Wacker Neuson Group als Arbeitgeber

Wacker Neuson Group

Unterirdische Personalabteilung: Ich rate davon ab

2,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Wacker Neuson SE in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Den HR-Bereich.

Verbesserungsvorschläge

Im HR-Bereich aufräumen und die Teamleitungen sowie HR-Buisnesspartner/innen überdenken.

Arbeitsatmosphäre

Teilweise intransparent

Kommunikation

Die Sachbearbeitung sind okay, aber der Rest im HR kommuniziert meistens nicht angemessen.

Gleichberechtigung

Subjektiv empfunden Mitarbeiterkinder oder LiKis sowie KuKis bevorzugt; Keine AGG-Verstöße etc.; viel ging nach Nasenfaktor; Vermeintliche Zusagen/Einstellung via Vitamin-B bevor Stellen ausgeschrieben werden (Potenziale werden nicht voll ausgeschöpft; persönlich wahrgenommen, dass Querdenker nicht willkommen sind)

Umgang mit älteren Kollegen

Nichts Negatives oder Positives wahrgenommen.


Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung

Arbeitgeber-Kommentar

Sophia Schmitz, Referentin Personalmarketing
Sophia SchmitzReferentin Personalmarketing

Sehr geehrte Bewerterin, sehr geehrter Bewerter,

vielen Dank für Ihre Bewertung. Wir bedauern es sehr, dass Sie sich bei der Wacker Neuson Group, und insbesondere bei uns in den eigenen Reihen der HR-Abteilung München, nicht wohlgefühlt haben. Uns liegt die Zufriedenheit aller unserer direkten und indirekten Kolleginnen und Kollegen sehr am Herzen, deshalb finden wir es ehrlich gesagt bestürzend, wie Sie uns als Team wahrgenommen haben. Wir werden Ihre Beurteilung versuchen nachzuvollziehen, weil wir Kritik ernst nehmen und uns stets verbessern wollen. Jedoch möchten wir auch anmerken, dass uns in den letzten Jahren kein Weggang in diesem Bereich in München bekannt ist. In jedem Fall hätten wir uns gerne persönlich mit Ihnen unterhalten um Ihre beschriebenen Probleme und Störfaktoren zu besprechen. Wenn Sie dies nun noch nachholen möchten, würden wir uns sehr darüber freuen – gerne unter den Ihnen bekannten Kontaktdaten.

Wir wünschen Ihnen alles Gute für die Zukunft!