Navigation überspringen?
  

UPS - United Parcel Serviceals Arbeitgeber

Deutschland Branche Transport/Verkehr/Logistik
Subnavigation überspringen?

UPS - United Parcel Service Erfahrungsbericht

  • 02.Apr. 2019 (Geändert am 26.Apr. 2019)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Postengeschacher, Vitamin B, Korruption, unfähige Vorgesetzte, Angskultur, erpresserisches Gehabe, Null Wertschätzung.

1,31

Arbeitsatmosphäre

Alle Arbeiter und die nierlderen Angestelltengrade sind richtig schlecht gelaunt, weil sie einem unfähigen Management ausgesetzt sind. Hier delegiert der Hauptschüler den Akademiker. Selbiger sorgt, dafür das der Gebildete oder kluge nicht weiter kommt, während andere Dummköpfe befördert werden. Umgang dEs Management mit Personal unterirdisch, aber auch die subalternen Führungskräfte (Gruppenleiter) benehmen sich wie offene Hose.
Nachdem alle Mitarbeiter in der 'Peak' (Weihnachtsgeschäft) bis auf den Letzt Blut und Schweißtropfen ausgewrungen werden darf Januar, Februar März kaum eine Überstunde gemacht werden. 'Ihr wart toll in der Peak und zur Belohnung Gibt's jetzt weniger Geld', so ließe sich das Spiel zusammenfassen. Die Mitarbeiter haben viel zu kurze Verträge (4/5/6 Stunden/Tag) und werde im Bedarfsfall (der eigentlich sehr oft Eintritt) länger gehalten. Ist mal weniger zu tun, ab nach Hause, klar hält ja auch die Krank und Urlaubskosten schön niedrig. Wenn sich Mitarbeiter dagegen formieren wollen, ist das ganze ein Paradebeispiel fürs Gefangenendilemma.
Alles in allem jede Menge Aspekte die eher gegen Arbeitsplatzhygienefaktoren sprechen.

Vorgesetztenverhalten

Ein Wort: MIES
Es gibt ganz wenige Ausnahmen.

Kollegenzusammenhalt

Leider nicht so hoch, da durch die knappen Verträge Missgunst untereinander herrscht.

Interessante Aufgaben

Akademiker dürfen Pakete sortieren und Flugzeuge beladen... während Hauptschüler bis Fachwirte (also Inhaber einer IHK Fortbildung die kaum Zulassungvoraussetzungen hat, hier aber mit einem Studium aufs gleiche Level gestellt wird- kurze Anmerkung Fachwirt 60 ECTS, Studium B.A. Oder B.Sc. min. 180ECTS) hier das Kommando haben oder bekommen.

Kommunikation

Was für Kommunikation. Tricksen Tarnen und Täuschen ist hier Programm. Kommunikation läuft nur hintenrum und bei der Pöstchenvergabem. Ausgeschriebene Stellen sind schon weg wenn sie ausgeschrieben sind, nicht vergeben an den/die beste, sondern an den mit den besten Beziehungen, Oder momentan an Frauen. Bei einem Männer Frauenverhàltnis von 20:80 für die Männer soll eine Fuhrungsquote von 50:50 erreicht werden. Mehr Diskriminierung der männlichen Kollegen geht kaum. Und wenn es dann ein Mann ist, dann nicht wegen guter Bildung oder guter Arbeit, sondern meist, weil er jemanden aus dem Management kennt.

Gleichberechtigung

Diskriminierung von Männern (siehe oben)

Umgang mit älteren Kollegen

Die gibt es sehr selten, weil der Job einen kaputt macht.

Karriere / Weiterbildung

Nur mit Vitamin B, Oder Schlitz machbar. Bildung und Fleiß zählt hier nichts!!!

Gehalt / Sozialleistungen

man beruft sich ständig auf über Tarif, faktisch liegt man nur noch ein wenig drüber. Der Hausarzt des Konkurrenten in Blau Rot ist deutlich lukrativer. Ungleichbehandlung bei den Zulagen. Neuerdings wird Gehalt und Lohn fehlerhaft berechnet (Seit Mai 2018!!!)

Arbeitsbedingungen

Willkommen im Mittelalter, veraltete Bandanlagen, abgeschriebenes Equipment das noch in Betrieb ist - noch Fragen?

Work-Life-Balance

Was ist das... Nachtarbeit, noch fragen?

Image

Tolle Firma mit miesen Vorgesetzten.

Verbesserungsvorschläge

  • Oben aufgeführte Misstände beheben. Management ersetzen durch fähige und empathische Personen!

Pro

Den Ruf und den Namen

Contra

Alles oben aufgelistete.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    UPS Köln/Bonn
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Bewerterin, lieber Bewerter, danke für dein – auch wenn äußerst kritisches – Feedback. Gerne würden wir diese Gelegenheit nutzen, um auf einige deiner Punkte konstruktiv einzugehen. Zur Arbeitsatmosphäre möchten wir dir mitteilen, dass wir eine Bevorteilung bei UPS nicht dulden. Das widerspricht unserer Firmenphilosophie. Unsere Führungskräfte werden nach einem bestimmten Verfahren ausgewählt und regelmäßig geschult. Wenn es einen konkreten Fall gibt, in der du etwas anderes erlebt hast, gibt es verschiedene Wege deinen Unmut auszudrücken. Der lokale Personalreferent oder aber die anonyme Helpline sollen hier als zwei Wege genannt werden. Deiner Bewertung entnehmen wir, dass du bei UPS tätig bist. Hast du den lokalen HR Kollegen bereits kontaktiert? Wir verstehen nicht, was ECTS mit deiner Schilderung bei „Interessante Aufgaben“ zu tun haben. Deiner Bewertung können wir auch nicht entnehmen, was du für einen konkreten Job bei UPS ausübst. Zu deinem Kommentar bezüglich der Frauenquote können wir dir sagen, dass wir Frauen in der Logistik unterstützen und mit verschiedenen Initiativen aufzeigen, dass Logistik keine Männerdomäne ist. Aber noch einmal ganz klar: Wir tolerieren keine Ungleichbehandlung bei UPS. Auf die restlichen Punkte werden wir an dieser Stelle nicht eingehen. Das hat nichts mit den von dir angesprochenen Themen zu tun, sondern mit dem Ton, den du in deiner Bewertung wählst. Wir sind offen für konstruktive Kritik und führen gerne Gespräche mit dir, wenn dir etwas auf dem Herzen liegt. Wenn du dazu bereit bist, melde dich gerne bei deinem lokalen Personalreferenten.

Marvin Nowozin
HR Employer Branding