Welches Unternehmen suchst du?
Westnetz GmbH Logo

Westnetz 
GmbH
Bewertungen

18 von 540 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Coronavirus
kununu Score: 4,3Weiterempfehlung: 94%
Score-Details

18 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

17 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Guter Arbeitgeber mit etwas Verbesserungspotential

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Westnetz GmbH in Siegen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr abwechslungsreiches und interessantes Aufgabengebiet, gute Sozialleistungen und ein top Betriebsrat

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Interne Kommunikation ist manchmal „viel Wirbel um Nichts“, sodass es manchmal schwierig ist, Führungskräfte zu erreichen, da diese in Besprechungen sind

Verbesserungsvorschläge

Die Arbeitssicherheitskultur sollte transparenter gestaltet werden, neue Maßnamen wirken aktuell teils willkürlich. Die Online Besprechungen haben besonders am Anfang der Corona Pandemie stark zugenommen, die Besprechungen sind allerdings nicht immer für alle Teilnehmenden relevant und könnten manchmal einfach durch eine Mail ersetzt werden.

Arbeitsbedingungen

Die IT Ausstattung streikt öfters, das kostet manchmal echt Nerven. Die Arbeitssicherheitskultur wird von vielen als überzogen wahrgenommen, die Maßnahmen die nach Unfällen getroffen werden, scheinen manchmal so als hätten sie wenig mit der Ursache des Unfalls zu tun.

Kommunikation

Die Kommunikation zwischen den Kollegen ist gut, das Intranet und einige Mails sind aber vollgepackt mit Dingen, die man als „normaler“ Monteur nicht wissen muss.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Das Westnetz HR-Team
Das Westnetz HR-Team

Liebe/-r Kollege/-in,

vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für ein Feedback genommen hast. Es hilft uns sehr, dass Du uns mit Deiner Bewertung auch auf Themen hinweist, bei denen Du Verbesserungspotential siehst.
Wir nehmen uns Deine Anmerkungen deshalb sehr zu Herzen und arbeiten daran, uns zu verbessern.

Viele Grüße
Anja vom Westnetz HR-Team

Kompetenzen fördern aber nur bis zu einem gewissen Punkt

3,5
Empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Westnetz GmbH in Recklinghausen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die ruhige Arbeitsumgebung und die Standortauswahl. Die Ausbildung und die Azubibetreuung war hervorragend.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Kommunikation der Führungspositionen. Ziele sind oft nicht ersichtlich. Vieles wirkt aufgebläht und imagefördernd jedoch nicht Betriebsfördernd.

Verbesserungsvorschläge

Dringend sein Verhalten gegenüber dem frisch ausgebildeten Personal ändern um diese länger an das Unternehmen zu binden. Perspektiven schaffen.

Arbeitsatmosphäre

Arbeitsatmosphäre ist sehr entspannt. Büros und Arbeitsräume sind meist auf hohem Niveau.

Work-Life-Balance

Arbeitszeiten sind sehr flexibel

Karriere/Weiterbildung

Gute Betreuung während der Bachelorarbeit. Lehrgänge werden regelmäßig gefordert und angeboten.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt im Team ist sehr gut. Es gibt seitens des Teams öfter Anreize zum gemeinsamen Frühstück oder Kaffeepause.

Vorgesetztenverhalten

Leider wenig erreichbar wirken selbst überarbeitet.

Arbeitsbedingungen

Kostenloser Kaffee und Wasser

Kommunikation

Viel zu viel wird über irgendwelche Vorhaben des Unternehmen gesprochen und mitgeteilt. Für den einzelnen Monteur teilweise viel zu hochgestochen und unverständlich. Teaminterne Kommunikation ist gut und locker hat sich aber durch Corona und Home-Office (kein Flurfunk sehr schlechte Erreichbarkeit der Vorgesetzten) stark verschlechtert. Intranetseiten sind teilweise sehr schlecht aufgebaut, viel zu überladen und zu unübersichtlich. Wird gefühlt nur von sehr kommunikationsbedürftigen Leuten (mit viel Zeit) eingesetzt.

Gehalt/Sozialleistungen

Als vorher ausgebildeter Monteur verliert man als Werkstudent wichtige Leistungen wie Weihnachtsgeld/Urlaubsgeld/Spesen bei gleichem Aufgabengebiet.

Interessante Aufgaben

Als vorher im Unternehmen ausgebildeter Monteur hat man als Werkstudent keine Aufgaben mehr die dem vorherigen Level entsprechen. Kontrollen dürfen nicht mehr eigenständig durchgeführt werden und weitere Aufgaben für die man vorher ausgebildet wurde werden einem nicht mehr zugewiesen.


Image

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Das Westnetz HR-Team
Das Westnetz HR-Team

Liebe/-r Kollege/-in,
danke für das differenzierte Feedback. Wir freuen uns über die positiven Anmerkungen zur Work-Life-Balance und zu den Arbeitsbedingungen und sind begeistert, wie sie wahrgenommen und gelebt werden. Deinen Verbesserungsvorschlag Personal langfristig zu binden nehmen wir dankend an. Das sehen wir genauso und verwenden darauf einige Energie. Wir danken Dir für Deine klaren Worte und das teilen Deiner Erfahrungen. Wir nehmen Deine Anregungen auf und werden daran arbeiten. Um die Kommunikation zwischen Dir und Deiner Führungskraft nachhaltig zu verbessern, empfehlen wir Dir in den Austausch zu gehen und direkt Feedback zu geben. Sollte sich Deine Situation nicht verändern, kannst Du gerne das Gespräch mit Deinem zuständigen Personaler/-in suchen.

Herzliche Grüße
Tanja vom Westnetz HR-Team

Konzernmäßig gut, inhaltlich eher nicht

3,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei Westnetz GmbH in Essen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sozialleistungen, Austattung und die Kantine, die ich sehr vermisse.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das ganze innenpolitische, aber so ist ein Konzern. Die fehlenden Aufstiegsmöglichkeiten, teilweise die Führungskräfte.

Verbesserungsvorschläge

Flexibles Arbeiten ausweiten, soziales Engagement erweitern, Gehaltspolitik mal überdenken, auch nichtstudierte Mitarbeiter fördern

Arbeitsatmosphäre

Ich kann nicht gerade behaupten, dass die Atmosphäre schlecht ist, eher im Gegenteil. Außerhalb von Corona, wenn man im Büro war, hat es immer Spaß mit den Kollegen gemacht, in Projekten hat sich mittlerweile auch das Du verbreitet, so wie sonst im Konzern auch. Zumindest mit den Kollegen wächst man gut zusammen.

Image

Scheint ganz gut zu sein. Ich denke allerdings manchmal etwas besser als tatsächlich der Realität entspricht.

Work-Life-Balance

Wird immer größer geschrieben, aber auch nicht immer gern gesehen. Manchmal heißt es nach vorne: ja klar, mach, hab ich vollstes Verständnis für, aber eigentlich wäre es lieber gesehen wenn man 24/7 erreichbar ist und kein Privatleben hat. Liegt dann an einem selbst, ob man das mit sich machen lässt. In Zukunft wirds hoffentlich noch technisch besser ausgereift sein, dass einem mobiles Arbeiten etc. noch angeboten wird.

Karriere/Weiterbildung

Bist Du Master oder gar Dr., dann steht Dir alles offen. Als Bachelor bestimmt auch noch. Ein wenig. Zumindest Werkstudenten werden immer häufiger gesucht. Bist Du normaler Mitarbeiter mit lediglich einer Ausbildung kommst Du nicht voran. Da kannst Du auch so toll sein wie es nur geht, es sei denn Dein Vitamin B hilft dann doch irgendwie Dich irgendwo hinzusetzen, wo es besser ist. Wenn die obere Etage das so will, dann ist natürlich einiges machbar. Stellenangebote für die mittelschichtige Belegschaft werden zur Seltenheit (da ist dann meistens eine Weiterbildung wie Fachwirt etc. verlangt). Man hat also eine Schere wie in Deutschland zwischen „arm“ und „superreich“. Man ist also im Gehaltsband entweder ganz ganz unten oder außerhalb. Weiterbildungen sind natürlich gerne gesehen, wenn man sie selbst finanziert. Für Seminare oder andere Fortbildungen gilt das gleiche: für lau dann jau, ein Schein, dann nein. Seit der Übernahme durch eon ist das alles auch noch schlimmer geworden, aber der gemeine Pöbel bekommt ja von der Personalpolitik im Hintergrund nix mit (dafür wird er mit tollen Newslettern und Intranet-Beiträgen clever abgelenkt). Studiert bedeutet nicht schlauer

Gehalt/Sozialleistungen

Man hat noch Betriebsrente, die trotz teuren ATZ-Abgängen und jährlichen millionenschweren Gewinnen weiter schrumpfen (für neue Festanstellungen). Auch sonst können wir uns hier nicht beklagen, denn das wäre wirklich Meckern auf ganz hohem Niveau. Das Gehalt ist überdurchschnittlich, man bekommt so ziemlich für alles mögliche Vergünstigungen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ist ein bisschen wie bei SPD/CDU, wird immer wieder mal drüber gesprochen, aber ob aktiv auch viel gemacht wird, ich bekomme es jedenfalls nicht mit (geht vielleicht auch in der Flut an Kommunikation unter). Es gibt eine Restcentkasse, in der man einzahlen kann und der Jahresbetrag geht dann an regionale Einrichtungen. Was ich etwas traurig finde ist, dass wir ziemlich sicher ein überdurchschnittliches Jahresgehalt haben (standortbezogen würde ich mal schätzen 70.000€ und mehr), dafür ist die gesammelte Spende am Ende des Jahres dann aber auch echt gering.

Kollegenzusammenhalt

Man ist definitiv auf Augenhöhe, hilft einander wo man kann, im Team ist es ziemlich familiär geworden mit einigen Ausnahmen. Schwierige Fälle hat man immer, egal wo man ist, dennoch ist man aus meiner Sicht relativ schnell mit vielen Kollegen auf einer Ebene.

Umgang mit älteren Kollegen

Ebenso wie mit den gleichaltrigen. Es gibt einige, die sich als Supermitarbeiter empfinden, weil sie schon lange im
Unternehmen sind. Wie das eben so ist.

Vorgesetztenverhalten

Anfangs dachte ich: jo, echt top Vorgesetzte, auf mehreren Ebenen, bis der erste das Team verließ und kein guter Ersatz nach kam. Mittlerweile bin ich an einem Punkt wo ich hier zu einigen Ebenen kein Vertrauen mehr habe. Das resultiert unter anderem daraus, dass mehr geredet als eingehalten wird, andersrum, dass sachlich nicht richtig diskutiert werden kann, wenn man anderer Meinung ist. Auf Nachfrage nach Gehaltserhöhungen z. B. wird man mit lächerlichen Argumenten abgeschmettert und der eigene Manteltarifvertrag wird dabei ignoriert (Bezahlung nach ausgeübter Tätigkeit).

Arbeitsbedingungen

Büros sind top, man ist mit verstellbaren Tischen, 2 großen Monitoren, Laptop, etc. ausgestattet. Bin jetzt aber auch kein Technikfreak, der das groß fachlich beurteilen kann, habe allerdings keine Probleme. Fürs Homeoffice könnte man allerdings etwas mehr Unterstützung bekommen, als 10-20% Rabatt auf ausgewählte Artikel, die zumindest mein Budget komplett sprengen, ob mit oder ohne Rabatt.

Kommunikation

Es wird geredet, ja, aber es wird auch einfach verdammt viel geredet. Ich weiß nicht in wievielen gefühlt tausenden Verteilern ich bin, theoretisch könnte ich 45 Stunden die Woche füllen um E-Mails zu lesen, die keinen Mehrwert für mich haben, und dann gibts ja noch Intranet etc. In Projekten sieht es oft ähnlich aus. Hier ist die Kultur einfach noch so aus der Vergangenheit „viel reden, wenig machen“ bedeutet: ich bin ein toller Mitarbeiter.

Gleichberechtigung

Wird auf jeden Fall groß geschrieben, kann sich ein Komzern heutzutage ja auch nicht anders erlauben, wobei ich häufiger gehört habe, dass Frauen weniger verdienen sollen. Kann ich aus persönlicher Sicht nicht bestätigen, bzw. weiß ich nicht aus eigener Erfahrung.

Interessante Aufgaben

Naja, was interessant ist muss jeder für sich selbst wissen. Ich für meinen Teil finde PC-Arbeit generell nicht interessant. In Projekten sieht es teilweise anders aus, da kann man auch mal interessante Themen abbekommen.

Arbeitgeber-Kommentar

Das Westnetz HR-Team
Das Westnetz HR-Team

Liebe/-r Kollege/-in,
vielen Dank für das ausführliche und differenzierte Feedback. Wir freuen uns, dass Du die Arbeitsatmosphäre so positiv bewertest hast. Schade, dass Du die Kommunikation kritisch bewertet hast. Uns ist es ein großes Anliegen, dass sich unsere Mitarbeitenden jederzeit und in allen Angelegenheiten gut informiert fühlen. Wir hoffen, dass wir zukünftig in allen Punkten Deinen Anforderungen gerecht werden können.

Herzliche Grüße
Laura vom Westnetz HR-Team

Flexibel und modern

4,8
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Westnetz GmbH in Dortmund gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Flexible und schnelle Reaktion auf die neue Situation. Reibungsloser Verlauf im Homeoffice dank Erhöhung der Performance im VPN.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten bieten viele Möglichkeiten.


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Endlich angekommen beim besten Arbeitgeber!

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Westnetz in Dortmund gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Uneingeschränktes home Office möglich. Regelmäßige Updates über infizierte und in Quarantäne befindlichen Kollegen.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Es könnte Ausstattung für das Arbeiten Zuhause bereit gestellt werden.

Arbeitsatmosphäre

Super Arbeitgeber, die männliche Kollegen, die sieben Monate in Elternzeit gehen bekommen keine dummen Kommentare!


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

In unserem Fachbereich wird alles möglich gemacht damit Familie und Arbeit gut zusammen funktionieren.

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Westnetz in Dortmund gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Offene Kommunikation. Vorgehen während dem Höhepunkt der Corona Situation und jetzt bei Rückkehr zum normalem Betrieb wurden sauber brschrieben und umgesetzt.

Arbeitsatmosphäre

In unserem Fachbereich ist die Arbeitsatmosphäre auf sehr hohem Niveau.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Empfehlenswertes Unternehmen

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Westnetz in Dortmund gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Vorbildlicher Umgang mit Corona: Mitarbeiter können frei entscheiden, ob sie von zuhause arbeiten wollen oder - unter entsprechenden Auflagen - im Büro. Aktuelle Entwicklungen und Entscheidungen werden zeitnah kommuniziert.

Vorgesetztenverhalten

Führungspositionen werden leider oft nicht nach (Führungs-)Kompetenz besetzt; ein gutes internes Netzwerk scheint hier der bessere Booster zu sein. Entsprechend ist die Range was die Qualität der Führung angeht sehr breit.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Super Unternehmenskultur, Top Arbeitgeber :-)

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Westnetz GmbH in Dortmund gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Die Schnelligkeit, mit der auf dieser Situation umgegangen worden ist

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

/

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Mein Arbeitgeber hat alle notwendigen Maßnahmen für diese besondere Situation ergriffen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Fair, sozial, verantwortungsbewusst

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Westnetz GmbH in Dortmund gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Homeoffice für alle Büromitarbeiter, Mundschutz für alle, sehr flexible Arbeitszeiten. Vielen Dank!

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Keine

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Alles bereits top umgesetzt. Nichts zu verbessern.

Work-Life-Balance

Gleitzeit, spontaner Urlaub, Ausgleichstag fast immer möglich


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Westnetz, gemeinsam gestärkt , durch die Krise .

5,0
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Westnetz GmbH in Dortmund gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Alle haben die Möglichkeit des Home Office, keine Kurzarbeit/Gehaltseinbußen. Physische und psychische Unterstützungsangebote bei Problemen.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Ich finde nichts, was ich anders machen würde.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Es wird vom Unternehmen alles was möglich ist getan. Hygieneprodukte vielleicht für die Zukunft bevorraten.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN