Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
Vereinigte Hagelversicherung VVaG Logo

Vereinigte Hagelversicherung 
VVaG
Bewertung

Guter Arbeitgeber mit (behebbaren) Mängeln

3,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Vereinigte Hagelversicherung VVaG in Giessen gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Mehr auf das Fachwissen der Mitarbeiter vertrauen und diese miteinbeziehen, statt manches (in leider teils überheblicher Manier) selbst zu planen und durchzuführen.

Arbeitsatmosphäre

Es gibt zwar keine Grabenkämpfe zwischen den Abteilungen und Bezirksdirektionen, aber man merkt sehr schnell, wie bei manchen Vorgesetzten der Hase läuft - was sich auch auf die Arbeitsatmosphäre auswirkt.
Lob könnte häufiger kommen und gerne auch in entgeldlicher Form statt nur warmen Worten.
Die flache Hierarchie ist ein Vorteil, da die Wege dadurch teils deutlich kürzer sind. Generell wird sich auch bemüht, eine familiäre Atmosphäre aufkommen zu lassen.

Kommunikation

Allgemein zu wenig Transparenz von oben nach unten, es geht oft zu viel in der Zwischenschicht der mittleren Führungsebene verloren. Generell ist gute Kommunikation eigentlich als die Kernschwäche der Firma zu bezeichnen, aber das wird sich hoffentlich noch verbessern.

Kollegenzusammenhalt

Super Kollegenkreis, freundschaftliche Atmosphäre, man hilft sich gerne aus.

Work-Life-Balance

Home Office ist möglich, was gerade in den jetzigen Zeiten sehr gut ist und hoffentlich auch in Zukunft beibehalten wird. Kurzfristiges anpassen an verändete private Gegebenheiten ist in aller Regel auch möglich.

Vorgesetztenverhalten

Noch vor einem Jahr hätte ich hier nur zwei Sterne vergeben, aber durch den neuen (leider nur temporären) Abteilungsleiter habe ich aktuell quasi nichts zum beanstanden.

Interessante Aufgaben

Das Aufgabenfeld kann sehr weitläufig sein und es gibt vieles Neues, in das man sich hineinarbeiten kann. Problematisch ist allerdings, dass zu viele Aufgaben auf zu wenig Köpfe verteilt sind.

Gleichberechtigung

Soweit ich es mitbekomme, ist das Geschlecht egal - auf die Leistung kommt es an.

Arbeitsbedingungen

Neueste Laptops und mehrere große Bildschirme am Arbeitsplatz, höhenverstellbare Tische. Angeschlossener Neubau mit neuem Raumkonzept.
Leider keine durchgehende Klimatisierung, besonders nicht im Altbau.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Gehälter sind leider nicht immer so, wie sie abhängig von den Verantwortlichkeiten sein könnten bzw. sollten.

Image

Die Meinung der Mitarbeiter über die Firma ist abhängig davon, wo man arbeitet und wen man als Chef hat.

Karriere/Weiterbildung

Der Vorteil einer flachen Hierarchie ist gleichzeitig der Nachteil beim Thema Karriere. Weiterbildungsmaßnahmen gibt es aktuell zu wenige, aber hier dürfte es demnächst Verbesserungen geben.


Umgang mit älteren Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen