Navigation überspringen?
  

4teamwork AGals Arbeitgeber

Schweiz Branche EDV / IT
Subnavigation überspringen?

4teamwork AG Erfahrungsbericht

  • 17.Aug. 2018
  • Mitarbeiter

“Agile” Wasserfallvorgänge und 90er-Jahre-Editor-Diskussionen

3,00

Arbeitsatmosphäre

Mobbing gehört zur guten Etikette, das stärkt den Charakter und motiviert zu höheren Leistungen. Der Unterton ist unüberhörbar.
Schlechtes wird erwähnt und gutes als selbstverständlich betrachtet. Meckern auf hohem Niveau.

Vorgesetztenverhalten

Bei Konflikten wird persönlich und emotional reagiert. Nach Konflikten wird der Mitarbeiter ausgeschlossen und ignoriert. Entscheidungen werden nicht immer klar formuliert und wirken teilweise willkürlich. Die Sicht der Mitarbeiter wird proportional zur Anstellungsdauer mit einbezogen.

Kollegenzusammenhalt

Geht mal etwas schief, steht das ganze Team dahinter. Läuft alles gut, zieht jeder in seine Richtung. Ausser Mittagessen wird selten zusammen Pause gemacht.

Interessante Aufgaben

Die technische Anforderungen vieler Aufgaben sind hoch und die Problemstellungen daher spannend.

Kommunikation

Wöchentliche Sitzungen dienen zur Übersicht und Aufgabenerteilung. Teaminfo Sitzungen werden regelmässig durchgeführt. Andere gespräche und Fragen sind erwünscht, natürlich über Slack, denn ein direkter Dialog lenkt von der Arbeit ab.

Gleichberechtigung

Der Betrieb besteht hauptsächlich aus Männer. Frauen sind im “Backoffice” zu finden.

Umgang mit älteren Kollegen

Je länger man dabei ist, desto besser.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildungen müssen selber organisiert und finanziert werden. Aufstiegsmöglichkeiten sind kaum welche vorhanden. Auf den Wunsch sich in für die Firma relevante Technologien weiterbilden zu lassen wird nicht eingegangen.

Gehalt / Sozialleistungen

Der Gehalt entspricht dem Median.

Arbeitsbedingungen

Entwickler arbeiten ausschliesslich mit Apple Computer. Linux Betriebssysteme werden toleriert, jedoch nicht unterstützt.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Bis auf Kaffee-Kapseln wird Aluminium von Papier getrennt!

Work-Life-Balance

Die Möglichkeit von Zuhause zu arbeiten besteht. Ferien müssen frühzeitig gemeldet werden.

Image

“Es wird gwurstet.”

Verbesserungsvorschläge

  • Zeitrapportierung sollte passiv stattfinden. Kostenstellen suchen führt zu Zeitverluste und zu unnötigen Spannungen. Die Rapportierung ist dann sowieso nicht so präzise wie in der Wunschvorstellung und müssen nachträglich oft angepasst werden.

Pro

Die hohen technischen Ansprüche.

Contra

Das Geschäftsmodell resp. die Art wie die Weiterentwicklung der Produkte finanziert wird. Die Produkte werden kaum überdacht und vorteilhaft neu Strukturiert sondern meist nur auf Wunsch des Kunden erweitert.
Bis auf Git / GitHub ist das Tooling schlecht und unübersichtlich. Redundante Tools vereinfachen die Aufgaben nicht.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00
  • Firma
    4teamwork AG
  • Stadt
    Bern
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT