WEMAS Absperrtechnik GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

27 Bewertungen von Mitarbeitern


kununu Score: 2,7Weiterempfehlung: 33%
Score-Details

27 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

8 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 16 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Neues Management-alte Leier!


1,5
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Neue und moderne Büros

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

alles andere

Verbesserungsvorschläge

Zurück zu den Anfängen, Weg von Private Equity!

Arbeitsatmosphäre

Arbeiten unter Druck und Angst

Kommunikation

wird etwas besser aber es wird nach wie vor zu viel verheimlicht!

Kollegenzusammenhalt

ganz ok

Work-Life-Balance

unverändert

Vorgesetztenverhalten

noch mieser als zuvor!

Interessante Aufgaben

und täglich grüßt das Murmeltier

Gleichberechtigung

nur Lippenbekenntnisse

Umgang mit älteren Kollegen

respektlos

Arbeitsbedingungen

mit der Angst im
Nacken lässt sich nicht gut und professionell arbeiten

Umwelt-/Sozialbewusstsein

kein Kommentar

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist gottseidank überdurchschnittlich, aber auch angemessen bei dem Stress und Ärger!

Image

zurecht schlecht!

Karriere/Weiterbildung

Ellenbogen raus dann kann man es eventuell schaffen über die Leiche des Kollegen zu steigen!


Von der größten Katastrophe geht es nun Richtung Top-Arbeitgeber


4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Unter der alten Geschäftsführung das schlimmste Unternehmen der Welt. Mobbing war an der Tagesordnung, es wurde intrigiert und Angst geschührt von der Geschäftsleitung um um jeden Preis eine Teambildung zu verhindern oder zerschlagen. Strategien wurden täglich geändert und es war einfach nur noch ein totales Chaos Jeden Tag wurde ein anderer Mitarbeiter gegrillt und wer nicht mitgelacht hat war der nächste auf der schwarzen Liste. Die Fluktuation war enorm und es wurde fast das komplette Personal doppelt bezahlt wegen den vielen Leuten die bereits freigestellt waren und zum Teil deren Nachfolger schon wieder gekündigt wurden.

Seit dem neuen Geschäftsführer ein faires und offenes Miteinander das auch das Unternehmen weiter bringt, weil eine offene Kommunikation und somit ein gemeinsamer Lösungsansatz in vielen Bereichen möglich ist. Jetzt macht die Arbeit wieder Spaß und man bekommt Anerkennung für seine Leistung. Der Unterschied ist enorm und die Leute sind wieder offen zueinander. Besser hätte man es nicht rumreißen können als die neue Geschäftsleitung.

Kommunikation

Jetzt sehr gut. Die Leute werden ehrlich informiert und zum großen Teil in Entscheidungsprozesse mit eingebunden so weit es geht.

Kollegenzusammenhalt

Wird nach und nach. Die alten Kollegen inklusive mir brauchen etwas um von dem Terrorregime zuvor in eine normale Welt zu wechseln in der man nicht verkauft und verraten wird.

Work-Life-Balance

Klar hat man im Vertrieb immer etwas mehr als die klassische 40 Stunden Woche. Man kann aber seine Aktivitäten egal ob Kundenbesuche, Geschäftsessen, Messeauftritte etc. komplett frei und selbstständig planen und hat brutalen Spielraum und Vertrauen vom Unternehmen. Wenn man sich gut vorplanen kann und schon etwas länger im Vertrieb ist hat man eine sehr gute work-life-Balance. Und wenn die Arbeit dabei noch Spaß macht umso besser.

Vorgesetztenverhalten

Seit dem Wechsel hervorragend. Zuvor ging es nicht mehr schlimmer. So ein derart schlechtes und hinterhältiges Verhalten habe ich noch nirgends erlebt.
Die neue Geschäftsleitung benimmt sich vorbildlich mit offener und ehrlicher Kultur bei der man gerne am Abend 1 Stunde mehr macht. Besser geht es nicht.

Interessante Aufgaben

Ich finde den Job sehr abwechslungsreich mit sehr großem eigenen Entscheidungsanteil und man wird in alles mit eingebunden.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist überdurchschnittlich gut, immer pünklich und Ziele werden gemeinsam vereinbart

Image

War in den letzten Jahren ebenfalls eine Katastrophe. Die alte Geschäftsleitung hätte es fast geschafft intern wie extern alles zu zerschlagen. Jetzt baut sich auch bei den Kunden nach und nach wieder Vertrauen auf.

Karriere/Weiterbildung

ein kleines Unternehmen in dem es nicht so viele Stationen zur Weiterentwicklung gibt aber das darf man auch hier nicht erwarten.


Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein


Wemas - der große Irrtum!


1,2
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

wenig bis gar nichts

Arbeitsatmosphäre

Null Toleranz - Fehler werden mit Entzug der Existenzberechtigung bestraft

Kommunikation

Der Ausdruck Fake News kann keine bessere Heimstätte finden

Kollegenzusammenhalt

Hier wird bis runter zum Hilfsarbeiter gehauen und gestochen, alles mit Billigung der obersten Leitung

Work-Life-Balance

Stress wird hier gerne gesehen und erzeugt

Vorgesetztenverhalten

vollkommen unplanbar - alle drei Wochen eine neue Meinung!
Wie bei Pipi Langstrumpf - ich mach mir die Welt ...

Gleichberechtigung

nicht gepflegte Tugend

Umgang mit älteren Kollegen

kein Respekt vor Niemandem

Gehalt/Sozialleistungen

hier wird noch der amerikanische Traum gelebt

Image

nicht berechtigt


Interessante Aufgaben

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung


Besser nicht!!!!


1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Wenn er nicht da ist erträglich

Kommunikation

Gibt es nicht. Man muss raten

Kollegenzusammenhalt

Gut

Work-Life-Balance

Gibt es nicht

Vorgesetztenverhalten

Inkonsequent

Interessante Aufgaben

Nein, kein eigenständiges denken erwünscht ist

Gleichberechtigung

Gibt es nicht

Umgang mit älteren Kollegen

Werden ”entlassen”

Arbeitsbedingungen

Schlecht

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozialbewusstsein ist nicht vorhanden

Gehalt/Sozialleistungen

Keine Sozialleistungen. Gehalt wird nach nasenfaktor gezahlt, nicht nach Leistung und Können.

Image

Schlecht.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt keine Weiterbildung


Finger weg! Ich kann nur vor diesem Unternehmen warnen.


1,7
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / Management

Gut am Arbeitgeber finde ich

Investionsfreudig. Überdurchschnittliches Gehalt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Menschenunwürdige Arbeitsverhältnisse in der Produktion. Sicherheitsmängel offenkundig und werden nicht behoben. Arbeiten unter Vorwurf und schlechtem Gewissen. Motivation ist ein Fremdwort in diesem Unternehmen.

Verbesserungsvorschläge

Als Erstes umdenken. Zeitgemäß handeln und agieren. Dies betrifft in erster Linie die Arbeitnehmer. Nur ein zufriedener Arbeitnehmer identifiziert sich mit dem Unternehmen und bringt Leistung. Das hat nicht erstrangig mit dem Lohn zu tun sondern mit dem Umgang. Leider hat das die Wemas bis in die oberste Führungsebene noch immer nicht begriffen.

Arbeitsatmosphäre

Druck und Vorwürfe. Meistens unbegründet oder von anderen in die Pfanne gehauen worden. So möchte keiner arbeiten.

Kommunikation

Kaum. Kommt immer darauf an, wie tief man seinen Kopf in das Gesäß seines Vorgesetzten steckt.

Kollegenzusammenhalt

Einige wenige, die noch Menschlichkeit bewahren, halten noch zusammen. Ansonsten nur ein Spiessrutenlauf. Jeder ist sich selber der Nächste.

Work-Life-Balance

24 Stunden Bereitschaft ist vertraglich nicht geregelt, wird aber vorausgesetzt.

Vorgesetztenverhalten

Grausam. Die aktuelle Werksleitung hat keine Ahnung von Produktion oder Umgang mit Menschen. Eingestellt werden nur Ausländer, die nicht über die mangelnden Sicherheitsvorkehrungen oder das fehlende Umweltbewusstsein klagen. Die Sicherheitseinrichtungen und das Sicherheitsdenken sind mangelhaft. Das die Behörden nicht entsprechend einschreiten ist ein Skandal.

Interessante Aufgaben

Ab und zu neue Projekte oder Herausforderungen, die jedoch die Motivation nicht wirklich hochbringen, wenn man die übrigen Aspekte begutachtet.

Gleichberechtigung

Zwischen Männlein und Weiblein ok. Allerdings werden in der Behandlung von "Deutschen" und "Nichtdeutschen" deutliche Unterschiede praktiziert. Der Umgang mit dem fast überwiegend ausländischem Produktionspersonal und den zahlreichen Leiharbeitern ist eine Schande.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen und Kolleginnen, die die Leistung nicht mehr bringen, werden Abfindungen angeboten. Werden diese nicht angenommen, erfahren diese Mitarbeiter Sonderbehandlungen Ausgrenzungen, unangenehme Arbeit, Urlaubssperren etc.
Eine Schande, wenn man bedenkt, dass einige Mitarbeiter seit Jahrzehnten das Unternehmen mit aufgebaut haben. Von Schonarbeitsplätzen für Behinderte wird geredet, aber nichts getan.

Arbeitsbedingungen

Körperlich sehr anstrengend, utopisch hoch gesetzte Ziele, die die Mitarbeiter nie erreichen können und ständig demotiviert nach Hause gehen.
Auf der Managment-Ebene muss man sich rechtfertigen, warum die unterstellten Arbeiter "nicht 6 Hände" oder "16 Stunden Leistung in 8 Stunden" schaffen können. In 20 Jahren Berufswelt habe ich so etwas noch nie erlebt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wenn man einmal über den Hof ( und dahinter) spaziert ist, weiss man mehr. Solange Umweltbewusstsein kein Gewinn abwirft, wird es in diesem Unternehmen auch kein Umweltbewusstsein geben.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt branchenüberdurchschnittlich. Geld allein macht jedoch nicht glücklich.

Image

3 Sterne, da von Aussen hui, jedoch innen Pfui. Wenn die Kunden wüssten, unter welchen Voraussetzungen und mit welchen Methoden die Produkte hergestellt werden... Ich bin mir sicher, das sehr viele Kunden Abstand von diesem Unternehmen nehmen würden...

Karriere/Weiterbildung

wie man sich verkauft, bekommt man mehr oder weniger Möglichkeiten sich weiterzubilden.


Jung, Dynamisch, Aufstrebend -WEMAS Absperrtechnik- Nicht perfekt, aber außerordentlich gut!


4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dazu habe ich in den oben genannten Kriterien Stellung bezogen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dazu habe ich in den oben genannten Kriterien Stellung bezogen.

Verbesserungsvorschläge

-bessere Kommunikation zwischen den Abteilungen
-Mitarbeiter Events

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre in meiner Abteilung ist wirklich ausgezeichnet. Es herrscht Offenheit, Freundlichkeit und Vertrauen.

Kommunikation

Die Kommunikation innerhalb meiner Abteilung ist hervorragend, jedoch ist sie zwischen den Abteilungen noch ausbaufähig.

Kollegenzusammenhalt

Hier und da wird leider hinter dem Rücken über einzelne Kollegen schlecht geredet und die Schuld für Fehler wird teilweise anderen zugeschoben. Wenn dies noch eingestellt werden würde wäre ein größerer Kollegenzusammenhalt gegeben.

Work-Life-Balance

Urlaub und private Termine können in der Regel problemlos durchgesprochen und wahrgenommen werden.

Vorgesetztenverhalten

Hier kann ich offen und ehrlich sagen, dass ich mir keinen besseren Vorgesetzten vorstellen könnte! Offen, freundlich, strukturiert, korrekturbereit, nötiges Know-how, gibt Kritik in einer herausfordernden aber auch zugleich ermutigenden Art und Weise!

Interessante Aufgaben

Interessante Aufgaben gibt es hier in der IT zumindest in Hülle und Fülle. Es wird nie langweilig und Projekte werden langfristig geplant, sodass man auch in der Zukunft weiß, was spannendes auf einen zukommt.

Arbeitsbedingungen

Büroräume werden renoviert und vereinheitlicht, die Hardware auf den neusten Stand gebracht, Schulungen in neue Systeme gemacht, und an heißen Tagen erleichtert die Klimaanlage den Arbeitsalltag.

Gehalt/Sozialleistungen

Urlaubs/Weihnachtsgeld gibt es nicht. Gehalt wird pünktlich gezahlt, Sozialleistungen gibt es auch, lediglich das Gehalt als solches könnte deutlich höher sein.

Image

Hohe Fluktuation, schlechtes Vorgesetztenverhalten und fehlende Struktur hört man hier und dort. Zu der hohen Fluktuation kann man sagen, dass es diese leider gab, nun aber ein solides Fundament an Mitarbeitern aufgestellt wurde.
Zu dem Vorgesetztenverhalten in anderen Abteilungen kann ich nicht so viel sagen, da man immer beide Seiten der Medallie betrachten muss. Mein Vorgesetzter ist zumindest erstklassig.
Durch eine bessere Kommunikation zwischen den Abteilungen würde vermutlich auch die vermeintliche "fehlende Struktur" beseitigt werden.

Karriere/Weiterbildung

Hier kann ich mich nicht beklagen. Inhouse Schulungen werden teilweise angeboten, Externe Schulungen ebenfalls zur Erreichung von Arbeitszielen.


Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein


WEMAS GmbH, ein Unternehmen für alle die starke Nerven haben.


1,5
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Geschäftsleitung hat null Sozialkompetenz

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles außer die Bezahlung


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung


Diese Firma ist eine Katastrophe


1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nicht der Rede wert!!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wer schnell einen Job braucht kann hier anfangen, aber nicht Langfristig

Verbesserungsvorschläge

Die Firma Heuert und Feuert täglich. Wer nicht passt oder etwas sagt wird sofort und ohne Rücksicht entsorgt. In einem Jahr der fünfte Kaufmännische Leiter, vier neue Produktionsleiter, von der Produktion nicht zu sprechen.

Kommunikation

Gleich Null

Vorgesetztenverhalten

Hier wären minus 5 angebracht

Gleichberechtigung

Sexistisch und Ungerrecht

Arbeitsbedingungen

Sehr schlecht, keine Gesundheitsschutz, darum nur Ausländer in der Produktion.


Arbeitsatmosphäre

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Interessante Aufgaben

Umgang mit älteren Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung


Eine sehr abwechslungsreiche und vielfältige Ausbildung


4,2
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r absolviert.

Die Ausbilder

Hilfsbereit und steht bei Fragen jeglicher Art immer zur Verfügung.

Aufgaben/Tätigkeiten

In jeder Abteilung wird nicht nur zugeschaut sondern auch selbstständig gearbeitet. In freien Momenten hat man die Möglichkeit für die Schule zu lernen.

Variation

Man wird im gesamten Unternehmen mit eingebunden und durchläuft fast jede Abteilungen. Die Aufgaben sind sehr abwechslungsreich und man lernt ständig dazu.

Karrierechancen

Es wird auf eine Übernahme nach der Ausbildung hingearbeitet.

Ausbildungsvergütung

Liegt unter dem Durchschnitt. Urlaubs- und Weihnachtgeld wird gezahlt.


Spaßfaktor

Respekt

Arbeitsatmosphäre

Arbeitszeiten


Deutliche Veränderung nach Verkauf des Unternehmens


3,2
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Beschaffung / Einkauf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Von Monat zu Monat schlechter

Kommunikation

Untereinander gut- zur GL mässig

Kollegenzusammenhalt

Tolle Kollegen


Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung


Mehr Bewertungen lesen