Welches Unternehmen suchst du?

Let's make work better.

Kein Logo hinterlegt

Universitätsklinikum 
Leipzig 
AöR
Bewertungen

86 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,5Weiterempfehlung: 68%
Score-Details

86 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

52 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 24 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Authentische Bewertungen für eine bessere Arbeitswelt

Alle Bewertungen durchlaufen den gleichen Prüfprozess - egal, ob sie positiv oder negativ sind. Im Zweifel werden Bewertende gebeten, einen Nachweis über ihr Arbeitsverhältnis zu erbringen.

Da wo lernen Spaß macht :)

4,1
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Universitätsklinikum Leipzig absolviert.

Arbeitszeiten

eben schichtsystem… da muss man auch mal zu weihnachten arbeiten gehen:/

Ausbildungsvergütung

für die Arbeit die ich leiste zu wenig…

Die Ausbilder

10/10

Respekt

im Krankenhaus gibt es eben leider immer eine Hierarchie…


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Pflegehelferpersonal

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Universitätsklinikum Leipzig AöR gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Alles

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Verbesserungsvorschläge

Nichts


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Viele Ideen und Potential, doch zur Umsetzung fehlt noch etwas

3,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Universitätsklinikum Leipzig AöR gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Subventionierung der Kosten für Kantine und Bistro

- Jahresbonuszahlung / Urlaubsgeld

- viele Informationen rund um das UKL

- Subventionierung LVB-Tickets oder einem Parkplatz im Parkhaus

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- nur Barzahlung in Kantine, Bisto, an Snackautomaten möglich

- fehlende Wertschätzung langjähriger und selten kranker Mitarbeiter

- bewusste Weiterbeschäftigung auffallender Mitarbeiter oder ungeeigneter Führungskräfte

- Qualität des Essens in der Kantine / Portionsgröße vs. Kosten / viel zu wenig Gemüse / zu viele Sättigungsbeilagen / zu viel Zucker in alle Speisen

- Bistro und Snackautomaten: zu viel zuckerhaltige Lebensmittel

Verbesserungsvorschläge

- Wertschätzung der MA, die trotz hohem Krankenstand alles möglich machen

- Aufladen von Geld auf den Dienstausweis via online Banking

- EC Zahlungen im gesamten Klinikum für Kantine, Bisto, Snackautomaten

- Langjährige Mitarbeiter an Erste-Hilfe-Kursen teilnehmen lassen oder zum Betriebsarzt schicken. Sprich "Normales" für neue Mitarbeiter auch den "alten Hasen" gewähren

- Überlastungen erkennen / Herausfiltern von MA, die ihre Zeit nur absitzen

Arbeitsatmosphäre

Leider fehlt der Teamleitung die Fähigkeit zur Wertschätzung, Anerkennung und Unterstützung der Mitarbeiter.

Dinge wie Urlaubsplanung, Überstunden abfeiern oder mobiles Arbeiten weichen von den UKL-Vorgaben ab, dabei werden die eigenen Ideen der Teamleitung durchgesetzt.

Image

Das Image ist sehr gemischt, da gerade viele langjährige Mitarbeiter aufgrund fehlender Wertschätzung sehr unzufrieden sind.
Bei internen Umfragen scheinen diese jedoch nichts zu sagen, weil sie sich nicht gehört fühlen.
Vieles wird leider auch ausgesessen oder unter den Teppich gekehrt.

Sicherlich gibt es Bereiche im UKL, wo Arbeit und Klima sehr gut passen und die Teamleitung weiß was sie tut. - Leider ist das nicht überall der Fall.

Dabei haben Vorstand (und andere) tolle Ideen bzgl. Verbesserung der Arbeitsbedingungen, doch besteht die Diskrepanz zwischen Ideen und Umsetzung.

Work-Life-Balance

Durch Gleitzeit mit Rücksprache im Team soweit umsetzbar.
Pünktlich Feierabend machen klappt auch immer.

Nur die Nutzung von mobilem Arbeiten, die (Rest-)Urlaubsplanung oder das Abfeiern von Überstunden werden durch die Teamleitung erschwert.

Karriere/Weiterbildung

Mir wurde im Vorstellungsgespräch gesagt, dass ich sehr gerne Weiterbildungen machen darf.

Allerdings passt von den Weiterbildungsangeboten nichts auf meine Stelle.
Das meiste im UKL sind Weiterbildungen für medizinisches Personal.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt kommt immer pünktlich.

Aufgrund des hauseigenen Tarifvertrages verdiene ich etwas mehr, als zuvor in der freien Wirtschaft.
Jedoch ist die tarifliche Einordnung Abhängig von bisherigen Werdegang. Da fällt manches Gehalt, im Vergleich zu Kolleg:innen mit identischem Aufgabengebiet, aber mehr als 20 Jahre Zugehörigkeit, wesentlich niedriger aus.

Ein Pluspunkt sind die Jahressonderzahlungen.
Nur das Urlaubsgeld im Sommer ist durch die Versteuerung kaum der Rede wert.

Ansonsten gibt es eine betriebliche Altersvorsorge.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Uniklinik versucht Nachhaltiger zu agieren und hatte dazu sogar vor einiger Zeit eine Nachhaltigkeitswoche. Hier konnte jede/r Mitarbeiter:in für den Hausgebrauch lernen.

Kollegenzusammenhalt

Im Kernteam sehr gut.
Mit den Übrigen schwieriger, aufgrund hohem Krankenstand und oft unkollegialem Verhalten.

Umgang mit älteren Kollegen

Pluspunkt:
Es werden auch ältere Kolleg:innen eingestellt.

Minuspunkt:
Manch langjährige (demnach oft auch ältere) Mitarbeiter erfahren kaum bis keine Wertschätzung.
Sie erhalten keine Erste-Hilfe-Schulungen und auch keinen Besuch beim Betriebsarzt.

Vorgesetztenverhalten

Fehlendes Interesse seitens der Teamleitung für Aufgabengebiete und interne Probleme. Gefühltes Motto: "Was ich nicht sehe, ist nicht da" stört das Arbeitsklima.
Oft werden besprochene Themen vergessen oder Probleme versucht herunterzuspielen.

Hätte im Vergleich dazu die Klinikleitung (wieder) mehr personelle Führungsmöglichkeiten, wäre auch die Wertschätzung von Führungskraft zu Mitarbeitern eine andere und vieles lockerer.

Arbeitsbedingungen

Trotz digitaler Ergonomieschulung fehlen höhenverstellbare Schreibtische, gerade bei Tätigkeiten mit viel Schreibtischarbeit.

Die Technik ist ansonsten recht aktuell.

Kommunikation

Positiv hervorheben möchte ich, dass das UKL oft informiert und man auch beim "Vorstand im Gespräch" auf den neusten Stand gebracht wird. Persönliche Fragen können hier gestellt und beantwortet werden.

Intern werden Informationen, die von der Teamleitung kommen sollten auf andere MA geschoben. Teammeetings enthalten oftmals nur den wirtschaftlichen Stand/Entwicklung des UKLs.
Der hohe Krankenstand sowie liegen gebliebene Aufgaben werden benannt, es wird also nur Negatives hervorgehoben.

Gleichberechtigung

Leider kann ich nicht beurteilen, ob Frauen gleiche Aufstiegschancen wie Männer haben.
Mit meiner Tätigkeit ist keine Weiterentwicklung möglich bzw. besteht nur die Möglichkeit auf Aufstieg, wenn jemand mit einer höheren Position in Rente geht.

Wer Weiterentwicklung sucht, hat die Chance sich intern in der Uniklinik auf andere Stellen zu bewerben.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind Routine.
Gerechte Aufteilung gestaltet sich aufgrund von hohem Krankenstand eher schwierig...

Fluch und Segen zugleich:
Aufgrund der eigenständigen Aufgabengestaltung gibt es Mitarbeiter:innen, die sich nur die einfachsten Aufgaben aussuchen und die Dauer der Aufgaben bewusst in die Länge ziehen.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

„Mach was mit Leben!“

4,8
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Universitätsklinikum Leipzig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Familiärer Umgang und immer herzlich willkommen, trotz eines so großen Unternehmens. Viele Angebote und große Unterstützung für seine Angestellten.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

UKL-Recruiting-Team
UKL-Recruiting-Team

Vielen Dank für Ihre Bewertung! Wir freuen uns sehr, dass Sie zufrieden mit uns als Arbeitgeber sind und hoffen, dass Sie auch in Zukunft weiterhin eine tolle Zeit bei uns am UKL haben. Vielen Dank für Ihr Vertrauen und Ihr nettes Feedback!

Viele Grüße

Ihr UKL-Recruiting-Team

Bis jetzt ist alles super, ich habe glück mit der station auf der ich eingesetzt bin

3,4
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Universitätsklinikum Leipzig absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

vielschichtige arbeitsmöglichkeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

das geringe gehalt

Verbesserungsvorschläge

mehr lohn zahlen, weniger stunden arbeiten


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

familienfreundlich und fair

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Recht / Steuern bei Universitätsklinikum Leipzig gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

die Parkplatzsituation


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

UKL-Recruiting-Team
UKL-Recruiting-Team

Vielen Dank für Ihre Bewertung! Wir freuen uns sehr, dass Sie zufrieden mit uns als Arbeitgeber sind und hoffen, dass Sie auch in Zukunft weiterhin eine tolle Zeit bei uns am UKL haben. Vielen Dank für Ihr Vertrauen und Ihr nettes Feedback!

Viele Grüße

Ihr UKL-Recruiting-Team

Gut für die Karriere Schlecht für die Familie

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Universitätsklinikum Leipzig AöR gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Anzahl der Urlaubstage (bis zu 39)
Betrieblicher Kindergarten / Tagesmutter

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nicht familienfreundlich
Personalabteilung

Verbesserungsvorschläge

35h/Woche
Bessere Work Life Balance
Mehr auf Dienstplanwünsche eingehen
Supervisionen zur Optimierung der Teamzusammenarbeit

Arbeitsatmosphäre

Lob und Anerkennung gibt es nur wenn man sich in den BurnOut arbeitet,
Teamzusammenhalt existiert nicht,
Arbeit anderer wird als weniger wichtig betrachtet,
Hohe Fluktuation

Work-Life-Balance

Unflexible Dienstplangestaltung, es wird stur nach alten Mustern geplant.
Arbeit ist hier noch das Wichtigste.
Wer die 80er liebt, ist hier richtig.

Karriere/Weiterbildung

Wer sich nicht einbringt und nicht Feuer und Flamme für die Uni ist, erhält nichts.

Gehalt/Sozialleistungen

Bruttogrundgehalt und monatliche Zulagen über den Durchschnitt. Steuerfreie Zuschläge unterirdisch und auf das Minimum reduziert.

Kollegenzusammenhalt

Mit den richtigen Kollegen kann man gut zusammen arbeiten und sich blind Vertrauen. Hierbei wird sich gegenseitig gerne unterstützt.
Leider ist dies auf die Masse der Mitarbeiter gesehen doch eher die Seltenheit.

Vorgesetztenverhalten

Wer nicht macht was verlangt wird, kann gerne mal eine Abmahnung kassieren.
Ängste werden ignoriert, Leistung wird verlangt.
Unterstützung und Anleitung ist ein Fremdwort, The Show Must Go On

Arbeitsbedingungen

Medizinisch - pflegerische Ausstattung, gerade auch die Patientenräume sind einer Uniklinik nicht würdig.
Jedes kleine Wald und Wiesen Krankenhaus hat eine bessere Ausstattung

Kommunikation

Oftmals von oben herab,
Teilweise wirkt es so als ob man wie ein Kleinkind behandelt wird

Gleichberechtigung

Vereinzelte, diskriminierende Kollegen existieren. Im Großen und Ganzen aber Chancengleichheit

Interessante Aufgaben

Viele interessante Fälle zu sehen,
Wer möchte, kann sich nach der Arbeit auch in Teams zusammenfinden und Extra - Aufgaben für Station erledigen
Im allg. Tagesablauf ist die Selbstbestimmung eher klein gehalten. Selber mitdenken eher unerwünscht


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

UKL-Recruiting-Team
UKL-Recruiting-Team

Vielen Dank für Ihr ehrliches Feedback zum UKL als Arbeitgeber. Es tut uns leid zu hören, dass die Arbeitsbedingungen nicht ganz Ihren Erwartungen und Wünschen entsprechen. Wir würden gerne mehr erfahren, damit wir die Dinge richtigstellen können. Daher würden wir uns freuen, wenn Sie uns eine E-Mail an recruiting@medizin.uni-leipzig.de senden und uns Ihre Erfahrungen aus Ihrem Arbeitsalltag schildern.
Keine Sorge, Ihre E-Mail wird im Bereich Recruiting streng vertraulich behandelt.

Viele Grüße

Ihr UKL-Recruiting-Team

Es braucht eine Pflegedienstleitung, die auch für den Pflegedienst da ist!

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Universitätsklinikum Leipzig AöR gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wurden mehrfach genannt, stehen hier aber nicht im Vordergrund

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Siehe Verbesserungsvorschläge. Wenn die Probleme nicht bald gelöst werden, werden noch mehr Pflegekräfte das UKL verlassen. Das UKL versteckt sich hinter Zahlen, erkennt aber nicht, wie heikel die Situation in der Pflege ist! Pflegekräfte werden kaputtgespielt und riskieren ihre Gesundheit!
Zudem ein indiskutabler Personalsachbereich, der am liebsten alle Aufgaben auf die stationären Führungskräfte übertragen will! Fordern viel und schnell, geben aber nichts zurück!

Verbesserungsvorschläge

Führungskräfte und deren Teams bei Notfällen, Personalengpässen und in schweren Zeiten nicht alleine lassen! Mehr Präsenz durch Pflegedienstleitung im Stationsalltag --> gibt Vertrauen und stärkt Zusammenhalt, Pflegedienstleitung hat kein Gespür für persönliche Weiterentwicklung der MA und sollte auch mal selber in der Pflege arbeiten. Verantwortung wird immer auf Bereichs und Teamleitungen übertragen --> werden mit den Problemen alleingelaasen. Häufiges Springen auf andere Stationen. 4 Monatspläne abschaffen.

Image

Wollen am liebsten die Charité von Leipzig sein, planen viel, aber zu viel auf einmal weil sie oben mitspielen wollen

Work-Life-Balance

4 Monatspläne überhaupt nicht zeitgemäß, kaum Möglichkeiten auf lange Sicht etwas privates zu planen, da man ständig gefragt wird ob man Dienste tauschen oder einspringen kann. Man soll im November bereits den gesamten Jahresurlaub für das Folgejahr planen! Das ist nicht umsetzbar!

Karriere/Weiterbildung

Versprechen wurden nicht gehalten. Pflegedienstleitung investiert lieber mehr Zeit in sich und in die eigene Karriere

Gehalt/Sozialleistungen

Ist ok, aber gemessen an den Herausforderungen viel zu wenig

Kollegenzusammenhalt

Einzig die Kollegen und entstandenen Freundschaften halten den Laden am laufen! Und das wird auch kaputt gemacht durch ständiges Rotieren auf anderen Stationen!

Umgang mit älteren Kollegen

Nur die Teamleitung nimmt Rücksicht

Vorgesetztenverhalten

0 Sterne für die Pflegedienstleitung, 2 Sterne für unsere Teamleitung, da sie nichts für die Situation kann

Kommunikation

Kein Wort von der Pflegedienstleitung an die Pflegebasis. Pflegedienstleitung verwendet Fachchinesisch, was für einfache Pflegekräfte nicht verständlich ist. Kommunikation zur Teamleitung ist toll, gibt sich Mühe immer für das Team da zu sein, daher ein Extrapunkt. Erfährt aber selbst keine Details aus der obersten Führungsetage.

Interessante Aufgaben

Gibt es, aber man wird nur schwer gefördert bzw. Werden Versprechungen von der Pflegedienstleitung gemacht und am Ende nicht gehalten


Arbeitsatmosphäre

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?1Zustimmenstimmt zuMeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

UKL-Recruiting-Team
UKL-Recruiting-Team

Vielen Dank für Ihr ehrliches Feedback zum UKL als Arbeitgeber. Es tut uns leid zu hören, dass die Arbeitsbedingungen nicht ganz Ihren Erwartungen und Wünschen entsprechen. Wir würden gerne mehr erfahren, damit wir die Dinge richtigstellen können. Daher würden wir uns freuen, wenn Sie uns eine E-Mail an recruiting@medizin.uni-leipzig.de senden und uns Ihre Erfahrungen aus Ihrem Arbeitsalltag schildern.
Keine Sorge, Ihre E-Mail wird im Bereich Recruiting streng vertraulich behandelt.

Viele Grüße

Ihr UKL-Recruiting-Team

Universitätsklinikum Leipzig

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Universitätsklinikum Leipzig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Personalrat, Weiterentwicklungsmöglichkeit, Gehalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Personalabteilung, da dort die Dauer von Bearbeitungen ewig ist

Verbesserungsvorschläge

Transparenter sein und besser für Arbeitsmaterialien sorgen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

1Hilfreichfindet das hilfreichZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

UKL-Recruiting-Team
UKL-Recruiting-Team

Vielen Dank für Ihre Bewertung! Wir freuen uns sehr, dass Sie zufrieden mit uns als Arbeitgeber sind und hoffen, dass Sie auch in Zukunft weiterhin eine tolle Zeit bei uns am UKL haben. Vielen Dank für Ihr Vertrauen und Ihr nettes Feedback!

Viele Grüße

Ihr UKL-Recruiting-Team

Generalistik. Neue Ausbildung

4,6
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Universitätsklinikum Leipzig absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das jeder sowohl Leher als auch Ausbilder auf deine individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten eingeht und dich versucht bestmöglich zu fördern

Verbesserungsvorschläge

Die gerneralistische Ausbildung ist neu und ungewohnt für die Ausbilder/Lehrer gewesen. Es gab viele Umstrukturierung der Fächer, was hätte nicht sein müssen.

Die Ausbilder

Immer freundlich und gehen individuell auf deine Bedürfnisse ein


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

UKL-Recruiting-Team
UKL-Recruiting-Team

Deine Bewertung hat uns den Tag versüßt! Danke, dass du dir die Zeit genommen hast, uns ein paar nette Worte zu hinterlassen. Wir schätzen dein Feedback und freuen uns, dass du zufrieden mit uns als Arbeitgeber bist.

Viele Grüße

Dein UKL-Recruiting-Team

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Basierend auf 95 Erfahrungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden wird Universitätsklinikum Leipzig AöR durchschnittlich mit 3,3 von 5 Punkten bewertet. Dieser Wert liegt unter dem Durchschnitt der Branche Gesundheit/Soziales/Pflege (3,5 Punkte). 66% der Bewertenden würden Universitätsklinikum Leipzig AöR als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Ausgehend von 95 Bewertungen gefallen die Faktoren Umgang mit älteren Kollegen, Kollegenzusammenhalt und Interessante Aufgaben den Mitarbeitenden am besten an dem Unternehmen.
  • Neben positivem Feedback haben Mitarbeitende auch Verbesserungsvorschläge für den Arbeitgeber. Ausgehend von 95 Bewertungen sind Mitarbeitende der Meinung, dass sich Universitätsklinikum Leipzig AöR als Arbeitgeber vor allem im Bereich Vorgesetztenverhalten noch verbessern kann.
Anmelden