Navigation überspringen?
  

Unabhängige Patientenberatung Deutschlandals Arbeitgeber

Deutschland Branche Öffentliche Verwaltung
Subnavigation überspringen?

Unabhängige Patientenberatung Deutschland Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Vor dem Bewerbungsgespräch

Zufriedenstellende Reaktion
4,00
Schnelle Antwort
3,50
Erwartbarkeit des Prozesses
2,50

Nach dem Bewerbungsgespräch

Zeitgerechte Ab- / Zusage
2,00

Während des Bewerbungsgesprächs

Professionalität des Gesprächs
2,50
Vollständigkeit der Infos
2,50
Angenehme Atmosphäre
2,50
Wertschätzende Behandlung
3,50
Zufriedenstellende Antworten
2,00
Erklärung der weiteren Schritte
3,50
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 28.Juni 2016
  • Bewerber

Kommentar

Die folgende Beschreibung schildert meine Erfahrung aus zwei Bewerbungsprozessen:

Das Feedback auf die erste Bewerbung (über das Portal, mit automatischer Eingangsbestätigung) erfolgte in angemessenem Zeitraum. Nach drei Wochen erhielt ich einen Telefonanruf, in dem mir ein Terminvorschlag für ein Gespräch um 10:30 Uhr unterbreitet wurde. Nach meinem Hinweis, dass es aufgrund eigener Berufstätigkeit besser früh morgens oder am späten Nachmittag passen würde, nannte man einen weiteren Termin um 11:30 Uhr (!). Diesen musste ich aus benannten Gründen erneut ablehnen. Man teilte mir mit, dass aktuell keine weiteren Zeitfenster zur Verfügung stünden. Allerdings wollte man mich innerhalb von zwei Wochen zurückrufen, wenn neue Termine für Gespräche feststehen. Ich bedankte mich im Nachgang per Mail für die Kontaktaufnahme und betonte mein Interesse an einem Gespräch. Hierauf erhielt ich nie eine Antwort, auch der Rückruf erfolgte nicht.

Insgesamt hatte ich eher das Gefühl, mit einem Call Center verbunden gewesen zu sein. Das halte ich auch durchaus für möglich; die Nummer, von der aus ich bei beiden Bewerbungen angerufen wurde, war eine Nummer aus Duisburg Rheinhausen und Sanvartis zuzuordnen.

Bei der zweiten Bewerbung kam es zügig zu einem Gespräch, das in angenehmer Atmosphäre mit zwei Personen stattfand. Es fand eine kurze Unternehmensvorstellung statt, gefolgt von einem dialogartig geführten Bewerbungsgespräch, in dem man ausreichend Möglichkeiten hatte, sich darzustellen. Die an mich gerichteten Fragen würde ich als üblich und der Position angemessen beschreiben. Gleichfalls wurde genügend Zeit eingeräumt, eigene Fragen stellen zu können. Als Abschluss des Gesprächs wurde kurz das weitere Vorgehen dargestellt und angemerkt, dass eine zeitnahe Rückmeldung erfolgen wird. Auch auf diese Rückmeldung warte ich jetzt schon mehrere Monate. Eine Zwischenmitteilung erfolgte nicht.

Fazit: Angenehme Gesprächspartner und -atmosphäre und ein eher als "klassisch" zu bezeichnendes Bewerbungsgespräch (was ich als recht angenehm empfinde). Das Verfahren rund um das Gespräch an sich (Terminvergabe, Feedbackzeiten bzw. letztlich völlig fehlendes Feedback etc.) ist allerdings unprofessionell. Darüber hinaus wurde bei mir bei jeder Bewerbung deutlich, dass letztlich Sanvartis als Gesellschafter hinter der UPD steht.

  • 25.Feb. 2016
  • Bewerber

Bewerbungsfragen

  • Motivation, Ziele, Hintergrund anhand des Lebenslaufes
  • sehr persönlichliche Fragen zu außerberuflichen Aktivitäten, sehr großer Vortragsteil

Kommentar

unangekündigtes Gruppeninterview mit drei weiteren Kandidaten, kein persönliches Gespräch, sehr glatt professionelle Höflichkeit; eher kalte Atmosfäre