contra

Hohe Fluktuation auch bei Führungskräften, daher wenig Kontinuität

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Tremco illbruck GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Finanzen / Controlling
  • 04.Mai 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist je nach Team unterschiedlich – grundsätzlich kollaborativ, offen, ziel- und leistungsorientiert. Wer gerne Leistung zeigt und nach vorne geht findet hier einen guten Platz. Wer mit gewissen Druck-Situationen nicht umgehen kann, wird sich eher nicht wohlfühlen (klassisch freie Wirtschaft).

Vorgesetztenverhalten

Das ist tatsächlich sehr unterschiedlich und weil ich natürlich nur bewerten kann, was ich direkt beurteilen kann nicht ganz repräsentativ. In meiner Abteilung ist die direkte Führung von viel Vertrauen, Austausch, Ehrlichkeit und Verständnis geprägt und dadurch wirklich toll!

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt – auch Abteilungsübergreifend – ist Alles in Allem gut. Gegenseitige Unterstützung wird groß geschrieben und auch das gemeinsame Feierabendbier kommt nicht zu kurz – allerdings eher auf Eigeninitiative und seltener initiiert.

Interessante Aufgaben

Grundsätzlich hat jeder die Möglichkeit, seinen Aufgabenbereich weiterzuentwickeln, in einem gewissen Rahmen selbst zu gestalten und es gibt wirklich interessante und spannende Projekte! Der größte Minuspunkt aus meiner Sicht: Es fallen immer wieder Dinge an, die eben gemacht werden müssen, für die aber eigentlich niemand so wirklich zuständig ist, die dann aber irgendwie auf deinem Tisch landen – die Balance passt im Gesamtkontext leider nicht immer.

Kommunikation

Es gibt ein Intranet mit News-Sektion und diverse interne Newsletter, zu den wichtigsten Infos. Hier gilt grundsätzlich eher die Hol- als die Bringschuld – da sehe ich insgesamt noch Verbesserungspotential – v.A. zwischen den einzelnen Ländern & Abteilungen/ vom Management aus bleibt leider einiges auf der Strecke.

Gleichberechtigung

Es gibt wenig Frauen in Führungspositionen, was sicher auch der Branche an sich geschuldet ist. Dabei ist es nicht so, als würden Frauen schlechter behandelt – aber eben auch nicht unbedingt ge- (oder be-)fördert.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt Altersteilzeitmodelle und Ehrungen für bestimmte Betriebszugehörigkeiten. Aber in manchen Punkten wird viel Eigeninitiative vorausgesetzt (grundsätzlich typisch für tremco illbruck). Das bemängeln ältere Kollegen – ich habe Verständnis für beide Seiten: Man kann sicher nicht immer alle ‚abholen‘, trotzdem sollte man einige Gruppen anders beurteilen/ schulen, als andere.

Karriere / Weiterbildung

Hier zeigt sich wieder die Eigeninitiative: Wer überdurchschnittliche Leistung zeigt, sich politisch gut zu verkaufen weiß und nicht aufgibt hat die Chance, weiterzukommen. Dafür gibt es zwei interne Academys für High Potentials und auch externe Weiterbildungen können – auf Nachfrage - unterstützt werden. Allerdings ist das wieder sehr abhängig vom jeweiligen Vorgesetzten, dessen `Goodwill` und dem Mitarbeiter selbst.

Gehalt / Sozialleistungen

Gutes Gehalt, betriebliche Altersvorsorge, betriebliche Berufsunfähigkeitsversicherung, Jobticket, Obst, Wasser, Rabatt für die Kantine. Alles absolut okay.

Arbeitsbedingungen

Grundsätzlich ein modernes Büro mit (teilweise) höhenverstellbaren Tischen und einer soliden Grundausstattung. Allerdings: ein lautes Großraumbüro mit wenig ‚echten‘ Rückzugsmöglichkeiten. Die teilweise veraltete Hardware (3 Jahre alte Laptops/ Windwosphones) oder auch die eher schlechte Internetverbindung ist für mich gerade bei der digitalen Ausrichtung eher ein No-Go. Daran wird aber schon gearbeitet.

Work-Life-Balance

Es gibt stressige Projektphasen und gelegentliche Reisen gehören zum Alltag dazu. Jeder von uns hat (zu) viel auf dem Tisch und macht Überstunden. Das wird aber – eigentlich – weder vorausgesetzt noch gewünscht, sondern liegt an unserem Anspruch an die eigene Arbeit. Es gibt immer auch die Möglichkeit, von zuhause zu arbeiten oder früher zu gehen. Trotzdem gibt es hier m.E. noch viel Luft nach oben, gerade was den hohen Workload angeht.

Image

Es bröckelt ein wenig, aber insgesamt haben die die Produktmarken ein gutes Standing. Es ist natürlich immer ein Unterschied, ob man bei einem bekannten B2C Unternehmen anfängt oder eben im B2B Sektor – wem der ‚Coolnis-Faktor‘ unter Freunden wichtig ist, der kann hier nicht unbedingt punkten.

Verbesserungsvorschläge

  • ‚Weniger ist mehr‘: Den Mitarbeitern sollte die Möglichkeit gegeben werden, sich auf weniger Aufgaben fokussierter konzentrieren zu können und das Ganze auch innerhalb der vereinbarten Arbeitszeit erledigen zu können. Die Hard- und Software sollte aktualisiert werden. Mehr direkte Anstöße, als grundsätzlich uneingeschränkte Eigeninitiative (v.a. bei ‚kritischen Themen‘) vorauszusetzen.

Pro

Gute Leistungen werden durchaus anerkannt und gesehen.
Man hat hier in einem gewissen Rahmen die Möglichkeit, aktiv mitzugestalten – sowohl auf die eigene Arbeit bezogen, als aber auch übergreifend.
Es wird viel Verständnis gezeigt (wenn auch die ‚Folgehandlung‘ bei Problemen manchmal ausbleibt, hat man zumindest nicht das Gefühl, Angst vor Fehlern haben zu müssen)
Das Team/ die Kollegen sind super.

Contra

Den – übergreifend - viel zu hohen Workload, der leider vom Top Management teilweise eher belächelt als wirklich gesehen wird.
Das hohe Maß an geforderter Eigeninitiative in ALLEN Bereichen: Grundsätzlich habe ich gar kein Problem damit, selbst tätig zu werden/ für mich einzustehen. In gewissen Dingen, wie z.B. bei der Aufgaben-/ Projektverteilung, den Arbeitsbedingungen u.ä. sollte die Steuerung m.E. aber von oben kommen.
Den fehlenden Überstundenausgleich (der teilweise zeitlich auf Goodwill geregelt ist, es gibt aber eben nichts Offizielles).

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Tremco illbruck GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Marketing / Produktmanagement
  • 20.Feb. 2018
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00
  • Firma
    Tremco illbruck GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 17 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (4)
    23.529411764706%
    Gut (4)
    23.529411764706%
    Befriedigend (4)
    23.529411764706%
    Genügend (5)
    29.411764705882%
    2,86
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

tremco illbruck GmbH & Co. KG
2,86
17 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Chemie)
3,06
19.582 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,30
2.678.000 Bewertungen