Rudolf Reichel GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

Leider nichts gutes

1,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2015 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

faire und pünktliche Entlohnung, Kommunikation mit manchen Kollegen super,

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

ständiges Ändern des Arbeitsplatzes, keine Möglichkeit zum Lernen (viel zu häufiges Wechseln der Position im Unternehmen) Kommunikation mit Werkstattkollegen, schlechtes Reden über andere Kollegen, Verhalten des Arbeitgebers im Krankenstand

Arbeitsatmosphäre

betriebsklima nicht gut

Kollegenzusammenhalt

mechaniker aus der werkstatt großteils nicht hilfsbereit, keine Kommunikation

Work-Life-Balance

in diversen bereichen teilw. 55 std/woche, dafür fair entlohnt, flexible arbeitszeiten möglich

Vorgesetztenverhalten

ständige Überforderung, hatte keinen fixen Platz, wurde ständig von einer Aufgabe zur anderen geschickt (mädchen für alles) , keine möglichkeit der lernphase, da jeden tag was anderes, danach alleine gelassen.

Interessante Aufgaben

viel zu kurze einschulung, keine geduld, danach alleine gelassen, keine hilfe

Arbeitsbedingungen

altes lager, alte computer

Gehalt/Sozialleistungen

entlohnt sehr fair (deutlich über kv) , dafür wird auch viel erwartet und teilweise werden (zu) hohe ansprüche gestellt.

Karriere/Weiterbildung

wäre möglich ist aber mit sehr viel zeitaufwand verbunden


Kommunikation