Navigation überspringen?
  

kununu GmbHals Arbeitgeber

Österreich Branche Internet / Multimedia
Subnavigation überspringen?
kununu GmbHkununu GmbHkununu GmbHVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 50 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (35)
    70%
    Gut (6)
    12%
    Befriedigend (4)
    8%
    Genügend (5)
    10%
    3,95
  • 105 Bewerber sagen

    Sehr gut (87)
    82.857142857143%
    Gut (5)
    4.7619047619048%
    Befriedigend (3)
    2.8571428571429%
    Genügend (10)
    9.5238095238095%
    4,26
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Firmenübersicht

kununu ist derzeit mit über 2,6 Millionen Bewertungen zu mehr als 650.000 Unternehmen die größte Arbeitgeber-Bewertungsplattform in Europa. Was vor zehn Jahren als revolutionäre Start-up-Idee in Wien begann, veränderte das Verhalten, wie wir uns heute über Unternehmen und potenzielle Arbeitgeber informieren. Gleichzeitig bieten wir Unternehmen eine unverzichtbare Plattform, um sich als attraktive Arbeitgeber zu präsentieren und ihre Stärken und Vorteile aktiv zu kommunizieren.

kununu wurde 2007 gegründet und beschäftigt aktuell rund 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Wien, Boston, Porto und Berlin. 

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen
Einladung zum „Symfony User Group Meetup“

Am Dienstag, den 29. Januar 2019, laden wir zum „Symfony User Group Meetup“ i...

Wir verleihen den "Best Workplace Award 2018"

Was genau macht ein attraktives Arbeitsumfeld aus und welche Faktoren tragen ...

Mehr News lesen

Kennzahlen

Umsatz

k.A.

Mitarbeiter

70

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Es ist naheliegend, dass sich Menschen möglichst umfassend informieren wollen, bevor sie sich entscheiden, zu einem Arbeitgeber zu wechseln. Schließlich verbringen wir ein Drittel unserer Lebenszeit im Job. Durch die Erfahrungsberichte auf kununu können sich Jobinteressierte einen guten Eindruck davon verschaffen, wie es wirklich ist, bei einem Unternehmen zu arbeiten. Denn die Berichte sind von Menschen geschrieben und thematisieren genau jene Punkte, die Bewerber wissen wollen. Wie ist der Umgang unter den Mitarbeitern? Kann man auch mal von zuhause aus arbeiten? Und gibt es eigentlich einen Dresscode?

Mit unserem neuen Fragen-Tool können User ihre Fragen auch direkt auf den Unternehmens-Profilen stellen und erhalten die Antworten aus unserer kununity: User, die das Unternehmen bereits bewertet haben sowie das Unternehmen selbst.

Gleichzeitig haben Unternehmen die Möglichkeit, die Erfahrungsberichte und Bewertungen der User um eigene Firmeninformationen zu ergänzen. Dafür bietet kununu ein kostenpflichtiges Employer Branding-Profil an. Darüber hinaus können Unternehmen einzelne Bewertungen kommentieren und Stellung beziehen. Diese Funktion steht allen Firmen selbstverständlich kostenlos zur Verfügung. Die Bewertungen sind für die Unternehmen auch ein guter Indikator für die Mitarbeiterzufriedenheit und dafür, wie erfolgreich ein Arbeitgeber im Bereich Mitarbeiterbindung ist.

Die vielen subjektiven Bewertungen verbunden mit den Firmeninformationen schaffen eine wertvolle Orientierungshilfe, um den Arbeitgeber zu finden, der wirklich zu jemandem passt. Wir sind davon überzeugt, dass das Zusammenspiel beider Sichtweisen das Entscheidende ist, um sich ein authentisches Gesamtbild von einem Unternehmen machen zu können. Denn das Leben ist zu kurz für den falschen Arbeitgeber.

Perspektiven für die Zukunft

Wir wachsen mit jedem Tag. Und wir haben noch viel vor. Unser langfristiges Ziel ist klar definiert: Jobsuchende sollen keine Bewerbung mehr abschicken, ohne sich vorher über ihren potenziellen Arbeitgeber auf kununu zu informieren. An Ideen, wie wir kununu für die User noch benutzerfreundlicher machen können, mangelt es ebenso wenig wie an Plänen, noch mehr Services für Unternehmen anzubieten. Nebenbei: Die Grundidee einer Arbeitgeber-Bewertungsplattform funktioniert auf der ganzen Welt gleich. Und wir glauben, dass es weitere internationale Märkte gibt, die einen hohen Bedarf nach Transparenz, wie kununu sie bietet, haben.

Benefits

Urlaub 
Jedem Mitarbeiter stehen 30 Tage Urlaub pro Jahr zur Verfügung. Außerdem bleiben am 24.12. und 31.12. unsere Bürotüren geschlossen und alle Mitarbeiter dürfen zuhause bleiben. 

Essensgutscheine

Sushi? Pizza? Schnitzel oder etwas Veganes? Unser Büro ist von unzähligen Restaurants umgeben und bietet somit eine große Auswahl in der Mittagspause. Bei uns erhalten alle Mitarbeiter pro Arbeitstag einen Essensgutschein im Wert von 4,40 Euro, der vielerorts eingelöst werden kann.

MacBook

Dein MacBook ist nicht nur dein wichtigstes Arbeitstool, sondern darf auch privat genutzt werden.

XING Premium-Mitgliedschaft

Selbstverständlich erhält jeder neue Mitarbeiter mit dem Einstieg bei kununu ein Upgrade zum kostenlosen XING Premium-Mitglied. Als kleines Goodie bieten wir zusätzlich die Möglichkeit, ein Familien- oder Freundeskreismitglied für jeweils ein Jahr upgraden zu lassen.

Mitarbeiterempfehlungen

„Ich kenne da jemanden!“ – wir wollen weiter wachsen und dazu suchen wir stetig nach neuen, passenden Mitarbeitern. Eine Empfehlung zahlt sich aus. Denn bei einer Einstellung eines Mitarbeiters revanchieren wir uns mit einer Prämie beim Empfehlenden.

Team-Events

Ein Start-up sind wir nicht mehr, die Kultur behalten wir trotzdem bei, denn: Wir sind unkompliziert, legen viel Wert darauf, gut miteinander auszukommen und feiern daher auch mal spontan in unserer Office-Lounge. Außerdem gibt es bei uns große Sommer- und Weihnachtspartys sowie regelmäßige Team-Events.

Flexible Arbeitszeiten / Home Office

Wir finden für jeden das passende Modell. Neben flexiblen Arbeitszeiten ist auch Home Office nach Vereinbarung mit deiner Führungskraft möglich.

Sabbatical
 
Einfach mal eine Auszeit vom Job nehmen – warum nicht? Nach drei Jahren Beschäftigung können Mitarbeiter unter bestimmten Voraussetzungen unbezahlten Urlaub beantragen.

Verkehrsanbindung & modernes Office

Zentral gelegen und state of the art: unser neues Office befindet sich in der Neutorgasse  im 1. Bezirk Wiens. Zu uns kommst du mit zwei U-Bahnlinien sowie diversen Bus- und Straßenbahnverbindungen. Denn Schottenring, Schottentor und Stephansplatz sind in wenigen Gehminuten erreichbar. 

Bio-Obst & Kaffee
Zum Auffüllen deiner Vitaminspeicher steht dir in unserem Office täglich frisches Bio-Obst zur Verfügung. Und für den Fall, dass die Müdigkeit mal Überhand nehmen sollte, gibts bei uns guten Kaffee, Tee oder Kakao – natürlich kostenlos. 

Pakete

Damit unsere Mitarbeiter ihre wertvolle Freizeit nicht in der Postfiliale verbringen müssen, können sie sich ihre Pakete ins Office liefern lassen.

Office Dogs
Sunny, Lucy, Molty, Gendry, Jago, Emma & Co. sind unsere Office Dogs. Und nicht nur die freuen sich, wenn es bei kununu noch mehr Hunde werden.

Sportangebote
Unsere Mitarbeiter profitieren durch Kooperationen mit externen Partnern von vergünstigten Konditionen für zahlreiche Sportangebote - von B wie Badminton bis Z wie Zumba.

Standort


  • Neutorgasse 4-8, Top 3.02
    1010 Wien
    Österreich
Impressum

Büro & Firmensitz Österreich

kununu GmbH
Neutorgasse 4-8, Top 3.02
A - 1010 Wien
Fax: +43 1 253 30 33 2403
Mail: support@kununu.com

Geschäftsführer: Steffen Zoller

Firmenbuchnummer: FN305241i
UID: ATU63931614

Firmenbuchgericht: Handelsgericht Wien

Bankverbindung: Bank Austria Creditanstalt AG
Kontonr. 50670 160 101, BLZ 12000
IBAN: AT39 1200 0506 7016 0101, BIC: BKAUATWW

Pressekontakt Österreich / Deutschland / Schweiz
Johannes Prüller, johannes.prueller@kununu.com

Für Bewerber

Videos

Welcome to kununu – workplace insights that matter [2018]
kununu Challenge Day – Video insights by kununu

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Wo wir aktuell gerade Verstärkung suchen, findest du in unseren Stellenangeboten. Grundsätzlich gibt es folgende Tätigkeitsfelder bei uns:

  • Engineering
  • Product
  • Business Development
  • Marketing
  • Content
  • PR
  • SEO
  • Controlling
  • Office Management
  • Human Resources

Gesuchte Qualifikationen

Ganz egal, für welche Stelle du dich bewirbst – wenn du dich in der folgenden Beschreibung wiedererkennst, ist das schon einmal ein gutes Zeichen:

  • Du kannst dich mit unserer Vision „Volle Transparenz am Arbeitsmarkt“ identifizieren.
  • Du fühlst dich im Internet zuhause und kennst aktuelle Online-Trends und digitale Entwicklungen.
  • Du bist begeistert von den Möglichkeiten der sozialen Medien und nutzt sie regelmäßig – auch mobil.
  • Dir gefällt die Idee, gemeinsam mit Kollegen jeweils die beste Lösung zu finden.
  • Du weißt professionelle Strukturen und Prozesse zu schätzen.
  • Du bist engagiert und motiviert, Ergebnisse und Vorankommen sind für dich wichtig.
  • Fehler gehören dazu. Du siehst sie aber nicht als Hindernis, sondern als Ansporn, daraus zu lernen.
  • Du schätzt flache Hierarchien, schnelle Entscheidungswege und ein multikulturelles Umfeld.
  • Du arbeitest gern mit anderen zusammen und kommunizierst dabei offen, respektvoll und konstruktiv.
  • Dein Englisch ist gut genug, um dich im Arbeitsalltag problemlos mit anderen auszutauschen.

Gesuchte Studiengänge

Es ist uns wichtig, dass du den fachlichen Anforderungen der jeweiligen Stelle gewachsen bist. Ob du diese Qualifikationen durch ein Studium erworben hast, als Autodidakt zum Profi geworden bist oder als Quereinsteiger in deine neue Rolle hineingewachsen bist, ist uns dabei aber egal.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Welt ein Stückchen besser zu machen. Mit Hilfe von kununu sollen sich jene Arbeitnehmer und Arbeitgeber finden, die gut zueinander passen, die ein ähnliches Werteverständnis haben und die sich mit der gleichen Vision und denselben Zielen identifizieren können.

Wir glauben, dass wir mit kununu einen Beitrag zu mehr Mitarbeiterzufriedenheit und zu höherer Loyalität in den Unternehmen leisten können. Und wir finden, es ist eine tolle Aufgabe, ein Teil dieser Erfolgsgeschichte zu sein.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Unsere Firmenkultur beginnt mit einer konsequenten du-Kultur. Denn wie wir untereinander umgehen, hat Auswirkungen auf den Unternehmenserfolg. Das wissen wir nicht nur aus eigener Erfahrung, sondern sehen es auch in den Bewertungen auf kununu zu anderen Unternehmen. Und eigentlich ist es einfach: Wenn sich die Mitarbeiter wohl fühlen, sind sie besser und kommen gerne in die Arbeit. Jeder ist so, wie er ist. Und das ist gut so. Die Mitarbeiter handeln bei uns selbstverantwortlich. Das heißt: Jeder trägt wortung für seinen Bereich und gestaltet so die Plattform und die Marke kununu wesentlich mit.

Wien, Boston, Porto und Berlin: kununu wächst und bleibt sich dabei treu – das nicht zuletzt dank der fünf Werte, die unsere Unternehmenskultur prägen und die wir bei kununu jeden Tag aufs Neue leben:
 
# We give a damn.
Kommunikation ist King. Wir hören einander zu und freuen uns über jegliches Feedback – ganz gleich ob das vom User, Kunden oder Kollegen kommt. Dabei bauen wir auf gegenseitigen Respekt, Hilfsbereitschaft und Teamwork.
 
# We keep an open mind and an open company.
Transparenz heißt bei uns: Wir teilen Informationen, sind zuverlässig und uns unserer Verantwortung gegenüber unseren Usern und Unternehmen bewusst. Wir sind offen gegenüber Neuem. Fakten bilden die Basis für unsere Entscheidungen.
 
# We focus on goals and outcomes.
Der Schlüssel zum Erfolg sind Ideen, die positive Veränderungen für unsere User und Unternehmen bewirken. Das setzt voraus, dass wir weiterdenken, Innovationen vorantreiben und offen sind, auch völlig neue Wege zu gehen.
 
# We make ingenious improvements.
Gut ist uns nicht gut genug: Wir ruhen uns nicht auf unseren Erfolgen aus, sondern setzen alles daran, dass der Arbeitsmarkt noch transparenter wird und du den Arbeitgeber findest, der zu dir passt.
 
# We are bold in our aspirations and actions.
Wir kommunizieren klar und fair. Wir sind mutig im Tun, zögern nicht Veränderungen anzutreiben und denken über Grenzen hinaus – mit dem gleichen frischen Spirit, den einst unsere Gründer an den Tag gelegt haben.

8108c975e62180381944.jpg

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Schau dir doch mal die Bewertungen der anderen Bewerber an! Wir sind uns sicher, dass da auch für dich relevante Inhalte dabei sind.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Uns ist wichtig, dass du dich vorab gut über kununu informierst und weißt, welchen Nutzen unsere Plattform am Arbeitsmarkt bietet. Wir sind gespannt, von dir zu hören, warum du gerade bei kununu arbeiten möchtest und was dich motiviert, an unserer Vision „Volle Transparenz am Arbeitsmarkt“ mitzuarbeiten.

Was kannst du als Bewerber von uns erwarten? Eine sehr offene Unternehmenskultur und Kommunikation auf Augenhöhe. Und dazu zählt auch, dass wir uns duzen – vom ersten Moment an. Wir sprechen dich mit du in unseren Stellenausschreibungen an und finden es gut, wenn wir im Gespräch per du sind. Feedback zu deiner Bewerbung geben wir übrigens am liebsten per E-Mail.

Unser Rat an Bewerber

Der wichtigste Rat ist: Sei du selbst. Ob Motivationsschreiben oder erstes Bewerbungsgespräch – Authentizität, Ehrlichkeit und Motivation zählen.

Für den Bewerbungsprozess haben wir folgende Tipps für dich:

Motivationsschreiben
Deine Bewerbung kannst du auf Deutsch oder Englisch verfassen, je nachdem, in welcher Sprache du dich wohler fühlst. Erzähle uns in deinem Motivationsschreiben, warum du ausgerechnet bei kununu arbeiten möchtest. Darüber hinaus interessiert uns, warum unsere ausgeschriebene Stelle deine nächste Herausforderung werden soll und was sie reizvoll für dich macht.

Lebenslauf
Beim Lebenslauf hilft es uns, wenn du nicht nur deine beruflichen Stationen aufzählst, sondern jeweils deine konkreten Tätigkeiten und Verantwortlichkeiten genau schilderst.

Bewerbungsgespräch
Wir möchten, dass du dich beim Bewerbungsgespräch bei uns wohlfühlst. Wenn du also gerne Anzug oder Kostüm trägst, dann zieh das gerne an. Wenn du dich in Jeans und T-Shirt wohler fühlst, nimm das. Wir bei kununu mögen es eher leger.

Bevorzugte Bewerbungsform

Wir freuen uns ganz besonders über Online-Bewerbungen. Einfach auf den „Bewerben“-Button in unseren Online-Stellenanzeigen klicken. Auf diesem Weg ist sichergestellt, dass deine Bewerbung schnell vom richtigen Ansprechpartner gelesen und beantwortet wird. Wir nehmen aber auch Bewerbungen per E-Mail oder XING-Nachricht an. Papier muss heute nicht mehr sein, schon alleine der Umwelt zuliebe.

Auswahlverfahren

Bei unseren mehrstufigen Bewerbungsverfahren wollen wir herausfinden, ob du zu unserer Stelle, zu unserem Team und zu unserer Kultur passt. Wir geben dir und unseren Kollegen die Möglichkeit, einander auf verschiedenen Ebenen kennenzulernen und ermöglichen einen gezielten Austausch. Je nach Stelle kommen unterschiedliche Methoden zum Einsatz: Skype-Interview, persönliches Interview, Persönlichkeitsverfahren, fachliche Arbeitsprobe oder Case Study.

Berufsbilder

Team Lead Engineering
Associate Community Support
Head of Global Communications & Insights
SEO Manager

Angela Rumpl, Team Lead Engineering

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Mein Bewerbungsprozess war sehr entspannt. Ich habe mich über einen Personalberater beworben, dem ich meinen Lebenslauf geschickt hatte. Kurz darauf bekam ich einen Coding-Test zugeschickt, den ich gelöst und zurückgeschickt habe. Am selben Tag noch kam die Einladung zu einem persönlichen Gespräch welches schon ein paar Tage später stattgefunden hat. Dort habe ich Stefan, den Director Technology, kennengelernt und einer seiner ersten Sätze war: „Wir sind hier alle per Du.“ Das Interview dauerte etwa eine Stunde und ich hatte direkt das Gefühl: „Das passt.“ Wir waren auf einer Wellenlänge und von meiner Seite war sofort klar: wenn kununu mich haben will, bin ich gerne dabei.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Ich wollte unbedingt in einer großen Web-Development-Firma arbeiten und im Bereich PHP ist kununu einer der Top-Arbeitgeber in Wien. Es hat auch keine Entscheidungsschwierigkeiten gegeben. Denn das Gefühl, das ich beim Bewerbungsgespräch bekommen habe – hier kann man entspannt arbeiten, alle sind per Du – war sehr positiv. Natürlich habe ich mir auch die Arbeitgeber-Bewertungen über kununu durchgelesen. Alle aus der jüngeren Vergangenheit waren sehr authentisch und positiv.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Mein typischer Arbeitstag fängt meistens gegen 9 Uhr mit einem Kaffee an. Als erstes verschaffe ich mir einen Überblick über die Aufgaben: was ist vom vergangenen Tag noch offen und was ist für das aktuelle Projekt am wichtigsten. Diese werden dann abgearbeitet. Die Tasks selbst sind je nach Projekt sehr unterschiedlich - da kann von Programmieren über Code-Reviews und auch Live Releases alles dabei sein. Um halb 12 Uhr gibt es täglich ein gemeinsames Stand-Up im Team. Hier geht es um die Koordination mit meinen Kollegen – wer macht was, wie können wir uns gegenseitig helfen. Ein weiterer wichtiger Fixpunkt des Arbeitstages ist natürlich das gemeinsame Mittagessen. Wir essen immer alle zusammen, was ganz toll ist.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Dass es immer wieder neue Herausforderungen gibt und kaum Dinge, die sich wiederholen. So kann es in einer Woche eine Kooperation mit einem Magazin geben, während im nächsten Projekt das komplette Interface der Employer-Branding-Profile neu gebaut werden soll. Es gibt also immer wieder neue und spannende Aufgaben.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Eine große Herausforderung ist, den Überblick zu behalten. Vor allem bei größeren Projekten finde ich es immer etwas schwierig, sich nicht in den Details zu verlieren, wie z.B. einen wunderschönen Code zu schreiben. Am Ende muss schließlich etwas herauskommen das für den Kunden von Wert ist und das bedeutet oft, dass das eigene Problem im Großen und Ganzen gesehen nicht das Wichtigste ist. Man muss wissen, wann man aufhören soll und darf sich nicht zu Perfektionismus verleiten lassen.

Was macht Dein Team aus?

Vor allem viel Spaß und manchmal auch etwas Zynismus. Wir wissen, dass nicht immer alles perfekt ist. In jedem Fall haben wir viel Freude miteinander. Es gibt keine Streitereien und wir machen viel gemeinsam, wie zusammen Mittagessen oder, wenn es sich ausgeht, am Abend ein Bier trinken. Außerdem kommunizieren wir gut miteinander. Wenn es Probleme gibt, kann man diese offen ansprechen und es gibt kein Getratsche.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Ich glaube, weil kununu immer noch sehr agil, flexibel und pragmatisch ist. Es gibt kein „Das wurde schon immer so gemacht...“ Es heißt schließlich nicht, dass etwas, das immer schon so gemacht wurde, deswegen richtig ist. Man ist offen für neue Ideen und Ansätze und hat die Freiheit, Dinge anders zu machen. Ich glaube, das ist es auch, was mich ausmacht.

Was hat Dich in den ersten Wochen überrascht?

Mich hat überrascht, dass kununu so stark wächst. Mit mir haben noch drei weitere Kollegen angefangen und seit ich hier bin, gab es jeden Monat neue Mitarbeiter. Mittlerweile hat es sich ein bisschen beruhigt und wir sind auf einem stabilen Level, obwohl natürlich trotzdem ständig neue Entwickler gesucht werden. Trotz allem funktioniert es sehr gut im Team, obwohl wir uns gerade erst alle neu „gefunden“ haben.

Was hast Du in den ersten Wochen gelernt?

Wenn es eine Frage gibt auf die niemand eine Antwort hat muss man zu meinen Kollegen Moe oder Basti gehen. Zwar ist vieles dokumentiert, aber nicht alles. Erfreulicherweise gibt es ein paar Urgesteine an die man sich jederzeit wenden kann.

Was motiviert Dich am meisten in Deinem Job?

Dass man an einem Produkt arbeitet, das von vielen Menschen – auch von mir selbst – genutzt werden kann. Wenn man auf Jobsuche ist, ist kununu eine große Hilfe: man erhält viele relevante Informationen. Ich habe früher in der Forschung gearbeitet und dort ist es zu 90 Prozent der Fall, dass man Code schreibt, der nicht benutzt wird. Bei kununu gibt es User, die daraus einen Wert ziehen. Für mich ist genau das das Wichtigste: dass ich eine Arbeit mache, die für andere einen Nutzen schafft.

Daniela Zuckerhut, Associate Community Support

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Mein Bewerbungsprozess war durchwegs positiv. Es hat mit einem Telefoninterview begonnen, dann wurde ich zuerst zu einem persönlichen Gespräch und danach zu einem Kennenlernen mit meinem Team eingeladen. Kurz darauf kam auch schon die Zusage.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Ich hatte eigentlich schon einen anderen Job, aber eine Freundin hat mir die Stellenanzeige zugeschickt und gemeint: „Das passt absolut zu dir!“ Ich habe das Inserat dann durchgelesen und sie hatte recht – es wurde genau mein Profil gesucht. Ich habe mich einfach beworben, denn eigentlich wollte ich schon immer bei kununu arbeiten. Ich kannte die Firma bereits vorher und dachte: „Dort ist’s sicher super.“

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Ich kümmere mich vor allem um die Kontrolle der Arbeitgeber-Bewertungen und die Beantwortung von jeglichen Fragen, wie beispielsweise Hilfestellungen oder Beschwerden - sowohl von Unternehmen als auch von Usern direkt. Man hat immer etwas zu tun, denn es gibt laufend neue Anfragen.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Was mir besonders Spaß macht ist, dass ich mit einer Freude ins Büro gehe. Alle Kollegen sind sehr nett. Es gibt immer jemanden, mit dem man zusammen Mittagspause machen kann und falls man Hilfe braucht, erhält man diese auch immer. Der starke Zusammenhalt im Team ist super. Auch die Lage des Büros ist toll.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Bei Anfragen von Unternehmen oder Usern kann es sein, dass man den Wünschen nicht immer nachkommen kann. Die größte Herausforderung besteht für mich darin, den Unternehmen und Usern trotzdem ein positives Gefühl zu vermitteln.

Was macht Dein Team aus?

Mein Team ist locker und lieb und hält immer zusammen. Wir ziehen alle an einem Strang, denn unser Ziel ist es, möglichst zeitnah alle Kundenanfragen zu beantworten; niemand soll lange warten müssen. Wenn es einmal knapp wird, helfen alle zusammen und unterstützen sich gegenseitig. Das schätze ich sehr.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Ich wollte immer schon in der Internetbranche arbeiten – das hab ich jetzt erreicht. Es ist eine ganz tolle Branche, in der sich immer etwas tut. Es wird nie langweilig. Und auch die rechtlichen Gegebenheiten ändern sich alle paar Monate, wodurch wir uns wiederum schnell und flexibel anpassen müssen. Da kann einem gar nicht langweilig werden.

Was ich auch gut finde ist, dass alle Kollegen ungefähr in meinem Alter sind. Alle sind locker und freundlich.

Was hat Dich in den ersten Wochen überrascht?

Am Anfang hat mich der rege Kontakt mit Hamburg überrascht. Ich hätte mir gedacht, dass kununu weniger eng mit XING zusammenarbeitet. Durch die wöchentlichen Company-Videomeetings, die wir mit unserem Mutterkonzern haben, kriegt man aber doch viel Spannendes mit. Das war etwas ganz Neues für mich und hat mich sehr gefreut.

Was hast Du in den ersten Wochen gelernt?

In den ersten Wochen habe ich vor allem Arbeitgeber-Bewertungen kontrolliert. Dabei lernt man viel über die rechtlichen Aspekte: welche Dinge man eigentlich ins Internet stellen darf und welche nicht. Das ist sehr interessant. Als User denkt man sich, man kann alles ins Internet stellen – das ist ja nicht so. Für mich persönlich war es spannend die neuen Programme und die neuen Menschen kennenzulernen. Es waren viele neue Eindrücke.

Was motiviert Dich am meisten in Deinem Job?

Es hat mir immer schon viel Spaß gemacht Kunden und User zu unterstützen. Das ist auch mein Ziel: ihnen so schnell wie möglich zu helfen und dann hoffentlich auch ein Dankeschön zu erhalten, weil sie so zufrieden sind. Genau das ist mein Antrieb.

Johannes Prüller, Head of Global Communications & Insights

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Ich habe den Bewerbungsprozess als sehr angenehm empfunden. Das betrifft sowohl die Atmosphäre beim Gespräch als auch die besprochenen Inhalte. Ein für mich wichtiger Punkt war die „Erwartbarkeit“ und Transparenz des Prozesses. In meinem Fall hat es mehrere Runden und Ansprechpartner gegeben; dies wurde von Anfang an kommuniziert und man hat gewusst, auf was man sich einlässt. Ich denke, wenn am Anfang viel Zeit in einen solchen Prozess investiert wird, wird das Match von Arbeitgeber und Arbeitnehmer besser und hält dadurch länger. Beide Seiten können sich darüber klar werden, ob sie zueinander passen oder nicht.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Ich war acht Jahre lang in der Agentur- und Beratungsbranche tätig. Es war sehr spannend, da ich mit vielen unterschiedlichen Unternehmen zu tun hatte bzw. diese „von innen“ kennen lernen konnte. Diese Heterogenität ist prinzipiell reizvoll, aber für mich ist schließlich der Zeitpunkt gekommen, an dem ich „nur“ mehr für eine Marke kommunizieren bzw. mich auf diese fokussieren wollte. Mit kununu und der Vision kann ich mich absolut identifizieren und umso mehr freut es mich, dass ich jetzt für eine sympathische Marke kommunizieren darf.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Einen typischen Arbeitstag gibt es bei mir nicht. Prinzipiell ist es für mich als PR-Mann wichtig zu wissen, welche Themen gerade in den Medien behandelt werden und welche gesellschaftliche Relevanz diese bekommen. Deswegen werfe ich jeden Morgen als erstes einen Blick in unseren Pressespiegel und in die relevanten Medien. Außerdem schaue ich, was sich auf Twitter tut – der Kanal hat bei meiner Arbeit den derzeit größten Multiplikator-Effekt. Danach ist es jeden Tag ganz unterschiedlich: ich arbeite an Themenfindungen für Presseaussendungen oder analysiere gemeinsam mit den Kollegen unsere Daten. Aber auch das Vorbereiten von Wordings, Statements oder Präsentationen für Events gehört zu meinem Job. Zudem arbeiten wir mit verschiedenen renommierten Hochschulen zusammen, die auf dem Gebiet Employer Branding forschen. Es ist also auch eine gute Mischung zwischen operativer und durchaus strategischer Arbeit.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Ich bin aufgrund meines Aufgabengebiets eigentlich immer auf der Suche nach interessanten Geschichten – und dafür gibt es bei uns ganz viele Möglichkeiten. Wir sind die größte Arbeitgeber-Bewertungsplattform in Europa, wir haben die meisten Bewertungen zu den meisten Unternehmen. Diese Einsicht, die ich dadurch habe, hilft mir, Trends und Entwicklungen am Arbeitsmarkt zu identifizieren und aus diesen relevante und interessante Stories für Medien und deren Leser zu machen. Es gibt großes Potenzial in unserer Datenbank und das Schöne daran ist, dass dieses jeden Tag wächst. Die Geschichten werden uns also hoffentlich nie ausgehen.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Eine meiner Hauptaufgaben ist es, kununu in Deutschland und der Schweiz so bekannt zu machen, wie es in Österreich schon der Fall ist. Da wir eine Marke sind, die in Österreich gegründet wurde, haben wir hier einen „Heimvorteil“. Unser Sitz ist in Wien und deswegen sind wir hier ganz nah dran an den Journalisten.

Die Herausforderung ist es, vom Standort Wien aus drei Medienmärkte gleichzeitig zu betreuen. Dafür ist es wichtig, regelmäßig auch die großen Medienstandorte wie Hamburg, Berlin, Frankfurt oder auch Zürich zu besuchen und sich vor Ort mit den Journalisten persönlich auszutauschen. Das macht den Job so spannend.

Was macht Dein Team aus?

Ich verstehe das Wort „Team“ als etwas ganz Großes. In meinem konkreten Fall bedeutet das: ich sitze zwar bei den Kollegen vom Marketing im Büro, bin aber im regelmäßigen Austausch mit den Kollegen von Corporate Communications in Hamburg bzw. den kununu-Kollegen aus den anderen Bereichen am Standort Wien, sei es Product, HR oder Sales.

Was alle Kollegen bei kununu vereint ist das absolut hierarchieunabhängige und freundschaftliche Miteinander; das ist die große Klammer, die das gesamte Team umschließt. Da ich viele Unternehmen „von innen“ kenne, weiß ich das umso mehr zu schätzen – denn das ist wirklich nicht selbstverständlich.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Weil kununu eine tolle Vision verfolgt: „Volle Transparenz am Arbeitsmarkt“. Das ist eine Vision, mit der ich mich absolut identifizieren kann und von der ich auch überzeugt bin, dass sie einen Mehrwert schafft. Nämlich nicht nur für den Arbeitnehmer, sondern auch für den Arbeitgeber. Ich glaube, da stecken ganz viele Chancen für beide Seiten drin.

Man könnte sagen, kununu hat den Anspruch, die Welt ein Stückchen besser machen. Dieses Verständnis deckt sich mit dem Anspruch, den ich an meine Arbeit habe – deswegen ist es ein sehr guter Fit.

Was hat Dich in den ersten Wochen überrascht?

Ehrlich gesagt nichts. Ich habe während des Bewerbungsprozesses viel Zeit investiert, um kununu-Bewertungen zu lesen und mir ein differenziertes Bild zu machen. Bei mir kommt hinzu, dass ich schon während des Bewerbungsprozesses viele Kollegen persönlich kennen gelernt habe; nicht nur HR und die Geschäftsführung, sondern auch viele im Team, mit denen ich mich persönlich austauschen konnte. Das heißt, ich habe eigentlich schon von Beginn an einen guten Eindruck erhalten, wie es sein wird hier zu arbeiten. Und das Schöne ist: es deckt sich mit meinen Erfahrungen, die ich im ersten halben Jahr hier gemacht habe. Bei uns ist es unkompliziert und locker, aber gleichzeitig auch smart und professionell.

Was hast Du in den ersten Wochen gelernt?

Einfach mal machen. In den letzten acht Jahren habe ich mir jede Freigabe penibelst auf dem richtigen Hierarchieweg einholen müssen. Die Abstimmungswege waren somit sehr lang. Bei kununu ist das anders: wir agieren ganz schnell. Und wer eine gute Idee hat wird gehört. Abstimmungen können auch manchmal so schnell sein, dass man sie einfach per Chat macht, wenn man nicht im gleichen Raum sitzt oder wenn man auf Reisen ist. Das Unkomplizierte und Schnelle wird bei uns ganz groß geschrieben.

Was motiviert Dich am meisten in Deinem Job?

Dass die übergeordnete Vision und Zielsetzung von kununu etwas wirklich Sinnvolles ist. Dass es einen Wert für mehrere Seiten hat: nicht nur für Arbeitnehmer, sondern auch für Arbeitgeber. Ich bin davon überzeugt, dass die Transparenz, die die Digitalisierung mit sich gebracht hat, sich in den nächsten Jahren weiter intensivieren wird – auch in anderen Bereichen. Es ist wie mit dem Internet: das geht nicht mehr weg.

Leonard Becker, SEO Manager

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Aufwendig. Ich wurde von einem Headhunter angesprochen; mit diesem hatte ich auch das erste Interview. Danach gab es zwei weitere Gesprächsrunden bei kununu – mit der Marketing-Bereichsleiterin und der Personalleiterin. Und dazwischen habe ich noch drei Tests gemacht: zwei Persönlichkeitstests und einen fachlichen Test um die SEO-Skills abzutesten. Es war sicherlich einer der aufwändigeren Bewerbungsprozesse, die ich bisher gemacht habe. Trotzdem war es nicht unangenehm; unter anderem auch deswegen, weil keine dieser typischen Fragen gekommen sind wie „Was sind die drei größten Stärken und Schwächen?“ oder „Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?“. Alle Gespräche waren in einer sehr angenehmen Atmosphäre, was ich sehr gut fand.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Weil ich die Herausforderung „USA“ sehr cool fand. kununu ist ja als kleines Start-Up gestartet und hat von Wien aus den deutschsprachigen Markt erobert. Aber jetzt die ganze Welt zu erobern ist eine komplett neue Herausforderung, denn wir treten unter anderem gegen einen sehr starken Lokalmatador an. Das hat mich sehr gereizt. Außerdem hatte ich vom ersten Gespräch an einen sehr guten Eindruck vom Unternehmen. Das hat mir einfach gefallen.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Ich glaube nicht, dass ich einen „typischen“ Arbeitstag habe. Ich treibe nicht nur eigene Projekte voran, sondern begleite auch solche, die Kollegen verantworten. Bei diesen achte ich darauf, dass keine „SEO-Hoppalas“ passieren. Eigene Projekte mit technischen Themen werden mit den Entwicklern zusammen umgesetzt, inhaltliche Optimierungen hingegen mit Marketing, PR oder Content. Daneben verfolge ich die regelmäßigen Google-Updates und deren Auswirkungen. Weiters kontrolliere ich den Erfolg unserer eigenen Maßnahmen, welche Effekte diese hatten und die SEO-Gesamtperformance. Außerdem tausche ich mich auf regelmäßiger Basis mit den SEOs des restlichen XING-Universums aus, spreche regelmäßig mit unseren Kollegen in Boston und bin gelegentlich auch bei SEO-Konferenzen.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Dass der Job sehr abwechslungsreich und anspruchsvoll ist. Es braucht ein sehr gutes technisches Verständnis um zu wissen, welche Dinge gerade technisch umgesetzt werden und welche Auswirkungen diese haben. Zusätzlich braucht es einen guten Schuss Kreativität um z.B. die Content-Optimierungen voran zu bringen. Und weil man nichts davon alleine umsetzen kann, muss man mit sehr unterschiedlichen Persönlichkeiten und Rollen kommunizieren. So sind Entwickler, Content-Mitarbeiter und Geschäftsführer typische Ansprechpartner, wobei jeder völlig andere „Ohren“ hat: sie hören auf andere Dinge, haben andere Prioritäten. Es ist einfach ein sehr abwechslungsreiches Feld und das macht Spaß. Was mir auch an meinem Job gefällt: im SEO-Bereich ist sowohl der Input als auch der Output klar messbar. Es kann niemals Diskussionen darüber geben, ob sich SEO rechnet oder nicht – man sieht es immer an den Zahlen.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Die größte Herausforderung ist, alles unter einen Hut zu bringen. Das Aufgabenfeld ist sehr abwechslungsreich und spannend und es gibt viele Dinge, auf die man achten muss. So ziehen sich manche Projekte über mehrere Wochen und es verändern sich auch ihre Anforderungen mit der Zeit. Es kommt mir manchmal so vor, als würde ich ein Dutzend Bälle jonglieren und darauf achten, dass keiner runterfällt. Eigene Projekte voranzutreiben, gleichzeitig die Projekte anderer im Auge zu behalten und mit sehr vielen Leuten zu kommunizieren um sicherzugehen, dass alle auf dem selben Stand sind – das ist sicherlich eine Herausforderung.

Was macht Dein Team aus?

Ich habe kein Team. Ich berichte direkt an die Geschäftsführung, was meiner bisherigen Einschätzung nach definitiv ein Vorteil ist. Meine Erfahrung ist nämlich, dass SEOs in einem solchen Fall einen größeren Erfolg haben als wenn sie Teil eines anderen Teams wären.

Ich hätte aber gerne ein Team. Je stärker kununu wächst, umso mehr Aufgaben kommen hinzu und auf umso mehr SEO-Köpfe würde ich diese verteilen wollen.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Erstens weil ich die Leute mag; sie sind relaxt und trotzdem fokussiert. Und ich mag die Mission des Unternehmens. Mit dieser kann ich mich gut identifizieren.

Was hat Dich in den ersten Wochen überrascht?

Die starke Verbundenheit von kununu und XING. Unter anderem sieht man das z.B. am wöchentlichen Company-Meeting. Ich habe das noch nie so erlebt, obwohl ich in großen Unternehmen mit vielen Standorten gearbeitet habe. Praktisch das ganze Unternehmen nimmt sich jede Woche eine Stunde Zeit und setzt sich über Videokonferenz zusammen. Vor allem, dass auch der CEO dabei ist und die „Lage der Nation“ erklärt, finde ich gut.

Was hast Du in den ersten Wochen gelernt?

Da würde ich gerne etwas anderes sagen aber: ich habe Geduld gelernt. Ich habe in einer starken Wachstumsphase bei kununu begonnen - gleichzeitig kamen mit mir sehr viele neue Kollegen an Board. Das hat dazu geführt, dass das Unternehmen eine Zeit lang stark mit sich selbst beschäftigt war, wodurch inhaltliche Themen nur schleppend vorangingen. Das hat sich mittlerweile gebessert und es geht jetzt schneller vorwärts.

Was motiviert Dich am meisten in Deinem Job?

Ich tue das, was mir am meisten Spaß macht in einem Unternehmen, das mir gefällt.

FAQ

Was hat XING mit kununu zu tun?

kununu wurde 2007 in Wien gegründet und ist seit 2013 gesellschaftsrechtlich eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der XING AG. Organisatorisch ist kununu in einer eigenen Business Unit innerhalb von XING.

Wie gestaltet sich die Zusammenarbeit mit XING?

XING und kununu sind zwei eigenständige Marken, die sich perfekt ergänzen. Wir arbeiten sehr eng zusammen, denn wir profitieren gegenseitig stark vom Wissensaustausch, von zahlreichen Vernetzungen der beiden Plattformen und wir können Synergieeffekte nutzen. Je nach Bereich gibt es einen täglichen Austausch zwischen Wien und Hamburg. Außerdem gibt es ein wöchentliches Company Meeting, bei dem sich alle XING Business Units auf den neusten Stand bringen, regelmäßige gemeinsame Workshops in Hamburg oder Wien sowie jährlich eine gemeinsame Kick-Off-Veranstaltung.

Sind die Gründer von kununu noch an Bord?

Nein. Die Gründer Martin und Mark Poreda haben kununu 2013 an die XING AG verkauft.
 Wir wissen aber wie wir sie erreichen können, wenn wir sie brauchen ;-)

Wer ist jetzt der Geschäftsführer von kununu?

Der operative Geschäftsführer von kununu ist Steffen Zoller.

Warum sitzt kununu in Wien?

Wien ist ein fester Bestandteil unserer Erfolgsgeschichte. Hier wurde die Idee zu unserer Plattform geboren, das Unternehmen gegründet und ausgebaut. Wir lieben unseren Standort im Herzen Wiens und unsere Mitarbeiter fühlen sich hier wohl.

Wer arbeitet bei kununu?

Wir sind in jeder Hinsicht ein bunt gemischtes Team. Unsere Mitarbeiter stammen aus 12 Nationen, der Altersdurchschnitt bei kununu liegt bei 30 Jahren. Wir haben die unterschiedlichsten Lebensentwürfe und die verschiedensten Backgrounds – vom erfahrenen Manager, über spezialisierte Experten bis zum Berufseinsteiger und dem Werkstudenten ist alles dabei.

Gibt es bei kununu wirklich für alle Mitarbeiter sechs Wochen Urlaub?

Ja! Und diese sechs Wochen genießen wir sehr... :-)

Welche Arbeitssprachen gibt es bei kununu?

Wir kommunizieren sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch.

Wie sorgt kununu im eigenen Unternehmen für Transparenz?

Wir sind davon überzeugt, dass Transparenz für ein Unternehmen enorm hilfreich ist. So gibt es bei uns eine Feedback-Box, in die jeder Mitarbeiter anonym Lob und Kritik einwerfen kann; dieses Feedback wird regelmäßig mit dem ganzen Team bei einem gemeinsamen Frühstük besprochen. Außerdem haben wir mit dem kunun-O-Meter ein eigenes Tool entwickelt, mit dem XING-weit einmal pro Woche alle Mitarbeiter Themen ansprechen und abstimmen können. Der Vorteil: wir erfahren direkt und aktuell, was aus Sicht der Mitarbeiter gut läuft und was nicht – und nehmen im wöchentlichen Company Meeting auch gleich Stellung.

Wo wird kununu in fünf Jahren stehen?

Unser langfristiges Ziel ist es, dass keine Bewerbung mehr abgeschickt wird, ohne einen vorherigen Arbeitgeber-Check bei kununu. Wir haben schon viel erreicht und wachsen mit jedem Tag. Wir wollen die Seite für unsere User noch benutzerfreundlicher machen und weitere Services für Unternehmen anbieten. Und wir glauben, dass es weitere internationale Märkte gibt, die einen hohen Bedarf nach Transparenz, wie kununu sie bietet, haben. Deshalb sind wir laufend auf der Suche nach neuen Mitarbeitern – also: join us!

kununu GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,95 Mitarbeiter
4,26 Bewerber
0,00 Lehrlinge

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht ein sehr offenes und kollegiales Klima. Die Feedbackkultur in Form von regelmäßigen Gesprächen mit dem Vorgesetzten, als auch über Feedbacktools sowie All-hands Meetings, wird intensiv gepflegt. Mittels kudos kann man den Kollegen öffentlich und anonym Lob und Dank ausprechen.

Vorgesetztenverhalten

Es wird einem viel Freiraum bei der Auswahl und Gestaltung der Themen gelassen. Auch als Praktikant bekommt man viel Verantwortung und kann in alle Bereiche, die einen interessieren reinschnuppern. Außerdem werden einem Entwicklungspotenziale aufgezeigt und auch dahingehend unterstützt. Vorgesetze sind immer erreichbar. Feedback wurde sehr konstruktiv, nicht wertend gegeben.

Kollegenzusammenhalt

Wie in jeder Firma bilden sich natürlich Grüppchen, aber generell kann man jeden Alles fragen und wird offen aufgenommen.

Interessante Aufgaben

Ich durfte von Woche eins Verantwortung übernehmen und habe in 6 Monaten unterschiedlichste Projekte betreut.

Kommunikation

Transparenz wird bei kununu natürlich groß geschrieben. Neben Check-In zu Beginn der Woche und Check-Out zum Ende der Woche gibt es außerdem noch wöchentliche die Live-Übertragung zu Xing, All-Hands-Meetings und IT-Feedback-Festivals.

Gleichberechtigung

Auf jeden Fall - die Geschäftsführerin ist eine Frau ;-) Außerdem gibt es viele internationale Kollegen.

Karriere / Weiterbildung

Ich durfte während der Arbeitszeit an einem Google-Analytics Kurs teilnehmen, es wurde ein interner Photoshop Kurs angeboten. Dass die Möglichkeit einer Übernahme nach dem Praktikum nicht besteht wurde allerdings von Anfang an klar kommuniziert.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt für Praktikanten war sehr gut.

Arbeitsbedingungen

Top modernes, wunderschönes Büro mit allem und noch mehr, was man sich als Mitarbeiter wünschen kann. Pflanzen, Arbeitsplätze, Chill-Out Areas, Comrooms, Themen-Meetingräume, Bibliothek, Tischtennisraum. Einzig die Großraumbüros und die fehlenden Telefone machen das Telefonieren umständlich.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Glas-Lunchboxen, Glaswasserflaschen, keine Kapselmaschinen, Mülltrennung, kaum Papier

Work-Life-Balance

Komplett flexible Arbeitszeiten, Vertrauensarbeitszeit, Urlaub wurde jederzeit auch kurzfristig genehmigt

Image

kununu möchte Transparenz am Arbeitsmarkt schaffen. Interne Transparenz wird definitiv gelebt.

Pro

Die Office-Dogs sind super und hellen immer die Stimmung auf. kununu und insbesondere das Office-Management gehen auf jeden Wunsch der Mitarbeiter ein. Einen besseren Arbeitgeber kann man sich kaum vorstellen - hier wird das human capital vollstens geschätzt.

Contra

Werkstudenten, auch wenn sie 40h arbeiten, werden nur nach Mindestlohn bezahlt - hier sollte mehr monetäre Wertschätzung, insbesondere für langjährig tätige Mitarbeiter getan werden.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    kununu GmbH
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Praktikum in
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • Unternehmensbereich
    Marketing / Produktmanagement

Vorgesetztenverhalten

Gut aber es geht noch besser. Wir bemühen uns auf Feedback zu reagieren und arbeiten an uns. Dieses Jahr haben wir einen ersten guten Schritt gemacht.

Kollegenzusammenhalt

Wir sind gut, aber in Summe haben wir hier Potenzial noch orchestrierter und gemeinsam zu agieren.

Interessante Aufgaben

Es mangelt nicht an spannenden Aufgaben.

Kommunikation

Viel Slack, nur eher formale Kommunikation via Email.

Umgang mit älteren Kollegen

Als einer der "Alten" (fast 40) fühle ich mich gut behandelt. Wenn Abends Nintendo gespielt wird wunder ich mich manchmal über Ausdrucksweisen und Arten der "Jugend", aber die wundern sich sicher auch manchmal über mich.

Karriere / Weiterbildung

Viele Mitarbeiter haben sich dieses Jahr entwickelt, als Junior eingestiegen oder gar als Werkstudent und nun BackBone oder gar Führungskraft von kununu.

Gehalt / Sozialleistungen

Wir zahlen gut, aber wem es nur darauf ankommt ganz viel Geld zu verdienen der findet sicher einen besser bezahlten Job. Das gilt im Management genauso wie Across the Company. Der Mix ist das was uns besonders macht; gute Bezahlung mit toller Aufgabe und tollen Kollegen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Sozialbewusstsein sehr ausgeprägt, in Sachen Umwelt können wir besser werden.

Work-Life-Balance

Play hard klappt sehr gut. Jemand aus einem "normalen" Unternehmen wird sich wundern wieviele Freiheiten und Spasseinheiten es gibt.

Image

Image ist gut, an der Bekanntheit müssen wir arbeiten.

Verbesserungsvorschläge

  • Wir müssen bessere Führungskräfte werden. Wir müssen User orientierter werden. Wir müssen uns auf die grossen Dinge konzentrieren und die kleinen Sachen auch mal liegen lassen.

Pro

Wir wollen Menschen helfen den richtigen Job zu finden und ein besseres Arbeitsleben zu leben. Das verbindet uns. Wir denken nach Vorne und haben wirklich viele schlaue, gute Mitarbeiter! 4 Standorte (Porto, Berlin, Boston, Wien) sind ein riesiger Vorteil.

Contra

"schlecht" gibt es nicht, aber was besser geht ist zwischen Tech und Product und Marketing an einem Strang zu ziehen und wirklich grosse Dinge zu bewegen.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00
  • Firma
    kununu GmbH
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Geschäftsführung

Arbeitsatmosphäre

Hier kommt man gerne hin: Neu designtes Großraumbüro, hell und freundlich. Ebenso findet man ein positives Miteinander und viele Annehmlichkeiten vor, die man anderswo nicht hat.

Vorgesetztenverhalten

Ich magmagmag meinen Vorgesetzten, von dem ich auch schon reichlich lernen konnte, der sich für mich einsetzt und tolle Projekte holt, die wir gemeinsam umsetzen.

Kollegenzusammenhalt

Ich kann nicht klagen, im Gegenteil: Bei kununu habe ich FreundInnen gefunden, mit denen ich auch meine Freizeit verplane.

Auch Kollegen, mit denen ich teambedingt weniger zu tun habe, unterstützen mich professionell, wenn ich ihre Zuarbeiten benötige. Ein professionelles Miteinander.

Interessante Aufgaben

Durchweg spannend. Routineaufgaben und neue Projekte halten sich die Waage. Gelegentlich externe Termine und Dienstreisen, die immer wieder eine gelungene Abwechslung sind. Langweilig wird es garantiert nie – im Gegenteil: Hin und wieder wäre mehr "Puffer" wünschenswert, um eigene Ideen/Fahrpläne zu ersinnen und sie umzusetzen.

Kommunikation

Kommunikation erfolgt auf Augenhöhe und ich fühle mich zumeist gut abgeholt durch:

1) Diverse Meetings ("all hands", "initative", etc.), die in angepassten Intervallen stattfinden. Hier werden Unternehmensneuigkeiten präsentiert und diskutiert.

2) Zudem gibt es kununu engage; ein nützliches Feedbacktool, wo Stimmungslagen anonym abgefragt werden, und Themen/Hinweise/Ideen anonym eingereicht und diskutiert werden können.

3) Alle News der Woche aller Standorte sammelt der "weekly newsletter", der jeden Freitag an die MitarbeiterInnen verschickt wird.

Umgang mit älteren Kollegen

Wir sind ein sehr junges Unternehmen – "altes Eisen" gibt es nicht. Und wenn sich das mal ändern sollte, werden sich ältere Kollegen hier ebenso wohlfühlen.

Karriere / Weiterbildung

Karrieresprung geglückt. kununu ist Weiterbildungsangeboten gegenüber offen eingestellt und übernimmt auch die Kosten – man muss sich die Kurse/Workshops/etc. jedoch meist selbst organisieren. Aber das ist ja kein Problem.

Arbeitsbedingungen

Macbook, verschiedene Meetingräume, Bibliothek für Stillarbeit.
Betriebsobst, Getränke und zwei Kaffeesorten für den besonderen Boost.
Abregen im Gameroom und beim Spaziergang mit den Hunden.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit, ins Homeoffice zu wechseln, sind zeitgemäße Angebote, von denen ich hin und wieder Gebrauch mache.

Da ich abends am produktivsten bin, arbeite ich gerne spätabends Mails ab oder schreibe. Wenn ich folglich das Büro am Nachmittag verlasse, um zum Sport zu gehen und den Kopf erstmal frei zu bekommen, klagt auch niemand darüber. Kollegen wissen, dass man die Arbeit gewissenhaft erledigt, Deadlines einfällt – und darauf kommt es ja an.

Pro

An einer zeitgemäßen, modernen Arbeitsatmosphäre wird konsequent gearbeitet. Ein Office voller Hunde, zahlreiche Benefits. Bei Einstellungen wird auf den "Cultural Fit" geachtet, (was zu einem Erste-Sahne-Team geführt hat). XING als Mutterunternehmen.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    kununu GmbH
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Bewertungsdurchschnitte

  • 50 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (35)
    70%
    Gut (6)
    12%
    Befriedigend (4)
    8%
    Genügend (5)
    10%
    3,95
  • 105 Bewerber sagen

    Sehr gut (87)
    82.857142857143%
    Gut (5)
    4.7619047619048%
    Befriedigend (3)
    2.8571428571429%
    Genügend (10)
    9.5238095238095%
    4,26
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

kununu GmbH
4,16
155 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Internet / Multimedia)
3,85
48.670 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,33
3.038.000 Bewertungen