Vizona GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

Auf dem Weg nach unten ...

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kollegen und der Vitra Campus.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Unternehmenskultur

Verbesserungsvorschläge

Die Mitarbeiter wieder schätzen zu lernen. Die „C“ Positionen auswechseln und ein richtiges Managemt etablieren wo für das Unternehmen sich einsetzt. Und sich nur an ihren Titeln und Position ergötzen.

Arbeitsatmosphäre

Nach dem der alte CEO weg ist, wird es etwas besser.

Kommunikation

Der neue CEO kommuniziert besser, aber der CFO und COO können es nicht.

Kollegenzusammenhalt

Wenigstens ist dies bei den meisten gut, aber nicht bei allen.

Work-Life-Balance

Ist sehr unterschiedlich, je nach Bereich.

Vorgesetztenverhalten

Es wird nicht mehr herumgeschrien nachdem der alte CEO weg ist. Aber er wurde wieder in der Unternehmensgruppe eingestellt ...

Interessante Aufgaben

Viel Stress und sehr kurzfristige Termine.

Gleichberechtigung

Wenn man Vitamin B hat, dann ja.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt sehr wenige, werden meistens rausgeworfen oder gehen von alleine. Hohe Fluktuation, dadurch sind viele junge Mitarbeiter hier ohne richtige Erfahrung.

Arbeitsbedingungen

Der Vitra Campus ist schön, aber die Mitarbeiter werden immer mehr in Großraumbüros zusammen gepfercht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nur eine Kulisse.

Gehalt/Sozialleistungen

Nur durchschnittlich.

Image

Noch ist es da ...

Karriere/Weiterbildung

Sehr wenige Möglichkeiten. Die Geschäftsleitung achtet auch darauf, dass niemand ihnen „gefährlich“ wird. Die Personalabteilung hält sich bei der Weiterbildung sehr zurück, agiert nur, wenn sie damit konfrontiert werden.