Anton Bruckner Privatuniversität als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

Eine noch junge Abteilung mit viel Platz zum Gestalten

3,6
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

In der kleinen Stad Linz kann man konzentriert arbeiten, die Studeten sin hochmotiviert und das Ensemble der Dozenten ist sehr einsatzbereit und kooperativ untereinander.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Aktionen, die sich gezielt auf die Komunikationsentwicklung der Dozenten untereinander, vor Allem aber auf das Potenzial der Schule richtet 

Arbeitsatmosphäre

konzentriert und kooperativ, an der Sache orientiert

Kommunikation

Wir sind ein kleines Team, in dem viele Dozenten nur wenige Stunden unterrichten, so dass , so dass ein Teffen mit Allen Dozenten sehr schwer ist. leider auch nicht von der Leitung sehr unterstützt wird.

Kollegenzusammenhalt

Probleme werden sehr sorgfältig gemeinsam in vielen Schritten angegangen und dann auch gelöst. Offenes, angstfreies Arbeiten

Work-Life-Balance

sowie das in einem Unibetrieb möglich ist, werden Konzessionen gemacht und werden auch kurzfristig nötige Veränderungen bereitwillig von Kollegen ausgeglichen

Vorgesetztenverhalten

sehr kollegial und teamorientiert

Interessante Aufgaben

Ich kann ganz eigenständig entscheiden, was und wie ich mit den Studenten arbeiten möchte

Gleichberechtigung

Keinerlei Probleme

Umgang mit älteren Kollegen

Alter spielt keine Rolle

Arbeitsbedingungen

Bis wir die neue Universität in 2 Jahren haben, sind wir behelfsmäßig untergebracht in kleinen, zu wenigen Räumen mit äußerst knapper Ausstattung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

weiss ich nicht

Gehalt/Sozialleistungen

Bezahlung ist gut und die Uni eröffnet immer wieder soziale, medizinische, beraterische Zusatzangebote

Image

Ja, ich würde jedem raten dort zu arbeiten, allerdings überstrahlt der Ruf der Uni als Musikhochschule bei Weitem noch die Ausstrahlung der andern Abteilung. ich wünschte mir, dass das mit dem Neubau beser wird.

Karriere/Weiterbildung

In unserem Studiengang gibt es jeden Job nur einmal und in den anderen Studiengängen werden andere Voraussetzungen und Ausbildungen vorausgesetzt. Um aufzusteigen, muss man sich an eine größere, bzw andere Universität bewerben.