Navigation überspringen?
  

Xpuls GmbH, an ALTEN Companyals Arbeitgeber

Deutschland,  5 Standorte Branche Beratung / Consulting
Subnavigation überspringen?
Xpuls GmbH, an ALTEN CompanyXpuls GmbH, an ALTEN Company: Wir entwickeln Konzepte!Xpuls GmbH, an ALTEN Company: Wir suchen Prozess-Experten in Branchen und Industrien!

Bewertungsdurchschnitte

  • 44 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (13)
    29.545454545455%
    Gut (12)
    27.272727272727%
    Befriedigend (14)
    31.818181818182%
    Genügend (5)
    11.363636363636%
    3,28
  • 19 Bewerber sagen

    Sehr gut (14)
    73.684210526316%
    Gut (5)
    26.315789473684%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,39
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Firmenübersicht

Die Xpuls GmbH als Mitglied der ALTEN Group - einer der führenden internationalen Technologiedienstleister -ist ein auf technische und produzierende Industrien ausgerichtetes Planungs- und Beratungsunternehmen für Themenstellungen rund um das Management der Produktentwicklung, der Produktionsplanung und der Überführung in die Serie. In diversen Branchen - u. a. in der gesamte Fahrzeugindustrie (Automotive, Aviation, Rail), der Medizintechnik oder auch der Windkraftbranche - liegt die inhaltliche Spezialisierung auf dem ganzheitlichen Projektmanagement und der Planung und Umsetzung effizienter Prozesse und Strukturen. Insbesondere in den Bereichen der Entwicklung, der Produktion und der Logistik führen wir in Projekten immer wieder verschiedene Kompetenzbereiche zu einer Einheit zusammen.

Seit Anfang Mai gehört die
Xpuls GmbH zur ALTEN Group, einem der führenden Technologiedienstleister in Europa! Nach über 15 erfolgreichen Jahren als etabliertes und inhabergeführtes Planungs- und Beratungsunternehmen dazu entschlossen, zuküftig Synergien aus der Zusammenarbeit mit einem großen, weltweit agierenden Unternehmen zu nutzen.

Entwicklung von Strategien
Wir entwickeln mit Ihnen zukunftsgerichtete Strategien und integrierte Lösungen zur Optimierung Ihrer Prozesslandschaft. Unsere Berater sind Problemlöser und verfügen über Fachexpertise, Methodenwissen, Praxiserfahrung und Sozialkompetenz.

Planung und Gestaltung von Prozessen
Zielgerichtete Prozess- und Strukturanalysen in Ihrem Netzwerk bilden die Basis für die Konzeption und Implementierung termin- und prozesskostenoptimaler Lösungsansätze mit nachhaltigen Effekten. Der Einsatz standardisierter Instrumente bzw. kleiner Tools zum Aufbau und zur Steuerung von Abläufen erzeugt Gesamttransparenz und ermöglicht die Optimierung.

Projektmanagement und Realisierung
Eine systematische und gleichzeitig individuelle Projektvorgehensweise sichert die Effizienz bei der Durchführung der Projektarbeit, die Qualität und Akzeptanz bei der Integration und Umsetzung. Unsere operativen Erfahrungen in den Kernbereichen bilden dafür die entscheidende Basis und bieten zusätzlich die Möglichkeit, Ihre Teams mit unseren Kapazitäten zu unterstützen.

Diese Bandbreite, verbunden mit der horizontalen Strategie über diverse Branchen und einer unbedingten Prozessausrichtung macht Xpuls auch zu einem idealen Partner für Lösungen der Industrie 4.0. Technologische Best-Practices, innovative aber pragmatische Prozesslösungen sowie branchenübergreifende Synergien sind dabei essentiell

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

Die Xpuls GmbH ist ein stabiles und umsatzstarkes Planungs- und Beratungsunternehmen mit namhaften Kunden diverser Industrien.

Mitarbeiter

Mehr als 100 Mitarbeiter an 5 Standorten sind bei Xpuls in Projekten im Einsatz. Die Inhalte liegen im Wesentlichen in der Analyse, Planung und Umsetzung von Prozesslösung und im Projektmanagement sowie in der Projektunterstützung.

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Xpuls unterstützt Unternehmen mit Know-how, Planung und Umsetzung, um die Wettbewerbsfähigkeit permanent zu steigern. Spezialisiert auf Produkt- und Produktionsanläufe stellen wir uns mit Methoden und Tools den Anforderungen einer steigenden Komplexität in Wertschöpfungs-Netzwerken.
Mit unseren Kompetenzen an den Schnittstellen von Entwicklung, Logistik und Produktion führen wir  die funktionalen Sichtweisen wie eine Scharnierfunktion zu einer integrativen Perspektive zusammen. Diese Erfahrungen haben wir in zahlreichen Kompetenzfeldern gebündelt. Diese Bündelung ist auch die Basis für die Entwicklung von Lösungen für die Industrie 4.0, denn: "Industrie 4.0 macht einen schlechten Prozess nicht gut. Er bleibt schlecht oder wird sogar schlechter als vorher. Industrie 4.0 macht aber einen bereits guten Prozess besser und effektiver. Deshalb muss der Fokus zu Beginn auf dem Prozess liegen. Danach kümmern wir uns um die technologische Unterstützung mit Ansätzen aus der Vernetzung, Digitalisierung oder Robotik.", so Ive-Marko Harjes - GF von Xpuls.

Perspektiven für die Zukunft

Bei uns entscheidet jeder Mitarbeiter selbst über seine Entwicklungsrichtung und seine Entwicklungsgeschwindigkeit. Die wesentliche fachliche Entwicklung der Berater findet im Rahmen der Projektarbeit statt. Hier geben die erfahrenen Berater und Planer on the job ihr Know-how an ihre jungen Kollegen weiter.
Die persönliche Entwicklung der Mitarbeiter unterstützt Xpuls durch regelmäßige level- und erfahrungsspezifische Trainingsmaßnahmen, die von erfahrenen Beratern oder externen Trainern durchgeführt werden. Ab einem entsprechenden Level werden selbstverständlich auch die Führungs- und Vertriebsfähigkeiten der Mitarbeiter kontinuierlich gefördert. Von der Führung eines Arbeitsteams über die Leitung von Projekten bis hin zur Verantwortung für einen Kunden oder einen Fachbereich werden die Führungsaufgaben im Laufe der Karriere immer komplexer und anspruchsvoller. Dabei hängt die Entwicklungsgeschwindigkeit maßgeblich von den persönlichen Fähigkeiten und  dem Engagement jedes einzelnen Mitarbeiters ab. Kontinuierliche Beurteilungen zeigen Ihnen, wo Sie stehen und welche Schwerpunkte Ihre weitere inhaltliche und persönliche Entwicklung haben sollte.

Erfahrene Mitarbeiter haben direkt ab Einstieg die Möglichkeit, als z. B. Manager oder Projektleiter/Experte, ihre Erfahrungen einzubringen, einzusetzen und zu vermitteln. Dieses wird flankiert und ergänzt von den internen Xpuls-Strukturen und Prozessen. Dabei suchen wir nicht Mitarbeiter für spezifischen Stellen bei Kunden. Das machen andere. Wir suchen Qualifikationen und Kompetenzen die es uns ermöglichen, Prozess-Lösungen und Beratungsprodukte zu entwickeln und diese gemeinsam mit dem Kunden in Projekten umzusetzen. Nur das bringt uns und Euch weiter.

Nutzen Sie die Chance. Wir freuen uns!


Benefits

Entlang unserer Philosophie im Pesonalmanagement finden Sie bei uns äußerst zeitgemäße Benefits und Rahmenbedingungen, die dem heutigen Arbeitsstil und den Anforderungen der Projektwelt entsprechen.

FRAGEN SIE NACH! Wir freuen uns!


5 Standorte

Standorte Inland

Schaut auf www.xpuls.com

Unsere Standorte sind:
Bremen - bremen@xpuls.de
Hamburg - hamburg@xpuls.de
Göttingen - info@xpuls.de
Stuttgart - stuttgart@xpuls.de
München - muenchen@xpuls.de

Wir freuen uns auf regionale Anfragen oder eine unverbindliche Kontaktaufnahme.

Standorte Ausland

keine.


Impressum

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Xpuls business solutions gmbh
Zentrale
Friedländer Weg 54A
37085 Göttingen
Telefon +49 551 37072-0
Telefax +49 551 37072-22

info@xpuls.de
www.xpuls.com

Geschäftführung
Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Dirk Koperski, Ive-Marko Harjes

Registergericht: Amtsgericht Göttingen, Registernummer: HRB 3491
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 218137625
________________________________________

Disclaimer
Datenschutz: Wir freuen uns, dass Sie unsere Internetseite besuchen und möchten, dass die Benutzung informativ ist und Spaß macht. Hierzu tragen ein modernes Bedienkonzept und selbstverständliche der Schutz Ihrer Privat- und Persönlichkeitssphäre bei. Wir behandeln persönliche Daten, die ggf. beim Besuch unserer Webseiten erhoben werden, gemäß den gesetzlichen Bestimmungen vertraulich. Ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung erfolgt keine Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Dritte. Wir werden personenbezogene Daten weder an Dritte verkaufen noch anderweitig vermarkten.

Marken- und Urheberrechte
Alle auf der Website der Xpuls business solutions genannten Marken und Logos sind gesetzlich geschützte Warenzeichen. Alle Texte, Bilder, Grafiken, ggf. Ton-, Video- und Animationsdateien sowie ihre Arrangements unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Sie dürfen ohne schriftliches Einverständnis der Xpuls business solutions gmbh weder für Handelszwecke oder zur Weitergabe kopiert noch verändert und auf anderen Websites verwendet werden. Unsere Internet-Seiten können Bilder enthalten, die dem Urheberrecht derjenigen unterliegen, die diese zur Verfügung gestellt haben.

Haftungsbeschränkung
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach § 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Verweise auf fremde Websites
Die Website der Xpuls business solutions gmbh kann auf andere Websites verweisen. Die Xpuls business solutions gmbh hat keinen Einfluss auf fremde Websites und übernimmt keinerlei Verantwortung für deren Inhalt. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Bildnachweise
Auf nachfolgenden Internetseiten finden Sie Angaben zu den Urhebern der auf der Webseite verwendeten Bilder:

www.gettyimages.com
www.photocase.com
www.fotolia.de
www.shutterstock.com


Für Bewerber

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Wir suchen Projektingenieure, Prozessplaner, Projektleiter, Experten, Allrounder oder die, die das werden wollen für u. . folgende Disziplinen:

- Anlaufmanagement, Anlaufprozesse, "Smart Ramp-up"
- Logistikplanung, Materialfluß und Prozessgestaltung in der Logistik, WMS-Systeme/IT (Fokus Log), Logistik 4.0
- Industrial Engineering, MTM, REFA, "Smart Manufacturing", Automatisierung
- Produktions- und Montageplanung, Digitale Fabrik, "Smart production"
- Technologieintegration, Industrie 4.0, Smart Factory, Digitalisierung, Robotik,
- Lieferantenmanagement, Lieferantenqualifizierung, Lieferantenqualität, "Smart SCM"


Inhaltlich bewegen wir uns dabei in technischen Branchen. Dazu gehören die Automobil- und Luftfahrtindustrie, Maschinenbau, Medizintechnik und Windkraftbranche. Auch Logistikdienstleister gehören zu unserem Kundenstamm.

Gesuchte Qualifikationen

Bewerber sollten sich im Aufgabengebiet qualifiziert und bewegt haben. Gerne mit Berufserfahrung oder mindestens 2-3 unterschiedliche Praktika. Sprachliche Belange sollten mit mindestens Englisch abgedeckt sein, gerne 1-2 Sprachen zusätzlich.

Spezifische Qualifikationen wie z. B. eine Basisausbildung in MTM, eine Zusatzausbildung in Richtung QM oder auch Erfahrungen im Bereich Management von Regulatory Affairs, Tendermanagement/ Ausschreibungen oder dem Warehousemanagement von SAP sind für uns spannend. 

Gesuchte Studiengänge

Hier kann nur ein Auszug genannt werden. Im Wesentlichen sind es technische Studiengänge wie Maschinenbau, technische BWL, Wirtschaftsingenieurwesen aber auch Logistik, Wirtschaftsinformatik, Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik oder Verkehrswesen.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

„Man arbeitet bei einem TOP-Arbeitgeber - und das sogar aktuell wieder durch das „Top Employers Institute“ als Top-Arbeitgeber Automotive Deutschland 2018 zertifiziert. Xpuls ist nun seit mehreren Jahren mit dem Siegel "TOP-Arbeitgeber" unterwegs und hat diese Ideale nachweislich verinnerlicht." Ein proaktives und offenes Personalmanagement ist bei Xpuls Führungsaufgabe und wird über die Hierarchie vorgelebt. Das Miteinander ist familiär, wertschätzend aber fordernd und fördernd. So wie es sein soll!

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Die Firmenkultur ist wesentliches Markenzeichen von Xpuls. Wer Höchstleistungen bringen möchte, sollte immer ein konstruktives, innovatives und freies Umfeld suchen, in dem Leitplanken ein Handeln flankieren und keine starren Strukturen die Kreativität behindern. Beschrieben in unserer Employer Value Proposition (EVP) findet man die Kernbotschaften, die Xpuls als Unternhemen ausmachen.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Wir suchen kontinuierlich qualifizierte Bewerber technischer Fachrichtungen. Dabei suchen wir nicht Mitarbeiter für spezifischen Stellen bei Kunden. Das machen andere!

Wir suchen Qualifikationen und Kompetenzen die es uns ermöglichen, Prozess-Lösungen und Beratungsprodukte zu entwickeln und diese gemeinsam mit dem Kunden in Projekten umzusetzen. Nur das bringt uns und Euch weiter. Dabei spielen gezielt Inhalte, Erfahrungen, Wissen oder auch Berufs- und Lebenserfahrung eine große Rolle bei der Auswahl. Unsere Philosophie dabei ist, das bei der Bearbeitung von komplexen Inhalten die Teamstruktur und der Leistungswille im Vordergrund stehen. Gepaart mit einem gezielten Coaching entlang der Projektbearbeitung führt dieser Weg zum Erfolg. Garantiert!

Seien Sie ein Teil dieses Erfolgs. Wir freuen uns auf Sie.

Bewerben Sie sich über Karriere@xpuls.de.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Bitte senden Sie eine professionelle Bewerbung mit Nennung Ihrer Wunschniederlassung, des möglichen Einstiegstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung online an Karriere@xpuls.de.

Wir freuen uns.


Unser Rat an Bewerber

Seid interessiert, hellwach und engagiert. Man sollte wissen, wo man hin will.

Immer!

Hinterlasst einen bleibenden Eindruck! Mit einer ansprechenden und vollständigen Bewerbung erinnern sich unsere Personalmitarbeiter auch bei zukunftigen Ausschreibungen an Euch.

Bevorzugte Bewerbungsform

ONLINE.


Hier ein kurzer Überblick zu der Verarbeitung Eurer Bewerbungsdaten:

Datenschutz ist uns ein wichtiges Anliegen und wir richten uns nach den Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes in der jeweils gültigen Fassung. Eure Daten werden nur automatisiert maschinell oder manuell erhoben, verarbeitet und genutzt – sofern sie für die Durchführung und Abwicklung des Bewerbungsverfahrens erforderlich sind.

Im Rahmen des oben dargestellten Zwecks der Verarbeitung Eurer Daten haben ausschließlich Mitarbeiter der Xpuls business solutions gmbh, Zugriff auf diese Daten.
Der Zugriff ist beschränkt auf Personalbetreuer und Führungskräfte mit Personalverantwortung. Unsere Mitarbeiter sind datenschutzrechtlich geschult und unterliegen der Geheimhaltungspflicht.

Sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens erhaltet Ihr Eure Bewerbungsunterlagen zurück bzw. werden gespeicherte Daten gelöscht. Wenn Ihr allerdings einer Nutzung Eurer Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens für unseren Talentpool ausdrücklich zustimmt, werden Eure Daten nicht gelöscht. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben – außer Ihr habt ausdrücklich Eure Einwilligung dazu gegeben.

Solltet Ihr eine vorzeitigere Löschung Eurer Daten wünschen, so könnt Ihr dies jederzeit formlos an karriere@xpuls.de oder datenschutz@xpuls.de mitteilen.


Auswahlverfahren

Erfolgt nach spezifischen Auswahlkriterien entlang der Kompetenzinhalte und Qualifikation des potenziellen Mitarbeiters. Basis sind immer detaillierte Gespräche in angenehmer Umgebung, weniger Assessments. Für uns ist wichtig: Passt DU ins Team?

Wissen können wir vermitteln und aufbauen - Charakter sollte schon da sein!


Wir freuen uns auf Euch!

Xpuls GmbH, an ALTEN Company Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,28 Mitarbeiter
4,39 Bewerber
0,00 Azubis
  • 01.Mai 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre leitet sich für mich unmittelbar aus dem Kollegenzusammenhalt, dem Vorgesetztenverhalten, der Work-Life-Balance und den Aufgaben ab. Diese einzelnen Faktoren sind weiter unten kommentiert. In Summe gilt, dass ich das interne Klima bei Xpuls als positiv und wertschätzend empfinde. Das Projektgeschäft erfordert nur allzu oft ein Abliefern von stichhaltigen Ergebnissen in kurzen Zeitschienen - eine Herausforderung, die ich als sehr positiv empfinde und die mich in meiner persönlichen Entwicklung voran bringt. Trotz starker Ergebnisorientierung ist das Klima in meinem wahrgenommenem Umfeld definitiv gut. Ich erlebe eine "Zusammen schaffen wir das"-Mentalität - vom Consultant bis ins Management.

Kurze Anmerkung zu den Vorrednern: Dort wird die Arbeitsatmosphäre durchaus kritischer bewertet. Allerdings lese ich hier auch ein eher devensives Auftreten der Kollegen heraus - das gefühlte Unwohlsein/Unrecht wird, wie ich tendenziell beurteilen würde, nicht offen an die Vorgesetzten kommuniziert. Das sollte getan werden - gerade das ist doch der Vorteil bei einem kleineren Unternehmen wie Xpuls. Und entspannt die Atmosphäre ungemein.

Vorgesetztenverhalten

In den letzten Jahren habe ich sowohl Kundenprojekt-bedingt als auch durch interne Aufgaben intensiv mit mehreren Account-Managern und der Niederlassung des Standorts zusammengearbeitet. Zudem sehr begrenzt mit der Geschäftsführung. Valide beurteilen kann ich die Account-Manager- und Niederlassungsleiterebene. Ich erlebe hier tagtäglich sehr fähige Vorgesetzte, auf die ich gerne intensiv in meinem Projektgeschäft zugehe, um ihre Erfahrung für meine Arbeit zu nutzen, und um bei Bedarf mit ihnen für Probleme/Hürden Lösungsszenarien zu entwickeln und allgemein organisatorische Themen zu besprechen. Die Vorgesetzten nehmen sich hier Zeit. Wenn es nicht persönlich klappt dann zumindest per Telefon oder Mail. Die Erreichbarkeit ist hoch - und das definitiv nicht nur innerhalb der Kernarbeitszeiten. Die Vorgesetzten kommunizieren Lob und Verbesserungsbedarfe an meiner Person sehr zeitnah und konstruktiv.
Meine Wahrnehmung ist ziemlich konträr zu einigen Kommentierungen meiner Vorredner. Hier frage ich mich aber doch in der Tat, ob wir im selben Unternehmen tätig sind. Ich bin mit vielen Kollegen auch aus anderen Projekten im Kontakt. Solch kritische Stimmen höre ich dort nicht.

Kollegenzusammenhalt

Über meine absolvierten und aktuellen Projekte kann ich gesamtheitlich sagen: Der Kollegenzusammenhalt ist top. Hier macht das HR-Team einen echt guten Job: Wir haben umgängliche Mitarbeiter, mit denen man gerne zusammenarbeitet. Sicherlich bestätigen hier auch Ausnahmen die Regel. Aber wo gibt es die nicht? Mit "Kollegen" meine ich hier auch ganz bewusst die Vorgesetzten - ich kann hier nicht trennen, das gehört zusammen.
Man hilft sich in den Aufgaben und Themen wenn es drauf ankommt - auch wenn das Arbeitspensum gerade hoch ist. Die bei den Vorrednern erwähnten Ein-Mann-Projekte kenne ich selbst nicht. Würde aber hier stark den Draht zum Vorgesetzten suchen und einfordern.

Interessante Aufgaben

In meinen bisher drei Jahren Tätigkeit bin ich in drei Projekten mit jeweils unterschiedlichen Kunden tätig gewesen und aktuell tätig. Alle drei Projekte entsprechen meinen Studium-basierten Vertiefungen und meinen Kern-Interessen. Somit ist meine Motivation hoch, hier gute Projektergebnisse zu erzielen, die sowohl die Kunden als auch mich überzeugen. Die Projektwahl wurde in Rücksprache mit den Account Managern getroffen. Die Account Manager haben hier die nötige Erfahrung um einen Kollegen auf Basis seines Wissens/seiner Eigenschaften auch einmal auf neue Felder „anzusetzen“ – die er von sich aus nicht wählen würde. Kann ich selbst so bestätigen.
Aus meiner Sicht muss Xpuls auch als kleinere Firma mit begrenzter Projekt-Bandbreite darauf achten, dass Kollegen genau die Projekte bearbeiten können, die zu ihnen passen.
Meine Projekte waren inhaltlich allesamt fordernd, Kreativitäts-fördernd im Sinne eines hohen individuellen Ausgestaltungsspielraums, und haben mir im Kundenumfeld jeweils schnell in höheren/hohen Ebenen Gehör verschafft. Folge: Hohes Maß an Berufserfahrung in kurzer Zeit.

Kommunikation

Das Planungs- und Beratungsumfeld lebt von schneller Kommunikation in allen Ebenen - und zwischen diesen Ebenen und Hierarchien. Die Kommunikation zwischen meinen Account-Managern und mir war und ist sehr regelmäßig. Hierüber bin ich neben meinen projektrelevanten Themen auch darüber im Bilde, was am Standort vor sich geht, wer gerade an was arbeitet und in begrenztem Maße, welche strategischen Überlegungen es im Unternehmen gibt. Allerdings vermisse ich des öfteren genau das - Informationen, was sich an den anderen Standorten tut. Insbesondere denen, die in komplett anderen Geschäftsfeldern unterwegs sind.

Es gibt mit den Stammtischen des Standorts, den Info-Mails aus der Standort-Leitung, und eine Ebene höher den jährlichen Events des Unternehmens - zu denen die Kollegen aller Standorte kommen - bereits einige Möglichkeiten zum Austausch, um am Ball zu bleiben. Aber gerade in der ganz alltäglichen, kontinuierlichen Kommunikation und Information sehe ich noch Verbesserungsmöglichkeiten. Wichtig immer: Konkretes nachfragen hilft. Push und Pull sollten beide Anwendung finden.

Gleichberechtigung

Ist gegeben. Insbesondere kann ich keine unterschiedliche Beurteilung und Projekt-Vergabe alleinig auf Basis einer Mann-/Frau-Thematik oder Jung/Alt-Thematik feststellen. Jeder wird vollwertig angesehen. Die Firma versucht auch, erkannten Ungleichheiten entgegenzuwirken. Beispiel: In der Vergangenheit kam es wohl in den Perspektivgesprächen zu unterschiedlichen Punktevergaben in Abhängigkeit der Account Manager. Als Folge gab es hier eine interne Skalierung und folglich sind die Leistungsbeurteilungen nun aussagekräftig da bepunktet nach definiertem Schemata.
Kollegen in höheren Positionen haben sich natürlich bereits einen Ruf im Unternehmen verschafft, der Neu-Einsteigern noch fehlt. Aber hier gilt: Wer sich als Einsteiger für Xpuls und seine Projekte und interne Veranstaltungen begeistern kann im Sinne, dass er sich hier aktiv einbringt und vorrangig in den Projekten saubere Arbeit mit messbaren Ergebnissen leistet, verschafft sich intern Gehör, was wegen der eher geringen Mitarbeiterzahl auch schnell auf Niederlassungs-Ebene und darüber hinaus geht. Das kann man also so schnell ausgleichen.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen sind voll akzeptiert, was auch logisch ist: Ohne sie lassen sich komplexe Projekte, die ein hohes Ausmaß an einschlägiger Berufserfahrung fordern, nicht besetzten. Ich erlebe, dass jüngere Kollegen von den älteren profitieren, und umgekehrt. Die Account Manager weisen auch regelmäßig darauf hin, dass dieses Netzwerken für beide Seiten gewinnbringend ist, und es sich lohnt, hierin zu investieren.

Karriere / Weiterbildung

Xpuls hat ein Karriere-Leiter-Prinzip, in dem man gemäß seiner Ausbildung und Berufserfahrung zu Arbeitsbeginn eingestuft wird, und sich gemäß definierter Kriterien nach oben arbeiten kann. Wie schnell man aufsteigt hängt primär vom individuellen Einsatz ab, der sich direkt aus dem Projektgeschäft mit seinen Ergebnissen und Kunden-Rückmeldungen, sowie nachgelagert dem internen Einsatz ableitet. „Einsatz“ bedeutet nicht, täglich 10h-Tage zu machen – siehe Work-Life-Balance – sondern den Faktor Ergebnisse/Zeit, die die Kunden-Erwartung mindestens voll erfüllt, möglichst hoch zu halten. Hört sich stressig an - macht aber eigentlich Spaß, dafür ist das Planungs-/Beratungsumfeld ja da.
Stichwort Weiterbildung sehe ich zwiespältig: Ja, es gibt die kontinuierlichen Weiterbildungs-Planungen. Aber hierfür braucht es zum einen die richtigen Projekte und zudem zielführende Schulungen. Bei den Schulungen klappt das soweit – auch wenn ich mir mehr externe Schulungen als die bislang angebotenen wünsche. Bezüglich Projekte sollte Xpuls Kollegen lieber etwas länger freihalten und z.B. so lange mit internem betrauen, bis das passende Projekt gefunden ist, damit Learning-on-the-Job funktioniert.

Gehalt / Sozialleistungen

Speziell für Absolventen mit überschaubarer Berufserfahrung, die folglich als Consultant bzw. gerade so als Senior Consultant einsteigen, ist das Gehalt für Süddeutsche Verhältnisse, insbesondere am Standort Stuttgart im Durchschnitt. Es ist niedriger als das der Groß-Konzerne, was aber auch verständlich sein sollte. Mit einem kleineren mittelständischen Unternehmen passt die Vergleichbarkeit aus meiner Sicht. Allerdings ist meine Erfahrung, dass sich Leistung, die von den Kunden als solche zurückgemeldet wird (keine akzeptablen, sondern überdurchschnittlich gute Leistungen), in Verbindung mit einem offenen, und vertrauensvollen internen Auftreten gegenüber Kollegen als auch Führungskräften, deutlichen Einfluss auf die Gehaltsverschiebung im Zeitverlauf haben. Also nicht vom Einstiegsgehalt abschrecken lassen.
Xpuls bietet die Möglichkeit zur betrieblichen Altersvorsorge.

Arbeitsbedingungen

Zum Einstieg werden Laptop und Handy gestellt. Beide entsprechen dem Stand der Technik – nicht die allerneuesten Modelle, aber die der neueren Generation.
In meiner Niederlassung gibt es Wechselarbeitsplätze, und ich habe es nie erlebt, dass diese nicht für alle ausgereicht haben. Kaffee und Wasser gibt es kostenlos. Mittagessen ist in der Kantine eines benachbarten Großunternehmens und ansonsten in den lokalen Gastronomien möglich. Projektbedingt verbringen viele Kollegen aber ohnehin viel Zeit beim Kunden. Anders sieht es bei den Kollegen aus, deren Werkvertrag großteils rein vom Office aus bearbeitet werden kann. Auch bei den Kunden erlebe ich passende Arbeitsbedingungen. Die oftmals vorhandenen „WV-Arbeitsplätze“ können vom Ausstattungs-Umfang mit Kunden-internen Arbeitsplätzen oft nicht mithalten – aber das ist eben Teil des Projekt-Geschäfts, und Kollegen anderer - hoch renommierter -strategischer Beratungshäuser etc. geht es da auch nicht anders.
Die Xpuls-interne Ausstattung ist aus meiner Sicht noch verbesserungswürdig: Einen firmen-interner Hardware-Pool für etwa. Tastaturen, Kopfhörer, Bildschirme emfände ich als wichtig, ist aber aktuell nicht gegeben.

Work-Life-Balance

Das Projekt-Geschäft bringt es mit sich, dass es temporär durchaus hohe Peaks im Bereich Belastung und Stunden/Arbeitstag gibt. Man kann also bei Xpuls nicht erwarten, jeden Tag nach 8h rauszugehen. Bzw. werden dann relevante Aufgaben liegen bleiben bzw. nicht das Ausarbeitungs-Niveau erreichen, dass wiederum hohe Kunden-Akzeptanz schafft. Aber das sind Peaks – in Summe achten meine Account-Manager darauf, dass ich im Schnitt nicht zu viel arbeite, und stimmen mit mir Vorgehensweisen ab, wie ich das erreiche. Dies wird bei Bedarf auch ggü. den Kunden so kommuniziert.
Xpuls versucht nach eigener Wahrnehmung, auf veränderte Lebenssituationen der Kollegschaft wie z.B. Familienplanung einzugehen, und Projekte zu suchen, die hier mit ihren Einsatzorten harmonieren. Ich kenne auch konkrete Beispiel wo das gut klappt. Es bleibt aber eine Daueraufgabe für die Firma, den jungen Kollegen die „Gas geben wollen“ und örtlich flexibel sind, auch entsprechende (internationale) Projekte zu geben die das erfüllen – und auf die Wünsche erfahrener Kollegen nach erhöhter Planbarkeit und Verfügbarkeit am Wohnort einzugehen, um diese zu halten.

Image

Hier unterscheide ich zwischen Image, das Xpuls beim Kunde hat, und dem internen Image. Meine Erfahrung ist, dass wir bei den Kunden ein gutes Image haben. In Summe erfüllen die Projekte die Erwartungen/Forderungen der Kunden. Was die Kunden an uns schätzen ist, dass wir schnell und unkompliziert/unbürokratisch auf z.B. Forderungs-Änderungen reagieren. Und dass wir mit Partnern zusammenarbeiten, die ihr Handwerk verstehen.
Das interne Image, im Sinne, dass man stolz auf die Firma, die Ergebnisse, den internen Umgang ist, empfinde ich vor allem bei den älteren Kollegen und den höheren Ebenen als sehr positiv. Gerade bei den Berufseinsteigern und Young Professionals gibt es allerdings des öfteren „Kritik am System“, die kontraproduktiv fürs interne Image ist. Manche Kollegen machen das gut, und richten die Kritik und Verbesserungsbedarfe an die Ebenen, die daran auch was ändern können. Und das wird, meine Einschätzung, nicht zum Nachteil für den Kollegen ausgelegt. Andere Kollegen belassen es aber beim „sich-von-der-Seele-reden“ – und das führt dann auch zu keiner Verbesserung.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten
  • Firma
    Xpuls GmbH, an ALTEN Company
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Logistik / Materialwirtschaft
  • 16.Apr. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist bei vielen eher schlecht. Gerade in den Ein-Mann-Projekten werden viele vergessen und haben auch leider kein Zugehörigkeitsgefühl zum Arbeitgeber.
Leider lässt auch die Fainess und das Vertrauen teils stark zuwünschen übrig. Fehler werden meist bei den Mitarbeitern ganz unten gesucht und Selbstkritik ist für die Vorgesetzen leider ein Fremdwort.

Vorgesetztenverhalten

Sicherlich personenabhängig mit Licht und Schatten.
Wie erwähnt leider meist wenig selbstkritisch, dafür viel kurzfristiger Aktionismus. In letzter Zeit auch teilweise motivationslos. Entscheidungen werden leider häufig widerrufen.
Für alle gilt: Nehmt euch mehr Zeit für die Bedürfnisse und Wünsche der Mitarbeiter und versucht diese umzusetzen.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist top.
Leider lernt man viel zu wenige kennen. Ein unternehmensweite Veranstaltung hat es wohl mal gegeben, fand in den vergangenen Jahren allerdings nicht mehr statt.

Interessante Aufgaben

Projektabhängig... Mit Licht und Schatten

Kommunikation

Hier muss ich mich den vielen Vorredner leider anschließen. Ändert bitte endlich euer Mindset und REDET mit euren Mitarbeitern! Kommunikation nach dem Pull-Prinzip funktioniert einfach nicht. Engangierte und motivierte Mitarbeiter, gerade die an der Basis, sind euer wertvollster Rohstoff. Behandelt diesen endlich so...

Gleichberechtigung

Hier ist mir nie etwas negativ aufgefallen, allerdings ist mir auch hier keine Initiative für besonderes Engagement bekannt.

Umgang mit älteren Kollegen

Hier ist mir nie etwas negativ aufgefallen, allerdings ist mir auch hier keine Initiative für besonderes Engagement bekannt.

Karriere / Weiterbildung

Hier gibt es sicherlich Möglicheiten. Leider wird nur von Jahr zu Jahr bzw. Projekt zu Projekt gedacht. Wie wäre ein mittelfristger (2-3 Jahre), bindender Karriereplan für die Mitarbeiter. Dies würde sicherlich auch der Fluktuation entgegenwirken und die Mitarbeiter längerfristig im Unternehmen halten.

Gehalt / Sozialleistungen

Ok Luft nach oben ist immer.

Arbeitsbedingungen

Der Laptop ist sicherlich nicht das neueste Model, erfüllt aber seinen Zweck

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Hier ist mir nie etwas negativ aufgefallen, allerdings ist mir auch hier keine Initiative für besonderes Engagement bekannt.

Work-Life-Balance

Ist ok. Je nach Projekt sind die Tage allerdings manchmal lang. Vom Unterehmen selbst sind mir aber keine Initiativen bekannt, um hier Fortschritte zu machen. Ein Arbetiszeitkonto gibt es nicht.

Image

Das Image hat gerade in den letzten Monaten intern stark gelitten. Viele Mitarbeitern reden nicht mehr so positiv über das Unternehmen

Verbesserungsvorschläge

  • Kommunikation! Reden, reden, reden Ein mittelfristiger Karriereplan Unternehmensweite Veranstaltungen um den Austausch zu fördern Hinterfragt euch selbst

Pro

Wer Engagement zeigt, hat auch gewisse Freiheiten um über den Tellerrand zu schauen

Contra

Unternehmenskommunikation

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten
  • Firma
    Xpuls GmbH, an ALTEN Company
  • Stadt
    Göttingen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber Kollege, vielen Dank für Deine Bewertung, auch für die kritischen Worte. Einigen Punkten können wir vorbehaltlos zustimmen, einige sehen bei kritischer Gesamtbetrachtung anders aus oder müssten differenziert werden. Das Thema Kommunikation ist in der heutigen Zeit ein entscheidender Faktor in unserer dezentralen Organisation. Und da können wir sicherlich besser werden. Aber Unternehmenskommunikation ist auch keine Einbahnstraße und genau deswegen gilt auch das „Pull-Prinzip“. Wir haben die klassischen Informationssysteme (Intranet, Internet mit News und in jeder unserer Niederlassungen hängt ein Infoboard) – und das wird gepflegt. Wem das nicht reicht – und das darf auch sein – soll ja eben nachfragen und an den Informationen ziehen. Die Bereiche Personal und Organisation sowie die GL stehen für Fragen oder Aufklärung jederzeit zur Verfügung. Der Aussage mit dem Image kann ich nicht wirklich zustimmen. Aber auch das kann projektabhängig oder sogar auch personenabhängig sein, dass dieser Eindruck entsteht. Dazu hätte ich gerne mehr Informationen. Das Image auf Kundenseite ist sehr positiv und über die Fokussierung auf Werkverträge nimmt auch das Vertrauen in unsere Arbeit sowie der Anspruch und die Komplexität in den Themen zu. Ein grundsätzlicher Tipp vielleicht noch: Man sollte Problematiken aus dem eigenen Projektumfeld nicht immer gleich verallgemeinern oder zu stark pauschalisieren. Kritik bringt uns dann weiter, wenn wir systematische Fehler in den Prozessen und / oder der Organisation finden. Und dafür, dass wir im allgemeinen z. B. mit Mitarbeitern NICHT reden würden, gibt es sicherlich ebenso viele Gegenbeispiele. Wir freuen uns trotzdem weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit mit Dir! Für Rückfragen kannst du mich oder auch den Personalbereich gerne kontaktieren. Wir werden diskret mit Deinem Anliegen umgehen und Lösungen finden. Versprochen! I.-M. Harjes Leiter Personal/GF

Juliane Gümpel
HR Managerin
Xpuls business solutions gmbh

  • 10.März 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Der Kollegenzusammenhalt ist recht gut untereinander, jedoch üben die Vorgesetzten viel Geheimniskrämerei. MA werden als "Berater" eingestellt und eingesetzt, obwohl sie von der Materie keine Ahnung haben. Firma ist nichts anderes als ein Recrutingunternehmen. "Berater" ist eine Schönrederei, - hört sich halt besser an als ANÜ...

Vorgesetztenverhalten

Leider nicht immer offen und ehrlich...

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist gut, da leider alle im gleichen Boot sitzen. Richtig zufrieden ist jedoch kaum einer mit seinem Job. Man wird von einem Unternehmen an das nächste weitergereicht.

Interessante Aufgaben

Ist stark vom Unternehmen ab, an das man verliehen wird.

Kommunikation

Die Kommunikation ist nach außen hin gut, was jedoch hinter den verschlossenen Türen über Dich verhandelt wird, bleibt Dir verborgen.

Karriere / Weiterbildung

Ab und an kann man auch an internen Schulungen teilnehmen, welche dann jedoch spät abends stattfinden.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist o.k, jedoch wird einem eine sog. "Erfolgsprämie" vorgegaukelt, von deren Höhe man am Jahresende nur einen Bruchteil erhält.

Arbeitsbedingungen

Arbeitsort ist meist sehr weit vom Wohnort entfernt. Familienleben bleibt hierbei auf der Strecke. Oft enden die Einsätze bei den Unternehmen schon nach kurzer Zeit, da die Kenntnisse von jungen Hochschulabsolventen oft nicht fachspezifisch genug sind und die Erfahrung fehlt. Dadurch sehr demotivierend für Berufsanfänger.

Work-Life-Balance

Bleibt leider auf der Strecke....

Verbesserungsvorschläge

  • Die MA näher am Wohnort einsetzen. Offener über alles mit dem MA sprechen, auch was ihn zukünftig erwartet, oder man von ihm erwartet. Ihn als "Berater" an ein Unternehmen zu verleihen, obwohl er oft völlig fachfremd ist, zerstört den Ruf der Firma.

Pro

Familiäre Atmosphäre, auch durch das Duz-Verhältnis, wirkt jedoch künstlich und aufgesetzt.

Contra

Es wird wenig Rücksicht genommen auf heimatnahen Einsatz. Firma ist nur an Zahlen und Profit interessiert. Der MA ist nur Mittel zum Zweck und fühlt sich als Ware. Bis man einen Einsatz bei einem Unternehmen hat, sitzt man nur rum, dadurch sinkt die Motivation enorm.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Work-Life-Balance
1,00
  • Firma
    Xpuls GmbH, an ALTEN Company
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Bewertungsdurchschnitte

  • 44 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (13)
    29.545454545455%
    Gut (12)
    27.272727272727%
    Befriedigend (14)
    31.818181818182%
    Genügend (5)
    11.363636363636%
    3,28
  • 19 Bewerber sagen

    Sehr gut (14)
    73.684210526316%
    Gut (5)
    26.315789473684%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,39
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Xpuls GmbH, an ALTEN Company
3,62
63 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Beratung / Consulting)
3,70
83.405 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,28
2.614.000 Bewertungen