Workplace insights that matter.

Login
VR-NetWorld GmbH Logo

VR-NetWorld 
GmbH
Bewertung

Behäbig, bürokratisch, extrem hohe Fluktuation

2,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei VR-NetWorld GmbH in Bonn gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre im Team "Content Management / Konzeption und Entwicklung / Laufender Betrieb" ist vordergründig gut, locker, jung, hip. Wenn man jedoch eine Zeit lang dabei ist, weiß man, dass über jeden hinter seinem Rücken schlecht geredet wird. Dies liegt vielleicht auch am hohen Frauenanteil im Team.
Die Führungskräfte sind überfordert und es mangelt an Führungsqualität. Aufgaben werden nach persönlicher Vorliebe verteilt.

Kommunikation

Es wird extrem viel kommuniziert, extrem viele Meetings werden veranstaltet, der Output ist dabei fast gleich null. Die Tage sind voller Meetings, ins Doing kommt man selten. Dinge, die an einem Tag beschlossen wurden, werden eine Woche später wieder verworfen.
Es gibt regelmäßige Jour Fixe, Informationen werden versucht transparent zu verteilen, es gibt jedoch jede Menge Flurfunk.

Kollegenzusammenhalt

Vordergründig gut, hintergründig miserabel. Wie oben bereits erwähnt, wird extrem viel gelästert. Viele langjährige MitarbeiterInnen haben einen hohen Einfluss bei den Führungskräften und können somit auch einmal den Teamkollegen schlecht dastehen lassen oder sogar rausmobben. Daran ändern leider auch regelmäßige Meetings und Teamabende nichts.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten, Zeiterfassung sowie Überstundenausgleich sind gute Argumente. Man überarbeitet sich nicht - im Gegenteil. Man muss die Aufgaben oft aktiv einfordern. Die Möglichkeit zu Homeoffice ist gegeben, die Mitarbeiter werden gut mit Arbeitsmaterial ausgestattet.

Vorgesetztenverhalten

Die Führungskräfte reihen sich oft in die Gespräche des Flurfunks mit ein. Doppelmoral und fehlende Kritikfähigkeit kommen hinzu. Leider sind die Führungskräfte mit ihren eigenen Aufgaben und der Führung überfordert. Sie ansprechendsten Projekte möchten sie gern selbst betreuen statt diese abzugeben. Konfliktgespräche werden gescheut. Viele der Führungskräfte sind in diese Rolle nur durch Zufall "reingerutscht" als früheres Teammitglied.

Interessante Aufgaben

Durch die Historie, sehr viele Abstimmungsschleifen, die gedreht werden müssen (Ein Text benötigt locker mal 3 Monate bis zur Veröffentlichung), ist das Thema an sich ganz interessant, durch die Kleinteiligkeit und fehlenden kreativen Handlungsspielraum jedoch extrem begrenzt. Dies führt zu sehr hoher Frustration. Wer sich selbst verwirklichen und etwas bewegen möchte, moderne Arbeitsmethoden schätzt und Agilität wünscht, ist hier falsch.

Gleichberechtigung

Das Team ist sehr vielschichtig

Umgang mit älteren Kollegen

Es sind Kollegen aller Altersklassen vertreten

Gehalt/Sozialleistungen

Die Rahmenbedingungen stimmen. Wenn man das Gehalt und die zusätzlichen Leistungen als Schmerzensgeld für die hohe Frustration sieht, ist das ok.

Image

Jobs bei der VR NetWorld GmBh und besonders im Team Content sind IMMER ausgeschrieben. Das ist mittlerweile in der Marketing-Szene bekannt und spricht eben auch für sich. Teammitglieder kommen und gehen.

Karriere/Weiterbildung

Nicht wirklich vorhanden