Navigation überspringen?
  

Verlag C.H.BECKals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

Verlag C.H.BECK Erfahrungsbericht

  • 23.März 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Konservativer Arbeitgeber

2,15

Arbeitsatmosphäre

Der Ton einiger Mitarbeiter/innen untereinander und gegenüber (fremden) Mitarbeitern ist unmöglich. Schlechte Laune sollte man nicht an anderen Arbeitnehmern auslassen.

Vorgesetztenverhalten

Teilweise sehr nette, bemühte Vorgesetzte, habe aber auch das komplette Gegenteil kennengelernt (Augenverdrehen und herablassende Handbewegungen im Gespräch).

Kollegenzusammenhalt

Davon habe ich nichts gemerkt.

Kommunikation

Teilweise auch in der Kommunikation sehr konservative und altmodische Wege.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt fast nur ältere Kollegen ;-)

Arbeitsbedingungen

Die Technikausstattung ist in die Jahre gekommen.

Pro

Eigenständiges Arbeiten

Contra

Das Arbeitsklima bedarf einer Verbesserung. Manche Arbeitnehmer scheinen jegliche Umgangsformen über Bord geworfen zu haben. Insgesamt ist der Beck Verlag ein sehr konservativer Arbeitgeber und eher nichts für junge Leute.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten
  • Firma
    Verlag C.H.Beck
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr, vielen Dank für Ihre Bewertung. Es tut uns leid, dass Sie den Umgang mit unseren Führungskräften und Mitarbeitern als so negativ empfunden haben. Schade, dass Sie während Ihrer Zeit bei C.H.BECK nicht auf uns zugekommen sind. Gern laden wir Sie ein, auch nach Beendigung Ihres Arbeitsverhältnisses in einen offenen Dialog mit uns zu treten. Auf Ihrer neuen Stelle wünschen wir Ihnen alles Gute und viel Erfolg. Ihre Personalabteilung

Jeanette Zang
Personalreferentin