Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
Vodafone GmbH Logo

Vodafone 
GmbH
Bewertung

Datenmissbrauch und Kundenabzocke

3,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Vodafone GmbH in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich finde gut dass es aufstiegschancen gibt und auch als Quereinsteiger viele Chancen in dem Unternehmen hat. Das nach Leistung bezahlt wird.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dass man dazu angehalten wird Kunden nicht passende Verträge anzubieten, dass die Bezahlung nach Leistung falsch berechnet wird also die Provision und die zielerreichung. Und dass man sehr unter Druck gesetzt wird wenn man die zielerreichung nicht schafft. Dazu hat man als Verkäufer keine Möglichkeit genau und das System ein zuschauen um den Kunden Service zu leisten wie z.b. offene Rechnungen, Techniker bestellen, bei Netz oder Internet Problem zu helfen. Auf all diese Leistung muss der Kunde sich an die Hotline wenden und wir als Verkäufer müssen den Kunden abwimmeln oder darauf hinweisen dass es bitte die Hotline anruft.

Verbesserungsvorschläge

Die zielerreichungen sollen realistisch angepasst werden zum Vorjahr des Monats (ist natürlich jetzt schwierig wegen Corona). Es muss möglich gemacht werden dass man den Kunden ein für ihn passendes Produkt anbieteten kann ohne Angst zu haben Provision zu verlieren.

Arbeitsatmosphäre

Sehr hoher Verkaufsdruck. Man wird angehalten den Kunden das möglichst teureste Produkt Plus zusatzoptionen anzubieten obwohl man nach der bedarfsanalyse genau weiß dass der Kunde was anderes braucht.

Kommunikation

Man erreicht nie eine Veranworliche Personen der Bezirksleiter weist auf die geschäftsführung die Geschäftsführung auf deinen Vorgesetzten, und der wiederum auf den Bezirksleiter. Also ein super kreislauf um sich aus der Affäre zu ziehen. Geht es aber um die verkaufszahlen und die Einnahmen ist das Unternehmen transparent aber nur weil damit du weißt welche Produkte am meisten Kohle bringen. Es werden natürlich auch Meeting veranstaltet um dir die neuen Produkte vorzustellen.

Kollegenzusammenhalt

Durch das provisionsmodell was seine vor und Nachteile hat. Ist natürlich die Atmosphäre unter den Kollegen angespannt. Man streitet sich um Kunden, es wird versucht dir Kunden weg zu schnappen die du beraten hast und dann vom Kollegen weggeschnappt wird um den Vertrag abzuschließen.

Work-Life-Balance

Durch das provisionsmodell ist man quasi immer gezwungen so viel wie möglich zu arbeiten und zu verkaufen auch nach Feierabend. Wenn nicht dann verdienst du halt nicht genug. Das heißt man hat quasi keine Freizeit mehr. Du könntest nach feierabend dein Handy ausstellen aber dann könnte dir ein Kunde entgehen und gleichzeitig die Provision man ist "freiwillig" 24-Stunden am Arbeiten, die dir nicht entlohnt werden falls du kein Vertrag machst.

Vorgesetztenverhalten

Es wird ständig und auch dazu angetrieben unsaubere Verträge zu machen, das heißt Kunden nicht sauber aufklären so das der Kunde für Verträge zahlt die er nicht wollte. Wenn du nicht bereit dazu bist wird auf dich Druck ausgesetzt, und es heißt du bist als Verkäufer nicht geeignet. Und es gibt Bonus für erreichte Ziele die aber meist nicht erreichbar sind.

Interessante Aufgaben

Ob die Aufgaben gerecht verteilt wird ist eine sehr interessante Frage. Als Verkäufer musst du einfach alles machen von Beratung, Verkauf, Sortiment pfelgen, Tagesabrechnung, Buchhaltung und aftersales Papierkram. Es gibt in der Hinsicht keine Aufteilung sondern man ist für alle Aufgaben selber zuständig. Das je nachdem eingefallen kann oder auch nicht. Wenn es um die Verträge geht hat man volle gestaltungsfreiheit solange der Kunde unterschreibt.

Gleichberechtigung

Ich finde man wird gleichberechtigt es geht rein um den Verkauf wenn du viele Verträge am Tag machst ist dem Chef egal ob du frau-mann oder divers bist. Und wenn du nach einer Pause wieder einsteigen möchtest und die gleiche Leistung wieder bringst ist das auch kein Problem hauptsache du verkaufst.

Umgang mit älteren Kollegen

Wie schon erwähnt wenn du viele Verträge machst ist es egal wie alt du bist woher du kommst. Und wenn du viele Abschlüsse machst wirst du natürlich auch hoch geschätzt als Verkäufer.

Arbeitsbedingungen

In den meisten Shops ist Vodafone sehr gut ausgestattet.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Dazu kann ich nicht viel sagen. Aber ich gehe davon aus durch die ganzen Rechenzentren wird einiges an Strom verbraucht das auf die Belastung der Umwelt geht.

Gehalt/Sozialleistungen

Schweres Thema. Es werden ganz viele sonder Auszahlungen angeboten bei zielerreichung, die man aber erstmal erreichen muss. Das grundgehalt ist sehr niedrig aber durch die Provision pro Vertrag kann man schon einen ordentlichen Lohn bekommen. Aber das verführt natürlich viele Kollegen zu miesen Methoden gegenüber den Kunden um die Provision abzustauben.Die Gehälter werden immer pünktlich bezahlt.

Image

Das Image von Vodafone ist ja schon von außen ruiniert. Die Kollegen beschweren sich oft über das provisionsmodell über die hochgesteckten Ziele die man nicht erreichen kann, allgemein sind die Kollegen sehr unzufrieden und wünschen sich Unitymedia wieder zurück.

Karriere/Weiterbildung

Das Unternehmen bietet viele Schulungen weiterbildungen und aufstiegschancen an.