Navigation überspringen?
  

Volksbank eG Osterholz Bremervördeals Arbeitgeber

Deutschland,  20 Standorte Branche Banken
Subnavigation überspringen?

Volksbank eG Osterholz Bremervörde Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren
Die Ausbilder
4,20
Spaßfaktor
4,20
Aufgaben/Tätigkeiten
3,80
Abwechslung
4,00
Respekt
4,00
Karrierechancen
3,00
Betriebsklima
4,20
Ausbildungsvergütung
4,60
Arbeitszeiten
4,40
Azubi Benefits

Folgende Azubi-Benefits werden geboten

Ausbildungsmaterialien bei 5 von 5 Bewertern bezahlte Fahrtkosten bei 5 von 5 Bewertern keine bezahlte Arbeitskleidung flexible Arbeitszeiten bei 4 von 5 Bewertern keine Essenszulagen keine Kantine betr. Altersvorsorge bei 4 von 5 Bewertern gute Anbindung bei 3 von 5 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 4 von 5 Bewertern Mitarbeiterevents bei 4 von 5 Bewertern Internetnutzung bei 4 von 5 Bewertern keine Gesundheitsmaßnahmen kein Betriebsarzt Barrierefreiheit bei 3 von 5 Bewertern Parkplatz bei 5 von 5 Bewertern kein Mitarbeiterhandy keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 06.März 2019
  • Azubi
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Die Ausbilder

Die wohl beste Personalentscheidung im vergangen Jahr. Zumindest für uns Azubis!
Unsere Ausbilderin weiß was sie will, halt auch was nicht. Ist nett und kümmert sich immer um uns.

Spaßfaktor

Meine Ausbildung macht Spaß. Mehr als damals erwartet :D
Alle drei Lehrjahre verstehen sich auch außerhalb der Bank sehr gut und auch die älteren Kollegen feiern auf Veranstaltungen mit (Kohlfahrt, Freimarkt,..)

Aufgaben/Tätigkeiten

Das kommt auf die Geschäftsstelle an. Dennoch abwechslungsreich und nicht überfordernd.

Abwechslung

Ein Projekt jagt das nächste. Viele Seminare besuchen wir um es dann selbst an Schülern umzusetzen. Das finde ich gelungen und man lernt so nichts umsonst.

Karrierechancen

Eigentlich kann man sich wohl in alle Bereiche bewerben. Studieren wird nicht verlangt, aber unterstützt. Viele neue Mitarbeiter geben mir aber das Gefühl später selbst keine Stelle zu bekommen.

Betriebsklima

Als Azubi werde ich ernst genommen. Ich kann schon selbstständig arbeiten und lerne viel kennen. Allerdings wünsche ich mir morgens manchmal einfach nur einen Arbeitsplatz. Nicht in allen Filialen gibt es immer einen freien Platz.

Ausbildungsvergütung

Grundsätzlich verdient man bei der Bank als Azubi ja nicht schlecht. Jetzt habe ich sogar rausgefunden, dass ich im Vergleich zu anderen Banken sogar noch mehr bekomme. Und man kann noch 40€ vermögenswirksame Leistungen zusätzlich in Anspruch nehmen.

Arbeitszeiten

Flexibel, Urlaub 30 Tage

Verbesserungsvorschläge

  • In jeder Geschäftsstelle einen Arbeitsplatz (fest). Gerade aufgrund der Anzahl der Azubis und Springer. Manchmal muss man morgens der erste sein, nur um den besseren Platz zu haben. TopStart macht Spaß, manche Schulungen könnte unsere Ausbilderin ggf. übernehmen. Da sie die Praxiserfahrung hat und um uns dann auch zu erzählen, wie es bei uns in der Bank läuft. Gruppenaufteilung beim Juniortraining.

Pro

Das Gehalt, das Gebäude, den Zusammenhalt, die Projekte, das Weihnachtsgeld, Fahrtkosten.

Die Ausbilder
5,00
Spaßfaktor
5,00
Aufgaben/Tätigkeiten
4,00
Abwechslung
5,00
Respekt
4,00
Karrierechancen
4,00
Betriebsklima
3,00
Ausbildungsvergütung
5,00
Arbeitszeiten
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten betr. Altersvorsorge wird geboten bezahlte Fahrtkosten wird geboten flexible Arbeitszeiten wird geboten gute Anbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Volksbank eG Osterholz Bremervörde
  • Stadt
    Osterholz-Scharmbeck
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber/r Mitarbeiter/in, vielen Dank für diese tolle Rückmeldung! Das Lob und die von Ihnen genannten Hinweise habe ich bereits an unsere Ausbildungsleiterin, Frau Kristin Meyer, weitergeleitet. Insbesondere die "Platzthematik" greifen wir noch einmal auf. Hier liegen die Gründe beispielsweise in der deutlich gestiegenen Anzahl von Auszubildenden (worüber wir uns sehr freuen :-) aber auch darin, dass jeder Arbeitsplatz mit einem Netzwerkanschluss mit hohen (pauschalen) Lizenzgebühren für unser Rechenzentrum verbunden ist. Wir müssen daher immer kritisch prüfen, ob diese Kosten im Verhältnis zur (täglichen) Nutzung stehen. In vielen Abteilungen haben wir uns aber bewusst für diese Kosten entschieden, da in unserem Verständnis zu einer guten Ausbildung auch ein guter Arbeitsplatz gehört. Dort, wo dies noch nicht der Fall ist, prüfen wir das noch einmal und werden kurzfristig eine Abfrage unter den Ausbildungsabteilungen vornehmen. Mit freundlichen Grüßen Marco Feindt

Marco Feindt
Bereichsleiter Personal
Volksbank eG, Osterholz-Scharmbeck

Wie ist die Unternehmenskultur von Volksbank eG Osterholz Bremervörde? Mit deinen Einblicken in das Unternehmen hilfst du anderen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • 15.Nov. 2018
  • Azubi
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Die Ausbilder

Die eine etwas übermotiviert die andere etwas schläfrig, gleichen sich aber gut aus beide sehr freundlich und fair.

Spaßfaktor

Mit den Kollegen und anderen Auszubildenen ist sehr viel Spaß zu haben.

Aufgaben/Tätigkeiten

Anspruchsvoll aber machbar. Das neue Betriebssystem macht Probleme.

Abwechslung

Für jeden was dabei mit viel Abwechslung.

Respekt

Alle Mitarbeiter respektieren sich gegenseitig und uns als Azubis. Kunden werden "verwöhnt".

Karrierechancen

Gute Aussichten nach der Ausbildung. Man muss aber evtl etwas auf die Wunschstelle warten.

Betriebsklima

Nette Kollegen, große freundliche Gebäude.

Ausbildungsvergütung

Super gut bezahlt, da gibt es nix zu meckern.

Arbeitszeiten

Flexibel, gute Urlaubszeiten, gut planbar.

Verbesserungsvorschläge

  • Etwas gegen das aktuelle Betriebsystem tun.

Pro

Die Kollegen, die Arbeitszeiten, das Geld, die Verknüpfung von Praxis und Theorie.
In der Personalabteilung sitzt jemand mit sehr sehr coolen Haaren. :D

Contra

Schlecht finde ich nichts.

Die Ausbilder
4,00
Spaßfaktor
5,00
Aufgaben/Tätigkeiten
4,00
Abwechslung
5,00
Respekt
5,00
Karrierechancen
3,00
Betriebsklima
5,00
Ausbildungsvergütung
5,00
Arbeitszeiten
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten Barrierefreiheit wird geboten bezahlte Fahrtkosten wird geboten flexible Arbeitszeiten wird geboten gute Anbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Volksbank eG Osterholz Bremervörde
  • Stadt
    Osterholz-Scharmbeck
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Mitarbeiter/in, herzlichen Dank für diese super Rückmeldung! Es freut uns, dass die Mischung unserer TopStart-Ausbildung aus "Tätigkeit", "Vergütung" und auch "Spaß" so positiv von Ihnen wahrgenommen wird. Unser Anspruch ist es auch in Zukunft, immer wieder motiviert das Bewährte zu hinterfragen und neue Ideen mit einzubringen, denn "wenn besser möglich ist, ist gut nicht genug". So lautete eine Aussage des bekannten Fußballtrainers Dettmar Caramer, die wir z.B. auch auf unser derzeitiges Betriebssystem übertragen können. Zuordnen konnten wir nur nicht Ihren Hinweis zu den "sehr coolen Haaren". Vielleicht erhalten wir hier noch einmal einen weiteren Tipp... ;-) Mit freundlichen Grüßen

Marco Feindt
Bereichsleiter Personal
Volksbank eG, Osterholz-Scharmbeck

  • 23.Okt. 2018
  • Azubi
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Die Ausbilder

Die Ausbilder glänzen in der Regel mit fundiertem Wissen und sind grundsätzlich in der Lage dieses Wissen auch anschaulich zu vermitteln und an den Auszubildenden weiterzugeben. Personen mit einem schüchternen Charakter können es anfangs aber durchaus schwerer haben, da viel Eigeninitiative von Nöten ist.

Spaßfaktor

Ich komme gerne zur Arbeit und identifiziere mich auch mit dem Beruf Bankkaufmann. Da die Ausbildung sehr ausführlich ist und der Auszubildende (fast) alle Abteilungen des Unternehmens durchläuft, kann es aber dennoch passieren, dass man Abteilungen durchläuft die einem nicht so gut gefallen, was dann natürlich auf die Laune schlägt.

Aufgaben/Tätigkeiten

Mir wurde früh schon viel zugetraut. Die Aufgaben sind dabei sehr unterschiedlich und wenig bis sehr fordernd. Neben der normalen Ausbildung bekommt man des öfteren auch Sonderaufgaben zugeteilt die super vielfältig sein können. (z.B. Praktikantenplanung oder Schülerpräsentationen)
Dabei besteht allerdings die Gefahr, dass in einzelnen Abteilungen die eigentliche Ausbildung zu kurz kommt.

Abwechslung

Durch die vielen Ausbildungsabteilungen ist eine große Variation an Aufgaben gegeben. Besonders in den ersten beiden Ausbildungsjahren lernt man täglich viel Neues.

Respekt

Mir gegenüber war noch kein Mitarbeiter respektlos. Allerdings bekommt man ab und an mit, dass der Respekt unter den Kollegen zu kurz kommt.

Karrierechancen

Es ist super, dass die Übernahmechancen so gut sind. Nur ist es danach schwierig tatsächlich die eine Wunschstelle zu bekommen. Anschließend sind Aufstiegschancen zwar da, aber auch nur geringe und im langsamen Tempo.

Betriebsklima

Die Arbeitsatmosphäre in der Bank könnte nicht besser sein. Es wird der Mittelweg zwischen gesunder Strenge und Lockerheit gefunden. Im Betrieb gibt es ca. 30 Azubis, mit denen man sich jederzeit austauschen kann. An Gruppenaufgaben - wie zum Beispiel die jährliche Planung der Weihnachtsfeier im zweiten Lehrjahr - wächst man als Jahrgang enorm und formt ein richtiges Team.

Ausbildungsvergütung

In der Ausbildung habe ich von Anfang an viel Verantwortung. Deshalb fällt die Vergütung auch verhältnismäßig hoch aus.

Arbeitszeiten

Hobbys mit geregelten Zeiten (z.B. Fußball mit Training) sind zwar nebenbei möglich, aber an dem ein oder anderen Tag schwierig wahrzunehmen. Ansonsten kann man sich bei Gleitzeit nicht über die Flexibilität beschweren.

Pro

Das postive Klima und den fairen Umgang miteinander.
Außerdem das riesige Engagement insbesondere der Personalabteilung.
Desweiteren der Umgang mit dem Thema Digitalisierung, welches immer mehr in den Vordergrund rückt.

Contra

Die Azubis dürften gerne häufiger (persönliches) Lob für ihre gute Arbeit bekommen. Ein einfaches Lob kostet nichts und ist motivierender als so mancher glaubt.

Die Ausbilder
4,00
Spaßfaktor
4,00
Aufgaben/Tätigkeiten
4,00
Abwechslung
4,00
Respekt
4,00
Karrierechancen
3,00
Betriebsklima
5,00
Ausbildungsvergütung
4,00
Arbeitszeiten
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten Barrierefreiheit wird geboten betr. Altersvorsorge wird geboten bezahlte Fahrtkosten wird geboten flexible Arbeitszeiten wird geboten Internetnutzung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Volksbank eG Osterholz Bremervörde
  • Stadt
    Osterholz-Scharmbeck
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Mitarbeiter/in, vielen Dank für diese tolle und vor allem auch sehr ausführliche Rückmeldung zu unserer TopStart-Ausbildung. Sie haben Recht mit der Aussage, dass "Lob nichts kostet und motivierender ist als so mancher glaubt". Daher gebe ich Ihre Rückmeldung gerne auch an unsere engagierten Ausbilderinnen und Ausbilder sowie an meine Kolleginnen in der Personalabteilung weiter. Mit dem Hinweis zur Digitalisierung haben Sie einen Punkt aufgegriffen, der zeigt, dass für uns technologische Innovationen in keinem Widerspruch steht zur persönlichen Beratung vor Ort. Wir freuen uns, dass Sie gemeinsam mit uns diesen spannenden Weg gehen. Aufgrund der sich abzeichnenden Renteneintritte der "Generation der Babyboomer" haben wir in den vergangenen Jahren die Anzahl der Auszubildenden von 21 im Jahr 2014 auf heute 31 - gegen den Trend anderer Kreditinstitute - deutlich gesteigert. Wir sehen damit in den kommenden Jahren weiterhin hohe Übernahmechancen und ganz konkrete zusätzliche Karriereperspektiven für unsere Auszubildenden. Bewahren Sie sich Ihre zum Ausdruck gebrachte Offenheit, Motivation und den Spaß an der Arbeit. Alle anderen Dinge ergeben sich meist dann, wenn man vielleicht gar nicht damit rechnet. Allein in diesem Jahr konnten viele ausgelernte Azubis Ihre "Wunschstelle" finden. Parallel arbeiten wir aber auch an neuen Ideen, um unsere Auszubildenden noch stärker in den Entscheidungs- und Planungsprozess mit einzubinden. Mit freundlichen Grüßen

Marco Feindt
Bereichsleiter Personal
Volksbank eG, Osterholz-Scharmbeck

  • 12.Juni 2018
  • Azubi
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar
Die Ausbilder
5,00
Spaßfaktor
4,00
Aufgaben/Tätigkeiten
4,00
Abwechslung
3,00
Respekt
5,00
Karrierechancen
4,00
Betriebsklima
4,00
Ausbildungsvergütung
5,00
Arbeitszeiten
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten Barrierefreiheit wird geboten betr. Altersvorsorge wird geboten bezahlte Fahrtkosten wird geboten flexible Arbeitszeiten wird geboten gute Anbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Volksbank eG Osterholz Bremervörde
  • Stadt
    Osterholz-Scharmbeck
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • Unternehmensbereich
    Finanzen / Controlling

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Mitarbeiter/in, herzlichen Dank für diese tolle Rückmeldung! Wir freuen uns vor allem über die top Bewertung unserer Ausbilder, des Faktors Respekt und der Vergütung. Abwechslungsreich soll die Ausbildung natürlich aber auch sein. In der nächsten Woche startet z.B. unser 2. Lehrjahr mit der "Sozialen Woche": Fernab des Bankalltages unterstützen unsere Azubis in diesem Jahr eine Woche lang soziale Projekte in Kooperation mit dem NABU. Einen tieferen Einblick kann man zudem in der neuen Rubrik "Azubis in Action" auf unserer Homepage werfen. Mit freundlichen Grüßen

Marco Feindt
Bereichsleiter Personal
Volksbank eG, Osterholz-Scharmbeck

  • 22.Mai 2018
  • Azubi
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Die Ausbilder

Viele Ausbilder geben sich größte Mühe eine gute Ausbildung zu bieten. Leider gibt es aber auch einige Ausbilder die sich entweder gar nicht für die Ausbildung interessieren oder die Sache falsch angehen.

Spaßfaktor

Nicht überragend, aber meist okay. Mit den richtigen Kollegen macht das Arbeiten sogar Spaß.

Aufgaben/Tätigkeiten

Vielerorts bekommt man gerechte Aufgaben. Leider sind eigene Verkaufsgespräche oft nur sehr schwer möglich. Relativ oft müssen Azubis im Kundenservice aushelfen.

Abwechslung

Man lernt viele Bereiche kennen. Leider sind die Bereiche in sich oft recht monoton.

Respekt

In einigen Geschäftsstellen merkt man schnell, dass man nur der Azubi ist.

Karrierechancen

Wenn auch die allermeisten Auszubildenden übernommen werden: Die Karriere und Verdienstchancen sind sehr stark eingeschränkt.

Betriebsklima

Durch das gute Betriebsklima an den meisten Orten gut.

Ausbildungsvergütung

Für einen Azubi verdiene ich nicht schlecht.

Arbeitszeiten

Gleitzeit ist für einige Ausbilder leider nur ein Lockmittel der Personalabteilung. Falls man allerdings einen guten Ausbilder erwischt, kann man sich überhaupt nicht beklagen.

Verbesserungsvorschläge

  • Bessere Gehalts- und Karrierechancen wären von Vorteil.

Pro

Dass Azubis von oben her sehr gut unterstützt werden.

Contra

Dass sich einige Mitarbeiter mit ihren Azubis nur sehr wenig Mühe geben.

Die Ausbilder
3,00
Spaßfaktor
3,00
Aufgaben/Tätigkeiten
3,00
Abwechslung
3,00
Respekt
2,00
Karrierechancen
1,00
Betriebsklima
4,00
Ausbildungsvergütung
4,00
Arbeitszeiten
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten betr. Altersvorsorge wird geboten bezahlte Fahrtkosten wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Volksbank eG Osterholz Bremervörde
  • Stadt
    Osterholz-Scharmbeck
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Mitarbeiter/in, vielen Dank für dieses ausführliche Feedback zu den einzelnen Facetten unserer TopStart-Ausbildung. Gefreut hat uns vor allem die Rückmeldung, dass "viele Ausbilder sich größte Mühe für eine gute Ausbildung geben". Wir dürfen hierbei nie vergessen, dass alle Kolleginnen und Kollegen den Job als nebenamtliche/r Ausbilder/in zusätzlich zu Ihrer eigentlichen Tätigkeit ausüben. Ein Dank an dieser Stelle für das damit verbundene hohe zeitliche und persönliche Engagement aller unserer Ausbilderinnen und Ausbilder. Was die Karrierechancen in unserem Hause angeht, möchten wir diese in Zukunft noch klarer aufzeigen, denn die Vergangenheit hat bewiesen, dass alles bis hin zum Vorstand bei uns möglich ist. Entscheidend war dabei immer die Mischung aus Engagement, Leistung, Veränderungsbereitschaft und natürlich auch etwas Geduld auf frei werdende Stellen ;-) Vielleicht haben wir bei unserem morgigen "Sommertreffen mit dem Vorstand" im 3. OG bzw. auf unserer Terrasse die Gelegenheit, dort in lockerer Atmosphäre noch einmal auf den ein oder anderen hier genannten Punkt einzugehen. Ich freue mich daher auf den morgigen Austausch mit unseren 29 Auszubildenden und drücke an dieser Stelle noch einmal allen Azubis des 3. Lehrjahres die Daumen für die noch anstehenden mündlichen Prüfungen! Mit freundlichen Grüßen

Marco Feindt
Bereichsleiter Personal
Volksbank eG, Osterholz-Scharmbeck