Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

Villeroy & Boch 
AG
Bewertung

...mit Villeroy & Boch abgeschlossen!

1,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Villeroy & Boch AG in Mettlach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gehalt wurde pünktlich gezahlt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Arbeitsatmosphäre. Umgang mit den Mitarbeitern. Kein Vertrauen in die Mitarbeiter.

Verbesserungsvorschläge

Den Mitarbeitern vertrauen.

Arbeitsatmosphäre

Stark vergiftete Arbeitsatmosphäre. Zum Teil gewollt.

Kommunikation

Informationen werden von Vorgesetzten bewusst zurück gehalten um je nach Sachlage immer im richtigen Licht dazustehen.

Kollegenzusammenhalt

Je nach Abteilung ist der Zusammenhalt mal mehr mal weniger ausgeprägt.

Work-Life-Balance

Könnte bessser sein. Problem ist, dass intern vereinbarte Termine nicht eingehalten werden.

Vorgesetztenverhalten

Abwertetend. Einschüchtern. Der Wille der Mitarbeiter wird gebrochen. Die Meinung der Kollegen wird nicht gewertschätzt. Gute Ideen von Mitarbeitern werden vom Vorgesetzten als seine verkauft. Den Mitarbeitern wird nicht vertraut.

Interessante Aufgaben

Nicht vorhanden. Zur Zeit ist gibt es wenig Arbeit und damit auch keine Interessante Aufgaben. Vieles ist ABM, man verliert sich im Klein-Klein. Der Gesamtüberblick fehlt.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung für Frauen ist vorhanden und möglich. Hört aber aprupt auf, wenn man nicht den Vorstellungen der Vorgesetzten entspricht.

Arbeitsbedingungen

95 % der Abeitsplätze (Büro) sind veraltet und stammen aus den 70er / 80er Jahren. Fenster undicht. Keine Klimatisierung. Es sei denn man sitzt im neuen Bürogebäude - Fabrik No 09. Eine nicht gerechtfertige zwei Klassengesellschaft.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Fair-Trade ist nicht existent. Knallhartes betriebswirtschaftliches Denken mit Blick auf die Auschüttung der Dividende.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt unterdurchschnittlich. Positiv ist, dass es pünktlich ausgezahlt wird.

Image

Nach Außen in Ordnung. Aber im Inneren brodelt es!

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen finden nicht statt. Werden abgeblockt. "Weiterbildung" nur durch "try and error"


Umgang mit älteren Kollegen