VISION Consulting GMBH Fragen & Antworten zum Unternehmen

Kein Firmenlogo hinterlegt

Fragen und Antworten

Was interessiert dich am Arbeitgeber VISION Consulting GMBH? Unternehmenskenner beantworten deine individuellen Fragen.

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

2 Fragen

Welche Weiterbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten gibt es in Ihrem Unternehmen? Führen Sie zum Beispiel Inhouse-Schulungen oder haben ein Konzept für Weiterbildung und Talentmanagement?

Gefragt am 4. Januar 2018 von einem anonymen User

Antwort #1 am 9. Januar 2018 von Sandra Gabriel

VISION Consulting GMBH, HR Manager

In unserem Unternehmen herrschen flache Hierarchien. Insofern gibt es neben den Einstufungen als Junior, Berater und Senior keine separaten Karrierepfade. Unser Mitarbeiter-Weiterentwicklungsprogramm basiert auf einem 3-Säulen-Konzept. Im Einzelnen beinhaltet dieses folgendes: 1. Schulungsbedarfe zeichnen sich aus Projekten heraus ab und werden durch internes Coaching oder externe Weiterbildungspartner realisiert 2. Regelmäßige Inhouse-Schulungen auf Team-/Unternehmensebene 3. Individuelle Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiter über externe Kurse/Seminare

Als Arbeitgeber antworten

Welche Einstiegsmöglichkeiten bietet die Vision Consulting GmbH & Co. KG für Absolventen/Berufseinsteiger oder Interessenten mit geringer Berufserfahrung? Gibt es beispielsweise spezielle Traineeprogramme, Einarbeitungskonzepte/ Weiterbildungskonzepte oder Möglichkeiten für einen berufsbegleitenden Masterabschluss usw. ?

Gefragt am 10. Dezember 2017 von einem anonymen User

Antwort #1 am 9. Januar 2018 von Sandra Gabriel

VISION Consulting GMBH, HR Manager

Aufgrund unserer Kundenstruktur und unternehmerischen Ausrichtung werden unsere Projekte in der Regel im Hause unserer Kunden oder vom Homeoffice aus realisiert, nicht aber im Hause der Vision Consulting GmbH & Co. KG. Daher brauchen wir schwerpunktmäßig Mitarbeiter mit mind. dreijähriger Berufserfahrung und können Absolventen leider nur in Ausnahmefällen einen Berufseinstieg über unser Unternehmen ermöglichen, es sei denn, sie haben im Rahmen eines dualen Studiums bereits Berufserfahrung sammeln können. Da Ausnahmen jedoch die Regel bestätigen, konnten wir in der Tat bereits Mitarbeitern ein berufsbegleitendes Masterstudium anbieten und in Abstimmung mit den Mitarbeitern Themen für die Masterarbeit stellen. Durch unser hauseigenes Mentoring-Konzept bieten wir allen unseren Mitarbeitern eine strukturierte Einarbeitung und bauen die Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter auf einem 3-Säulen-Komzept auf: 1. Schulungsbedarfe zeichnen sich aus Projekten heraus ab und werden durch internes Coaching oder externe Weiterbildungspartner realisiert 2. Regelmäßige Inhouse-Schulungen auf Team-/Unternehmensebene 3. Individuelle Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiter über externe Kurse/Seminare

Antwort #2 am 23. Januar 2019 von einem Mitarbeiter

Berufseinsteiger werden durch einen Mentor unterstützt und durch Schulungen / Weiterbildungen

Als Arbeitgeber antworten