Workplace insights that matter.

Login
WITTENSTEIN SE Logo

WITTENSTEIN 
SE
Bewertungen

216 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,6Weiterempfehlung: 70%
Score-Details

216 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

131 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 57 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von WITTENSTEIN SE √ľber den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Abwechslungsreich

4,7
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Wittenstein SE in Harthausen absolviert.

Karrierechancen

Es wird versucht, jedem eine gute Stelle anzubieten

Arbeitszeiten

37 Stundenwoche ist toll. Durch das Gleitzeitmodell relativ flexible Arbeitszeiten

Die Ausbilder

Die Ausbilder stehen immer unterst√ľtzend zur Seite.

Spaßfaktor

Die Come together Woche am Anfang der Ausbildung lässt die Azubis gut zusammenwachsen. Untereinander immer eine tolle Stimmung.

Aufgaben/Tätigkeiten

Durch Abteilungswechsel oft neue Aufgaben

Variation

Durch Abteilungswechsel oft neue Aufgaben

Mehr Schein als Sein

1,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei wittenstein in Igersheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das in der o.g. Finanzkrise als auch jetzt noch " nach meinem derzeitigen Wissensstand" die Arbeitspl√§tze bei der Stammbesetzung sicher waren bzw. sind und kein Betriebsbedingten K√ľndigungen ausgesprochen wurden.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das das Niveau eines Top Arbeitgebers,der die Firma einmal war,auf einen Arbeitgeber mit Sanierungsbed√ľrfnis in allen Belangen abgesunken ist.

Ich w√ľnsch meinem ehemaligen Arbeitgeber f√ľr diese Aufgabe alles gute auf dem Weg wieder ein Top Arbeitgeber zu werden.

Verbesserungsvorschläge

Es sollte vor allem einmal √ľber das in der Firmenphilosophie stehende nachgedacht werden und auch danach gehandelt werden.es gab in der Firma einst ein Dreigestirn das die Firma gro√ü gemacht und durch gute und schlechte Zeiten "Finanzkrise 2008/9 gef√ľhrt hat.
Von dem die Firmenphilosophie erschaffen und auch danach gehandelt wurde.
Aber: Es war einmal ...

Arbeitsatmosphäre

Arbeitatmosphäre ! So etwas kennen hier nur noch altgediente Mitarbeiter und können davon erzählen das die einst gut war.

Image

Das Image der Firma war einmal gut es wird aber sehr schnell leider zu schnell bei Kunden Lieferanten und Mitarbeitern immer schlechter.

Work-Life-Balance

Der Druck zu immer mehr Leistung und Effizienz ohne die dazugehörige Anerkennung erhöht sich ständig.

Karriere/Weiterbildung

Das war einmal f√ľr Interne d.h.in der Firma ausgebildete Mitarbeiter gut m√∂glich.
Aber auch hier werden durch Besetzung mit "Aussage in einer anderen Bewertung" Lohnsöldnern Chancen vertan.
Da bei Ihnen wenig Identifikation mit der Firma besteht.
Ud sie bei der erstbesten sich anbietenden Gelegenheit weiterziehen.

Gehalt/Sozialleistungen

Es gibt schlechtere.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

F√ľr eine Firma mit dieser Darstellung nach aussen schlecht

Kollegenzusammenhalt

Jeder ist sich selbst der nächste wird leider immer ausgeprägter

Umgang mit älteren Kollegen

War in der Vergangenheit gut und ältere Kollegen wurden auch noch gehört. Wird immer Schlechter

Vorgesetztenverhalten

Altgediente Vorgesetzte wurden oft durch "Ich schließe mich eine Aussage von einer anderen Bewertung an" Trillerpfeifen "vorne kommt das raus was man hinten reinbläst" Dampfplauder "ich Rede viel sage aber nichts das man mich nicht auf meine Aussage festlegen kann " Heissluftgebläse "Ich habe schon alles gemacht besser als jeder andere. Es bleibt aber jedwe Beweis schuldig." ersetzt.

Arbeitsbedingungen

Saubere Arbeitsplätze.
Arbeitsbedingungen gravierend unterschiedlich.
Es gibt klimatisierte B√ľros "meist Einzelb√ľros" und es gibt die Grossb√ľros in den Produktionhallen unter dem Dach in denen in heissen Sommern Mittagstemperaturen von 40 Grad Celsius keine Seltenheit sind.

Kommunikation

Nur das was unbedingt nötig und das meist unvollständig

Gleichberechtigung

----------------------

Interessante Aufgaben

Die gibt es ohne Zweifel. Es w√§re aber zu w√ľnsche das zu Beginn einmal die Aussage gemacht wird das will ich und as sind die Anforderungen.
So das nicht die Aufgabe in Endlosen "teils auch sinnlosen" die Aufgabe von den schon angesprochenen Dampfplauder und Heissluftgebläse zerredet wird die dann aber an nichts schuldig sind.

Sanierungsfall durch Missmanagement

1,5
Nicht empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Wittenstein SE in Harthausen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Vergangenheit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die klare Tendenz vom top innovativen Spitzen-Mittelständler zum Sanierungsfall durch Missmanagement.

Verbesserungsvorschläge

Nicht blenden, sondern tun...
Auf oberer F√ľhrungsebene ein guter Mix aus Eigengew√§chsen erg√§nzt mit externen Experten und nicht nur "S√∂ldnertum".
Wenn schon Sanierungsfall und die dahinterstehenden Maßnahmen, dann bitte auch offiziell kommunizieren und fairer Umgang. Alles Andere sollten die Werte schon verbieten...

Arbeitsatmosphäre

Gro√ües Misstrauen, viel Druck und eine mittlerweile "es ist nie ausreichend" Mentalit√§t verhindern eine gute Arbeitsatmosph√§re. √úber die Jahre werden nur noch "S√∂ldner" in F√ľhrungspositionen geholt, welche die Arbeitsatmosph√§re √ľberhaupt nicht interessiert und f√ľr weiter absinkende Werte verantwortlich sind.

Image

Es bröckelt...
Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten, etc. erkennen immer deutlicher, was wirklich dahinter steckt.
Vom TOP Image in der Realität gelandet. Wo viel Licht ist, da ist eben auch viel Schatten!

Work-Life-Balance

Auf F√ľhrungspositionen und Leistungstr√§ger wird enormer Druck ausge√ľbt, "kostenneutral" noch mehr zu tun. Hier wird auch billigend ein erh√∂htes burn-out Risiko in Kauf genommen. Um den guten Schein zu wahren gibt es selbstverst√§ndlich auch ein entsprechendes Seminarangebot zu diesem Themenkomplex.
Allerdings muss an dieser Stelle auch erwähnt sein, dass unglaublich viele Mitarbeiter eine relativ "ruhige Kugel schieben" können.

Karriere/Weiterbildung

Das war einmal...
Die wesentlichen Positionen werden ausschlie√ülich extern besetzt. Im oberen Management (und der Umfang ist f√ľr diese Firmengr√∂√üe gewaltig) nahezu keine Eigengew√§chse mehr.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter sehr individuell (trotz Gehaltsbändern), große Unterschiede zwischen extern rekrutiert und intern entwickelt.
Sozialleistugen weit unterdurchschnittlich f√ľr diese Firmengr√∂√üe.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Tolles Außenbild - tatsächlich wird nur gemacht, was nötig ist bzw. was nach außen wirkt.

Kollegenzusammenhalt

Machtk√§mpfe in F√ľhrungsebenen sind gelebter und gebilligter Alltag, was sich erheblich negativ auswirkt. In den Bereichen ist der Zusammenhalt sehr unterschiedlich, abteilungs√ľbergreifend gibt es extrem gro√üe Gr√§ben. Einzelne Teams, auch Projektteams, haben einen stark ausgepr√§gten Zusammenhalt.

Umgang mit älteren Kollegen

Historisch vorbildlich, mittlerweile ein Desaster.

Vorgesetztenverhalten

Wie in vielen Firmen gibt es hier gro√üe Unterschiede. Allerdings l√§sst sich eine klare und un√ľbersehbare Tendenz (von oben nach unten) erkennen. Der l√§ngst √ľberholte autogratische F√ľhrungsstil (Befehl und Gehorsam) gewinnt immer mehr Einzug und zerst√∂rt aufgebaute Kompetenzen und Verantwortungs√ľbernahme.

Arbeitsbedingungen

Hier gibt es gro√üe Unterschiede. Vom klimatisierten Einzelb√ľro bis hin zu 40 Grad B√ľros (im Sommer unterm Dach). In der Produktion und Montage das gleiche Bild. Erheblicher Nachholbedarf bei der Standardisierung.

Kommunikation

Das war einmal die gro√üe St√§rke von WITTENSTEIN. Mittlerweile werden nur noch ausgesuchte Informationen weitergegeben, welche gefiltert, teilweise gar manupiliert sind. Dieser urspr√ľnglich gelebte Wert der offenen Kommunikation ist zum Leidwesen der Belegschaft verloren gegangen.

Gleichberechtigung

Der Maschinenbau ist nach wie vor eine Männerdomäne und WITTENSTEIN unterscheidet sich hier unwesentlich von der Branche.

Interessante Aufgaben

Bei der WITTENSTEIN SE gibt es sehr interessante Aufgaben. Das ergibt sich schon daraus, dass ein enormer Nachholbedarf besteht, um wieder wettbewerbsfähige Produkte, Prozesse und Strukturen zu haben.
Die 5 Sterne kann ich leider deshalb nicht vergeben, da mittlerweile das Mitdenken nicht mehr gew√ľnscht ist. Sehr, sehr schade! Das war in der Vergangenheit eine der gro√üen St√§rken der Firma, das Wissen der Mitarbeiter mit einzubeziehen.

Arbeitgeber-Kommentar

Bernhard TeuffelLeiter Personalmarketing

Ihrer Schilderung und den Vergleichen von fr√ľher zu heute l√§sst sich entnehmen, dass Sie lange bei uns waren, und dies auch lange bei hoher Zufriedenheit. Ich hoffe sehr, dass Sie Ihre heutige Kritik auch bei Ihren F√ľhrungskr√§ften und all denen, die sie betrifft direkt zum Ausdruck gebracht und detailliert besprochen haben. Denn trotz Ihrer Ausf√ľhrlichkeit wirft Ihre Wahrnehmung viele Fragen auf, um Verbesserungen konstruktiv daraus ableiten zu k√∂nnen. Noch eine Bitte: Sie nutzen den Begriff ‚ÄöSanierungsfall‚Äė. Dieser steht insbesondere f√ľr eine betriebswirtschaftliche, finanzielle Krisensituation eines Unternehmens, die auf die sehr solide finanzierte WITTENSTEIN gruppe, wie es ver√∂ffentlichte Kennzahlen und Bilanzen zeigen, nicht zutrifft. So wollten Sie vermutlich auch dies nicht zu Ausdruck bringen. Es w√§re fair, Sie w√ľrden den Begriff in √úberschrift und Text geeignet ersetzen. Vielen Dank.

Abgang einer Firmenkultur

1,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei Wittenstein SE in Harthausen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Arbeitsplätze Gleitzeitregelung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

wurde von mir alles oben aufgef√ľhrt.

Verbesserungsvorschläge

vieles

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosph√§re war einmal gut aber mit Beginn des "Lohns√∂ldnertums" in allen Bereiche von der Oberen F√ľhrungsebene bis hinab zu Teamleiter und dem Aussortieren von anerkannten Vorgesetzten die dann durch Vor"gesetzte" ersetzt wurden ist der eine Stern fast noch ein Lob.

Image

Es gab Mitarbeiter die mit dieser Firma gro√ü wurden und sich auch mit ihr identifizierten mit derFirma durch gute und durch schlechte Zeiten "Finanzkrise 2008" gingen bzw. f√ľhrten.
Aber die gibt es kaum noch und wenn in untergeordneten Stellungen.

Work-Life-Balance

Durch die Gleitzeitregelung kamen die vier Sterne zusammen.

Karriere/Weiterbildung

Karriere ist schon möglich aber sehr oft durch Vitamin "B" nicht immer durch Leistung.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehaltserwartungen , es kommt immer auf den Standpunkt an.
Wenn ich von Stuttgart M√ľnchen o.√§ ausgehe ist er schlecht.
Wenn ich vom TBB und MGH Kreis ausgehe sieht es gar nicht so schlecht aus.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

könnte besser sein.

Kollegenzusammenhalt

siehe Punkt Kommunikation

Umgang mit älteren Kollegen

mal so mal so in allen Abteilungen unterschiedlich

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte "respektierte" auch die gab es und gibt es vereinzelt auch noch wurden aber sehr oft durch Trillerpfeifen , Dampfplauder und Heissluftgebläse ersetzt.

Arbeitsbedingungen

Arbeitsplatz und Ausstattung sind i.O. ausser im Sommer wenn es in den B√ľros Dank mangelnden Klimaanlagen unertr√§glich werden kann.

Kommunikation

Existiert nur in sehr geringen Maßen in eingespielten Gruppen.

Gleichberechtigung

nicht besser oder schlechter als anderswo.

Interessante Aufgaben

Die gibt es ! werden aber sehr oft in sogenannten Sitzungen und Besprechungen zerredet.

Ausnutzen von wertigen Mitarbeitern

3,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei Wittenstein SE in Harthausen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Bezahlung. Zumindestens in der Zeit wo man gebraucht wird

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ausnutzen von f√§higen Mitarbeitern. Sobald neue Prozesse laufen, werden die alten Mitarbeiter die den Prozess mit aufgebaut haben durch billig l√∂hner ersetzt. Kann nur jedem Empfehlen sein wissen in anderen Firmen zu investieren da es hier nicht gew√ľrdigt wird.

Image

Wird immer schlechter


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Bernhard TeuffelLeiter Personalmarketing

Ihre Bewertung ist bei F√ľhrungskr√§ften aller Ebenen angekommen, da Ihre Schilderung massiv von dem abweicht, was unserer Unternehmenskultur entspricht. Gerade zur Wertsch√§tzung erfahrener engagierter Mitarbeiter setzt WITTENSTEIN aktuell einige Ma√ünahmen um, die diese besonders sch√ľtzen. Sollten Sie anderes erlebt und noch Interesse haben, sich als ehemaliger Mitarbeiter konstruktiv einzubringen, kommen Sie gerne auf mich oder den Betriebsrat zu.

Großartiges Unternehmen

4,8
Empfohlen
Ex-Werkstudent/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei Wittenstein SE in Harthausen gearbeitet.

Work-Life-Balance

Arbeitszeiten flexibel durch Zeitkonto, super mit Foodtrucks, jedoch ist die Kantine nicht schlecht aber verbesserungsw√ľrdig. Ausstattung der Studenten mit Laptops war hervorragend.

Karriere/Weiterbildung

Breites Schulungsangebot

Kollegenzusammenhalt

Sehr gutes Kennenlernen der anderen Azubis und Studenten durch eine Beginnerwoche mit vielen Teambuildingevents und -Aufgaben.


Arbeitsatmosphäre

Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Bernhard TeuffelLeiter Personalmarketing

Sch√∂n, dass es Ihnen bei uns gefallen hat. Ja die Kantine ist durch unser Wachstum an ihre Grenzen gekommen, daher die abwechslungsreiche Unterst√ľtzung der Food-Trucks. Aber wir haben ja Pl√§ne, wie das anderes werden wird.

Abwechslungsreiche und vielseitige Ausbildung

3,8
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Wittenstein SE in Harthausen abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

WITTENSTEIN bietet viele interessante Schulungsangebote und Weiterbildungsmöglichkeiten an. Zusätzlich hat man die Möglichkeit, Auslandserfahrungen zu sammeln. Das Unternehmen legt Wert darauf, dass sich Auszubildende untereinander kennenlernen können, bspw. in Form von Teamevents oder Workshops.


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsverg√ľtung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

In schlechten Zeiten zeigt sich das wahre Gesicht

3,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei Wittenstein SE in Igersheim gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Altersteilzeit anbieten und junge Mitarbeiter daf√ľr im Unternehmen halten.

Karriere/Weiterbildung

Jetzt in der Coronakrise zeigt sich, wie ein Unternehmen in Krisen agiert.
Kollegen mit Zeitvertrag werden nicht √ľbernommen oder der Vertrag wird nicht verl√§ngert. Obwohl √§ltere Kollegen gerne ihren Platz freimachen w√ľrden, wenn es eine attraktive Alterteilzeit geben w√ľrde. Sowas ist von der Firma aber nicht gew√ľnscht.

Umgang mit älteren Kollegen

Keine Altersteilzeit

Arbeitsbedingungen

In der Hochkonjunktur Zeit wurden von uns √úberstunden und ‚ÄěFreiwillige‚Äú Nachtschichten verlangt. Als Dank gab es jetzt einen Tritt in den hintern.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Anders als gedacht / Es geht steil Bergab

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Wittenstein SE in Harthausen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gleitzeit und Massagen an bestimmten Tagen möglich

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlechte Kommunikation und Planung.
Es wird viel umstrukturiert jedoch nichts ge√§ndert es wird immer √ľber die gleichen Probleme gesprochen aber keine gel√∂st

Verbesserungsvorschläge

Projekte besser Planen. Auslastung besser Planen, es muss auch Platz f√ľr unerwartetes gegeben sein.

Arbeitsatmosphäre

Vielen Mitarbeitern vorallem in den Produktionsbereichen fehlt die Wertsch√§tzung f√ľr die starke Belastung der letzten Jahre

Work-Life-Balance

Urlaub wird oft möglich gemacht.

Karriere/Weiterbildung

Bedingt möglich jedoch wird hier mehr versprochen als gehalten wird.

Gehalt/Sozialleistungen

Durchschnittlich. Jedoch wird hier viel versprochen und wenig gehalten. Zus√§tzliche Aufgaben werden nicht verg√ľtet jedoch gerne vergeben.

Vorgesetztenverhalten

Leider werden die F√ľhrungskr√§fte immer mehr nach Zahlen und nicht nach Fakten bewertet. Dieser Druck wird oft nach unten weitergegeben.

Arbeitsbedingungen

Es schwankt sehr stark in den Bereichen. Digitalisierung ist hier nicht wirklich gegeben, der Drucker ist jedermanns bester Freund.

Kommunikation

Ja es gibt regelmäßig Meetings und ähnliches jedoch sind diese selten Produktiv und werden meist mehrmals wiederholt ohne ein besseres Ergebnis.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Danke f√ľr die Sch√∂ne Zeit

4,0
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Wittenstein AG in Fellbach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Lohn war immer P√ľnktlich

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich finde nichts Schlechtes mich hat es nur sehr Traurig gemacht das es nicht zu Befristung gereicht hat wegen der Wirtschaftskrise trotzdem Danke an die WSE f√ľr die Sch√∂ne Zeit

Arbeitsatmosphäre

Sehr gut

Work-Life-Balance

Ok

Gehalt/Sozialleistungen

Ich war zufrieden

Kollegenzusammenhalt

Tolles Arbeitsklima

Umgang mit älteren Kollegen

Top

Vorgesetztenverhalten

Sehr Menschlich wenn es Probleme gab war die T√ľre immer auf Danke daf√ľr

Arbeitsbedingungen

Ich war zufrieden

Gleichberechtigung

Top

Interessante Aufgaben

Ich war zufrieden


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kommunikation

MEHR BEWERTUNGEN LESEN