Workplace insights that matter.

Login
Universit√§tsklinikum D√ľsseldorf Logo

Universitätsklinikum 
D√ľsseldorf
Bewertungen

24 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,5Weiterempfehlung: 54%
Score-Details

24 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

13 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Universit√§tsklinikum D√ľsseldorf √ľber den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Top Arbeitgeber in vielerlei Hinsicht!

4,6
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Universit√§tsklinikum D√ľsseldorf abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexibilit√§t, sehr gute Ausbildung mit tiefgr√ľndigem Theorie- und Praxiswissen.

Verbesserungsvorschläge

Psychiatrieeinsatz


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsverg√ľtung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Teilen

Patriarchalischer F√ľhrungsstil

2,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Universit√§tsklinikum D√ľsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mensa im UKD,
Verg√ľnstigungen f√ľr Mitarbeiter,
kostenlose Impfungen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Wertschätzung der Mitarbeiter,
Nicht korrektes Verhalten gegen√ľber Mitarbeitern,

Verbesserungsvorschläge

Wertschätzung von Mitarbeitern,
Vorbildliches und korrektes Verhalten von Vorgesetzten gegen√ľber den Mitarbeitern, auch Vorgesetztenverhalten kann in Fortbildungen erlernt werden!

Arbeitsatmosphäre

Guter Kollegenzusammenhalt untereinander. Mangel an Kommunikation bzw. fehlendes Einf√ľhlungsverm√∂gen f√ľhren aber oft zur Unzufriedenheit.

Work-Life-Balance

Zum Teil Arbeiten auf dem letzten Dr√ľcker um noch eine Deadline einzuhalten.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen kosten Geld, daher nicht erw√ľnscht. Auch Dienstfahrten wurden (in meiner Abteilung) ungerne bezahlt. Karriere macht nur wer sich hier anpasst.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter nach Tarifvertrag. Doktorandengehälter unterschiedlich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umwelt- und Sozialbewusstsein spielen im UKD keine große Rolle.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb von Arbeitsgruppen gut. Zwischen verschiedenen Arbeitsgruppen kann es dann schon mal schwierig werden, weil man sich als Konkurrenz sieht (unnötigerweise).

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt wenige √§ltere Kollegen, da viele nach ein paar Jahren aus Unzufriedenheit gehen. -> Hohe Personalfluktuation, welche auch zu Schwierigkeiten bei der Einarbeitung neuer Kollegen f√ľhrt, da das Wissen mit den erfahreneren Kollegen geht.

Vorgesetztenverhalten

Mitarbeiter sind hier oft nur Mittel zum Zweck um die eigene Karriere zu pushen. Da kommt es auch schon mal vor das mit dem Arbeitsplatzverlust gedroht wird.

Arbeitsbedingungen

Zum Teil gut ausgestattet. Gebäude sind allerdings in die Jahre gekommen und die Klimatisierung funktioniert nicht immer.

Kommunikation

Oft nur indirekte Kommunikation mit F√ľhrungspersonen m√∂glich. Mitdenken und Meinungsaustausch eher unerw√ľnscht.
Zwei Mitarbeitervereinigungen/Gewerkschaften die sich eher gegenseitig bekämpfen als den Mitarbeitern zu helfen

Interessante Aufgaben

Oft wechselnde Tätigkeiten


Image

Gleichberechtigung

Teilen

Absägen statt Kommunikation

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Universit√§tsklinikum D√ľsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den Food Truck.....

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

S.o.

Verbesserungsvorschläge

Wenn man ein Leitbild hat, sollte man dieses auch leben und nicht nur als Aushängeschild präsentieren. Es hapert an guter Kommunikation.

Arbeitsatmosphäre

In meinem Bereich sehr zufriedenstellend. Nette Kollegen

Image

Versuchen viel zu digitalisieren und sich mit neuen Medien im WWW zu beschäftigen. Dieser Schritt kommt meiner Meinung nach zu spät. Da sind andere Kliniken schneller.
Imagefilme wirken gestellt und nicht realitätsnah.

Work-Life-Balance

Oft unterbesetzt. Personaluntergrenzen werden nicht ber√ľcksichtigt. Die Direktion zieht Personal von einzelnen Stationen ab und man steht alleine da.
√úberstunden werden schlecht verg√ľtet. Da bietet der freie Markt eine bessere Bezahlung.

Karriere/Weiterbildung

Gute Weiterbildungsmöglichkeiten

Gehalt/Sozialleistungen

Gutes Gehalt bzw. nach TVL bezahlt....Uni Prämie durchs Land.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft.....und das wird hier auch gelebt

Kollegenzusammenhalt

In meinem Bereich sehr gut.

Umgang mit älteren Kollegen

....werden gut aufgefangen durch die Jungen

Vorgesetztenverhalten

Unter aller Sau....

Arbeitsbedingungen

Zeitweise veraltete Stationen und Sanitärbereiche.

Kommunikation

Auf Ebene der Gesch√§ftsf√ľhrung wird nicht nach L√∂sungen gesucht, sondern einfach ausgetauscht. Erwartete Kommunikation.....Fehlanzeige.
Mitarbeiter werden bei kleinsten Fehlern im Gremium der Direktion runtergeb√ľgelt. Rechtliche Konsequenzen und Verlust des Arbeitsplatzes wird angedroht.

Gleichberechtigung

Auf jeden Fall nicht bei der Bezahlung. Pr√§mien f√ľr verschiedene Kollegen und unterschiedliche Bezahlung zeugt nicht von Gleichberechtigung und Wertsch√§tzung.

Interessante Aufgaben

Stationsalltag bleibt Stationsalltag

Bedingt empfehlenswert

3,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Universit√§tsklinikum D√ľsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Fairer Lohn, gute Sozialleistungen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Statt unter 4 Augen zu reden, wird direkt mit Abmabmahnungen und Attestauflage ohne triftigen Grund gedroht

Verbesserungsvorschläge

Der Umgang unter Kolleginnen ist oft sehr schwierig, eher √ľbereinander reden statt miteinander ist hier das Motto. Dies kann ich aus vielen Fachbereichen best√§tigen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Ein toller Arbeitgeber, bei dem ich in meiner Position sehr gerne arbeite.

4,2
Empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Universit√§tsklinikum D√ľsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die "Unternehmenskultur" wird stetig weiterentwickelt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Kommunikation könnte flächendeckender sein.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Kommunikation aller einfordern.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Das UKD ist in vielen Teilen der Zeit voraus...

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Universit√§tsklinikum D√ľsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die vielen Mitarbeitervorteile und das gute Gehalt!

Verbesserungsvorschläge

WIR sollten uns als Unternehmen selbstbewusster präsentieren. Viele, viele Dinge sind wirklich spitze. Richtig gut finde ich, dass sich das Unternehmen selbst die Frage stellt, was wir besser machen können. In einem Gremium (Mitglieder von Vorstand bis Angestellter) werden Ideen gesammelt und umgesetzt.

Arbeitsatmosphäre

Im Bereich der Intensivpflege ist die sehr enge berufsgruppen√ľbergreifende Zusammenarbeit erw√§hnenswert. Man hat das Gef√ľhl, dass jeder ein Zahnrad des gro√üen Ganzen bildet, um die Patientenversorgung zu wuppen!

Image

Manchmal habe ich das Gef√ľhl, dass einige Kollegen betriebsblind geworden sind. Viele positive Dinge werden als selbstverst√§ndlich angesehen und haben keine Vorstellung davon, wie es bei anderen Arbeitsgebern ist.

Work-Life-Balance

In meinem Arbeitsbereich gibt es sowas wie einen Ger√ľstplan, so dass ich jetzt schon wei√ü, wie ich im Oktober arbeiten muss... Ganz nach meinen Vorlieben werde ich in Fr√ľh, Sp√§t oder Nachtdienst geplant. Dienstplanw√ľnsche werden nahezu komplett erf√ľllt. Ich w√ľ√üte nicht ,was ich mehr haben m√∂chte.

Karriere/Weiterbildung

Im pflegerischen Bereich ist es wirklich super. Es gibt keine Wartezeiten bei der Fachweiterbildung A/I.Kongressteilnahmen, interne Fortbildungen werden ermöglicht und finanziert.

Gehalt/Sozialleistungen

Der letzte Tarifabschluss war wirklich gut. Neben der prozentualen Erh√∂hung erhalten wir im Funktionsbereich eine au√üertarifliche Zulage von 150‚ā¨ und eine Universit√§tszulage von 120‚ā¨. Von den bisher gewohnten Leistungen wie Betriebsrente etc. muss man gar nicht sprechen.

Kollegenzusammenhalt

Die Wahrnehmung ist sicherlich sehr subjektiv. Aber summa sumarum ist es echt klasse, wie wir f√ľreinander einstehen

Umgang mit älteren Kollegen

In meinem Bereich werden f√ľr langj√§hrige Kollegen neue Stellen geschaffen, die ihren Anforderungen entsprechen.

Vorgesetztenverhalten

Ich habe bisher nur Erfahrungen gemacht, bei denen mir der R√ľcken gest√§rkt wurde, sehr loyal... echt top!

Arbeitsbedingungen

...es gibt immer was zu tun... Nat√ľrlich sind manche Ausstattungsgegenst√§nde in die Jahre gekommen. Aber es wird sich seitens der Vorgesetzten darauf geachtet, dass wir ben√∂tigte Materialien erhalten

Kommunikation

Man hat das Gef√ľhl geh√∂rt zu werden. Bemerkenswert ist die Tatsache, dass Mitglieder des Vorstands zu Gespr√§chen in einzelne Arbeitsbereiche gehen und hospitieren.

Gleichberechtigung

Hier wird der öffentliche Dienst gelebt. Von Diskriminierungen wegen Geschlecht, Behinderungen oder was auch immer habe ich noch nie gehört

Interessante Aufgaben

Was will man in einem Haus der Maximalversorgung mehr? Wir sind am Puls der Zeit und werden ständig neu gefordert. Wer Langeweile will, muss woanders hin...


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Stationsleitung in der Pflege

4,8
Empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Universit√§tsklinikum D√ľsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Zeit und die Zeilen w√ľrden nicht reichen um dies zu beschreiben. F√ľr mich pers√∂nlich steht die F√∂rderung der beruflichen Entwicklung im Fordergund. Gute Ideen finden N√§hrboden und werden gef√∂rdert. Meiner gesammten berufliche Entwicklung hat dies oft gedient

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bei √ľber 1000 Mitarbeitern sind die Wege der Organisation h√§ufig sehr lang, dar√ľber hinaus geht wertvolle Zeit durch beh√∂rdliche Abl√§ufe insbesondere die der Mitbestimmung verloren.

Verbesserungsvorschläge

noch mehr in neue Formen der mitbestimmung investieren außerhalb der veralteten Modelle wie Gewerkschaften, die häufig individuelle Fähigkeiten kollektiven Zwängen unterwerfen.

Arbeitsatmosphäre

freundlich, gut organisierte Struktur

Image

deutschlandweit anerkannt

Work-Life-Balance

wird sehr hoch bewertet

Karriere/Weiterbildung

selbst die kleinste Kerze findet seine Torte und alle T√ľren stehen offen

Gehalt/Sozialleistungen

Zusatzversorgung, Klinikverg√ľnstigungen, Privilegien bei Krankheit und vieles mehr

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewußtsein ist ein Thema welches in Arbeit ist und verbessert werden kann. Das Sozialbewusstein ist sehr gut und geht von Kinderbetreuung bis Werkswohnungen

Kollegenzusammenhalt

Abteilungs bzw. Teamabhängig

Umgang mit älteren Kollegen

mit mitte f√ľnfzig f√ľhle ich mich maximal gewertsch√§tz

Vorgesetztenverhalten

stets respektvoll

Arbeitsbedingungen

Modernisierungsmaßnahmen erschweren gelegendlich die Arbeit

Kommunikation

Enge Zusammenarbeit mit allen Kooperationspartnern, offener Austausch bis hin zum Vorstand. Es gibt keine Ber√ľhrungs√§ngste.

Gleichberechtigung

Frauen wie Männer arbeiten gleichberechtigt miteinander

Interessante Aufgaben

Eine Klinik der Maximalversorgung und Zentrum f√ľr Wissenschaft und Lehre, dies ist √ľberall sp√ľrbar. Mein Interesse ist nach √ľber 25 Jahren Zugeh√∂rigkeit ungebrochen.

Das UKD ist ein attraktiver Arbeitgeber.

4,9
Empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Universit√§tsklinikum D√ľsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offen, Flexible Arbeitszeitmodelle (Gleitzeit), Sehr gute Work-Life-Balance, Gute Aufstiegsmöglichkeiten, Fast-Track zur Mitarbeiterbehandlung

Verbesserungsvorschläge

Weiterhin den Mitarbeitern ein Gehör schenken und einfach so weitermachen.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre in meinem Bereich ist unfassbar gut. Alle gehen respektvoll mit einander um, gibt es Unstimmigkeiten, werden diese offen und fair angesprochen und gemeinsam gelöst.Ich fahren jeden Tag sher gerne ins UKD und kann es nur empfehlen.

Image

Fragt man 100 verschiedenen Mitarbeiter, erhält man eine Vielzahl an Antworten. Meiner Meinung nach ist das UKD auf dem richtig Weg sein Image zu verbessern und geht auf die Mitarbeiter ein und hat hier auch ein offenes Ohr.

Work-Life-Balance

Auch im Bereich Work-Life-Balance habe ich noch keinen besseren Arbeitgeber kennenlernen d√ľrfen. Es gibt f√ľr fast alle Angelegenheiten ein offenes Ohr und eine L√∂sung. Somit habe ich die M√∂glichkeit, mein Familienleben und meine Arbeit hervorragend zu vereinen. So stelle ich es mir auch vor und wird auch meinerseits so mit meinen Mitarbitern gelebt.

Karriere/Weiterbildung

Wenn der Arbeitnehmer sich weiterbilden möchte, ist dies meiner Meinung nach kein Thema. Wichtig ist halt, dass die Weiterbildung auch zum Aufgabenfeld passt.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Arbeit wird nach dem TV-L bezahlt. Klar ist auch, egal bei welchem Arbeitgeber man angestellt ist, ist mehr Gehalt schön. Die Frage die man sich stellen muss, wird die Leistung auch Leistungsgerecht bezahlt? In meinem Bereich werden fast alle Mitarbeiter Leistungsgerecht bezahlt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Thema Nachhaltigkeit wird im UKD auch betrachtet und Schritt f√ľr Schritt umgesetzt.
Geht es einem Kollegen durch welchen Vorfall nicht so gut, wird auch hier eine sozialverträgliche Lösung mit dem Vorgesetzten gemeinsam erarbeitet.

Kollegenzusammenhalt

TOP, in meinem Bereich steht jeder f√ľr jeden ein.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt keinen Umgang der Mitarbeiter je Altersstufe.

Vorgesetztenverhalten

Es h√∂rt sich zu gut an, es ist aber so. Bis dato hatte ich noch keinen besseren Chef! Ich betone dies hier so, da mein Chef immer f√ľr mich da ist wenn ich etwas habe (was auch immer) und er sich auch in meine Lage hineinversetzen kann.
Genauso lebe ich dieses Verhalten mit meinen Mitarbeitern.

Arbeitsbedingungen

Auch in diesem Bereich gibt¬īs keine Abstriche und werden umgesetzt.

Kommunikation

Die Kommunikation untereinander ist auf Augehöhe und fair. Es gibt Feeback zu den geleisteten Arbeiten, positive wie auch negativ! Dies finde ich sehr gut und gibt einem die Möglichkeit, ständig an sich zu arbeiten.

Gleichberechtigung

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind auf Augenhöhe und werden gleich behandelt.

Interessante Aufgaben

Das Aufgabengebiet im UKD ist im Bereich Technik unfassbar vielf√§ltig und es macht richtig Spa√ü an der Entwicklung des UKD¬īs mitzuwirken. Mitwirken, meine ich auch mit eigenen Ideen, welche angeh√∂rt, bewertet und nach Wirtschaftlichkeit bewertet werden.

√Ėffentlicher Dienst im wahrsten und gelebten Sinne des Wortes. Manchmal wird das Gehirn an der Pforte abgegeben.

1,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei Universit√§tsklinikum D√ľsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Versucht gerade eine Unternehmenskultur auf zu bauen und Personelle Unterst√ľtzung in einzelnen Bereichen anzufordern.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gute F√ľhrungspers√∂nlichkeiten gibt es nur sehr wenig. k√∂nnte mehr Verg√ľnstigungen anbieten.

Verbesserungsvorschläge

Gemeinschaft st√§rken und F√ľhrungskr√§fte schulen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Die Loyalität der Mitarbeiter gilt den Patienten, nicht dem Arbeitgeber oder dem Personalrat.

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Universit√§tsklinikum D√ľsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mitarbeiter die sich f√ľr Menschen einsetzen.
Wer sich bei solchen Leuten wohl f√ľhlt, wird hier ein Zuhause finden.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die teilweise schon seltsamen Selbstdarstellungen. Etwas mehr Ehrlichkeit zu sich selbst und anderen w√ľrde hier allen gut zu Gesicht stehen.

Verbesserungsvorschläge

Dem von oben verordneten ‚ÄěWIR‚Äú-Gef√ľhl m√ľssen dringend auch vom mittleren Management vermittelt werden, wo dieses anscheinend gro√üenteils noch nicht angekommen ist.

Der Informationskrieg zwischen dem Vorstand und dem Betriebsrat ist mittlerweile den meisten Mitarbeitern nicht nur lästig sondern auch peinlich. Die Loyalität der Mitarbeiter gilt Mittlerweile nur noch den Patienten, nicht dem Arbeitgeber oder dem Personalrat.

Arbeitsatmosphäre

Kollegen halten größtenteils Zusammen.

Image

Klar im Aufwind! Einer der besten Krankenhäuser Deutchlands.

Work-Life-Balance

Wird aktuell dran gearbeitet.

Karriere/Weiterbildung

Wird angeboten, je nach Stelle und Vorgesetzten aber schwer realisierbar.

Gehalt/Sozialleistungen

Teilweise klar √ľber den allgemein bezahlten Geh√§ltern. Aber leider keine wirkliche Leistungsgerechte Bezahlung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wird nur langsam umgesetzt.

Kollegenzusammenhalt

Sehr gute Teams!

Umgang mit älteren Kollegen

In vielen Bereichen als Wertvolle Informationsträger erkannt und dementsprechend behandelt.

Vorgesetztenverhalten

Meistens ok, fehlender R√ľckhalt durch bei Problemen wenn es Ungem√ľtlich werden k√∂nnte.

Arbeitsbedingungen

Je nach Bereich. Der Pflegedienst z.B. ist halt kein Zuckerschlecken.

Kommunikation

Informationskrieg zwischen PR und Vorstand.

Gleichberechtigung

Gut, aber verbesserungsw√ľrdig.

Interessante Aufgaben

F√ľr jeden was dabei.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN