TRUMPF GmbH + Co. KG Fragen & Antworten zum Unternehmen

TRUMPF GmbH + Co. KG

Fragen und Antworten

Neues Feature

Was interessiert dich am Arbeitgeber TRUMPF GmbH + Co. KG? Unternehmenskenner beantworten deine individuellen Fragen.

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

10 Fragen

Werden bei Trumpf Gehaltsanpassungen durchgeführt oder ist dies ein jährlicher Kampf? Und wenn diese durchgeführt werden, in welchen Zeiträumen?

Gefragt am 21. Mai 2019 von einem Bewerber

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Wie viel Brutto verdient, Krankenschwester (Pfleger) in Vollzeit?

Gefragt am 8. Mai 2019 von einem Bewerber

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Wie viel Pause wird einem täglich bei Trumpf abgezogen?

Gefragt am 4. April 2019 von einem Bewerber

Antwort #1 am 9. April 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

45

Antwort #2 am 16. April 2019 von einem Mitarbeiter

45 Minuten mittags und 15 Minuten Frühstückspause, also volle 60 Minuten

Als Arbeitgeber antworten

Eine Bewertung mit 5,0 in der Trumpf-Lasertechnik ist schlicht unseriös und entspricht niemals den wahren Gegebenheiten.

Gefragt am 20. März 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Antwort #1 am 9. April 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

2,0

Antwort #2 am 14. April 2019 von einem Bewerber

Da ich nur den Bewerbungsprozess bewerten kann, entspricht es in meinem Fall sehr wohl der Wahrheit und ist seriös!

Als Arbeitgeber antworten

Gibt es bei Trumpf einen Tarifvertrag oder eine transparente Gehaltsstruktur? Werden Gehaltsanpassungen durchgeführt oder ist dies ein jährlicher Kampf? Wie hoch ist die Stundewoche, 40h, 37h,35h?

Gefragt am 3. März 2019 von einem Bewerber

Antwort #1 am 19. März 2019 von einem Mitarbeiter

Tarifvertrag (ERA TV) seit 2007. 35 h Woche + 1,5 h Bündnis für Arbeit (Beschäftigungssicherung + Standortsicherung + Fortbildung + Gesundheitsförderung)

Antwort #2 am 19. März 2019 von einem Mitarbeiter

Tarif (ERA), also transparent. Wochenstundenzahl flexibel (16-40) und jedes Jahr neu wählbar (sog. Wahlarbeitszeit)

Als Arbeitgeber antworten

Wo liegt der durchschnittliche Einsteiger- Jahresbrutto-Lohn (inkl. Sonderzahlungen wie Urlaubs-/ Weihnachtsgeld) bei Produktionsfachkräften?

Gefragt am 17. Januar 2019 von einem Bewerber

Antwort #1 am 30. Januar 2019 von einem Bewerber

40000

Antwort #2 am 19. März 2019 von einem Mitarbeiter

ca. 42.000,- €

Als Arbeitgeber antworten

Hättet ihr die Wahl zwischen Daimler als Verfahrensmechaniker für beschichtungstechnik oder bei Trumpf als mechatroniker wo würdet ihr hingehen.meine Meinung ist das man bei Daimler mehr Geld bekommt glaub ich aber der mechatroniker gefällt mir mehr und ist nicht so anstrengend also bitte ich brauche Hilfe.

Gefragt am 13. September 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 14. November 2018 von einem Bewerber

Tue was dir gefällt.

Antwort #2 am 12. Februar 2019 von einem Bewerber

Allein schon wegen der Karrieremöglichkeiten und der besseren Stimmung würde ich nur Daimler in Betracht ziehen.

Als Arbeitgeber antworten

Ist es wirklich so, dass man als fester Trumpf Mitarbeiter die ersten 70 Stunden seiner Arbeitszeit für Lau arbeiten muss ? Wo gibt es denn so etwas ?

Gefragt am 13. Juni 2018 von einem Leiharbeitnehmer

Antwort #1 am 11. Juli 2018 von einem Mitarbeiter

nicht die ersten 70 Stunden.... Jedes Jahr auf neue 70 Stunden. Effektiv schenkt jeder Mitarbeiter dieser Firma jedes Jahr 2 Wochen Freizeit!

Antwort #2 am 4. September 2018 von einem Mitarbeiter

Ja, es sind um genau zu sein 72 h, die jedes Jahr geleistet werden.

Antwort #3 am 21. Juni 2019 von einem Mitarbeiter

Das trifft zu! Es nennt sich: Bündnis für Arbeit. Passender wäre wohl eher: Bündnis für Arbeitgeber.

Als Arbeitgeber antworten

Hallo, wie hoch fallen die Zusatzentgelte bei Trumpf aus wie Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld usw ? Wie viele Gehälter werden somit in Summer in der Regel bezahlt, wenn man als Absolvent aus dem Bereich Maschinenbau einsteigt ?

Gefragt am 24. Februar 2018 von einem anonymen User

Antwort #1 am 1. März 2018 von einem Ex-Mitarbeiter

Gehalt ist doch bei einem Einstieg das Unwichtigste.....aber ja, die Bezahlung ist natürlich gut

Antwort #2 am 16. Juli 2018 von einem Mitarbeiter

"Gehalt ist beim Einstieg doch das Unwichtigste" Naja würde ich so nicht sagen, es sollte nicht der wichtigste Grund sein eine Stelle anzunehmen oder eben nicht. Ich kann nur soviel sagen, lass dir nichts versprechen, es wird sich nicht daran gehalten. Eine automatische Lohnerhöhung wie es in vielen größeren Firmen für Einsteiger gibt ist beim TRUMPF leider nicht so. Stell dich also auf viele anstrengende Diskussionen mit deiner Führungskraft ein.

Antwort #3 am 27. Januar 2019 von einem anonymen User

"Gehalt ist beim Einstieg doch das Unwichtigste"-- Was für eine Inhaltslose Aussage. Beim Einstieg ist es halt schwer verhandelbar. Aber die höchsten Gehaltserhöhungen sind eben bei der Einstellung rauszuholen, im Nachhinein wird man es schwer haben einen großen Sprung machen zu können. Es ist bekannt was für ein Tarif bei Trumpf gilt, die Informationen dazu findet man mit Beispielen zu den jeweiligen Tarifstufen im Internet.

Als Arbeitgeber antworten

Warum muss jeder 70 Stunden im Jahr unentgeltlich arbeiten?

Gefragt am 2. Dezember 2017 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 11. Dezember 2017 von einem Mitarbeiter

Warum das gemacht werden muss und welche Gegenleistungen wir alle dafür erhalten wird doch im Inside bestens erklärt. Du gibst an Mitarbeiter zu sein dann steht Dir die Möglichkeit auch offen selber zu schauen. Ich denke es ist nicht der Wunsch unseres Arbeitgebers die Interna hier im Detail bekannt zu geben.

Antwort #2 am 1. März 2018 von einem Ex-Mitarbeiter

korrekt beantwortet, ist doch Interna.

Antwort #3 am 29. April 2018 von einem Mitarbeiter

„Interna“ = „Geheim“? Mich würden diese „Gegenleistungen“ ebenfalls interessien! Oder sind diese auch „geheim“?

Antwort #4 am 22. Juni 2018 von einem Mitarbeiter

Das Paket der Gegenleistungen für die 70 Stunden ist ausführlich im "Bündnis für Arbeit" beschrieben und vereinbart. Die Bedingungen und Leistungen werden normalerweise im Bewerbungsgespräch sehr gut erläutert. Also nicht "geheim".

Antwort #5 am 19. März 2019 von einem Mitarbeiter

Bündnis für Arbeit ist ein Paket für AN und AG gleichermaßen: 70h gegen Standortsicherung, 1000€ min. Fortbildungsbudget, flexible Arbeitszeit (jedes Jahr verhandelbar zw. 16 und 40h), "mobiles arbeiten" (Homeoffice 20% oder mehr - je nach Bereich) und weiteren Leistungen. Ich finde das zwar fair aber nicht mehr zeitgemäß.

Antwort #6 am 21. Juni 2019 von einem Mitarbeiter

Weil man es halt schon seit Jahrzehnten so macht! Und weil der Betriebsrat nicht „Nein!“ sagen kann/will.

Als Arbeitgeber antworten