Workplace insights that matter.

Login
HANDELSBLATT MEDIA GROUP Logo

HANDELSBLATT MEDIA 
GROUP
Fragen & Antworten

Fragen und Antworten

Was interessiert dich am Arbeitgeber HANDELSBLATT MEDIA GROUP? Unternehmenskenner beantworten deine individuellen Fragen.

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

3 Fragen

Kann man sich auch auf mehrere Stellen bewerben?

Gefragt am 6. Dezember 2019 von einem Bewerber

Antwort #1 am 17. Dezember 2019 von einem Mitarbeiter

Ja, das kannst du. Möglicherweise kannst du sogar zu einem Gespräch eingeladen werden, in dem geschaut wird, welcher Job dir besser gefällt oder wo man dich eher sieht. :) Die Stellen sollten natürlich im besten Fall beide zu deinem Profil passen.

Antwort #2 am 19. Februar 2020 von einem Bewerber

Nein

Als Arbeitgeber antworten

Kann man im Bewerbungsgespräch auch das Team kennenlernen? Und den Platz, an dem man später arbeitet?

Gefragt am 12. November 2019 von einem anonymen User

Sejla Kljucanin, Referentin Personal & Personalentwicklung, HANDELSBLATT MEDIA GROUP

Antwort #1 am 15. November 2019 von Sejla Kljucanin

HANDELSBLATT MEDIA GROUP, Referentin Personal & Personalentwicklung

Da uns der Teamfit sehr wichtig ist, versuchen wir in den meisten Fällen, ein Kennenlernen mit dem Team zu organisieren. So haben interessierte Kandidaten als auch das Team die Möglichkeit, sich fachlich tiefer auszutauschen und den persönlichen Fit zu testen.

Antwort #2 am 19. Februar 2020 von einem Bewerber

Ja

Als Arbeitgeber antworten

Warum wird 3 Monate lang eine Anzeige geschaltet, ohne dass ich auf meine Bewerbung irgendeine Form der Antwort erhalte?

Gefragt am 5. November 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 23. Januar 2019 von einem Bewerber

das gleiche Problem hatte ich ebenfalls, scheint Gang und Gäbe zu sein dort

Antwort #2 am 22. März 2019 von einem Mitarbeiter

Weil das Unternehmen sich in einer Transformation befindet.

Antwort #3 am 25. April 2019 von einem Mitarbeiter

Ja, mit dieser "Transformation" wird alles entschuldigt auch absolut unsoziale Kündigungen. Da diese als "betriebsbedingt" benannt werden, müssen Neueinstellungen für eine Zeit auf Eis gelegt werden um den Schein zu wahren.

Als Arbeitgeber antworten