Workplace insights that matter.

Login
konplan systemhaus ag Logo

konplan systemhaus 
ag
Bewertung

Lieber in Deutschland als in Schweizer Mitarbeiter investieren

1,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei konplan systemhaus ag in Gemeinde Risch/Rotkreuz gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Teure Büros mit Aussicht, helfen nicht, wenn wir dem Kunden erklären müssen, warum wir so teuer sind!
Kein Firmenhandy & Keine Parkplätze für Mitarbeiter
Mitarbeiter die nicht bei konplan inhouse arbeiten, erhalten weder einen Laptop noch ein Firmenhandy: Teilnahme an konplan online Meetings nur durch eigene Private Geräte oder durch die Infrastruktur unserer Kunden.

Statt einen neuen Standort in Deutschland gründen, hätte man besser in das Schweizer Team investiert. Will man zukünftig Entwicklungsaufträge mit günstigen Mitarbeitern in Deutschland realisieren?

Arbeitsatmosphäre

Ist i.O.

Work-Life-Balance

Mit Homeoffice viel entspannter

Vorgesetztenverhalten

Ruhen sich gerne auf fremden Lorbeeren aus.

Interessante Aufgaben

Nur bei neuen Projekten. Wer Pech hat, sitzt beim Kunden für Jahre mit der gleichen Aufgabe / Tätigkeit fest.

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr viele junge Mitarbeiter

Arbeitsbedingungen

Hasenstall mit Aussicht, ohne Stehpülter.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Zählen keine Parkplätze für Mitarbeiter als umweltfreundich?

Gehalt/Sozialleistungen

Lohn & Sozialleistungen sind nicht auf der Höhe der Zeit.

Image

Die Kunden glauben noch an unser Image.


Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Gleichberechtigung

Karriere/Weiterbildung

Arbeitgeber-Kommentar

Andy Tonazzi, Geschäftsführer
Andy TonazziGeschäftsführer

Geschätztes Teammitglied

Danke für Dein Feedback. Generell nehmen wir Kritik als Ansporn, uns zu verbessern. Es ist selbstverständlich, dass man nicht überall derselben Meinung sein kann. In einigen Punkten möchte deshalb gerne Stellung nehmen, um meine Sichtweise auf die von dir genannten Punkte wiederzugeben.

Vorgesetztenverhalten:
Ich bin stolz auf die Leistungen, welche durch unsere Mitarbeitenden in den vielen Projekten, oft gemeinsam mit den Kolleginnen / Kollegen der Kunden, erbracht werden. Diesen Stolz spüre ich auch von unserem Geschäftsleistungs-Team. Auch sie tragen zur gesamten Leistung von konplan bei. Sollte dies nicht so ankommen, darf dies gerne konkret und direkt angesprochen werden.

Interessante Aufgaben:
Uns ist es sehr wichtig, dass sich bei konplan alle weiterentwickeln können. Dabei nehmen wir Rücksicht auf die persönlichen Interessengebiete und Stärken. Tatsächlich ist es so, dass gewisse Projekte nicht nur Monate, sondern Jahre dauern. Vor allem in der Medizintechnik ist dies keine Seltenheit. Aber auch dort sollte sich genügend Raum für Veränderung anbieten, sofern dies offen mit dem Vorgesetzten und Kunden angesprochen wird.
Sprich sies doch bei der nächsten Gelegenheit mit deinem Vorgesetzten an.

Gehalt / Sozialleistungen:
Wir partizipieren regelmässig an branchenweiten Statistiken, damit wir marktgerechte Löhne bieten können. Das ist nicht nur für Bewerber und Mitarbeitende wichtig, sonder auch für uns als Arbeitgeber. Anfang des Jahres hatten wir die BVG Leistungen stark erhöht, was schliesslich allen Mitarbeitenden zugutekommt.
Falls Du mit Deinem Lohn / Gesamtpaket unzufrieden bist, darfst Du dies gerne offen beim nächsten Mitarbeitergespräch ansprechen, oder einfach direkt zu einem Meeting mit deinem Teamleiter einladen.

Arbeitsbedingungen:
Bei der Ausarbeitung der neuen Arbeitsumgebung haben aus jedem Team Kollegen mitgestalten können. Und das Ergebnis kann sich meine Meinung nach sehen lassen! :-) Alle Rückmeldungen, welche ich bisher erhalten habe, waren allesamt positiv. Aber bekanntlich sind gewisse Dinge einfach eine Frage des Geschmacks:
https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:6727587280095064064
PS: Stehpulte stehen zu 50% zur Verfügung und dürfen gerne untereinander abgetauscht werden ;-).

Zum letzten Punkt:
Ich stimme Dir zu, dass nicht alles zu 100% perfekt ist. Aber wir sind offen für Verbesserungsvorschläge und setzen diese gerne gemeinsam mit allen Beteiligten um.
Dass wir neben der Verbesserung des BVG und der Investition in die neue Arbeitsumgebung, auch einen neuen Standort in Deutschland gründen konnten, ist der Verdienst des ganzen Teams. Und dafür bin allen sehr dankbar!