Wirtschaftsbetriebe Duisburg - AöR Fragen & Antworten zum Unternehmen

Wirtschaftsbetriebe Duisburg - AöR

Fragen und Antworten

Neues Feature

Was interessiert dich am Arbeitgeber Wirtschaftsbetriebe Duisburg - AöR? Unternehmenskenner beantworten deine individuellen Fragen.

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

5 Fragen

Wie hoch sind die Chancen einer Übernahme, nach beendigung einer Ausbildung?

Gefragt am 31. Januar 2019 von einem anonymen User

Antwort #1 am 31. Januar 2019 von Catharina Schäfer

Wirtschaftsbetriebe Duisburg - AöR, Personalentwicklerin

Eins ist sicher: Wir haben ein großes Interesse daran, guten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Perspektive innerhalb des Unternehmens zu ermöglichen. Die Chancen für eine Übernahme nach der Ausbildung sind gut! Nach erfolgreichem Bestehen der Abschlussprüfung erhalten unsere Auszubildenden einen befristeten Vertrag für 1 Jahr. In dieser Zeit können sich die Kolleginnen und Kollegen auf interne Stellen bewerben, um sich eine Zukunft bei uns im Unternehmen aufzubauen.

Als Arbeitgeber antworten

Ist die Ausbildung zum Berufskraftfahrer bei den Wirtschaftsbetrieben exakt die selbe, wie z.B. bei einer Firma, die Waren o.Ä. von A nach B fährt, oder ist die Ausbildung speziell auf die Wirtschaftsbetriebe und dessen Fahrzeuge angepasst?

Gefragt am 13. Januar 2019 von einem Partner

Antwort #1 am 14. Januar 2019 von Catharina Schäfer

Wirtschaftsbetriebe Duisburg - AöR, Personalentwicklerin

Die Ausbildung zur Berufskraftfahrerin/zum Berufskraftfahrer (m/w/d) bei uns im Unternehmen erfolgt gemäß der allgemeinen Ausbildungsverordnung und dem Ausbildungsrahmenplan. Dabei liegt der Fokus auf den unternehmendspezifischen Fahrzeugen der Wirtschaftsbetriebe Duisburg wie z.B. die Abfallsammelfahrzeuge. Darüber hinaus lernen unsere Auszubildenden u.a. jedoch auch das Führen von Containerfahrzeugen mit und ohne Anhängerbetrieb. Dies qualifiziert sie somit auch für Tätigkeiten in anderen Unternehmen. Im Gegensatz zu anderen Unternehmen beschränkt sich der Fahrdienst unserer Auszubildenden und ausgelernten Berufskraftfahrerinnen und Berufskraftfahrer größtenteils auf das Duisburger Stadtgebiet. Dies bietet den Vorteil, dass unsere Auszubildenden und Beschäftigten mit festen bzw. planbaren Arbeitszeiten und einer täglichen Rückkehr nach Hause rechnen können.

Als Arbeitgeber antworten

Wo findet der praktische Teil der Ausbildung, zB zum Berufskraftfahrer, statt?

Gefragt am 26. Dezember 2018 von einem anonymen User

Antwort #1 am 27. Dezember 2018 von Lukas Mörsdorf

Wirtschaftsbetriebe Duisburg - AöR, Arbeitsgruppenleiter Arbeitgebermarketing/Personalentwicklung

Der praktische Teil der Ausbildung findet für alle Ausbildungsberufe bei uns statt. Die auszubildenden Berufskraftfahrerinnen und Berufskraftfahrer (m/w/d) werden z.B. auf dem Betriebshof in Hochfeld oder dem Betriebshof in Hamborn eingesetzt um dort die unterschiedlichen Abteilungen kennenzulernen. Die Ausbildung der Berufskraftfahrerinnen und Berufskraftfahrer (m/w/d) findet überwiegend im Abfallbereich statt, aber auch Einsätze in der Straßenreinigung und in unserer eigenen KFZ-Werkstatt sind vorgesehen. In den anderen Ausbildungsberufen wechseln die Auszubildenden ebenfalls regelmäßig den Einsatzbereich, um die vielen unterschiedlichen Facetten unseres Unternehmens kennenzulernen.

Antwort #2 am 7. März 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Bund, Land, Stadt, Wertstoffhöfen

Als Arbeitgeber antworten

Kann man sich aussuchen, an welchem Standort man eingesetzt wird?

Gefragt am 19. Dezember 2018 von einem anonymen User

Antwort #1 am 20. Dezember 2018 von Catharina Schäfer

Wirtschaftsbetriebe Duisburg - AöR, Personalentwicklerin

Unsere Hauptverwaltung, an dem unsere kaufmännisch/technischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig sind, ist im Duisburger Innenhafen. Unsere gewerblichen Beschäftigten aus den Bereichen Stadtreinigung/Kanalbetrieb, Abfall und Grünflächen/Friedhöfe sind an unseren 42 Betriebstätten im Stadtgebiet verteilt eingesetzt. Der Standort, auf dem unsere Beschäftigten eingesetzt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Stellenausschreibung. Ein Wechsel des Standortes ist für unsere Beschäftigten grundsätzlich im Rahmen einer internen Stellenausschreibung möglich. Dies setzt jedoch voraus, dass an dem Wunschstandort eine Stelle frei wird und der jeweilige Fachbereich mit einem Wechsel einverstanden ist.

Antwort #2 am 7. März 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Ja, bei Absprache

Als Arbeitgeber antworten

Was verdient man als Berufskraftfahrer?

Gefragt am 16. Dezember 2018 von einem anonymen User

Antwort #1 am 17. Dezember 2018 von Catharina Schäfer

Wirtschaftsbetriebe Duisburg - AöR, Personalentwicklerin

Unsere Beschäftigten werden nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) entlohnt. Für unsere ausgebildeten Berufskraftfahrer bedeutet das Entgeltgruppe 6. Je nach vorhandener Berufserfahrung erfolgt zudem eine entsprechende Stufenzuordnung. Das Einstiegsgehalt beträgt derzeit ca. 2.446 €.

Antwort #2 am 7. März 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Tvöd (i.d.R 1650 Euro Einstiegsgehalt)

Antwort #3 am 7. März 2019 von Catharina Schäfer

Wirtschaftsbetriebe Duisburg - AöR, Personalentwicklerin

Aktuell sieht der TVöD in der EG6, Stufe 1 ein Bruttogehalt von 2.446,41 € vor, ab dem 01. April 2019 dann 2.549,58 €. Die aktuellen Entgelttabellen finden Sie auch unter: https://oeffentlicher-dienst.info/tvoed/vka/

Als Arbeitgeber antworten