Navigation überspringen?
  

Unitymediaals Arbeitgeber

Deutschland Branche Telekommunikation
Subnavigation überspringen?
Unitymedia: Unsere Zentrale in Köln.UnitymediaUnitymediaVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 271 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (145)
    53.505535055351%
    Gut (65)
    23.985239852399%
    Befriedigend (49)
    18.081180811808%
    Genügend (12)
    4.4280442804428%
    3,78
  • 53 Bewerber sagen

    Sehr gut (22)
    41.509433962264%
    Gut (12)
    22.641509433962%
    Befriedigend (9)
    16.981132075472%
    Genügend (10)
    18.867924528302%
    3,4
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0

Firmenübersicht

Unitymedia mit Hauptsitz in Köln ist der führende Kabelnetzbetreiber in Deutschland und ein Teil des europäischen Powerhouse Liberty Global, dem größten internationalen Kabelunternehmen mit Niederlassungen in 14 Ländern. Unitymedia betreibt in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg eines der modernsten und größten zusammenhängenden Kabelnetze Europas. Das Unternehmen hat 7,2 Millionen Kunden und erreicht 13 Millionen Haushalte mit seinen Breitbandkabeldiensten.

Was wir dir bieten:
  •          Freiraum für eigene Ideen und ein engagiertes, kollegiales Miteinander
  • Flache Hierarchien und Kommunikation auf Augenhöhe, die durch unsere „Du-Kultur“ gelebt werden
  • Gleitzeitmodell sowie flexible Arbeitsplatzwahl
  • Attraktive Vergütung und Beteiligung am Unternehmenserfolg

Die Grundlagen unserer Zusammenarbeit bilden gemeinsame Werte und ein hohes Maß an Eigenverantwortung. Gute Arbeitsbedingungen und die Förderung des ehrenamtlichen Engagements der Mitarbeiter sind weitere Säulen der unternehmerischen Verantwortung von Unitymedia.

Zudem wird bei uns, als Unterzeichner bei der Charta der Vielfalt, Diversität groß geschrieben. Für uns ist es eine Bereicherung, dass sich die Vielfalt unserer Gesellschaft bei uns in der Belegschaft widerspiegelt.

Weitere Informationen zu Unitymedia findest du unter www.unitymedia.de/karriere

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

2.382 Mio. € in 2017

Mitarbeiter

2.677

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Auf Basis eines der modernsten Breitbandnetze Europas bieten wir unseren Kunden ein integriertes Entertainment-Erlebnis mit superschnellen Internet, Telefonie, Video-Portalen und Fernsehen. Mit Unitymedia Business bieten wir klein- und mittelständischen Unternehmen außerdem High-Speed Internet mit maßgeschneiderten Serviceleistungen.


 

 

 

Benefits

Weiterbildung

Mitarbeiterentwicklung bei Unitymedia bedeutet, dass:

  • Stärken, Entwicklungsfelder und Ziele identifiziert sowie geeignete Maßnahmen zur Zielerreichung ausgewählt und durchgeführt werden.
  • Leistungen und Kompetenzen mit regelmäßigen, wertschätzenden und zukunftsorientiertem Feedback anerkannt und bewertet werden.


Homeoffice

Betriebliche Altersvorsoge

Sowohl für unsere Tarif- als auch für unsere außertariflichen Mitarbeiter bieten wir eine arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge. Neben der betrieblichen bieten wir auch die Möglichkeit für die private Altersvorsorge, z. B. durch Entgeltumwandlung an.

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Wir investieren in die Gesundheit und Leistungsfähigkeit unserer Mitarbeiter. Angeboten werden die gesetzlichen Pflicht-Untersuchungen, diverse Vorsorge-Untersuchungen sowie allgemeine Sprechstunden und Ergonomie Beratungen.

Zusätzlich gibt es standortabhängig verschiedene Angebote zu Sport, Entspannung und Massagen.

Mitarbeiterrabatte

Damit auch unsere Mitarbeiter von der Pole Position aus starten und dafür alles aus einer Hand erhalten, bieten wir internen Mitarbeitern einen monatlichen Freibetrag von 90 Euro. Damit können sie sich ihren eigenen Blumenstrauß der neusten Produkte zusammenstellen, um diese zu Hause zu erleben und sich davon begeistern zu lassen.

Firmenwagen

Mitarbeiterbeteiligung

Wir bieten unseren Mitarbeitern eine marktgerechte Vergütung mit einer jährlichen Überprüfung. Darüber hinaus profitieren unsere Mitarbeiter von einem einfachen und klaren Bonussystem sowie Urlaubsgeld.

Mitarbeiterevents

Unterhaltung wird bei uns groß geschrieben. Und wer hart arbeitet, der darf auch feiern. Das tun wir. Und zwei Mal im Jahr sogar im großen Stile: Auf dem Sommerfest treffen sich die Mitarbeiter aller Standorte in der Unitymedia „Mitte“ und feiern den „Sambo de Brasil“ oder „Let the sunshine in“. Um im Winter möglichen witterungsbedingten Anreiseschwierigkeiten zu entgehen, feiert jeder Standort mit einer Weihnachtsfeier seinen eigenen Jahresausklang.


Standort


  • Aachener Str. 746 - 750
    50933 Köln
    Deutschland
Standorte Inland

  • Unitymedia, Zentrale Köln, Aachener Straße 746-750, 50933 Köln
  • Unitymedia, Technische Zentrale, Michael-Schumacher-Str. 1, 50170 Kerpen
  • Unitymedia, Kunden Service Center, Rensingstr. 15, 44807 Bochum
  • Unitymedia, Villingen-Schwenningen, Goldenbühlstraße 15, 78048 Villingen-Schwenningen
  •  Unitymedia Stuttgart-Wangen, Hedelfinger Straße 60, 70327 Stuttgart-Wangen 
  • Unitymedia Heidelberg, Im Breitspiel 2-4, 69126 Heidelberg
  • Unitymedia Frankfurt, Berner Str. 76, 60437 Frankfurt
  • Unitymedia Krefeld, Kreuzweg 60, 47809 Krefeld

Standorte Ausland

Unitymedia ist Tochter von Liberty Global mit insgesamt 14 Ländergesellschaften vorwiegend in Europa

Impressum

Unitymedia GmbH

Aachener Str. 746 - 750

50933 Köln 

Impressum

Für Bewerber

Videos

Unitymedia als Arbeitgeber - Was uns besonders macht

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Wir suchen überzeugende Persönlichkeiten, die den digitalen Wandel vorantreiben und mit uns zusammen die Zukunft der Telekommunikation und der Medien- und Unterhaltungsindustrie gestalten wollen. Die Bedürfnisse und Erwartungen unserer Kunden (Privatkunden, Geschäftskunden und Wohnungswirtschaft) geben uns dabei die Richtung vor: Wir wollen dem Kunden die farbenfrohe Vielfalt der Unterhaltung bieten, einfach und zuverlässig.

Konkret suchen wir Teamplayer mit einer hohen Service- und Kundenorientierung, die über Bereichsgrenzen hinaus schauen und das große Ganze im Blick haben. Nämlich das Produkt- und Prozesserlebnis für unsere Kunden noch besser zu machen und Teil einer rasanten Digitalisierung zu sein. Erfahren Sie mehr unter: http://www.unitymedia.de/unternehmen/jobs_karriere/stellenmarkt/

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Wir glauben daran, dass man durch eigenverantwortliches Arbeiten mit viel Gestaltungsspielraum am meisten lernt und das auch noch richtig Spaß macht. Wir bieten unseren Mitarbeitern dieses Umfeld gepaart mit einer herzlichen Arbeitsatmosphäre. Wir fördern und fordern gleichermaßen und gehen sehr offen miteinander um. Menschlichkeit wird bei uns großgeschrieben. Wir arbeiten in einer „Du – Kultur“ mit spannenden Themen in einem dynamischen, wirtschaftlichen Wachstumsumfeld.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Neben der fachlichen Kompetenz spielt bei uns vor allem die Persönlichkeit eine große Rolle. Unsere Werte Ergebnisfokussierung, Kundenorientierung, Verantwortung und Selbstvertrauen, Feedback & Coaching und Kooperationsbereitschaft prägen unser tägliches Miteinander und unsere Haltung zueinander.

 

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Be prepared and be yourself!

Überzeuge uns mit deiner Persönlichkeit und mit deiner Motivation, wie du die Zukunft unseres Unternehmens mitgestalten willst!

Bevorzugte Bewerbungsform

Wir freuen uns über deine Bewerbung auf unserer Karriereseite www.unitymedia.de/jobs_karriere und darauf, dich in persönlichen Gesprächen kennenzulernen.

Unitymedia Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,78 Mitarbeiter
3,4 Bewerber
0 Azubis
  • 09.Aug. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Großraumbüro - man muss nicht mehr dazu sagen.
Unruhig, Konflikte bzgl. Fenste öffnen etc und außerdem gerade jetzt seeeehr warm!

Vorgesetztenverhalten

Zumindest bei uns merkt man den Druck, unter denen die Vorgesetzten stehen. Immer mehr und höhere Anforderungen, MA-Stellen sind dazu in der Vergangenheit weggefallen. Und der Druck wird gnadenlos von den Vorgesetzten an die Ameisen weitergegeben.

Interessante Aufgaben

Interessante Aufgaben ja, werden aber auch an die richtigen "Nasen" und nicht immer an die Qualifiziertesten vergeben.

Kommunikation

Welche Kommunikation? Häufig erfährt man über den "Flurfunk" mehr als von den Vorgesetzten. Beispiel Vodafon: In der Presse konnte man die Informationen eher bekommen als inhouse. Geht gar nicht!

Arbeitsbedingungen

Arbeitsumfeld: Großraumbüro (bis zu 50 Leute in einem Raum), keine Klimaanlage, Laptops und PC's mit grottenschlechter Performance, man wird regelrecht ausgebremst in seinen Bemühungen gute Arbeit in einer vernünftigen Zeit zu leisten. Und selbst hinter Arbeitsmitteln (Kugelschreiber, etc) muss man hinterherlaufen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Ja, Mülltrennung, keine Kaffee-Pappbecher mehr. Da hörts aber schon auf. Von Sozialbewustsein habe ich zumindest wenig mitbekommen. Eher ein Feigenblattthema

Work-Life-Balance

Arbeit geht vor Privatleben. Wenn man auch unter widrigsten Umständen unmögliche Termine nicht einhalten kann, wird man schief angesehen, ist man der Buhmann.

Verbesserungsvorschläge

  • Auf die MA hören. Es reicht nicht zuzustimmen und alles bleibt wie es ist. Gute Ansätze werden aufgenommen (auch bei offiziellen Anlässen), aber nicht umgesetzt. Es gibt nicht wenige, die bereits aufgegeben und innerlich gekündigt haben. Deshhalb läuft es manchmal auch "zäh". Nach aussen hui, man pflegt eine glänzende Fassade, nach innen pfui, zumindest in manchen Abteilungen. Man hat den Eindruck, die Vorgesetzten interessiert nur was hinten rauskommt, nicht wie die MA klar kommen. Und wenn es dann schlechte Bewertungen bei internen Befragungen gibt, ist man zutiefst bestürzt! Da ist die Bindung zu den MA, die Bodenhaftung, vollkommen verloren gegangen. Und: Der hier oft gemachte Hinweis, sich an HR zu wenden -> vergesst es! Das gibt eher Ärger, als sich dadurch irgendet was ändert. Auch wieder ein Feigenblatt, bei HR ist man nicht daran interessiert, man vertritt IMMER die Interessen des AG und die der Vorgesetzten. Als MA hat man eben keinen vertrauensvollen Ansprechpartner. Und der BR - na ja, da fehlen die Voraussetzungen, etwas zu erreichen, weil dieser nur über HR etwas erreichen könnte. Und da ist man wieder bei HR -> siehe oben.

Pro

Gehalt, flexible Arbeitszeiten

Contra

Arbeitsumgebung, Kommunikation, "Nasenpolitik" auch bei der "Zuteilung" nützlicher und notwendiger Informationen, kein Perspektive auf besseres Umfeld.

Arbeitsatmosphäre
2
Vorgesetztenverhalten
1
Kollegenzusammenhalt
3
Interessante Aufgaben
5
Kommunikation
1
Gleichberechtigung
3
Umgang mit älteren Kollegen
2
Karriere / Weiterbildung
1
Gehalt / Sozialleistungen
4
Arbeitsbedingungen
1
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1
Work-Life-Balance
1
Image
2

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Unitymedia
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber Kollege, Liebe Kollegin, wir freuen uns über dein Feedback! Dieses hilft potentiellen Bewerbern dabei, sich ein differenzierteres Bild von unserem Unternehmen zu machen. Außerdem zeigt es uns, dass abteilungsspezifisch offenbar noch Verbesserungsbedarf besteht. Hier würde es uns helfen zu wissen, in welcher Abteilung du arbeitest. Defekte Hardware sollte bei der IT problemlos in Absprache mit der Führungskraft ausgetauscht werden können. Was das vermeintlich geringe Engagement in Sachen Umwelt- und Sozialbewusstsein angeht, so verweisen wir auf den Corporate Responsibility Bereich im Intranet – hier kannst du nachlesen, was über Kaffeebecher hinaus bereits unternommen wird – und sehr gerne deine eigenen Ideen für Aktivitäten und umweltbewusste Optionen einbringen. Was die Situation in den Großraumbüros angeht, stimmen wir dir absolut zu – auch wir haben unter der Hitzewelle zu leiden gehabt. Wir sind allerdings der Ansicht, dass seitens des Arbeitgebers einiges unternommen wurde, um die wetterbedingte Lage zu erleichtern: So wurden alle Mitarbeiter von HR und BR über die gelockerte Kleiderordnung informiert, außerdem wurden Ventilatoren zur Abholung bereitgestellt und neben dem ohnehin stets kostenfreien Wasser in den Kaffeeküchen auch mal ein Eis spendiert. In Bezug auf die Kommunikation zum Thema Vodafone möchten wir nur sagen, dass der „Flurfunk“ leider nie komplett verhindert werden kann, ebenso wenig die „Gerüchteküche“ in der Presse. Die interne Kommunikation hat hier in Absprache mit der Geschäftsführung zum gegebenen Zeitpunkt (nämlich sofort nach dem tatsächlichen Signing zwischen LG und Vodafone) die Mitarbeiter (an allen Standorten zeitgleich) via Townhall und Xplore (Intranet) umfassend informiert und auch um Verständnis dafür gebeten, dass das Verbreiten und Anheizen von Gerüchten ggf. den Zusammenschluss gefährden könnte. Darum wird die interne Kommunikation zu diesem Thema auch weiterhin faktenbasiert ablaufen und alle Mitarbeiter dann abholen, wenn es handfeste neue Informationen gibt. Herzliche Grüße

Laura Popp
Recruiting Specialist

  • 12.Apr. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

durch die vielen Umbauten mit jeweils großen Entlassungswellen, fehlende langfristige Strategie und Alibi-Kommunikation mittlerweile deutlich verschlechtert.
Man hat nicht das Gefühl, irgendetwas besonders gutes oder sinnvolles zu tun, weil es mit dem nächsten Strategiewechsel (in spätestens 12 Monaten) sowieso wieder obsolet werden wird.

Vorgesetztenverhalten

ein riesiger Wasserkopf an Führungskräften, z.T. mit 2 oder 3 Mitarbeitern, die trotzdem rein administrativ unterwegs sind. Bewertung, Aufgabenverteilung und Förderung oft rein nach Nasenfaktor.

Kollegenzusammenhalt

durch die vielen Entlassungen getrübt, man wird natürlich auf die Dauer misstrauisch. Z.T. starke Vorbehalte der Abteilungen gegeneinander. Am Standort aber meist okay. Es menschelt sehr.

Interessante Aufgaben

stark von der Stelle abhängig. Bei mir super, aber ich kenne auch viele Gegenbeispiele. Aber allgemein oft recht viel individueller Spielraum.

Kommunikation

es existiert eine enorme Diskrepanz zwischen den offiziell verbreiteten und den zutreffenden Informationen.

Gleichberechtigung

historisch eher Männer in Führungspositionen (Technikunternehmen), aber im Alltag spüre ich keine Unterschiede

Umgang mit älteren Kollegen

überwiegend gut, gerade in der Technik, wo viel von der Erfahrung abhängt.

Karriere / Weiterbildung

HR versucht mittlerweile, etwas zu verbessern. Es gibt ein E-Learning-Portal und eine Akademie (abh. vom Vorgesetzten, ob man teilnehmen darf). Insgesamt ist echte Weiterbildung aber stark vom individuellen Willen abhängig; ohne hohe Eigeninitiative passiert nichts. Transfer wegen des internen Misstrauens (siehe oben) leider oft eingeschränkt (Nasenfaktor).
Auch die Karriere ist zu 100% abh. von persönlicher Sympathie der Vorgesetzen, Leistung hat überhaupt gar nichts damit zu tun. Wenn die Chemie stimmt, geht es allerdings auch recht schnell aufwärts - die ständigen Restrukturierungen lassen häufig Plätze frei werden.

Gehalt / Sozialleistungen

Durchschnitt. Man wird leider stark nach Alter/Berufserfahrung in Jahren eingestuft, echte Leistung und Qualifikation zählt wenig. Die Leistung für normale tariflich und außertariflich Beschäftigte ist überhaupt nicht Bonus-relevant, keinerlei Anreiz, gute Arbeit zu leisten (was man zum Teil auch merkt). Ärgerlich, dass das Unternehmen so hohe Summen an z.umindest teilweise vollkommen unqualifizierte Externe (real, abseits der offiziellen Qualifikation) verschwendet und dafür die internen Mitarbeiter entlässt (bei weitem nicht nur die, die unterdurchschnittlich leisten!!!)

Arbeitsbedingungen

mittelmäßig, aber mit persönlichem Einsatz oft zum besseren veränderbar.
Die Großraumbüros am Standort Köln, die sogar noch vergrößert wurden, nerven ungemein, da hilft auch das Gerede von New Work nichts. Dort würde ich nur zwei Sterne vergeben, maximal.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

man kümmert sich nicht viel darum. Immerhin gibt es jetzt an der Kaffeebar ein Bring-your-cup-System.

Work-Life-Balance

abh. natürlich vom Vorgesetzen, aber mir sind keine Probleme bekannt, bei mir perfekt.

Image

mäßig, was ich auf (beobachtenden) Vertriebseinsätzen und auch im Gespräch mit Kollegen in der Branche immer wieder feststellen konnte. Gemessen an der Größe und ihrem Potential macht die Firma wenig aus ihren Möglichkeiten, sondern ist in erster Linie Gelddruckmaschine für die Eigner in Amerika.

Verbesserungsvorschläge

  • mal eine Strategie durchziehen, nicht nur nach Dauer der Zugehörigkeit bezahlen. Weniger Fokus auf Vertrieb und Marketing

Pro

wer seine Nische gefunden hat, den wird da auch so schnell niemand vertreiben. Träger besonderen Wissens (was nicht sehr schwer zu erlangen ist) sind absolut sakrosankt, wenn sie gut mit ihrem Vorgesetzen auskommen.

Contra

ständiger Konzernumbau mit oft reiner Arbeitsbeschaffung für das Management, planlos und völlig ohne lang- oder wenigstens mittelfristige Strategie (abgesehen von hohlen Phrasen der Konzernspitze). Buntes Bild nach außen, vor allem eine Marketing-Maschinerie, ohne daran zu denken, wer eigentlich die Leistung bereitstellt.

Arbeitsatmosphäre
2
Vorgesetztenverhalten
2
Kollegenzusammenhalt
3
Interessante Aufgaben
4
Kommunikation
2
Gleichberechtigung
4
Umgang mit älteren Kollegen
4
Karriere / Weiterbildung
3
Gehalt / Sozialleistungen
3
Arbeitsbedingungen
3
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2
Work-Life-Balance
5
Image
2

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Unitymedia NRW GmbH
  • Stadt
    Kerpen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT
  • 03.Jan. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Seit Einzug des neuen CEO und seiner Entourage vor ein paar Jahren hat sich eine neue „Kultur“ etabliert: Hire-and-Fire, bis hinunter in die untersten Ebenen, mit am Ende 0 Effekt. Ideale wie „Wertschätzung“ werden gern propagiert, jedoch vom Management nicht vorgelebt. Utopische Zielwerte, zu denen man sich der Mutter in Denver verpflichtet. Und bei zwangsläufiger Unterschreitung werden gerne Sündenböcke vorgeschoben.

Vorgesetztenverhalten

Ein Klüngel aus ehemaligen O2 Managern, die gerne zu „Opfern“ bereit sind. Leider sind es nicht die eigenen. Beispiel: es werden Sachbearbeiter in dreistelliger Anzahl betriebsbedingt gekündigt, um deren Tätigkeiten outzusourcen. Um aus einem Unternehmen mit einer aberwitzigen Gewinnmarge noch ein paar Euros herauszuquetschen. Das zeigt auf, wie es um die Moral und unternehmerische Verantwortung bestellt ist.

Kollegenzusammenhalt

Grundsätzlich OK, jedoch stark von den handelnden Personen abhängig.

Interessante Aufgaben

Die Anspannung aus dem Budget (s.o.) lässt keine großen Freiheiten. Oftmals Mangelverwaltung.

Kommunikation

Zeitnah, durchdacht und gut umgesetzt.

Gehalt / Sozialleistungen

Sehr überdurschnittliche Gehälter auf fast allen Ebenen.

Image

Seit Jahren nun kriegt man die Herausforderungen im Netzwerk und Service nicht in den Griff, trotzdem sehr viel Geld für Berater und Initiativen ausgegeben wurden.

Verbesserungsvorschläge

  • -Werte sollten insbesondere von den Führungskräften vorgelebt werden -Sich selbst langfristig als Premium Anbieter etablieren zu wollen, jedoch alle Handlungen der kurzfristigen Gewinnmaximierung unterzuordnen, ist die Quadratur des Kreises. Oder: Wasch mich, aber mach mich nicht nass

Pro

Gehalt.

Contra

Siehe oben.

Arbeitsatmosphäre
2
Vorgesetztenverhalten
1
Kollegenzusammenhalt
3
Interessante Aufgaben
2
Kommunikation
4
Gleichberechtigung
4
Umgang mit älteren Kollegen
4
Karriere / Weiterbildung
2
Gehalt / Sozialleistungen
5
Arbeitsbedingungen
3
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1
Work-Life-Balance
4
Image
2
  • Firma
    Unitymedia
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe ehemalige Kollegin oder Kollege, vielen Dank für das ehrliche Feedback. Unsere Unternehmenswerte sind uns wichtig – auch, dass sie im gesamten Unternehmen bis in die Geschäftsführung hinein gelebt werden. Wir bei Unitymedia tun einiges für eine positive Unternehmenskultur. Dazu gehört neben regelmäßigen Gesprächen zwischen Mitarbeiten und Führungskraft eine offene, transparente Kommunikation, die unsere Mitarbeiter zu allen unternehmerischen Themen abholt. Wir schaffen Möglichkeiten für den direkten Austausch auf Augenhöhe mit dem Management sowie Anlaufstellen für unsere Mitarbeiter – beispielsweise die persönlichen HR Business Partner, Betriebsräte oder die Gleichstellungsbeauftragten. Das dynamische Marktumfeld und die fortschreitende Digitalisierung erfordern von uns fortlaufende Veränderung. Das spiegelt sich auch in der Ressourcenstärke der Unternehmensbereichen wider: in einigen Bereichen bauen wir Personal auf, in anderen bauen wir ab. Wir sind immer bemüht, diese Prozesse transparent und fair zu gestalten und mit unseren Mitarbeitern ins Gespräch zu gehen. Dem Vorwurf der „Hire-and-Fire“-Politik möchten wir ganz entschieden widersprechen: Insgesamt sind wir sehr zufrieden angesichts der geringen Mitarbeiterfluktuation. Auch die Unternehmenszugehörigkeit von durchschnittlich neun Jahren spricht dafür, dass sich viele Mitarbeiter in unserem Hause sehr wohl fühlen. Schade, dass dies bei dir rückblickend nicht der Fall gewesen ist. Falls du mit uns nochmal ein offenes Klärungsgespräch führen möchtest, dann stehen wir dir gern jederzeit zur Verfügung. Mit den besten Wünschen für deinen weiteren Berufs- und Lebensweg,

Laura Popp
Recruiting Specialist


Bewertungsdurchschnitte

  • 271 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (145)
    53.505535055351%
    Gut (65)
    23.985239852399%
    Befriedigend (49)
    18.081180811808%
    Genügend (12)
    4.4280442804428%
    3,78
  • 53 Bewerber sagen

    Sehr gut (22)
    41.509433962264%
    Gut (12)
    22.641509433962%
    Befriedigend (9)
    16.981132075472%
    Genügend (10)
    18.867924528302%
    3,4
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0

kununu Scores im Vergleich

Unitymedia
3,72
324 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Telekommunikation)
3,28
34.970 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,34
3.032.000 Bewertungen