Workplace insights that matter.

Login
Veact GmbH Logo

Veact 
GmbH
Bewertungen

14 von 46 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich
kununu Score: 2,9Weiterempfehlung: 36%
Score-Details

14 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

5 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Nicht ernst zu nehmend!

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei VEACT GmbH in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mir fällt hierzu nichts ein...

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mitarbeiter sollen nicht belügt werden! Ist das mindeste was man erwarten darf. Schlechter Umgang seitens Vorgesetzter
und das Ausspieler der Teammitglieder untereinander. Sobald Ideen eingebracht werden gilt man als "klugscheißerisch" und "besserwisserisch" obwohl man jedoch "nichts besser weiß".

Verbesserungsvorschläge

Teamzusammenhalt fördern und nicht die Mitarbeiter gegeneinander ausspielen!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Kleingeistige Firma, mit Visionen die ein Arzt behandeln muss

1,6
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat bei VEACT GmbH in München gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Entscheidungen die permanent umgeworfen werden, Zusagen zum Kunden werden nicht eingehalten oder erst nach Monaten umgesetzt und dann nur als Flickwerk. Knowhow wird teuer eingekauft und den MA nicht vertraut.

Verbesserungsvorschläge

Excel ist keine Lösung. Automatismus ist ein muss

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt es so gut wie nicht (mehr)

Gleichberechtigung

Alle werden gleich schlecht behandelt


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Besser 3x überlegen ...

2,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Veact GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

dass das Büro gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen ist.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

... am besten die restlichen Bewertungen lesen, dann ist alles gesagt.

Verbesserungsvorschläge

Die Führungsebene austauschen - was in den kommenden Monaten wohl nun auch endlich teilweise geschieht.

Image

Außen "hui", innen "pfui".

Wer auch immer meinen Vorredner "Jeder Tag macht einfach Spaß" bezahlt hat - ich hoffe es war genug ;-)

Work-Life-Balance

Ist das Kind krank, dann darf man sich das im Nachhinein als Vorwurf anhören.

Karriere/Weiterbildung

Werden angeboten, jedoch nicht immer durchgeführt und/oder wegen Mangels Interesse abgesagt.

Kollegenzusammenhalt

TOP!

Vorgesetztenverhalten

Wenn man in einem 4-Augen Gespräch darauf aus ist, dass das Gespräch lautstark seitens des Vorgesetzten zu Ende geht, dann ist man hier gold richtig.

Kommunikation

Der Flurfunk funktioniert hier wohl mit am Besten. Teilweise werden jedoch wichtige Informationen nicht oder zu spät weitergegeben.


Arbeitsatmosphäre

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Charlotte Fronius, Junior HR Manager
Charlotte FroniusJunior HR Manager

Lieber Bewerter,

danke für Dein kritisches Feedback.
Den Schuh, dass Weiterbildungsmaßnahmen noch nicht mit der nötigen Konsequenz betrieben werden, ziehen wir uns an. Wir haben die Zuständigkeit dafür neu vergeben und uns entsprechend, wie Du korrekt schreibst, personell verstärkt.
VEACT ist kinderfreundlich, und natürlich nehmen wir Rücksicht auf die Eltern in unserer Company. Das gilt für die absolute Respektierung von Elternzeit (auch im Management), Unterstützung für den versorgenden Elternteil, ob notfalls per Homeoffice oder das kurzfristige Mitbringen von Kindern bei Engpässen. Alleine rund 25 Kinder waren bei unserem Sommerfest dabei – das unterstreicht schon unsere rundum positive Einstellung zu unserem Team-Nachwuchs.
Ausreichend Gelegenheit zu Kritik und Feedback bieten unsere Online-Kommunikationsplattform und regelmäßige Meetings, wie etwa die monatlichen Townhalls. Nicht zuletzt bieten wir allen unseren Mitarbeitern auch anonyme Rückmeldungen via HR an. Über alle unsere unterschiedlichen Kommunikationsformate versuchen wir außerdem, alle Kolleginnen und Kollegen bzgl. relevanter Informationen zeitnah auf dem Laufenden zu halten.

LG
Charly

Jeder Tag macht einfach Spaß

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei VEACT GmbH in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Junge, internationale Kultur.
Open door policy.
Flache Hierarchie und wirklich nirgends Chefallüren.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Hier und da noch Start-up Mentalität, die der Unternehmensgröße teilweise nicht mehr gerecht wird. Zwar hervorragender Mindset, aber Größe braucht auch Struktur.

Work-Life-Balance

Eben nicht arbeitsvertraglich geregelt, denn genau das zeichnet die VEACT aus! Es ist gerade nicht alles bis ins Detail festgeschrieben, denn das gibt den Führungskräften vielfältige Möglichkeiten, die Work-Life-Balance auf den Einzelnen gezielt auszurichten.

Karriere/Weiterbildung

Es wird jeder Weiterbildungswunsch berücksichtigt und nach Möglichkeit auf internationale Standards ausgerichtet, damit auch der Mitarbeiter für sich einen Nutzen zieht. Karrierepfade fachlich und disziplinarisch möglich, da die VEACT stark wächst. Auch wird ein Wechsel zwischen den Abteilungen jederzeit unterstützt.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt der Unternehmensgröße entsprechend. Gehaltserhöhung auch schon ohne Nachfrage erfolgt, da Leistung definitiv er- und anerkannt wird.

Kollegenzusammenhalt

Habe eine solch unternehmensweite Hilfsbereitschaft noch nicht erlebt! Echtes Alleinstellungsmerkmal!

Vorgesetztenverhalten

Open door policy in allen Ebenen und offenes Ohr für alle Belange.

Arbeitsbedingungen

Lärmpegel machmal hoch, da offene Architektur. Abhilfe geplant.

Kommunikation

Könnte im Sinne der Informationsverteilung tatsächlich besser sein. Kollegial aber top!

Interessante Aufgaben

Definitiv, vor allem in Anbetracht des Wandels in der Automobilindustrie.


Arbeitsatmosphäre

Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Ein Unternehmen in zu großen Schuhen.. ob es wohl noch in die Schuhe wächst?!

2,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei VEACT GmbH in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es gibt Obst und Getränke for free - die Partys sind auch nicht schlecht.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Regeln, Vorschriften etc. gelten nicht für jeden Mitarbeiter gleich. Manche Mitarbeiter haben hier ganz klar einen Sonderstatus.

Verbesserungsvorschläge

Eine wirkliche Führungsebene einführen, die gemeinsam an einem Strang zieht und nicht nur Kosten orientiert nach dem Gehalt entscheidet. Regeln und Vorschriften sollten für alle Mitarbeiter gleich gelten und nicht für den einen mehr und den anderen weniger.

Arbeitsatmosphäre

Ein von Fairness und Vertrauen geprägten Betriebsklima?
Wohl eher mit Nein zu bewerten. Nach vorne freundlich, hintenrum hast du auch mal gerne ein Messer im Rücken.

Image

Mehr schein als sein.

Work-Life-Balance

50/50 ... je nachdem welches Standing du in der Firma hast kannst du dir mehr Work-Life-Balance genehmigen.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt Angebote, diese werden jedoch meist abgesagt da sich keiner anmeldet.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ok, Sozialleistungen könnten besser sein.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Klimaschutz? Was ist das ... auf die Umwelt wird hier nicht sonderlich viel wert gelegt.

Kollegenzusammenhalt

je nach Abteilung würde ich behaupten sehr gut.

Umgang mit älteren Kollegen

was bedeutet "ältere Kollegen" .. aber ich denk auch hier ist es abhängig davon in welcher Abteilung man arbeitet.

Vorgesetztenverhalten

Hier stellt sich eher die Frage wie Vorgesetzter definiert wird.

Arbeitsbedingungen

genügend Platz für jeden einzelnen Mitarbeiter gibt es hier leider nicht wirklich. Büros werden bis auf den letzten Platz vollgestopft oder es gilt das Prinzip "first come, first safe".

Kommunikation

findet nur bedingt statt, auch auf Nachfragen hin.

Gleichberechtigung

Manche sind gleicher als andere...

Interessante Aufgaben

Anfangs ja, dann eher Alltag.

Nach außen hui, innen pfui!

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei VEACT GmbH in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Obst und Getränke sind umsonst

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Überstunden werden nicht bezahlt, zu wenig Personal für zu viel Arbeit, Probleme werden ignoriert und kleingeredet...

Verbesserungsvorschläge

Erwachsen werden, Probleme lösen und nicht mit Startup-Kultur entschuldigen, auf kritische Stimmen hören, Mitarbeiter vernünftig behandeln.

Arbeitsatmosphäre

Kommt auf das Team drauf an, bzw mit welchen Kollegen man sich umgibt. Viel Stress sorgt für viel schlechte Stimmung.

Image

Nach außen noch Hip, aber der Putz bröckelt

Work-Life-Balance

Man wird schief angesehen, wenn man mal Überstunden abfeiern will, in den angesetzten 40 Stunden pro Woche wird man in der Regel nicht mit der Arbeit fertig

Karriere/Weiterbildung

Die meisten Weiterbildungen sind die Zeit nicht wert.

Gehalt/Sozialleistungen

Sehr schlecht, insbesondere für Münchner Verhältnisse

Kollegenzusammenhalt

Man unterstützt sich gegenseitig, spricht sich Mut zu

Vorgesetztenverhalten

Erfüllt man die Ziele, ist alles ok. Ansonsten viel Druck und wenig Menschlichkeit.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüros, teilweise wartet man ewig auf Arbeitsmaterialien... Viele Überstunden, die nicht bezahlt oder ausgeglichen werden, sind die Regel

Kommunikation

Findet teilweise gar nicht statt, mal kommen wichtige Infos zu spät. Führungskräfte geben arbeitsrelevante Infos zu spät weiter.

Interessante Aufgaben

Für die interessante Aufgaben hat man meist keine Zeit, weil das Tagesgeschäft zu viel Zeit beansprucht


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Immer wieder spannend

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei VEACT GmbH in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ausruhen auf dem „StartUp-Status“

Verbesserungsvorschläge

Neue Mitarbeiter besser einarbeiten.
Frühzeitig auf Personalsuche gehen.

Arbeitsatmosphäre

In einigen Bereichen zu wenig Mitarbeiter. Die daraus resultierende Belastung wirkt sich negativ auf das Betriebsklima aus.

Image

Aktuell ziemlich chaotisch.

Work-Life-Balance

Voll- und Teilzeit-Stellen, Flexible Arbeitszeit & die Möglichkeit im Homeoffice zu arbeiten, erleichtern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Karriere/Weiterbildung

Es gibt regelmäßig Kurse und Weiterbildungsangebote

Kollegenzusammenhalt

Kommt auf die Abteilung an.

Umgang mit älteren Kollegen

In vielen Bereichen ein sehr junges Team - es gibt nicht so viele ältere Kollegen

Kommunikation

Oft verspätet und unvollständig

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreich


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Es ist Zeit erwachsen zu werden

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei VEACT GmbH in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Innovative Kommunikationsformate (Sli.do, Podcasts )werden genutzt, um monatlich interne Mitarbeiterfragen zu beantworten und über den Stand der Unternehmensentwicklung inkl. der Finanzen zu informieren.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Der Klare Kurs fehlt.
Die Organisation ist nicht adäquat zu den Wachstumszielen aufgestellt.
Umgang mit Menschen, die man mit zu hohen Versprechen anwirbt und wieder fallen läßt.

Verbesserungsvorschläge

Erwachsen werden. Weniger Hip sein wollen und sich den Realitäten stellen.

Arbeitsatmosphäre

Die Start-Up Phase ist vorbei. Investoren erwarten Profitabilität und üben Druck auf Gründer und Management aus. Der größte Kunde hat zu großen Einfluß auf das Unternehmens aus und steuert auf Zuruf, was internes Chaos mit sich bringt. Der Aufbau einer professionellen Organisation war ein Ziel, das aus Kostengründen und voreiligen Richtungswechseln aufgegeben wurde. Zahlen müssen es Mitarbeiter, die nach amerikanischer Art des hire and fire kurzfristig wieder entlassen werden.
Wenig echte Wertschätzung hinter vermeintlich hippem Gehabe.

Image

War bestimmt schon besser, mit dem Verhalten gegenüber Mitarbeitern wird Image intern nicht besser werden. Es spricht sich herum.

Work-Life-Balance

Geringer Organisationsgrad führt zu ineffizienten Tätigkeiten mit unnötigem Zeitaufwand

Kollegenzusammenhalt

Je nachdem wo man ist.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt einige ältere Mitarbeiter.

Vorgesetztenverhalten

Geringe Verbindlichkeit. Wankelmütig. Wenig Empathie.

Arbeitsbedingungen

Wenig Platz für immer mehr Kollegen. Büros auf Etagen verteilt. Keine Stehschreibtische.

Kommunikation

Hier wird aus allen Rohren und Kanälen gefeuert. Hautpsache viel, Hauptsache schnell.
Besser strukturiert würde mehr bringen.

Gleichberechtigung

Es sind viel Frauen an Bord, die gute Chancen auf Führung und Verantwortung haben.

Interessante Aufgaben

Das Thema ist vielschichtig und bietet interessante Aufgabenstellung


Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Unstrukturiert wird als agil bezeichnet

1,4
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat bei VEACT GmbH in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Unsozial
Unstrukturiert
Verlängerte Werkbank eines Automobil OEM
Kein Homeoffice

Verbesserungsvorschläge

Die Geschäftsführung austauschen, da hier jeglicher Bezug zur Wirtschaftlichkeit fehlt.

Arbeitsatmosphäre

Wenig Platz, wenig Hilfsbereitschaft, jeder ist sich selbst der Nächste

Work-Life-Balance

Wenn man in der Firma bleiben möchte, dann gibt es nur work aber kein life.
Arbeit während dem Wochenende, Urlaub und Überstunden sind Standard.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozial ist etwas anderes. Vorne herum sind alle freundlich, sobald aber ein günstigerer Mitarbeiter in Aussicht ist oder es einen kleinen Konflikt gibt, wird man rausgeschmissen. Begründungen sind fadenscheinig.

Karriere/Weiterbildung

Findet quasi nicht statt.

Kollegenzusammenhalt

Nach außen super, nach innen braut jeder sein eigenes Süppchen und verschafft sich seine persönlichen Vorteile.

Umgang mit älteren Kollegen

Respektloser Ton gehört hier zum Tagesgeschäft.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte sind groß im quatschen, haben aber selbst nicht wirklich was zu sagen. Jeder der Struktur und Transparenz bringen möchte wird regelrecht boykottiert bzw kurzer Hand entlassen.

Arbeitsbedingungen

Arbeitsmittel sind in Ordnung, sofern sie dann Mall da sind.

Kommunikation

Würd ganz groß geschrieben, findet aber defacto nicht transparent statt.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt war i.O. aber auch nicht im Spitzenbereich.

Interessante Aufgaben

Nicht wirklich. Ein Blick hinter die Kulissen offenbart das blanke Grauen. Keine Prozesse, man muss in erster Linie egal auf welcher Position das Tool bedienen können, damit die Geschäftsführung Engpässe kompensieren kann.


Gleichberechtigung

Mitarbeiter werden oft während der Probezeit gekündigt, wenn das Management jemand günstigeres findet.

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei VEACT GmbH in München gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Struktur, Prozesse, schlechte Mitarbeiterführung

Verbesserungsvorschläge

Eine Unternehmensstrategie entwickeln und auf erfahrene Mitarbeiter aufbauen statt ständig neue, günstige Arbeitskräfte temporär einzustellen

Arbeitsatmosphäre

Das Unternehmen ist sehr kostengetrieben und entlässt schnell Mitarbeiter

Image

Völlig chaotisch und unstrukturiert. Sehen auch die Kunden so

Gehalt/Sozialleistungen

Geringe Löhne

Kollegenzusammenhalt

Es wird viel gelästert


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

MEHR BEWERTUNGEN LESEN