Wüstenrot & Württembergische Gruppe Logo

Wüstenrot & Württembergische 
Gruppe
Bewertung

Führungskraft leider unter aller Kanone

2,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Württembergische Versicherung AG in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gutes Gehalt, sehr zentral gelegen, Shuttle Service und andere Annehmlichkeiten. Kantine top.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Siehe oben.

Verbesserungsvorschläge

Siehe oben.

Arbeitsatmosphäre

Wie das so ist, wenn man drei Stellen gleichzeitig stemmt - und Führungskraft nur ein einziges Wort kennt: "Mehr."

Kommunikation

Kommuniziert wurde zum Beginn etwas anderes. Man hat das Gefühl, dass hier so kommuniziert wird, wie das eben passt. Viel Flurfunk.

Kommunikation seitens der HR war top!

Kollegenzusammenhalt

Tolles Team. Hier halten noch die alten Mitarbeiter die Firma zusammen. Jeder hilft jedem, um das Unternehmen nach vorne zu bringen.

Berührungspunkte mit anderen Abteilungen waren allerdings ziemlich durchwachsen.

Es gibt aber sehr nette Menschen hier, es war mir ein Vergnügen, diese kennenzulernen.

Work-Life-Balance

Prinzipiell kann man die Überstunden abbummeln. Sätze wie: "Das Überstundenkonto füllt sich zu langsam." hört man hier auch. Während der Arbeitszeit wird man aufgrund der zu vielen Aufgaben und der fehlenden Mitarbeiter abgebrannt.

Vorgesetztenverhalten

Wie nennt man das, wenn man einen Bot programmieren lässt, um auf die Leadzahlen zu kommen und vom Mitarbeiter erwartet, dass er es verheimlicht?

Wenn zwei Mitarbeiter am selben Tag gehen, hat das doch irgendwo Gründe.

Sehr, sehr fragwürdig. Ich kann nicht für alle sprechen, aber für diesen bestimmten leider schon. Ich bin sehr über das Verhalten enttäuscht, ich habe hier gern gearbeitet. Ich verließ die Führungskraft, nicht das Unternehmen. Das hätte man anders regeln können - ich glaube auch kaum, dass die entsprechende Führungskraft mit dem Verhalten so richtig glücklich ist.

Interessante Aufgaben

Das Unternehmen hinkte dem Markt zu meiner Zeit hinterher. Die Aufgaben waren dementsprechend, aber schon interessant.

Gleichberechtigung

Ja, habe ich mitbekommen.

Umgang mit älteren Kollegen

Leider nicht immer gut.

Arbeitsbedingungen

Büroräume waren sehr alt. Für PC-Berechtigungen verliert man sehr viel Zeit, die man hier kaum hat.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mittelfeld.

Gehalt/Sozialleistungen

Das war OK. Die Lanze breche ich hier für die obige Führungskraft, die sich dafür eingesetzt hat. Sie hat ja auch gute Seiten, so ist es nicht.

Image

Relativ bekannt in Stuttgart. Es ist ja dennoch eine kleine Versicherung.

Karriere/Weiterbildung

Uff... Weiterbildung gab es, Karriere, naja. Man braucht hier einen langen, schützenden Arm.

Arbeitgeber-Kommentar

Céline Baumgarten, Employer Branding-Team
Céline BaumgartenEmployer Branding-Team

Liebe Bewerterin, lieber Bewerter,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, eine ausführliche Bewertung zu schreiben. Wir freuen uns, dass Sie sich in Ihrem ehemaligen Arbeitsalltag und mit ihren Aufgaben grundsätzlich wohl bei uns gefühlt haben. Ihrer Bewertung entnehme ich, dass die meisten Probleme im Zusammenhang mit Ihrer Führungskraft aufgetreten sind. Es tut uns leid, dass Sie negative Erfahrungen machen mussten, die nicht unserem W&W-Führungsverständnis entsprechen. Um dies in Zukunft bestenfalls vermeiden zu können, würden wir uns freuen, wenn Sie Ihre Erfahrungen in einem klärenden Gespräch mit uns teilen möchten. Wenden Sie sich hierfür gerne jederzeit an Ihre zuständige Personalberaterin oder Personalberater oder gerne auch an mich.

Für die Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute!

Viele Grüße

Céline Baumgarten