VIVALDI_ als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

Ideal für maximale Weiterentwicklung im Praktikum

5,0
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat bis 2018 bei Vivaldi GmbH in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- junges Team und flache Hierarchien
- offene/persönliche Zusammenarbeit und Kommunikation (sollte man aber der Typ für sein)
- eigener Mentor & regelmäßiges Feedback
- interessante/anspruchsvolle Aufgaben für Praktikanten
- Viel Vertrauen (statt Kontrolle)
- gute Arbeit wird wertschätzt

Arbeitsatmosphäre

Eher WG-Atmosphäre statt Hierarchie. Ich hab mich von Beginn an sehr wohl gefühlt, da die Zusammenarbeit sehr offen und persönlich ist. Das mag nicht für jeden etwas sein, hilft aber enorm, seine eigenen Stärken/Schwächen aufzudecken und daran arbeiten zu können.

Kommunikation

Alle 8-10 Wochen erhalten Praktikanten vom eigenen Mentor ausführliches Feedback, aber auch darüber hinaus hat jeder (vom Praktikanten bis zum Partner) immer ein offenes Ohr.

Kollegenzusammenhalt

Es wird definitiv mit- statt gegeneinander gearbeitet, was sich auch im Umgang unter Kollegen widerspiegelt.

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten sind für eine Beratung mehr als fair, aber projektbedingt arbeitet man auch hier mal länger!

Interessante Aufgaben

Je nachdem, wie viel man sich selbst einbringt, ist es definitiv möglich interessante Aufgaben und viel Verantwortung zu übernehmen (damit steigt dann aber auch der Anspruch)

Arbeitsbedingungen

Das Office ist ziemlich lichtdurchflutet und man arbeitet grob gesehen in einem großen Raum. Sieht hübsch aus, aber erschwert einem manchmal ruhiges/konzentriertes Arbeiten.


Vorgesetztenverhalten

Gehalt/Sozialleistungen