Witt-Gruppe als Arbeitgeber

  • Weiden, Deutschland
  • BrancheHandel
Witt-Gruppe

126 von 325 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Mit Kommentar
kununu Score: 4,2Weiterempfehlung: 86%
Score-Details

126 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

108 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Mein bisher lehrreichtes Praktikum! - An dem Employer-Branding-Slogan "Für die beste Zeit im Job" ist echt was dran :)

4,8
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Witt-Gruppe in Weiden i.d.OPf. gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Wir hatten in der Abteilung (Personalentwicklung) eine wahnsinnig gute Arbeitsatmosphäre. Es gab immer die Möglichkeit Dinge anzusprechen und seine Meinung einzubringen. Der Umgang im Team war von Vertrauen und Wertschätzung geprägt.

Work-Life-Balance

37,5 Stunden-Woche und sehr viel Flexibilität bei Arbeitszeit & Arbeitsort (Home Office, verschiedene Büroräume: Arbeitsplatz im Großraumbüro aber viele Besprechungsräume, Arbeitsräume für konzentriertes Arbeiten, etc.)

Arbeitsbedingungen

Ich musste im Home Office mit meinem privaten PC arbeiten, was ich nicht gut fand.
Nachdem ich das thematisiert habe, bekamen wir aber für alle nachfolgenden Praktikanten und Praktikatinnen ein mobiles Endgerät genehmigt.

Kommunikation

In unserer Abteilung gab es eine tägliche Teambesprechung (ca. 15-30 Minuten), bei der wir uns über aktuell anfallende Themen austauschten. Zudem hatten wir monatliche Team-Meetings, die gerade für die längerfristige Planung genutzt wurden.

Toll fand ich, dass während des Praktikums sowohl ein Zwischenfeedback, wie auch ein Abschlussfeedback stattfand. Hier hatte ich jeweils mit meiner Betreuerin in der Abteilung und mit meinem Betreuer aus der Personalabteilung ein längeres Gespräch. Während des Gesprächs gibt es einen echten Austausch und keine reine Bewertung - beide Seiten geben und empfangen Feedback. Diese beiden Feedbacktermine (zwei mal zwei Gespräche) haben alle Praktikanten und Praktikatinnen bei Witt.

Gehalt/Sozialleistungen

Witt bietet Praktikanten und Praktikantinnen günstige, möbilierte WG-Zimmer bzw. 1-Zimmerwohnungen für die Zeit des Praktikums an. Echt eine tolle Sache, wenn man nicht aus Weiden kommt.

Das Praktikantengehalt entspricht dem Durchschnitt. Auch Pflichtpraktikanten werden vergütet - was bei vielen anderen Firmen nicht der Fall ist.

Interessante Aufgaben

Meine Aufgaben waren sehr vielfältig und interessant. Im Laufe des Praktikums bekam ich immer mehr Verantwortung übertragen und durfte auch eigene Projekte umsetzen. Die Art der Aufgaben unterschied sich kaum von denen der Festangestellten. So konnte ich wahnsinnig viel neues Lernen und wirklich herausfinden, ob ich auch später in dem Bereich arbeiten möchte.
Fazit: tolle Aufgaben, viel Vertrauen, immer mehr Verantwortung aber auf gar keinen Fall Kaffee kochen oder kopieren ;)


Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitgeber-Kommentar

Miriam LangVolontärin HR

Hallo,

vielen Dank für deine ausführliche Bewertung. Wir freuen uns sehr, dass Dir dein Praktikum bei uns im Haus so gut gefallen hat und wünschen Dir weiterhin viel Erfolg in Deinem Arbeitsleben.

Viele Grüße
Miriam Lang-Marshall

Kann ich nur weiter empfehlen!

4,6
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Beschaffung / Einkauf bei Witt in Weiden i.d.OPf. absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die gesamte Unternehmenskultur ist super modern und wird meiner Meinung nach auch von den Führungskräften gelebt. Man erfährt viel Unterstützung für seine Ausbildung bzw. Studium. Das es den Mitarbeitern gut geht, ist wichtig. Es gibt einen internen Kindergarten und viele verschiedene Modelle für Teilzeiteltern. Ich konnte auch keine Benachteiligung von Frauen, auch nicht bei den Führungskräften feststellen. Wir haben auch eine wirklich gute Kantine, mit ständig wechselndem und frischen Angebot.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

/

Verbesserungsvorschläge

Ich hab momentan nichts zu beanstanden.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre empfinde ich als sehr gut und angenehm. Es gibt viele Benefits über Gesundheitsprogramme, große Weihnachts- und Sommerfeste oder auch einen halb bezahlten Faschingsdienstag an dem alle verkleidet zur Arbeit kommen. Es wird viel genetzwerkt. Es gibt einen Chor und verschiedene Entspannungsmöglichkeiten.

Arbeitszeiten

Nur eine 37,5 Stunden Woche, statt 40 Stunden. 2,5 Stunden weniger in der Woche als üblich, das macht (kann ich aus eigener Erfahrung sagen) wirklich viel aus. Man hat Gleitzeit, was wirklich toll ist und man auch wirklich total flexibel einsetzen kann. Es wird gestempelt, anfallende Überstunden darf man auch in Form von ganzen Tagen abbummeln (ist auch nicht überall üblich). Insgesamt kann ich sagen, dass hier Work-Life Balance gelebt wird. Klar es gibt auch stressige Phasen, aber dann auch wieder Zeiten, wo mann die Stunden wieder abbauen kann.

Ausbildungsvergütung

Absolut im Durchschnitt - könnte vielleicht etwas mehr sein. Dafür bekommt man aber ein saftiges Weihnachts- und Urlaubsgeld. Also eigentlich kann man sich nicht beschweren.

Die Ausbilder

Hier wird sich viel Zeit und Ruhe genommen die Ausbildungsinhalte näher zu bringen und einen ins Unternehmen zu integrieren. Ich hab eigentlich nur gute Erfahrungen in den verschiedenen Abteilungseinsätzen gemacht. HR ist sehr bemüht, dass man sich wohl fühlt. Schwierigkeiten, Ängste oder Probleme werden ernst genommen und es wird nach Lösungen gesucht.

Spaßfaktor

Die Ausbildung bietet viel Abwechslung. Seine Einsätze und Zeiträume kann man selber planen, so dass man überall Einblicke bekommt, sich aber mehr mit dem beschäftigen kann, was einen auch interessiert.

Aufgaben/Tätigkeiten

Klar, man muss auch mal Botengänge machen, Sachen kopieren oder Ordner sortieren - halt so typische Azubi-Aufgaben. Aber man wird auch zu den ganzen Terminen mitgenommen, bekommt eigene kleine Projekte, darf Verantwortung übernehmen und sich mit einbringen.

Variation

Gerade in der Ausbildung, in der man in vielen verschiedenen Abteilungen eingesetzt wird, hat man viel Abwechslung und Variation. Die Inhalte und dementsprechend die Aufgaben verändern sich.

Respekt

Hier herrscht eine "Du-Kultur" in allen Ebenen, was das Arbeiten hier sehr angenehm macht. Es wird respektvoll miteinander umgegangen. Obwohl ich "nur" der Azubi bin, wurde ich noch nie herablassend behandelt. Ich hatte immer das Gefühl, das ich ernst genommen werde und meine Beiträge für das Unternehmen auch wichtig sind.

Arbeitgeber-Kommentar

Miriam LangVolontärin HR

Liebe*r Kolleg*in,

vielen Dank für Deine tolle Bewertung! Es freut uns sehr, dass Du mit deiner Ausbildung bei der Witt-Gruppe so zufrieden bist und Du Dich bei uns im Haus wohlfühlst. Wir wünschen Dir auch weiterhin viel Erfolg!

Viele Grüße,
Miriam Lang

Top Arbeitgeber? - Absolut!!! :-)

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Witt in Weiden i.d.OPf. gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Innovativer Arbeitgeber, arbeitet mit modernen Medien und Arbeitsmitteln, flexibles Arbeiten möglich, super Kollegen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Miriam LangVolontärin HR

Liebe*r Kolleg*in,
danke für die gute Bewertung. Schön, dass es Dir bei uns im Haus gut gefällt. Wir wünschen Dir weiterhin viel Erfolg bei der Witt-Gruppe.
Viele Grüße
Miriam Lang

Bester Arbeitgeber der Region

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Witt-Gruppe in Weiden i.d.OPf. gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Arbeitgeber tut wahnsinnig viel für seine Mitarbeiter.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

... vielleicht tut der Arbeitgeber auch teilweise etwas zu viel für seine Mitarbeiter. Viele Mitarbeiter wissen nicht, wie gut sie es haben, weil sie schon seit Jahrzehnten der Witt-Gruppe angehören.

Verbesserungsvorschläge

Man kann aktuell nur Karriere machen, in dem man in eine Führungsposition geht. Oftmals ist es aber sinnvoller, sich vertikal zu bewegen und damit auch "über" dem Abteilungsleiter zu stehen, weil man einfach technisch besser aufgestellt ist.

Image

Das Image wir immer besser. Die notwendigen Abteilungen arbeiten auch hart daran, dass wir so ein guten Außenbild haben.

Work-Life-Balance

In der IT kann man natürlich nicht zu "Arbeitsende" (auch wenn es das bei Witt nicht direkt gibt) den "Stift" fallen lassen. Wer mit Herzblut an seinen Systemen hängt, der freut sich wenn alles läuft und fühlt sich auch verantwortlich zu helfen wenn's brennt. Das sollte klar sein.

Karriere/Weiterbildung

Jeder ist selbst seines Glückes Schmied. Man muss sich also schon interessiert zeigen, dann bekommt man auch die Weiterbildungsmöglichkeiten, die man sich vorgestellt hat.


Arbeitsatmosphäre

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Miriam LangVolontärin HR

Liebe*r Kolleg*in,
wir Danken dir für Deine gute Bewertung und freuen uns sehr, dass es dir bei uns gefällt. Weiterhin viel Erfolg bei der Witt-Gruppe!
Viele Grüße
Miriam Lang

Der Glanz vergangener Tage

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Witt-Gruppe in Weiden i.d.OPf. gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- es ist viel Potential vorhanden
- nette Kollegen
- zahlt pünktlich

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Prozesse wie aktuelle Umstrukturierung dauern zu lange
- Führungskreis braucht lange für Entscheidungen
- zu viele Gremien/Institutionen die mitreden
- IT-Masterplan schwer zu erkennen (Operieren auf Sicht)
- Teilweise Micromanagement der Top-Führungskräfte
- vielzitierte „Flughöhe“ von Führungskräften bei gewissen Themenbereichen andererseits eher die von Astronauten

Verbesserungsvorschläge

- Verbesserung der Großraumbürothematik (Lärm, Sitzplatzdichte, Raumklima) für mehr Produktivität
- IT-Führungskräfte (mit IT- und Fach-KnowHow)
- ehrlicher Umgang der Führungskräfte mit Mitarbeitern
- gerechte Leistungsbeurteilung (Nach echter Leistung statt Worten)
- Weiterbildung für Alle (Mitarbeiter haben das teilweise schon selbst in die Hand genommen)
- auf eigene, erfahrene Mitarbeiter hören
- eigenes Personal aufbauen, statt langfristig teuere externe Mitarbeiter zu beschäftigen
- wirklich agil arbeiten, statt agile Methoden vor allem zur Kontrolle einzusetzen
- Entscheidungen nachhalten (kein Zickzackkurs)
- Klar kommunizieren, was vom Mitarbeiter erwartet wird
- Ziele mit den Mitarbeitern definieren (Führungskräfte benötigen dafür IT und Fach-KnowHow)
- Ende zu Ende Verantwortung (Teilung der IT in drei Bereiche aufheben)
- mehr Indianer, weniger Häuptlinge

Arbeitsatmosphäre

In einigen Abteilungen ist die Personaldecke seit Jahren sehr dünn. Psychische Probleme (z.B. Burnouts) treten dort immer wieder auf, werden aber nicht ernst genommen bzw. es wird sich dahinter verschanzt, dass der Arbeitgeber gar nicht wissen dürfe wieso Mitarbeiter ausfallen. Teilweise kommen Kollegen aus der Krankheit überhaupt nicht mehr zurück.
In anderen Abteilungen ist die Personaldecke sehr komfortabel, hier kommt dann auch z.B. die persönliche Weiterbildung nicht zu kurz und es ist sehr schön hier zu arbeiten.
Ein Novum sind Prozesse von IT-Mitarbeitern vor dem Arbeitsgericht gegen Kündigungen: Mitarbeiter klagen sich zurück, aber so richtig Freude bereitet das hinterher niemanden.

Image

Witt hatte über viele Jahre ein exzellentes Image als Arbeitgeber, besonders in der IT. Allerdings hat dieses Image massive Kratzer bekommen. Mittlerweile wird man eher bedauert als bewundert, wenn man sagt, dass man bei Witt arbeitet.
Die HR-Abteilung tut ihr Möglichstes um das Image aufzupolieren, aber mittlerweile hat es sich rumgesprochen, dass bei Witt längst nicht mehr alles Gold ist was glänzt. Auch unter diesem Beitrag wird vermutlich die Standard-Antwort von der Personalstelle angefügt, dass man sich bitte zur Verbesserung und Aufarbeitung der Themen melden soll. In Wirklichkeit scheint es aber keinen zu Interessieren wo der Schuh drückt (man müsste einfach nur mal lesen)...

Work-Life-Balance

37,5 Stunden Woche, keine Kernzeit, keine Bereitschaft

Karriere/Weiterbildung

Hängt davon ab, wie gut man die Selbstdarstellung beherrscht und „zu was“ man persönlich alles bereit ist.
Aus den eigenen Reihen machen immer weniger Personen Karriere. Die gewünschten Qualifikationen finden sich anscheinend überwiegend bei unternehmensfremden Personen.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Jahresgehalt (12 Monatsgehälter + Urlaubsgeld + Weihnachtsgeld) ist in Summe häufig niedriger als im ortsüblichen Vergleich. Wer niedrig einsteigt bleibt häufig im unteren Gehaltsbereich. Sozialleistungen wie betriebliche Altersvorsorge, Kita usw. sind vorhanden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Auf Firmen- und Konzernebene gibt es viele Ansätze, die das Umwelt- und Sozialbewusstsein adressieren (Fair-Trade Unterstützung, Bekämpfung von Kinderabeit, usw.).
In der IT sind vor meinem geistigen Auge gerade keine Anstrengung präsent, die darauf einzahlen.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt unter den Kollegen in der jeweiligen Abteilung ist gut, man hilft sich gegenseitig. Allerdings drängen die häufig neu eingesetzten Führungskräfte darauf diese Hilfe für andere Abteilungen zu begrenzen/unterlassen und nur die im eigenen Sprint geplanten Stories umzusetzen. Die jeweiligen Abteilungen stehen somit erstmal besser da. Abteilungsübergreifend leidet der Kollegenzusammenhalt aber zunehmend.

Umgang mit älteren Kollegen

Früher war der Umgang mit älteren Kollegen respektvoller und man versuchte sie auch bei technischen Neuerungen stets mitzunehmen.
Mittlerweile hat man das Gefühl, dass das Unternehmen froh ist, wenn die „alten“ Weg sind, da das Mindset und die Leistung nicht mehr mit den jüngeren Kollegen mithalten kann.

Vorgesetztenverhalten

Aktuelle Führungskräfte haben teilweise „sehr“ begrenztes fachliches bzw. IT-technisches Verständnis. Der Mitarbeiter, der den tollsten „Regentanz“ aufführt, sich „bis zum geht nicht mehr“ anbiedert und fleißig Buzzword-Bingo spielt wird als guter Mitarbeiter gesehen, egal ob derjenige was leistet oder nicht.
Entscheidungen werden durch Führungskraft teilweise mehrfach revidiert, nur um es am Ende wieder so zu machen wie zunächst geplant (z.B. Unterstützung durch ext. Firmen). Dabei geht viel Zeit (z.T. mehrere Wochen) verloren, aber am Endetermin wird nicht gerüttelt. Auslöffeln müssen es die kleinen Leute...
Sehr viele altgediente und im ganzen Haus geschätzte Führungskräfte wurden über Nacht abgesägt, da sie bei einem fragwürdigen Eignungstest durchgefallen sind. Wohlgemerkt waren diese Personen teilweise über 20 Jahre Führungskraft und dann plötzlich über Nacht untauglich. Diese Entwicklung hat sich aber bereits abgezeichnet, da in der Konzernzentrale Vorträge über die künftige IT-Struktur gehalten wurden und auf offener Bühne mit einem (Spielzeug-)Hammer verdeutlicht wurde, wie schwer es ist die bestehenden Strukturen zu verändern/einzuschlagen.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsmittel wie PC/Notebook oder Monitor sind top.
Die Büros sind häufig alte Großraumbüros, in denen es im Sommer schon mal über 30° C schwühl-warm werden kann und im Winter wenn die Heizung „hängt“ morgens auch schon mal 17° C kalt ist. Die Luftfeuchtigkeit liegt im Winter häufig unter der Messgrenze der handelsüblichen Hygrometer. Vergessenes Obst verfault im Büro nicht, sonder mumifiziert stattdessen binnen Tagen. Viele Kollegen klagen über Probleme mit trockenen Augen oder den Schleimhäuten.
Man beginnt die Großraumbüros zu modernisieren, aber die Lautstärke ist im Großraumbüro weiterhin leider sehr hoch, so dass einem der Kopf am Abend brummt, da man sich bei dem Lärm konzentrieren muss. Wegen Corona arbeiten aktuell sehr viele Kollegen im HomeOffice, was auf Grund der hervorragenden technischen Ausstattung sehr gut funktioniert und sehr produktiv ist.

Kommunikation

Es gibt regelmäßige Sprechstunden mit den Führungskräften, wo allgemeine Infos weitergegeben werden und Fragen gestellt werden können.
Allerdings werden zuweilen wichtige Informationen nicht weitergegeben, da sie von der Führungskraft nicht eingeordnet werden können, ob das wichtig ist oder ihre nicht.
Es kommt durchaus vor, dass man Abends (nach Feierabend oder im Urlaub) einen Anruf von der Führungskraft bekommt und über Veränderungen, die einen persönlichen betreffen, in Kenntnis gesetzt wird. Man wird als Betroffener aber stets (meist kurz) vorher informiert, bevor am Folgetag die ganze Abteilung in Kenntnis darüber gesetzt wird. Deshalb gibt’s hier einen extra Stern, weil man dankenswerterweise vorab informiert wird.
Der „Flurfunk“ ist sehr ausgeprägt.

Gleichberechtigung

Die IT-Abteilungen sind zwar sehr männerlastig, aber es herrscht Gleichbehandlung.

Interessante Aufgaben

Kommt auf die Abteilung an, in der man arbeitet: Teilweise werden die Mitarbeiter „verheizt“, teilweise bekommen sie interessant/herausfordernde Aufgaben. Überwiegend gibt es aber interessante Aufgaben.

Arbeitgeber-Kommentar

Miriam LangVolontärin HR

Hallo,
vielen Dank für deine ehrliche Bewertung. Schade, dass du dich zuletzt bei der Witt-Gruppe nicht mehr wohlgefühlt hast. Wenngleich dies die von Dir bereits erwartete Antwort ist, hoffen wir dennoch, dass Du dich nochmal unter miriam.lang@witt-gruppe.eu bei uns meldest, damit wir über Dein Feedback sprechen können.
Viele Grüße
Miriam Lang

Ein sehr guter Arbeitgeber

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei Witt-Gruppe in Weiden i.d.OPf. gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Regelmäßig bzw. Corona Updates

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Nichts, das Unternehmen ist jederzeit vorbildlich und Homeoffice gegeben.

Arbeitsatmosphäre

Flache Hierarchien


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Miriam LangVolontärin HR

Liebe*r Kolleg*in,
wir danken Dir für deine positive Bewertung und freuen uns sehr, dass du dich auch in diesen schwierigen Zeiten bei uns im Haus wohlfühlst. Weiterhin viel Erfolg bei der Witt-Gruppe!
Viele Grüße,
Miriam Lang

Sortimentsmanager

4,8
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf bei Witt-Gruppe (A member of the otto group) in Weiden i.d.OPf. gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Möglichkeit von home office durch Bereitstellung von mobilen Geräten.
Aufstocken von Kurzarbeitergeld, sollte Kurzarbeit nötig sein.
Flexibilität, um Kinderbetreuung zu ermöglichen.
Möglichkeit von AT-Kräften während der Krise Überstunden abzubauen.
...
Es könnten noch viele Punkte genannt werden.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Keine Anmerkungen

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Wunschlos glücklich.
Home office durch mobile Endgeräte ist möglich.
Diverse Angebote von HR um Kinderbetreuung und home office unter einen Hut zu bringen.
Kompetenter Umgang mit dem Thema corona durch Krisenstab

Karriere/Weiterbildung

Vom dualen Studium zur Abteilungsleitung.
Step für step die Karriereleiter hochgestiegen.

Kollegenzusammenhalt

Nicht nur Arbeitskollegen, sondern Freunde fürs Leben, wenn nicht sogar "Familie".


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Miriam LangVolontärin HR

Liebe*r Kolleg*in,
vielen Dank für dein positives Feedback. Schön, dass es Dir so gut bei der Witt-Gruppe gefällt und du dich auch in der aktuellen Situation gut aufgehoben fühlst. Wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg!
Viele Grüße,
Miriam Lang

TOP Arbeitgeber!

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung bei Witt-Gruppe in Weiden i.d.OPf. gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Transparente Kommunikation aller Maßnahmen!

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Alles bestens. Ich fühle mich in dieser Krisenzeit sehr gut aufgehoben.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Miriam LangVolontärin HR

Liebe*r Kollege*in,
wir danken Dir für deine positive Bewertung und freuen uns sehr, dass du dich auch in der aktuellen Lage bei uns im Haus wohlfühlst. Weiterhin viel Erfolg bei der Witt-Gruppe!
Viele Grüße,
Miriam Lang

Hervorragender Arbeitgeber in allen Belangen!

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei Witt Weiden in Weiden gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Die offene, schnelle und auch persönliche Kommunikation war sehr gut. Ich wusste immer was, wann und wieso passiert und bin der Meinung, dass mein Arbeitgeber bislang immer richtig gehandelt hat.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Dazu fällt mir gerade nichts ein. Es wurde so viel berücksichtigt und Gutes getan, an dass ich selbst nicht gedacht hätte. Das Verhalten war wirklich top!

Arbeitsatmosphäre

Man legt hier viel Wert auf Offenheit, respektvollen Umgang und Vertrauen.

Work-Life-Balance

Gleitzeit, die Möglichkeit von HomeOffice sowie verschiedene Arbeitszeitmodelle sorgen für eine super work-life-Balance.

Kollegenzusammenhalt

Auch hier kommt es sehr auf die Personen an. Insgesamt jedoch sehr gut.

Kommunikation

Teilweise hervorragend, teilweise ausbaufähig.

Interessante Aufgaben

Insgesamt gibt es einen Teil von neuen Aufgaben und Projektthemen sowie einen Teil mit Routineaufgaben.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Miriam LangVolontärin HR

Liebe*r Kolleg*in,
wir danken dir für deine positive Bewertung und freuen uns, dass du dich bei uns im Haus so wohlfühlen. Weiterhin viel Erfolg bei der Witt-Gruppe!
Viele Grüße,
Miriam Lang

Top Arbeitgeber - auch während Corona

4,7
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung bei Witt-Gruppe (A member of the otto group) in Weiden i.d.OPf. gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Home-Office wurde für nahezu alle möglich gemacht. Arbeitszeitregelungen wurden gelockert. Sehr gutes Krisenmanagement

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Achtung persönliche Meinung: Witt ist meiner Meinung nach zu vorsichtig (falls es dass aktuell gibt) beim lockern der Maßnahmen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Miriam LangVolontärin HR

Liebe*r Kolleg*in,
vielen Dank für dein positives Feedback. Wir freuen uns sehr, dass du dich auch in der aktuellen Situation bei der Witt-Gruppe wohlfühlst und wünschen dir weiterhin viel Erfolg. Solltest du Wünsche oder Anregungen haben, komm gerne auf mich zu.
Herzliche Grüße,
Miriam Lang

Mehr Bewertungen lesen