Fabasoft Schweiz als Arbeitgeber

  • Bern, Schweiz
  • BrancheIT
Kein Firmenlogo hinterlegt

4 Bewertungen von Mitarbeitern


kununu Score: 3,7Weiterempfehlung: 50%
Score-Details

4 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Ein Mitarbeiter hat den Arbeitgeber in seiner Bewertung weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in einer Bewertung nicht weiterempfohlen.

Bis auf die Entlohnung eigentlich ein solider Arbeitgeber


3,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

, dass man recht grosse Freiheiten hat. Das Kernteam in der Schweiz gut drauf ist und dass man sich persönliche Schwerpunkte in der Arbeit setzen kann.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

... Eigenengagement wird nicht genügend entlohnt. Vereinbarungen werden nicht fristgerecht umgesetzt und man wird lange hingehalten. Es wird also viel gesagt, aber dann wenig umgesetzt oder entsprechend spät.

Verbesserungsvorschläge

Nichts versprechen, was nicht gehalten wird, sowohl terminlich als auch in dem Kern des Versprechens. Stärkere finanzielle Beteiligung bei Kundenaufträgen für den jeweiligen Mitarbeiter.

Kommunikation

...wenn man nicht zum "oberen" Kader gehört, kriegt man keinerlei Informationen, ausser man fragt selber nach.

Kollegenzusammenhalt

Kommt natürlich immer auf die Personen drauf an. Dadurch, dass die schweizer Lokation nur die Software verkauft und das Consulting für die Produkte anbietet liegt das Wissen oftmals direkt in Österreich und damit ist man auf die Gunst der Österreicher angewiesen. Hier gibt es natürlich Personen die einem gerne helfen, aber mind. genauso viele, die keine Hilfe anbieten wollen und dann hat man verloren! Man muss hier ein bisschen netzwerkeln, damit man die richtige Person findet, die einem hilft.

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten werden recht human gestaltet und es ist ein geben und ein nehmen. Home-Office ab und zu auch möglich. Urlaub i.d.R. kein Problem.

Vorgesetztenverhalten

Vereinbarungen werden nur umgesetzt, wenn diese x-Mal wieder angesprochen werden, ansonsten werden diese schnell mal wieder vergessen. Man wird auch oft vertröstet.

Interessante Aufgaben

Eine Einarbeitung existiert faktisch nicht. Grade die ersten Monate stribt man entweder an Langeweile oder man entwickelt ein gewisses Eigenengagement für die Einarbeitung.

Gleichberechtigung

Aufstiegschancen gibt es faktisch kaum, aber gleichberechtigt für beide :D. Man kann Projektleiter werden, aber das wars dann auch mit der "Karriereleiter", dafür ist die schweizer Lokation einfach zu klein.

Umgang mit älteren Kollegen

Wenn man möchte, kann man hier nach der Ausbildung auch bis zu seiner Rente arbeiten. Die Frage ist nur, ob man das möchte.

Arbeitsbedingungen

Keine / Unzureichende Klimaanlage. Getränke sind umsonst und immer vorhanden! Frühstück wird gezahlt! Laptops sind okay. Wenn man wirklich Arbeitsmittel braucht, bekommt man diese auch.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wird alles über den "Mutterkonzern" aus Österreich gemacht. Hier wird sich in Österreich zu mindest auch drum gekümmert.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist für den Einsteiger gut, allerdings gibt es kaum Sprünge nach oben, wenn man länger dabei ist. Man wird für seine Mühen und Einsätze beim Kunden kaum finanziell mitberücksichtigt. Hier fliesst das Geld direkt an die Firma. Teilweise zahlt man sogar noch drauf, wenn man beim Kunden arbeitet (im Gegensatz wenn man im Büro sitzen würde und damit der Firma kein Geld generiert.) Es wird zwar immer von einem "Bonus" geredet, aber dieser ist unberechenbar, intransparent und viel zu wenig für den Aufwand den man hat.

Image

Der wirklich grosse negative Punkt ist wirklich die Entlohnen, wenn man schon ein bisschen dabei ist und schon sehr autark arbeiten kann. Dieser Punkt wird halt bei den meisten Mitarbeitern bemängelt, da i.d.R. auch der gleiche Lohn gezahlt wird. Es macht daher fast keinen Unterscheid ob man gute oder schlechte Arbeit macht, da am Ende des Monats fast der gleiche Lohn gezahlt wird.


Arbeitsatmosphäre

Karriere/Weiterbildung


bewertung


3,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung


IT-Consultant ehemaliger Job


3,2
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung


International erfolgreicher Software-Hersteller


4,8
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung