Wüstenrot & Württembergische Gruppe Logo

Wüstenrot & Württembergische 
Gruppe
Bewertung

Viel zu viel Arbeit für jeden Mitarbeiter und auch kein Dankeschön!

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Württembergische Versicherung AG in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Homeoffice, Kantine, BaV

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

S.o.

Verbesserungsvorschläge

Erfahrungen von älteren Mitarbeitern nutzen und diese annehmen. Führungskräfte mit eigener Meinung fördern, weg mit den stromlinienförmigen Ja-Sagern.

Arbeitsatmosphäre

Ein Hauen und ein Stechen, Gleichberechtigung wird maßlos übertrieben, weil es gut aussieht.

Kommunikation

Der Flurfunk lebt, ansonsten Befehle von oben.

Kollegenzusammenhalt

Man kennt, Dank jahrelanger Erfahrung, die Kollegen und weiß mit wem man wie reden kann. Ansonsten ganz viele Ja-Sager, Führungskräfte versuchen ihre Stelle zu halten und nach oben zu buckeln.

Work-Life-Balance

Interessiert niemanden!

Vorgesetztenverhalten

Echte langjährige Führungskräfte werden abgebaut, weil sie eventuell ihre Meinung vertreten, auch wenn diese nicht deckungsgleich mit dem Unternehmen ist. Neue Führungskräfte sind stromlinienförmig und oftmals ohne jegliche Erfahrung. Durch Beziehung zum Job gekommen.

Interessante Aufgaben

Es gibt so viele spannende und interessante Aufgaben, einzig fehlt die Zeit und die Mitarbeiter um diese auch gut erledigen zu können. So freut man sich morgens bereits auf den Feierabend

Gleichberechtigung

Mittlerweile ist es gewollt und systemtreu, nur noch in der Masse Frauen einzustellen. Jung und von der Uni, ohne jegliche Lebenserfahrung, geschweige denn Berufserfahrung.

Umgang mit älteren Kollegen

Die Erfahrung wird genutzt, ansonsten werden diese genauso ausgepresst wie alle anderen Mitarbeiter.

Arbeitsbedingungen

Die Büros sind uralt, der Umzug in den Campus steht an. Home Office ist möglich.

Gehalt/Sozialleistungen

Es gibt den Standard, Tarifvertrag, ist in Ordnung, mehr aber auch nicht! Arbeit und individuelles Engagement lohnt sich nicht. Gehaltserhöhung schon seit Jahren nicht mehr bekommen, warum sollte ich also mich noch reinhängen?

Image

War früher besser!

Karriere/Weiterbildung

Die Abteilung stellt trotz riesiger MA Reduzierung ein großes Angebot bereit, wenn die Vorgesetzten zustimmen, darf man teilnehmen. In der Weiterbildung sind halt kaum noch die früheren Praktiker, viele ohne jegliche Vertriebs- und Lebenserfahrung.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen