Navigation überspringen?
  

Zurich Kunden Centerals Arbeitgeber

Deutschland Branche Banken
Subnavigation überspringen?
Zurich Kunden CenterZurich Kunden CenterZurich Kunden Center
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 36 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (3)
    8.3333333333333%
    Gut (4)
    11.111111111111%
    Befriedigend (7)
    19.444444444444%
    Genügend (22)
    61.111111111111%
    2,02
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Zurich Kunden Center Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,02 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 25.Feb. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Großraumbüro, mal erträglich, jedoch sehr oft wie auf dem Bahnhof. Die Fenster sind oft zu, Frischluft müsste mehr sein. Die verbrauchte Luft macht eher müde. Mal geht die Klimaanlage, mal nicht. Genauso sieht es mit der Heizung aus. Daher hohe Krankheitsquote der Mitarbeiter. Ansonsten ein Desktop PC, Ein Schreibtisch, ein Telefon, ein Mülleimer und eine große Schreibtischlampe sind an jedem Platz, gepaart mit einer Trennwand. Eine Parzelle gleich ein 4er Block.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten sind nett, interessieren sich aber meist nur für ihre Zahlen. Es wird immer nur erzählt, was nicht geht, anstatt wie man dem Mitarbeiter bei Problemen Helfen und entgegenkommen kann. Das Verhalten geht also besser.

Kollegenzusammenhalt

Wir sitzen alle in einem Boot. Kollegen die da sind, sind meist okay zueinander. Es gibt aber auch Zecken, die alles an den Vorgesetzten weiter tratschen. Da muss man aufpassen. Arschkriecher und Speichellecker gibt es aber in jeder Firma. Also nix Neues.

Interessante Aufgaben

Alles nur Einheitsbrei, immer und immer wieder - "the same procedure as every day..."! Denken ist hier nicht gefragt. Autonomes funktionieren, geparkt mit einer Menge Arbeitsanweisungen.

Kommunikation

Ein Meeting in der Woche, maximal 15 Minuten, für weitere Fragen kaum Zeit, aber nach der Stimmung im Team wird gefragt. Nur wenn diese schlecht ist, interessiert es den TL kaum. Arbeitsanweisungen gibt es per E-Mail und Handout. Mittlerweile sind es so viele und oftmals ändert sich da so viel, dass man kaum noch durchblickt. Viele Kollegen haben daher unterschiedliches Wissen, nicht einheitlich.

Gleichberechtigung

Es gibt Lieblinge, die dann unter Umständen etwas bevorzugter behandelt werden. Aber alles in Allem werden die meisten gleich gerecht behandelt.

Umgang mit älteren Kollegen

Dies ist freundlich und korrekt, da habe ich och keine Probleme gesehen. Es gibt Aufzüge, Kollegen helfen Menschen mit Behinderungen, wie Rollstuhlfahrern die Tür aufzuhalten etc...

Karriere / Weiterbildung

Wenn Stellenausschreibungen ausgestellt werden, kann man sich intern bewerben. Ansonsten wenn man kein Liebling ist kann man eine Stelle als Coach oder TL vergessen. Aber viel sollte man nicht erwarten.

Gehalt / Sozialleistungen

Als Tochter der Zurich Gruppe Deutschland wird man nicht mal nach Tarif bezahlt. Die angestellten im richtigen Konzern erhalten doppelt bis 2,5 Mal soviel Gehalt. Es reicht nicht zum Leben und nicht zum sterben. Eher zum überleben, trotz rationalem Lebensstil (kaum weggehen, keine teuren Klamotten, keine Auslandsurlaube etc.).

Arbeitsbedingungen

Umstrukturierung hier und da, neue PC Systeme sollen kommen. Alles läuft zu langsam. Anrufer werden einfach aus der Telefon-Line geschmissen, obwohl man nicht auflegt. Noch altbackende Programme, oft Systemausfälle.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Mülltrennung ja.

Work-Life-Balance

Bei einer Wochenarbeitszeit von 42 Stunden mit 8 Schichten, die jede Woche wechselt, ab und an auch samstags, ist nicht viel mit Work-Life-Balance. Wenn man ein Problem hat, werden, wenn man frei oder Urlaub braucht, eher Steine in den Weg gelegt. Die Firma will nur, dass der Mitarbeiter da ist, wenn der Mitarbeiter mal ein Problem hat, geht frei oder Urlaub auf einmal nicht, trotz genügend Überstunden oder Urlaub.

Image

Da als Arbeitgeber die Zurich Versicherung als Name genannt wird und nicht ZKC und das Image in Deutschland sehr gut ist, habe ich bei Vermietern und Kreditinstituten keine Probleme.

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr auf den einzelnen Mitarbeiter und auf dessen Problemen eingehen, dann ist er auch sicherlich für die Firma da. Eine Hand wäscht die andere.

Pro

Kostenloser Kaffee, kostenloses Wasser und Obstkorb und das interne Parkhaus, wenn es auch nicht immer für alle Mitarbeiter reicht, wenn mal das Haus vollbesetzt ist.

Contra

Dem Mitarbeiter wird oft nicht zugehört, vieles wird überspielt und als uninteressant abgewertet. Als vollwertiges Teammitglied kann man sich nicht immer fühlen. Verbesserungsvorschläge sind oft nicht erwünscht, so macht es den Eindruck.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    Zurich Kunden Center
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 16.Feb. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ein der massen schlechtes Betirebsklima. Das war nicht immer so. Die Mitarbeiter fallen sich gegenseitig in den Rücken. Es gibt Grüppchen, die zueinander halten. Wer am tiefsten kriecht hat auch eine Chance anspruchsvollere Aufgaben zu bekommen. Wenn man buckelt und den Teamleitern den Kaffee kocht und sich morgens umarmt ist alles fein.

Vorgesetztenverhalten

Unter aller Sau. Tut mir leid kann man nicht anders Beschreiben. Inzwischen sind Teamleiter eingestellt die vorher Coach waren und von ihrem Tun keine Ahnung haben. Müssen erst durch den Betriebsrat erklärt bekommen was geht und was nicht. Einen abscheulichen Ton am Leib. Wenn man als Mitarbeiter eine Frage hat die dem Teamleiter nicht passt kommt der Satz: Ich raste gleich aus

Kollegenzusammenhalt

Wie gesagt, verschworene Grüppchen, die zusammen halten und gemeinsam gegen andere stänkern und lästern. Die Teamleiter mischen mit. Das ganze ging sogar soweit, das 2 andere Teamleiter und Coaches rausgemoppt wurden, die aber im Gegensatz zu den verbliebenden Teamleitern gearbeitet haben und nicht vorne mit dem Handy spielen.

Interessante Aufgaben

Naja, auch hier wieder. Wer gut schleimt wird in die interessanten Aufgaben eingearbeitet. Ansonsten versauert man am Telefon mit Wartezeiten bis zu 2 Stunden. Die Kunden sind sauer und erboßt und muss man ersteinmal beruhigen. Versicherungsschutz prüfen ah was... zahl einfach das Ding liegt hier doch schon seit November. Hier wird nicht mehr geguckt bis zu einer bestimmten Schadenhöhe ob überhaupt Versicherungsschutz besteht.

Kommunikation

Kommunikation die größte Schwäche in einem Kommunikationsunternehmen. lachhaft. Es gibt Arbeitsanweisungen, die fast Wöchentlich geändert werden. Nur bekommt es keiner mit, weil es nicht kommuniziert wird. Und am Ende ist man der Dumme. Der Trottel der einfach zu Dumm ist um auf dem laufenden zu bleiben. Dann gehen Arbeitsanweisungen raus, wo jedoch direkt Fehler drin sind, somit kommt 5 Minuten später einen neue Email. Da muss man schon genau aufpassen.

Gleichberechtigung

Absolut keine. Bist du beliebt dann ja darfst du mitsprechen. Ansonsten halts Maul!

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere werden eingestellt. Aber es wird keine Rücksicht genommen auf das Alter oder die Gesundheit.

Karriere / Weiterbildung

Auch hier wieder. Wenn man genug kriecht am Boden und Schleimt dann ja, kann man Regulierer werden. Ansonsten dauer Telefonie und Tinitus.

Gehalt / Sozialleistungen

Gut, unbefristeter Arbeitsvertrag Gehalt sehr pünktlich da hört es aber dann schon auch auf!

Arbeitsbedingungen

Stickiger Büroraum. Fenster öffnen gibt gleich eine Diskussion mit Kollegen. Teppich der Allergien fördert. Nur Wasser gibt es kostenlos. Kantine ist das aller Letzte. Klimaanlage funktioniert im Sommer nicht und im Winter ist das ganze überheizt.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

No Commentere

Work-Life-Balance

Ha. welche Work Life Balance. Nicht vorhanden. Man ist geknechtet. Auch hier spiegelt sich das Betriebsklima. Bist du gut angesehen und beliebt dann bekommst Du die guten Arbeitszeiten. Ansonsten kannst du die 11-20 Uhr Schicht machen nächste Woche 10-19. Die Leute werden krank, dann wird nach Ersatz gesucht. Den man sich aber auch nur bei den unbeliebteren holt. Samstag Arbeit ebenso. Alle 2-3 Wochen darf man antanzen. Bekommt zwar dann einen anderen Tag frei jedoch sind die Arbeitsrückstände so groß das man dann gebeten wird zusätzlich am Freien Tag reinzukommen.

Image

Wohl noch mittelmässig. Aber die Kunden lassen sich nicht auf Dauer verarschen und belügen.

Verbesserungsvorschläge

  • Den Mitarbeitern zuhören und ernst nehmen. Teamleiter Posten überdenken und sich um Personal kümmern, das weiss was es tut. Gleichbehandlung. Gruppenbildung nicht fördern

Pro

nichts mehr deswegen auch Jobwechsel!

Contra

Alles.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    Zurich Kunden Center
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 12.Feb. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ein Betriebsklima zum Gruseln. Ein unverbindlicher Pampiger Ton. Verschworene Grüppchen, wer am tiefsten kriecht kommt am weitesten. Überarbeitete überlastete Teamleiter die nicht die Ausbildung zum Teamleiter haben und Ihre Rechten und Pflichten nicht kennen geschweige den die der Mitarbeiter.

Vorgesetztenverhalten

Kein Einfühlungsvermögen. Keine Menschlichkeit, Man lässt sich von den Falschen Teamleitern beeinflussen und gibt dem Mitarbeiter keine Chance.

Kollegenzusammenhalt

Man fällt sich bei der Zurich Versicherung gegenseitig in den Rücken. Greift sich an und schiebt die Schuld unter einander zu. Es werden Kollegen gemoppt. Und der Abteilungsleiter tut nicht das geringste dies zu ändern oder zu vermeiden. Im Gegenteil er meldet sich lieber krank und ist kaum ansprechbar!

Interessante Aufgaben

Das ist der einzige Punkt der geht. Die Aufgaben sind aufgeteilt. Telefonieren Regulieren Sonderaufgaben. Aber wenn man dann nur telefonieren muss, dann ist man schnell am Limit und auch hier werden die Aufgaben nach Sympathie verteilt.

Kommunikation

Für ein Kommunikationsunternehmen unter aller Sau. Es werden Informationen verschickt, und paar Minuten später bekommt man die Information mit Änderung vergessenen Anhängen usw. Wenn man den Teamleiter anruft, gehen diese schon genervt ans Telefon. Und der Ton im allgemeinen sehr rau.

Gleichberechtigung

Absolut keine. Ist man Regulierer ja dann hat man Vorteile. Arbeitszeiten zwischen 7 und 18 Uhr. Im Gegensatz zu Mitarbeitern die weniger geschätzt und somit in der FNOL (Erst Kontakt für den Kunden) arbeiten Zeiten bis 20 Uhr man ist der Prellbock für die Kunden die unzufrieden sind, weil die Schäden liegen bleiben nicht bearbeitet werden. Dazu wird man noch dazu verdonnert zu lügen und das zu schönen.

Umgang mit älteren Kollegen

Unter aller Sau. Ein älterer Mensch wird dort behandelt wie ein Klein Kind. Fertig gemacht. Kein Einfühlungsvermögen

Karriere / Weiterbildung

Wie gesagt kriecht man. Kocht den Teamleitern Kaffee und gehorcht und ist willig dann ja kann man zum Coach oder Regulierer aufsteigen. Ansonsten versauert man in der Telefonie und muss die Kunden beruhigen und wieder Runterbringen.

Gehalt / Sozialleistungen

Das ist einigermassen Akzeptabel wenn man den keine Hohe Bildung hat wenn man jedoch eine gute Ausbildung nachweisen kann , absolut nicht gerechtfertigt.

Arbeitsbedingungen

Auch nicht gut. Teppichboden der Allergien auslöst. Die Luft ist stickig und wird nur von der Luft des Betriebsklimas überboten. Wasser wird kostenlos zur Verfügung gestellt einziges Plus!

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Braucht man nicht drüber zu reden!

Work-Life-Balance

nicht vorhanden. Man bekommt im Abtand von 2-3 Wochen Dienstpläne auch hier kommt es drauf an wer man ist. Hat man sich genug eingeschleimt, bekommt man gute Schichten. Ansonsten darf man die Spätschichten machen. Erholung kaum Möglich. Man ist am Limit seiner Kräfte sowohl seelisch als auch körperlich.

Image

Ist der Ruf erstmal ruiniert lebt es sich ganz ungeniert!

Verbesserungsvorschläge

  • Als allererstes mal die Qualifikation der Teamleiter überprüfen und da mal austauschen gegen gutes Personal. Dann den Leuten auch mal zu hören und Nachfragen was einem belastet.

Pro

nichts

Contra

Schlechtes Betriebsklima, schlechter Umgang schlechter Stil. Krankenquote gigantisch ohen das es jemand jucken würde!

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    Zurich Kunden Center
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 36 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (3)
    8.3333333333333%
    Gut (4)
    11.111111111111%
    Befriedigend (7)
    19.444444444444%
    Genügend (22)
    61.111111111111%
    2,02
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Zurich Kunden Center
2,02
36 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Banken)
3,50
65.142 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,37
3.250.000 Bewertungen