Navigation überspringen?
  

Unternehmensgruppe Brüder Schlauals Arbeitgeber

Deutschland Branche Handel / Konsum
Subnavigation überspringen?

Unternehmensgruppe Brüder Schlau Erfahrungsbericht

  • 05.März 2019
  • Mitarbeiter

falsche Versprechen aus der Führung und Mitarbeiter werden wie Ware behandelt

1,92

Vorgesetztenverhalten

Man wird nur an Zahlen gemessen obwohl der Tätigkeitsbereich sehr weit über den Verkauf hinaus geht. Bezirksleiter geben Zusagen und treffen Vereinbarungen und halten sich nicht dran. Man wird ausgenutzt bis aufs Übelste, das auch noch für ein absolut unangemessenes Gehalt.
Bsp.
eingestellt für den Verkauf (Brutto 1650,-), zweites Jahr kommissarischer Abteilungsleiter (Brutto 1750).
Bis dahin alles schriftlich, im dritten Jahr dann vollwertiger Abteilungsleiter (erst nach 6 Monaten 1850,- Brutto)
Jetzt wo es um die Prämie bei einer Umsatzsteigerung von 20% zum Vorjahr geht, heißt es ich wäre kein Abteilungsleiter und ich könne diese nicht erhalten. Dies aber wurde mir im Laufe des Jahres von 3 Vorgesetzten unabhängigen von einander mündlich mehrfach zugesichert.
Es wurde nur 100,- mehr Bruttolohn angeboten, dass grenzt schon an Beleidigung.

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreich, aber viel zu viel Aufgaben dafür dass man nur am Umsatz gemessen wird.

Gleichberechtigung

Frauen werden in jeder Hinsicht bevorzugt

Arbeitsbedingungen

Arbeitsmittel sind Mangelware, kaputt oder extremst veraltet. Selbst die Kunden beschweren sich das die Handwerker nicht die passenden Arbeitsutensilien erhalten.

Verbesserungsvorschläge

  • faire Löhne ! an das eigene Leitbild halten (Mitarbeiter binden statt Neue finden) Im Einkauf sollte aufgeräumt werden mindestens die Hälfte der Stellen können abgebaut werden. Logistik funktioniert nur sehr schlecht. Laut Werbung zum Beispiel "lieferbar innerhalb 1 Woche", ist so gut wie nie haltbar. Die Bestandsführung und Disposition im Zentrallager ist mehr als unzureichend Kompetent, beides funktioniert extrem schlecht bis überhaupt nicht. So verärgert man Kunden. Außerdem werden wir am Markt so geschätzt durch die Individualität der einzelnen Märkte. Diese wird durch die Unternehmensführung minimiert, dadurch werden Schlau- und Hammer-Filialen zu einem Einheitsbrei. Mustervorgaben erschweren den Verkauf erheblich, Module werden so geplant das nur 1/5 der Märkte sie umsetzen kann. Bittet man die Zentrale um Mithilfe heißt es "da müssen Sie sich selbst was einfallen lassen".

Contra

falsche Versprechen, man wird von der Führung wie Ware behandelt bei der sich der Einkaufspreis verhandeln lässt

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Unternehmensgruppe Brüder Schlau
  • Stadt
    Porta Westfalica
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf