Navigation überspringen?
  

zooplus AGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Handel / Konsum
Subnavigation überspringen?

zooplus AG Erfahrungsbericht

  • 12.Jan. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

hohe Schlagzahl keine Wertschätzung

1,00

Arbeitsatmosphäre

sehr schlecht obwohl es mal gut war Grund ist dass von oben getreten wird, sobald das Wachstum unter 25% fällt.

Vorgesetztenverhalten

man fragt sich nach welchen Attributen Vorgesetzte ausgewählt / eingestellt werden.

Kollegenzusammenhalt

war mal gut fähige Mitarbeiter verlassen das Unternehmen

Interessante Aufgaben

kaum neues nur die Zahlen spielen eine Rolle

Kommunikation

gibt es kaum ausser 1x im Quartalszahlen

Umgang mit älteren Kollegen

nicht relevant da nicht vorhanden

Karriere / Weiterbildung

nicht vorhanden

Gehalt / Sozialleistungen

unterdurchschnittlich es werden viele Leute aus Osteuropa angeheuert umd das Gehaltslevel niedrig zu halten.

Arbeitsbedingungen

sehr schlecht wir sitzen im 7. OG ohne Klimaanlage

Umwelt- / Sozialbewusstsein

nicht vorhanden

Work-Life-Balance

man sollte sich fragen ob die FK die deutschen Arbeitsschutzgesetze kennt.

Image

bei den Kunden gut ausserhalb nicht bekannt

Verbesserungsvorschläge

  • keine Kantine oder Essensschecks

Pro

wenig - die Lage am Stachus ist ganz ok aber auch sehr laut

Contra

Mitarbeitern wird keinerlei Wertschätzung entgegengebracht

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    zooplus AG
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Danke für die differenzierte Bewertung, aus der ich ein paar Bemerkungen nachvollziehen kann. Andere wundern mich, insbesondere der Hinweis, dass im 7. Stock keine Klima-Anlage vorhanden ist. Diese gibt es seit 2 Jahren, so dass ich mich fragen, ob du wirklich noch bei uns arbeitest. Auch unser Wachstum ist seit 2017 mit unter 25% prognostiziert. Und dass Chefs bei Zielverfehlung klare Ansagen machen, ist verständlich. Seit zwei Jahren haben wir jedoch auch das mehrteilige Führungskräfte-Seminar, da wir erkannt haben, dass einige Führungskräfte Unterstützung in der Mitarbeiterführung benötigen und nachfragen. Wir hören – wie übrigens die meisten Unternehmen – öfter, dass zooplus mehr zu den Mitarbeitern kommunizieren sollte. Als börsennotiertes Unternehmen müssen Vorstände und Führungskräfte sehr sorgfältig überlegen, welche Interna sie wie kommunizieren. Daher bieten sich die Quartalszahlen als regelmäßige Information an die Mitarbeiter an. Da wir uns im Bereich Kommunikation verbessern möchten, gibt es seit Mitte 2018 mehrere Projekte zu diesem Thema. Wir von HR arbeiten gerade an einer neuen Plattform auf unserem Intranet zoowiki. Die hohe Akzeptanz der neuen tools Slack, Teams und Yammer begrüßen wir, da sie mehrere Kanäle für Unternehmenskommunikation eröffnet haben, die von vielen Mitarbeitern genutzt werden. Bezüglich ältere Mitarbeiter gebe ich zu, dass wir zu wenige haben. Doch wußtest du, dass in zooplus auch bereits ein Mitarbeiter bis zu seinem Regel-Renteneintritt Vollzeit gearbeitet hat und inzwischen aus eigenem Wunsch als Rentner weiterbeschäftigt wird? Im vergangenen Jahr haben wir über 100 neue Kollegen gewinnen können. Der Markt hat uns dabei gespiegelt, dass unser Gehaltsniveau wettbewerbsfähig ist. Es ist bedauerlich, wenn Mitarbeiter kündigen. Durch unsere Exitinterviews erfahren wir die vielfältigen Gründe für Kündigungen. Wie die Bewertungen hier zeigen sie die gesamte Bandbreite an Möglichkeiten. Viele Karrieren wurden bei zooplus bereits erfolgreich geschmiedet, was uns wiederum in anderen Bewertungen vorgeworfen wird. Ein Mangel an Weiterentwicklung und Karrieremöglichkeit wird unserem dynamischen Unternehmen so gut wie nie angekreidet. An Sozialleistungen haben wir allein im vergangenen Jahr die corporate benefits und den Zuschuss für die bAV eingeführt. Gerne erklären wir dir in einem persönlichen Gespräch, warum es (bisher) keine Essensmarken gibt. Solltest du wirklich noch in unserem Unternehmen arbeiten, würden wir von HR und sicher auch deine Führungskraft sich über ein direktes Feedback mit konkreten Verebesserungsvorschlägen – vielleicht außer der Kantine – freuen. Insbesondere wenn du der Meinung bist, deine FK hält die Arbeitsschutzgesetzte nicht ein, solltest du dich schnellstmöglich mit uns vom Personalwesen zusammensetzen. Viele Anregungen unserer Mitarbeiter haben wir in den vergangenen Jahren aufgenommen und umgesetzt, und möchten uns weiterhin sehr gerne mit der Unterstützung unserer Mitarbeiter weiterentwickeln.

Regina Pollack
Manager Human Resources
zooplus AG