Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG Logo

UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. 
KG
Bewertung

Für den Berufseinstieg eventuell ...

3,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei UKA Meißen Projektentwicklung Gmbh & Co. KG in Meißen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- solide aufgestellt
- zuverlässige Gehaltszahlung + Sonderleistung Tantieme
- Wasser und Kaffee frei
- gute Ausstattung der Büros und Sauberkeit
- Job-Ticket
- Job-Fahrrad
- Parkplätze in ausreichenedr Anzahl
- herausragend und nicht selbstverständlich sind die großzügigen Mitarbeiter-Veranstaltungen wie Sport-Events und Betriebsausflüge. Hier zeigt sich das Unternehmen extrem kulant was Versorgung, Unterhaltungswert und die Arbeitszeit angeht, die an diesen Tagen nicht der Wertschöpfung im Unternehmen zur Verfügung stehen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ein echter Nachteil ist die fehlende Wertschätzung der Mitarbeiter. Dies führt zu nachhaltiger Unzufriedenheit und Demotivation.

Verbesserungsvorschläge

- Flexibilisierung der Arbeitszeiten, Heimarbeit bei Bedarf unkompliziert ermöglichen
- Automatisierung der Gehaltsanpassungen an die Inflation
- Definition von Aufgabenbereichen, Arbeitsabläufen und Zuständigkeiten spätestens wenn nachgefragt wird
- fehlende Entscheidungsfreude (Angst vor Fehlern in einem durch hohe Komplexität geprägten Arbeitsumfeld) durch eine verbesserte Fehlerkultur unterbinden

Arbeitsatmosphäre

Die Bewertung "schlecht" betrifft die betriebsbedingten ungerklärten Arbeits- und Kommunikationsabläufe und Zuständigkeiten sowie die fehlende Wertschätzung von Mitarbeitern. Ausgesprochen gut ist die Hilfsbereitschaft und Wertschätzung der Kollegen untereinander. Das ist das Einzige, was die Arbeit noch geraume Zeit erträglich machte.

Kommunikation

Man wird - auch als Verantwortlicher - regelmäßig uninformiert zurückgelassen und ist tagtäglich mit Nicht-Information über die einen selbst betreffenden Vorgänge konfrontiert. Durch die stark arbeitsteilige Organisation werden unnötige Kommunikationsnotwendigkeiten geschaffen, die viel Zeit fressen und zu Fehleranfälligkeit, Doppel- in der Nicht-Beearbeitung führen.

Kollegenzusammenhalt

Eindeutig ein herzlicher und hilfsbereiter Menschenschlag ohne den das Unternehmen nicht funktionieren würde.

Work-Life-Balance

Viel zu antiquitiert, Zuhause-Arbeit bis dato nur für ausgewählte Einzelne. Vereinbarkeit von Beruf und privater Verantwortung wie Familie oder privaten Terminen sehr schlecht, da bisher absolut unflexibel geregelt.

Vorgesetztenverhalten

Kommt darauf an, wer Vorgesetzter ist. Die unteren Vorgesetzten-Ebenen waren pragmatisch und lösungsorientiert und wohlwollend eingestellt. Die oberen Vorgesetzten-Ebenen haben wenig Kenntnis vom Alltags-Betrieb und verschließen sich praxis-und realitätsnahen Lösungen.

Interessante Aufgaben

Generalisten mit Spezialwissen finden hier ein reichhaltiges Betätigungsfeld.

Gleichberechtigung

Mir ist nie aufgefallen, dass Unterschiede im Umgang gemacht werden.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Wissen der älteren Kollegen wird von den anderen Kollegen gewertschätzt. Mir ist nie aufgefallen, dass diese einen schlechteren Stand im Unternehmen hätten.

Arbeitsbedingungen

Die Räumlichkeiten in Meißen waren sehr modern und angenehm sowie im Sommer klimatisiert. Insgesamt ließ es sich dort gut arbeiten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es werden Spendenaktionen in verschiedenen sozialen Bereichen durchgeführt.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Löhne und Gehälter sind leicht unterdurchschnittlich. Einen Tarifvertrag gibt es nicht. Jedes Gehalt wird einzeln (neu-)verhandelt, was auf die Dauer anstrengend ist. Ein automatischer Inflationsausgleich ist nicht vorgesehen.

Image

Es ist ein solides Wirtschaftsunternehmen, was Gewinn erwirtschaften und seine Mitarbeiter bezahlen möchte. Teilweise ist das Image der UKA unterdurchschnittlich in der Aussenwirkung, jedoch kenne ich selbst keinen Fall, in dem das Unternehmen unkorrekt gegenüber Dritten gehandelt hätte. Das Einfordern von Rechten gegenüber Vertragspartnern und der Politik halte ich auch für ein Unternehmen wie UKA für legitim und richtig. Leider führt dies oft zu Missgunst und Rachegedanken und damit zu Falschdarstellungen durch die andere Seite.

Karriere/Weiterbildung

Es bestehen keine guten Möglichkeiten zur Persönlichkeitsentwicklung, wer aber kreativ genug ist, sich sein Stellenprofil, Aufgabenumfang und Verantwortungsbereich selbst zu erstellen und einzufordern, der kann durchaus Karriere machen.

Arbeitgeber-Kommentar

Carolin Apelt

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen und Ihre Bewertung auf unserem kununu-Profil abgegeben haben. Wir freuen uns, dass Sie wohl auch viel Gutes aus Ihrer Zeit bei UKA mitgenommen haben, wir lesen aus Ihrer Bewertung aber auch, in welchen Bereichen wir noch besser werden können. Hierzu möchten wir Ihnen ein kurzes Feedback geben.

UKA konnte infolge der Corona-Pandemie Erfahrungen mit der Arbeit im Home Office sammeln, die zur Diskussion gebracht werden. Die Problematik hinsichtlich des Informationsflusses ist uns bereits bekannt und auch daran arbeiten wir. Aufgrund des schnellen Wachstums der UKA mussten Prozesse schnell angepasst werden. Ein entsprechendes Multiprojektmanagementsystem, welches sämtliche Informationen zu den einzelnen Energiepark-Projekten bündelt, befindet sich in der Einführung. Weitere mögliche Maßnahmen zur Erreichung transparenter Kommunikationswege liegen bei unserer internen Steuerungsgruppe, welche sich den wichtigsten Veränderungsprozessen in der UKA-Gruppe annimmt, auf dem Tisch. Auch die berufliche Qualifizierung und individuelle Förderung unserer Mitarbeiter ist uns ein wichtiges Anliegen. Bislang wurden Entwicklungswünsche direkt mit der Führungskraft besprochen. Aktuell wird in der Personalgruppe das Referat Personalentwicklung aufgebaut, das sich Personalentwicklungsthemen annimmt.

Wir bedanken uns für Ihre konstruktive Kritik, nehmen diese zum Anlass einiges noch besser zu machen und wünschen Ihnen für Ihre Zukunft alles Gute. Gruppe Personal