Feintool International als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

4 Bewertungen von Mitarbeitern


kununu Score: 2,9Weiterempfehlung: 50%
Score-Details

4 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

2 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Eine International tägige Firma mit verbesserungspotential


3,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Offene und ehrliche Komunikation. Hilfe bei internen Fachleuten suchen und von ihnen lernen. Erfolgreiche Geschäftsjahre sollten besser entlöhnt werden um die Motivation zu steigen. Aufstiegsmöglichkeiten vorbereiten.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre wird oft immer wieder durch arbeitskollegen versüsst. Doch leider hilft das nicht immer. Die oft unzureigende Komunikation zwischen vorgesetzten (von Standort selbst hat sich etwas verbesser, von Hauptsitz oft prolemhaft) und Mitarbeiter bring die Stimmung zum brökeln.

Kommunikation

Standort intern hat sich die Komunilation leicht verbessert in den letzten Jahren. Doch da die hohen Chefs und das gesamsamte HR in Lyss sitzt, kommt es oft zu missverständnissen oder informations Abbruch.

Kollegenzusammenhalt

Wir sind ein Team und halten zusammen. Doch manchmal gibt er Abteilungsübergreifende reibereien.

Work-Life-Balance

Durch flexible Arbeitszeiten kann sich jeder selbst die Work Life Balance gestalten. Oft werden auch kurzfristige Arbeitstage genehmigt(wenn nicht all zu viel Arbeit)

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte sind oft nicht ausreichend für ihre Position geschult.

Interessante Aufgaben

Neben arbeiten welche halbwegs im Leanprozess laufen haben vereinzelte auch die möglichkeit an Entwicklungspressen zu arbeiten und so sich selbst ein zu bringen

Gleichberechtigung

Frauen sind zwar nicht viele vertretten welden aber gleich wie die Männen behandelt.

Umgang mit älteren Kollegen

Die letzten Einstellungen waren eher ältere Mitarbeiter (45+) welche es auf dem Arbeitsmarkt eher schwer hatten.

Arbeitsbedingungen

Werkzeug und Geräte für die arbeit wird alles zur verfügung gestellt. Maschinenpark der Kleinteilbearbeitung sollte aber dringend erneuert werden doch das Buget fehlt. Arbeitskleider werden von der Firma zur verfügung gestellt und auch gewaschen. Im Hochsommer herscht dursch dir schlechte Isolation riesen Hitze in der Monage und im Winter ist es bei minus Temperaturen eisig kalt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Abfall wird getrennt und auch getrennt entsorgt und zum recycling freigegeben.

Gehalt/Sozialleistungen

Grundgehalt in Kantonalen Durchschnitt. Auch 13. Monatslohn wird ausbezahlt. Doch Bonus zahlungen sind mau.

Image

Das Image der Firma ist eigentlich sehr gut wird aber von Informationen gestützt welche nicht immer ganz der Wahrheit entsprechen

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen werden auf Wunsch unterstützt und bezahlt. Doch Karrieren werden oft schwirig gestaltet


Riesiges Desaster... Es Wirkt als weiss die rechte Hand nicht, was die linke macht..


1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das ich nicht mehr dort arbeite.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles andere.

Verbesserungsvorschläge

Man sollte die Kommunikation einmal überprüfen. Zudem sollte man prüfen ob es vielleicht als angebliches CH-Unternehmen nicht besser machen würde nach CH-Kultur die Führung zu gestalten und nicht nach DE-Kultur (Geiz ist geil..)

Arbeitsatmosphäre

HR Kommuniziert nicht mit Zuständigen Personen. Andere MA's sagen nichts, wenn Praktikanten meinen, sie hätten mehr Ahnung von der Materie als andere MA's die schon Jahre auf dem Beruf arbeiten. Um Arbeiten zu bekommen muss man fast schon betteln..

Kommunikation

Schlecht Kommuniziert. Man Spricht nicht wirklich mit einander. Man wird für die eigene Zuständigkeit nicht mit einbezogen sondern es wir einfach hinter dem Rücken abgemacht und man weiss nicht was nun sache ist.

Kollegenzusammenhalt

Die Langjährigen haben einen guten Zusammenhalt. Aber neue werden abgelehnt.

Work-Life-Balance

Ich solle entweder mein ganzes Leben in einem Ort aufgeben oder über 6h pro Tag Pendeln.. Nur weil HR und Vorgesetzte nicht mit einander gesprochen haben.

Vorgesetztenverhalten

Man konnte sich zwar an den Vorgesetzten wenden, welcher auch versucht hat etwas zu bewegen aber jedoch auch der kann nichts sagen.

Interessante Aufgaben

Ich sass die ganze Zeit nur rum auch wenn ich nach Tätigkeiten gefragt habe..

Gleichberechtigung

Man wird abgespiesen mit 0815 Antworten und behauptungen welche sicherlich nicht stimmen.


Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung


Gut: 3.54 von 5 Sternen


3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Weltweit vertretten_x000D_
- sehr Vielfältige Arbeit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- schlechte interene Komunikation

Verbesserungsvorschläge

Jeder soll sich der Probleme bewusst sein und sich achten und es soll immer überprüft werden ob alle Informiert werden welche die Informationen benötigen


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung


----


3,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung