Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

VISPIRON SYSTEMS 
GmbH
Bewertung

Hinhaltetaktik und keine Wertschätzung

1,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei VISPIRON SYSTEMS GmbH in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Arbeitszeiten (wenn man als Mitarbeiter konsequent ist), HR-Abteilung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehalt, Wertschätzung, Doppelmoral, mehr Schein als Sein

Verbesserungsvorschläge

Gerechtes Gehalt, auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter achten, dem Mitarbeiter Wertschätzung entgegen bringen (nicht nur einmal im Jahr), Doppelmoral abschaffen

Arbeitsatmosphäre

Wenn man beim Kunden ist und die richtigen Kollegen hat, ist die Atmosphäre super. Im Headquarter ständiger Kontrolldruck durch vorgesetzte. Man steht ständig unter Beobachtung.

Kommunikation

Nicht vorhanden, wenn nicht im Headquarter.

Kollegenzusammenhalt

In den Teams relativ gut. Zu Vorgesetzten sehr schlecht. Vorne rum verständnisvoll, hinter dem Rücken des Mitarbeiters wird die Aussage gegen ihn selber ausgespielt.

Work-Life-Balance

Wenn man sich die Zeit nimmt, hat man Freizeit. Von VISPIRON wird keine Rücksicht auf Mitarbeiter genommen!

Vorgesetztenverhalten

Kaum Kontakt, da beim Kunden. Hier wird man einfach abgestellt und nicht beachtet. Mitarbeiter ist nur eine Nummer.

Gleichberechtigung

Die Lieblinge des Vorgesetzten sind immer besser dran und bekommen jeden Wunsch von den Augen abgelesen.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt kaum Kollegen, welche es länger als 3 Jahre im Unternehmen ausgehalten haben.

Arbeitsbedingungen

Alle Benefits (Fahrtkostenzuschuss, Obst, Parkplätze), welche angepriesen werden, gibt es schon lange nicht mehr, bzw. werden immer wieder abgestellt und mit Sparmaßnahmen begründet.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Absolute Doppelmoral im Unternehmen. Mit dem einem Geschäftszweig viel Geld mit der Automobilindustrie verdienen und auf der anderen Seite in Green-Tech und Öko-Projekte investieren. Das Geld für die Öko-Projekte kommt natürlich aus der Automobilindustrie.

Gehalt/Sozialleistungen

Absoluter Branchen-Unterdurchschnitt, da das Geld für die o.g. Ökoprojekte benötigt wird, um das Image aufzubessern bzw. der Ökologisch zu wirken. Begründete Gehaltserhöhungen werden permanent aufgeschoben oder verdrängt. Die versprochene Gewinnbeteiligung im Unternehmen wurde noch nie ausbezahlt.

Image

Leider noch zu gut. Die Meinungen werden aber rapide schlechter. Nach außen hin ist es das absolute Öko-Unternehmen. Wenn man die Geschäftszweige betrachtet, nicht mehr!

Karriere/Weiterbildung

Die V-Academy ist nicht mehr vorhanden. Um Weiterbildungen muss man betteln.