Navigation überspringen?
  

WBS GRUPPEals Arbeitgeber

Deutschland Branche Bildung
Subnavigation überspringen?

WBS GRUPPE Erfahrungsbericht

  • 14.Nov. 2019
  • Mitarbeiter

Die Kernidee des Unternehmens ist genial, wird von einigen Führungskräften untergraben

3,50

Arbeitsatmosphäre

Sehr unterschiedlich. In einigen Bereichen scheinen Leitung und Führung nicht verstanden zu haben, was ein agiles Unternehmen ist und was der Inhaber der WBS unter einer agilen, wertschätzenden und vertrauensvollen Zusammenarbeit versteht. Führen bedeutet nicht einengen, kontrollieren und verhindern.

Vorgesetztenverhalten

Manch untere Leitung/Führung sollte das eigene Verhalten dringend reflektieren und überlegen ob die WBS der richtige Arbeitgeber ist. Tun sie das nicht, dann ist das nur eine Frage der Zeit, dass sich nicht mehr nur einige Mitarbeiter-innen bei der WBS nicht wohl fühlen. Durch Machtgehabe und Willkürverhalten sind Unternehmensziele nur kurzfristig zu erreichen.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt zum Glück ganz viele tolle Kolleg-innen, die mit einem wertschätzend Freude und Frust teilen. Aber auch hier glänzen Leitung/Führung nicht immer - weil vielfach das gefühl besteht, dass das garnicht gewollt ist, dass sich Kolleg-innen wirklich gut verstehen und einig sind.

Interessante Aufgaben

Es gibt bei der WBS viele tolle Aufgaben und Arbeitsbereiche. Aber auch hier stehen die Verhinderer (wieder Leitung/Führung) im Weg, wenn es darum geht sich als Mitarbeiter tatsächlich für das Unternehemn und dessen Aufgaben zu interessieren und einzusetzen. Die virtuelle Kugel am Bein verhindert den Blick in andere Bereiche - und das ist schade!

Kommunikation

Funktioniert trotz HO im Unternehmen eigentlich gut. Aber auch hier sollten einige Leitungs-/Führungskräfte vielleicht noch einmal in sich gehen und überlegen, welche Funktionen Lob, Kritik und Anerkennung von Leistungen haben.

Gleichberechtigung

Ist die Kernidee des Unternehmens. Alle sollen teilhaben und mirwirken können, sollen ihre Ideen und Kompetenzen einbringen und das unternehmen damit mitgestalten. Das kann aber nur ungesetzt und gelebt werden, wenn alle an einem Strang ziehen! Und damit meine ich nicht eine Unterscheidung oder Differenzierung nach Mann/Frau, Alt/Jung odfer Dick/Dünn ... Sondern die schon zuvor genannten "Verhinderer"!

Karriere / Weiterbildung

Es wird viel geboten, aber die "Verhinderer" verhindern auch viel. Schade!

Gehalt / Sozialleistungen

Im Bildungsbereich wird leider nie viel gezahlt. Das liegt aber nicht nur am AG, sondern auch an den Trägerfinanzierungen. Ich bin ganz zufrieden mit meinem Gehalt. Schön wäre allerdings, wenn sich hier nicht so große Diffferenzen aufmachen würden, weil einige MA aus welchen gründen auch immer mehr bekommen und andere schauen in den Ofen. Mehr transparenz in der Entlohnung wäre gut.

Arbeitsbedingungen

Wen man als Mitarbeiter-in sich auf die Idee des Unternehmens einlassen kann, dann ist es auch möglich, sich seine eigenen Arbeitsbedingungen zu schaffen, die vieles erleichtern.
Stess und viel zu tun gibt es immer, aber wenn genug Spaß dabei ist ...

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Wird schon ganz gut umgesetzt (in Vergleich zu anderen Unternehmen überdurchschnittlich!). Wenn jetzt noch die vielen hin- und herreisereien (bedingt durch das HO) sich ein wenige begrenzen würden wäre es überhaupt nicht zu toppen.

Work-Life-Balance

Ist möglich, setzt aber auch die eigene Disziplinierung voraus. Und hier gebe ich die Schuld wirklich fast ausschließlich mir selbst, dass das nicht so ganz optimal klappt. :-)

Verbesserungsvorschläge

  • Lieber Vorstand, die WBS ist ein tolles Unternehmen, mit tollen Idee und Zielen. Ihr erzählt immer was alles so toll ist (stimmt ja meist auch) und wie ihr euch vorstellt, wie sich das Unternehmen mit uns als Mitarbeitern aufstellen soll und weiterentwickeln. Geht doch einfach mal durch die unteren Reihen und redet mal ganz offen mit den vielen tollen Mitarbeiter-innen. Viele werden nicht mehr gehört, weil die "Verhinderer" es entweder verhindern oder das Interesse der Mitarbeieter-innen nachlässt - aus Frust. Gebt den vielen tollen Ideen und den vielen noch engagierten Mitarbeiter-innen wieder ein Ohr und auch ein Podium um sich wieder einbringen zu können, weil sie gehört werden.

Pro

Die Kernidee des Unternehmens, der Gedanke des offenen und wertschätzenden Umgangs untereinander, die vielen tollen Produkte für die Kunden.

Contra

Die "Verhinderer" bekommen zu viel Raum und Möglicheit.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    WBS TRAINING AG
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige