Weser- Bauelemente- Werk Gesellschaft mit beschränkter Haftung als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

5 Bewertungen von Mitarbeitern


kununu Score: 2,3Weiterempfehlung: 0%
Score-Details

5 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Keiner dieser Mitarbeiter hat den Arbeitgeber in seiner Bewertung weiterempfohlen.

Oh je !!! Bloss nicht !!! (und das ist noch deutlich geschönt)


1,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Große Monitore an jedem Arbeitsplatz

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mitarbeiter sind im wesentlichen Frustabbau, Umgangstöne sind indiskutabel.
Lautstärke statt Inhalt ist wichtig

Verbesserungsvorschläge

Frischer Wind in der Geschäftsführung
Erwerb grundlegendster Kenntnisse der Geschäftsführung in Menschenführung und Motivation

Arbeitsatmosphäre

Die Geschäftsführung übt permanenten Dauerdruck aus. Ist im Normalfall nur bestrebt, Kritik zu äußern. Die Kritik ist selten konstruktiv oder berechtigt, aber immer extrem laut !
Grundlage der Kritik ist meistens eine mangelnde Information der Geschäftsführung. Der Geschäftsführung ist es aber auch nur wichtig, möglichst laut zu sein, Inhalt ist egal.

Kommunikation

Was interessiert mich meine Anweisung von gestern ....

Kollegenzusammenhalt

Unterschiedlich, aber durch den sinnlosen Druck ist sich oftmals jeder der nächste

Work-Life-Balance

Es werden im Sommer Überstunden erwartet, in der unschönen Jahreszeit müssen diese abgebaut werden. Natürlich muss trotz kompletter Abwesenheit im Dezember alles erledigt werden (widersprüchliche Anweisungen sind die Regel, nicht die Ausnahme).

Vorgesetztenverhalten

Ist geschönt, negative Werte wären hier angebracht !

Interessante Aufgaben

Der Standort ist klein mit wenig Mitarbeitern, darum ist das Aufgabengebiet breit gestreut. Hier findet sich dann auch mal ein Marketingmitarbeiter an der Telefonzentrale wieder. Meistens trifft es dabei aber Azubis, die hier nur günstige Mitarbeiter sind.

Gleichberechtigung

Jeder bekommt hier sein Fett weg. Die Geschäftsführung benutzt gerne jeden um seinen persönlichen Frust an anderen auszulassen. Somit ist jeder auch Prügelknabe.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Alterdurchschnitt ist recht hoch, der Umgang mit älteren ist gleichartig indiskutabel wie mit jüngeren.

Arbeitsbedingungen

Alle Arbeitsplätze sind mit großen aktuellen Monitoren ausgestattet

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Spielt keine Rolle, es wird nur versucht, das Ergebnis zu optimieren

Gehalt/Sozialleistungen

Es wird meistens nach Tarif bezahlt. Der Tarif ist die Grundlage für eine faire Bezahlung.
Die einzige Sozialleistung ist eine Weihnachtsfeier, die aber von ca. 50 % der Belegschaft gemieden wird (warum wohl ....)

Image

Ein korrekter Kommentar sorgt wohl dafür, dass dieser Kommentar nicht gezeigt wird. Somit positive 1 Sterne ....

Karriere/Weiterbildung

Es handelt sich um ein kleines Unternehmen, so dass Aufstieg kaum möglich ist. Das liegt aber in der Natur der Dinge


Oh je ...., bloß nicht !!!


2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2016 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Hier heißt es nur "Je lauter, desto richtiger ", egal wie falsch die Aussage ist.

Verbesserungsvorschläge

Das Unternehmen ist nicht zukunftsorientiert ausgerichtet. Es fehlt eine Vision, wie die veraltete Produktion zukunftsfähig gemacht wird

Arbeitsatmosphäre

Die Geschäftsleitung agiert mitsinnlosem, cholerischem Rumschreien und ruiniert damit jegliche positive Arbeitsatmosphäre.
Eine exorbitante Quote an langfristigen, psychischen Ausfällen von Mitarbeiter ist hier die Folge (die aber nicht zum Umdenken führt)

Kollegenzusammenhalt

Das Rumgeschreie der Geschäftsführung führt sogar dazu, dass sich jeder selbst der nächste ist, so dass hier noch nicht mal Kollegen komplett zusammenhalten können

Work-Life-Balance

In der Hochphase (Sommer) werden Überstunden en Masse verlangt, die bei später abgebaut werden müssen. Jedoch erwartet die Geschäftsleitung trotz Abwesenheit, dass nichts an Arbeit liegenbleibt

Vorgesetztenverhalten

Positiv beschönigend wäre hier ein "indiskutabel"

Gleichberechtigung

Jeder hat das Recht beleidigt zu werden. Nichtsdestotrotz gibt es in der GL auch Frauen

Umgang mit älteren Kollegen

Jeder fungiert gleichermaßen als Frustablassventil der Geschäftsführung.
In der Produktion wird versucht ältere, auch langjährige Mitarbeiter, zu entsorgen, da diese bei der anstrengenden Arbeit nicht mehr so belastbar sind.

Arbeitsbedingungen

Vernünftige Arbeitsplätze mit recht modernen PC's und großen Monitoren.
Allerdings ist das Gebäude alt und insbesondere im Winter "leben" sehr viele Mäuse in den Zwischendecken, so dass es aus der Decke runterrieselt. Das Problem ist seit Jahren bekannt, es wird nichts dagegen getan

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewußtsein : Brauchen wir hier nicht ...

Gehalt/Sozialleistungen

Es wird nach Tarif (meistens) bezahlt

Karriere/Weiterbildung

Es ist ein kleines Unternehmen, von daher sind die Aufstiegsmöglichkeiten sehr begrenzt.


Kommunikation

Interessante Aufgaben

Image


Gute Bezahlung.


2,7
Nicht empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Vertrieb / Verkauf abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Bezahlung ist gut.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-Umgang mit Azubis
-Betriebsklima
-Kollegen gönnen sich gegenseitig nichts
-Keine gute Ausbildungsstätte

Verbesserungsvorschläge

Arbeitsklima verbessern und anfangen, Mitarbeiter zu schätzen wissen

Die Ausbilder

Weiß keiner so genau, wer das ist, und was ein ausbilder zu tun hat.

Spaßfaktor

Wenig Spaß, eher Nörgeleien und Differenzen. Ziel ist nur schnell und konzentriert die Arbeit zu verrichten.

Aufgaben/Tätigkeiten

Sehr viele verschiedene Tätigkeiten, mehr als eigentlich zur Ausbildung dazugehören.

Variation

Fast tagtäglich in anderer Abteilung eingesetzt aufgrund der personellen Engpässe. Somit keine richtige Routine in einer Abteilung um vernünftig eingearbeitet zu werden.

Respekt

Man wird eher wie Handlanger oder Allesmacher behandelt.

Karrierechancen

Nicht groß genug, um jedem Aufstiegschancen zu gewähren.

Arbeitsatmosphäre

Regelmäßig lautstarke Differenzen am Arbeitsplatz.

Arbeitszeiten

Saisonbedingt sehr lange Tage zur besten Zeit- in Frühling und Sommer. Die vielen Überstunden werden im Winter abgefeiert.


Ausbildungsvergütung


Schlimmer geht immer ....ausser man ist schon bei Weser


2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Beschaffung / Einkauf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung


Stimmungsbild


3,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung