Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

Villeroy & Boch 
AG
Bewertung

Es geht steil bergab!

2,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Villeroy & Boch AG in Mettlach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Bekannter Name
- Vergleichsweise humane Arbeitszeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

siehe oben

Verbesserungsvorschläge

- Klare, zukunftsfähige Strategie erarbeiten und diese konsequent verfolgen
- - Neubesetzung des Top-Managments
- Wieder Innovationstreiber werden
- Umfassendere + frühzeitige Kommunikation an die Belegschaft
- Mitarbeiter als die wichtigste Unternehmensressource verstehen und nicht als lässtigen Kostenfaktor

Arbeitsatmosphäre

- In den einzelnen Teams tlw. gut.
- Auf das gesamte Unternehmen gesehen, herrscht aktuell gr. Unsicherheit und Planlosigkeit. Generell wird den Mitarbeitern vom Top-Management viel Misstrauen entgegengebracht und Entscheidungen werden unnötig lange hinausgezögert.

Kommunikation

Gr. Geheimniskrämerei; den Mitarbeitern wird nur das absolut Notwendige auf den allerletzten Drücker mitgeteilt.

Kollegenzusammenhalt

Bis auf wenige Ausnahmen sehr hilfsbereite Kollegen; Ohne den Zusammenhalt unter den Kollegen, die im selben Boot sitzen, nicht auszuhalten

Work-Life-Balance

Verglichen mit anderen Firmen deutlich geringeres Arbeitstempo.
Das Arbeitspensum variiert stark zwischen den einzelnen Abteilungen, sodass manche überaus pünktlich Feierabend machen, während andere durchaus Überstunden ansammeln.

Vorgesetztenverhalten

- Direkte Vorgesetzte: Umgang mit den Mitarbeitern, Managementstil, Informationsfluss variiert von Chef zu Chef.
- Top-Management: Respektloser Umgang mit den Mitarbeitern, Selbstüberschätzung, arrogantes Auftreten

Interessante Aufgaben

Es gibt durchaus sehr unterschiedliche, vielfältige, abwechslungsreiche Projekte

Gleichberechtigung

Mir ist keine Geschlechter-Diskriminierung aufgefallen (außer, dass ehemals im Vorstand u. Aufsichtsrat keine/zu wenige Frauen waren, aber dies wurde mittlerweile korrigiert).

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt viele ältere Mitarbeiter, die schon viele Jahre im Unternehmen sind.
Sie werden genauso geschätzt wie neue, junge Kollegen.

Arbeitsbedingungen

In manchen Gebäuden sehr gut (moderne Arbeitsplätze, professioneller Reinigungsservice), in anderen Gebäuden schlecht (es regnet rein, alte Möbel,...)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Außer ein paar regionalen sozialen Initiativen, keine besonderen Anstrengungen.

Gehalt/Sozialleistungen

unterdurchschnittliches Gehalt; nur Minimum an Sozialleistungen/sonstigen Leistungen

Image

Außerhalb der Firma ist das Image NOCH gut.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt Bemühungen hinsichtlich Weiterbildung, allerdings sind diese bei weitem nicht ausreichend und werden durch Budgetstopp immer wieder ausgesetzt.