Workplace insights that matter.

Login
Vector Informatik GmbH Logo

Vector Informatik 
GmbH
Fragen & Antworten

Fragen und Antworten

Was interessiert dich am Arbeitgeber Vector Informatik GmbH? Unternehmenskenner beantworten deine individuellen Fragen.

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

13 Fragen

Unterliegt das Unternehmen einem Tarifvertrag und wenn ja welchem?

Gefragt am 12. Juli 2021 von einem Bewerber

Holger Heit, Referent Personalmarketing, Vector Informatik GmbH

Antwort #1 am 22. Juli 2021 von Holger Heit

Vector Informatik GmbH, Referent Personalmarketing

Es besteht keine Tarifbindung, somit unterliegt Vector auch keinem Tarifvertrag. Selbstverständlich orientieren und vergleichen wir uns hinsichtlich Vergütung und Arbeitsbedingungen mit den einschlägigen Tarifen in der Region und Branche. Dass wir dabei in allen Disziplinen sehr gut abschneiden, ist sicherlich einer der Gründe, warum unsere Mitarbeitenden Vector auf Platz 1 beim Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2021“ in der Größenordnung der Unternehmen mit 2.001 bis 5.000 Mitarbeitenden gewählt haben.

Als Arbeitgeber antworten

Diese Frage wurde vom Benutzer entfernt.

Gefragt am 20. Januar 2021 von einem Bewerber

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Welche Tools und Bibliotheken werden in der C++ Entwicklung eingesetzt?

Gefragt am 27. Oktober 2020 von einem Bewerber

Antwort #1 am 22. Januar 2021 von einem Mitarbeiter

Es passt zwar nicht zum gefragten Thema, aber zum Thema Ü50: ich war deutlich über 50, als ich bei Vector eingestellt wurde. Und ich kenne einen Kollegen, der bei seiner Einstellung ebenfalls über 50 war.

Antwort #2 am 22. Januar 2021 von einem Mitarbeiter

Zum Thema Ü50 muss ich sagen, dass ich mit >50J Jahren eingestellt wurde und bzgl. meines Alters in keinem der Bewerbungs- oder Vorstellungsgespräch ein Wort verloren wurde. Auch habe ich seit meiner Einstellung die Erfahrung gemacht, dass auch sehr erfahrene Bewerber gerne gesehen sind. Wichtige Punkt sind, dass es sowohl von der technischen Erfahrung als auch von der menschlichen Seite passen muss. Für mich war der Wechsel zu Vector ein absoluter Glücksfall. Obwohl ich vorher auch in tollen Teams und interessanten Firmen in der Automobilzulieferbranche gearbeitet habe, ist das Gesamtpaket Vector unvergleichlich, insbesondere, dass die Mitarbeiter als wertvollstes Kapital der Firma gesehen werden, entsprechend damit umgegangen wird, und die Wertschätzung der Mitarbeiter sich bis zum obersten Management durchzieht.

Antwort #3 am 26. Januar 2021 von einem Bewerber

Kann ich bestätigen.

Antwort #4 am 28. Januar 2021 von einem anonymen User

Schon peinlich, die Frage als Antwort zu posten (vielleicht wg. der Ü50 lach haha) Aber zur berechtigten Frage: die Ü50 "Einstellungsproblematik" im IT/SW Bereich für die niederen Ränge, also "einfache" Entwickler, "Admins", etc., ist real und alt bekannt. Dass hier zwei Mitarbeiter Ü50 bei dieser Firma angestellt sind und das glücklich verkünden, ändert nichts an der Tatsache, dass es eine ausgemachte Schw....... ist, dass einem vorgegaukelt wird, dass Unterlagen ernsthaft angeschaut werden und im Bewerbungsprozess eine faire Chance bekommen und es allein zeitlich gar nicht möglich ist oder doch sehr unwahrscheinlich ist, dass genau das auch geschehen ist. Ich habe das bei anderen Unternehmen auch schon erlebt. Dass sich das Unternehmen selbst nicht von verantwortlicher Seite zu so einer Frage meldet, lässt tief blicken. Stattdessen melden sich zwei Ü50 Mitarbeiter. Das ist ungefähr so aussagekräftig, als würden bei der Lottogesellschaft die zwei Millionärsgewinner die hohen Gewinnchancen erklären aber die Millionen Tipper, die leer ausgehen schweigend daneben stehen. Dem Unternehmen wäre sehr zu empfehlen seine HR Floskel Praxis, die sie in Bewerber Antwortemails tausendfach eingeübt haben, zu überdenken. Schon sehr dreist sich zu erlauben, sich durchs eigene Handeln selbst so dermaßen zu widerlegen.

Katharina Engel, Personalreferentin, Vector Informatik GmbH

Antwort #5 am 29. Januar 2021 von Katharina Engel

Vector Informatik GmbH, Personalreferentin

Liebe Bewerberin/Lieber Bewerber, in der Regel können unsere Bewerber mit einer Rückmeldung innerhalb der ersten 14 Tage nach Bewerbungseingang rechnen. So ähnlich praktizieren das auch andere Unternehmen, diese Erfahrung haben Sie bestimmt auch gemacht. Deshalb verstehen wir Ihre Verwunderung. Tatsächlich schaffen wir es ab und an in Rekordzeit zu antworten. Das heißt keinesfalls, dass wir Ihre Unterlagen nicht genau geprüft haben. Der Prüfungsprozess erfolgt in mehreren Stufen und die Kriterien, anhand derer eine mögliche Passung geprüft wird, beziehen sich auf Erfahrungen, Kenntnisse und das Gesamtbild der Bewerbungsunterlagen. Wenn die Erfahrungen und Kenntnisse nur eine geringe Schnittmenge mit dem Anforderungsprofil der Stelle aufweisen, entfallen weitere Stufen im Prüfungsprozess und eine Absage kann schnell erfolgen. Die meisten Bewerber begrüßen dies sogar. Daher ist es auch uns sehr wichtig, zeitnah Rückmeldung zu geben. Außerdem gelingt bei einer geringeren Anzahl an ausgeschriebenen Stellenanzeigen, wie es momentan im Januar der Fall ist, auch die Bearbeitung der einzelnen Prozessschritte sehr viel schneller. Ein automatisches Aussortieren aufgrund von Alter, wie Sie es implizieren, findet selbstverständlich nicht statt. Das Alter unserer Bewerber spielt im gesamten Bewerbungsprozess nicht die geringste Rolle und eine zeitnahe Absage ist nur auf die bereits erläuterten Faktoren zurückzuführen. Gerne können Sie sich für ein klärendes Gespräch persönlich bei uns melden – am besten beim in der Stelle genannten Personalreferenten (Kontaktdaten siehe Karriereseite) oder auch über hr@vector.com, wenn Ihnen der schriftliche Kontakt lieber ist. Mit freundlichen Grüßen Katharina Engel

Antwort #6 am 21. Februar 2021 von einem Mitarbeiter

Ich habe bei Vector Informatik GmbH vor 3 Jahren im Alter von 60 angefangen. Ich arbeite mit mehreren Kollegen zusammen, die ebenfalls die 50 Jahre teils weit überschritten hatten (z. B. 56) als sie angestellt wurden. Als ich 2011 nach langjähriger Arbeit das damalige Unternehmen verlassen musste (die Niederlassung existiert inzwischen nicht mehr) habe ich die Ü50 Erfahrung auch machen müssen. Nach 1 Jahr konnte ich jedoch wieder Fuß fassen. Seitdem war mein Alter allerdings kein Problem mehr. Vielleicht bin ich ja auch besonders gut bei meiner Arbeit (was vermutlich eine ziemlich unrealistische Einschätzung meiner Fähigkeiten wäre), oder es spielt tatsachlich keine Rolle mehr.

Als Arbeitgeber antworten

Ist eine ausbleibende Rückmeldung (auch auf Nachfrage) über 8 Wochen nach einer Bewerbung (Softwareentwickler C++) normal oder kann man das dann abschreiben?

Gefragt am 4. Oktober 2020 von einem Bewerber

Katharina Engel, Personalreferentin, Vector Informatik GmbH

Antwort #1 am 6. Oktober 2020 von Katharina Engel

Vector Informatik GmbH, Personalreferentin

In der Regel sollten Sie bereits nach zwei Wochen eine erste Rückmeldung zu Ihrer Bewerbung erhalten. Leider gibt es manchmal Verzögerungen – aufgrund von Urlaubszeiten oder ähnlichen Gründen. Acht Wochen sollten Sie allerdings nicht warten müssen. Rufen Sie doch gerne mich (Tel: +49 941 20865-135) oder den im Stellenangebot genannten Kollegen an, dann können wir klären, wo es hakt. PS: Falls die Kommunikation bisher nur per E-Mail stattfand, lohnt es sich einen Blick in den Spam-Ordner zu werfen – immer wieder landen die E-Mails auch dort.

Als Arbeitgeber antworten

Ist bei Vector eine 35 oder 40 Stundenwoche Standard

Gefragt am 20. Dezember 2019 von einem Bewerber

Antwort #1 am 20. Dezember 2019 von einem Bewerber

40

Antwort #2 am 21. Dezember 2019 von einem Mitarbeiter

40 ist die Basis, die Forma ist allerdings sehr offen für Teilzeit und es gibt eine Vielzahl individueller Gestaltungsmöglichkeiten. Es gilt eine sehr freizügige Gleitzeitregelung. Zeitguthaben kann man abgleiten, sich auszahlen lassen oder auch in ein Zeitwertkonto überführen. Es kann auch mobil gearbeitet werden. Ebenso gibt es Sabbaticals.

Als Arbeitgeber antworten

Wie sind die Reiserichtlinien im Unternehmen - für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die häufig dienstlich verreisen? Insbesondere beim Thema Bahn (1. Klasse?) und Hotelübernachtungen?

Gefragt am 15. November 2019 von einem anonymen User

Antwort #1 am 19. November 2019 von einem Mitarbeiter

Gereist wird mit der Bahn in der 1. Klasse und Hotelübernachtungen zahlt man in der Regel erst mal selbst und bekommt das Geld erstattet. Je nach Position besitzt man evtl. eine eigene Kreditkarte von Vector und kann mit dieser zahlen.

Als Arbeitgeber antworten

Welche fünf dieser elf Kompetenzen sind für einen Vector-Personalmitarbeiter unerlässlich? Flexibilität, Eigeninitiative, Belastbarkeit, hohes Denkvermögen, Kommunikationsfähigkeit, Hilfsbereitschaft, Anpassungsfähigkeit, Organisationstalent, Problemlösefähigkeiten, Selbstständigkeit, Zeitmanagement.

Gefragt am 27. Mai 2019 von einem Bewerber

Antwort #1 am 27. Mai 2019 von einem Mitarbeiter

Flexibilität, Eigeninitiative, hohes Denkvermögen, Kommunikationsfähigkeit, Hilfsbereitschaft, Organisationstalent, Problemlösefähigkeiten, Selbstständigkeit,

Antwort #2 am 10. Juli 2020 von einem Bewerber

Du musst dem Personaler gefallen

Katharina Engel, Personalreferentin, Vector Informatik GmbH

Antwort #3 am 24. Juli 2020 von Katharina Engel

Vector Informatik GmbH, Personalreferentin

Als Bewerber für eine Stelle als Personalmitarbeiter sollte man gewiss den anderen Personalern oder besser zukünftigen Personalkollegen gefallen. „Gefallen“ ist allerdings ein sehr dehnbarer Begriff, ich würde mich daher an die Dimensionen des Kollegen der vorangehenden Antwort halten. Man könnte die Liste noch um zwei Punkte ergänzen: Eine dienstleistungsorientierte Arbeitsweise ist eine wichtige Kompetenz eines Personalmitarbeiters. Und Humor schadet auch nicht ;=).

Als Arbeitgeber antworten

Brauche ich bei der online Bewerbung in Foto?

Gefragt am 14. April 2019 von einem Bewerber

Antwort #1 am 27. Mai 2019 von einem Mitarbeiter

Nein.

Antwort #2 am 10. Juli 2020 von einem Bewerber

Ja, und dabei musst du jung aussehen

Holger Heit, Referent Personalmarketing, Vector Informatik GmbH

Antwort #3 am 23. Juli 2020 von Holger Heit

Vector Informatik GmbH, Referent Personalmarketing

Nein, man benötigt kein Foto. Wenn man möchte, kann man eines hochladen, es ist aber nicht verpflichtend. Und um die Antwort #2 vom 10. Juli 2020 klar zu stellen: Alter, Geschlecht, Nationalität etc. spielen keine Rolle, wir beurteilen die Bewerber ausschließlich nach der Qualifikation und ob er/sie zu den Anforderungen der Stelle passt. Dazu muss man selbstverständlich nicht mit einem geringen Lebensalter glänzen.

Als Arbeitgeber antworten

Bin 58 Jahre alt und möchte mich als techn. Gebäudemanager bewerben. Gibt es bei Vector eine Altersbegrenzung für diesen Job.

Gefragt am 16. Dezember 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 8. Februar 2019 von einem Mitarbeiter

Nein. Mach!

Antwort #2 am 6. März 2019 von einem Mitarbeiter

Nein. Einfach bewerben!

Antwort #3 am 17. März 2019 von einem Mitarbeiter

Nein! Jeder ist wilkommen, egal welches Alter. Erfahrung wird sehr geschätzt!

Als Arbeitgeber antworten

Hat Vector einen Betriebsrat? Und wie leicht/schwer ist es, in ein anderes Projekt zu wechseln, wenn man mal was neues machen möchte?

Gefragt am 18. September 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 28. November 2018 von einem Mitarbeiter

Es gibt keinen Betriebsrat. Ein Wechsel innerhalb Vectors ist recht leicht. Es ist nicht unüblich zu anderen Abteilungen oder Teams zu wechseln und es werden einem dabei auch keine Steine in den Weg gelegt.

Antwort #2 am 6. März 2019 von einem Mitarbeiter

Nein, kein Betriebsrat. Projektwechsel ist nach Absprache möglich. Muss eben gut passen. Aber hier findest Du ein offenes Ohr bei Deiner Führungskraft.

Als Arbeitgeber antworten

Ja. Und selbstverständlich zugfrei.

Gefragt am 5. April 2018 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 29. Januar 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Hä?

Antwort #2 am 17. März 2019 von einem Mitarbeiter

Klimaanlage? Ja gibt es, für jeden Raum individuell regelbar. Jalousien und Gardinen ebenfalls.

Als Arbeitgeber antworten

Hallo, sind die Räume bei Vector Weilimdorf klimatisiert? Vielen Dank & Viele Grüße

Gefragt am 5. April 2018 von einem anonymen User

Antwort #1 am 5. April 2018 von einem anonymen User

"Ja. Und selbstverständlich zugfrei."

Antwort #2 am 26. Februar 2019 von einem Mitarbeiter

Ja

Antwort #3 am 6. März 2019 von einem Mitarbeiter

Nein. Sie sind gekühlt über eine Heiz- Kühldecke. Diese Art ist die für den Körper angenehmste (und aufwendigste) Art der Raumtemperatur Anpassung. Das kalte Wasser für den Betrieb wird aus Geothermie gewonnen. Also besser und nachhaltiger als Klimatisierung! Eine Klimatisierung erfolgt im allgemeinen über die Lüftung und kann daher zu Zugerscheinungen führen was von vielen Kollegen als unangenehm empfunden wird.

Als Arbeitgeber antworten

Guten Tag, verfügen Sie über Einzelbüros für Angestellte (keine Führungskräfte) oder sind mit "modernen Arbeitsplätzen für Teams" ausschließlich Teambüros gemeint? Vielen Dank für Ihr Feedback.

Gefragt am 7. März 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 20. März 2018 von einem Mitarbeiter

Mir ist nicht bekannt, dass es Einzelbüros gibt und wenn dann eher für Führungskräfte. Der einzige Grund für ein einzelnes Büro wäre meiner Meinung nach bereits volle Büros im Team.

Antwort #2 am 18. April 2018 von einem Mitarbeiter

Einzelbüros gibt es zwar nur für Führungskräfte, allerdings gibt es auch keine Großraumbüros. Meist sitzen 3-6 Personen in einem Büro.

Antwort #3 am 6. März 2019 von einem Mitarbeiter

Es ist angestrebt, dass alle Kollegen in 4er Büros sitzen.

Als Arbeitgeber antworten