Yazaki Europe als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

Auch vor Corona nicht mehr empfehlenswert

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Yazaki Europe in Deutschland gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Standort in Köln als ehemaliges Europäisches Headquarter wird geschlossen. IT Aufgaben sollen in Portugal oder Marokko und von den amerikanischen Kollegen wahrgenommen werden. Viel Glück.

Arbeitsatmosphäre

Die amerikanischen Kollegen bestimmen, wo es für die IT lang geht. Nicht unbedingt die beste Entscheidung.


Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung

Arbeitgeber-Kommentar

HR and Communications TeamYazaki Europe Ltd.

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für eine Bewertung Ihres ehemaligen Arbeitsverhältnisses genommen haben. Sie drücken damit Ihre Unzufriedenheit insbesondere mit Entscheidungen zu Ihrem ehemaligen Arbeitsbereich IT aus, was wir bedauern. Das Yazaki Management nimmt Ihre Bewertung sehr ernst, da wir immer bestrebt sind, als Top-Arbeitgeber geschätzt zu werden.

Allerdings möchten wir einigen Ihrer Aussagen unsere Sichtweise gegenüberstellen. Von einer Standortschließung in Köln zu sprechen, ist nicht korrekt. Yazaki hat sein bisheriges Regional Headquarter verkleinert und dafür einen neuen Standort bezogen, um effizientere Prozesse in direkter Nähe zum Kunden und zur Wertschöpfungskette sicherstellen zu können. Das neue Regional Headquarter in Köln übernimmt auch zukünftig wichtige Kernfunktionen für Yazaki in Europa, der Standort in Köln-Ossendorf bleibt erhalten.

Zu den von Ihnen angesprochenen Entscheidungen im Bereich IT möchten wir anmerken, dass Yazaki bereits im schwierigen wirtschaftlichen Umfeld vor der Coronakrise damit begonnen hat, globale Prozesse und Aufgabenstellungen zu prüfen und neu auszurichten. Am Standort Köln wurden zwar IT-Aufgaben umstrukturiert, wichtige IT-Management-Positionen konnten jedoch beibehalten werden und arbeiten am Standort Ossendorf. Die IT-Unterstützung von Software und Hardware, die für den Betrieb unseres Unternehmens essenziell ist, gehört damit zu den wichtigen Kernfunktionen, die in Köln verbleiben und weiterhin von Köln aus gesteuert werden.

Wir wünschen für Ihren weiteren beruflichen Werdegang alles Gute.