Navigation überspringen?
  

Quintessenz AGals Arbeitgeber

Schweiz Branche IT
Subnavigation überspringen?

Quintessenz AG Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Work-Life-Balance
1,00

Karrierefaktor

Image
1,00
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

keine flex. Arbeitszeit kein Homeoffice keine Kantine keine Essenszulagen keine Kinderbetreuung keine Betr. Altersvorsorge keine Barrierefreiheit keine Gesundheitsmaßnahmen kein Betriebsarzt kein Coaching Parkplatz bei 1 von 1 Bewertern keine gute Verkehrsanbindung keine Mitarbeiterrabatte kein Firmenwagen kein Mitarbeiterhandy keine Mitarbeiterbeteiligung keine Mitarbeiterevents Internetnutzung bei 1 von 1 Bewertern keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

Arbeitsatmosphäre

Unter aller Sau. An- und rumschreien gehört zum guten Ton. Gerne wird man auch für Dinge beschuldigt welche sich im Nachhinein als haltlos herausstellen. Lob gab es aber trotzdem auch schon ab und zu.

Vorgesetztenverhalten

Unter aller Sau. Gestresst. Bis hin zum Nervenzusammenbruch. Arbeiten werden falsch priorisiert, dadurch werden unwichtigere Arbeiten wichtigen Arbeiten vorgezogen, bzw. dazwischen gequetscht. Dauerndes Switchen zwischen mehreren Aufgaben. Manchmal im selben Satz. Einbezogen wird man allerdings praktisch immer. Bei E-Mails gilt das 4-Augen-Prinzip manchmal ist man selbst Entscheidungsträger und es wird dir eingeredet dass du dafür (rechtlich) verantwortlich bist. Kritische Kundenanfragen bzgl. Zukunftsplanung werden allerdings auch gerne vom Arbeitgeber direkt beantwortet, damit der Kunde zufriedengestellt ist. Die darin beschriebenen Pläne waren allerdings intern niemandem bekannt. Mal abgesehen davon, dass dies in der Praxis schlichtweg nicht umsetzbar wäre. 1 Stern ist bei den meisten Bewertungen hier noch zuviel.

Kollegenzusammenhalt

Welche Kollegen?

Interessante Aufgaben

Ja eigentlich schon. Die vielen unnötigen, wiederkehrenden Aufgaben überwiegen allerdings. Es wird meist Symptombekämpfung betrieben. Gerne werden auch Aufgaben verteilt welche nicht ins Arbeitsgebiet fallen. Warum es für die geplanten Arbeiten am Ende zeitlich nicht gereicht hat, darf man dann dem Arbeitgeber ausgiebig erklären (Dabei kannst du aber nur verlieren).

Kommunikation

Meetings werden durchgeführt. Vorallem Unwichtiges wird eingehend diskutiert. Aus 5-Minuten Meetings werden so gerne mal 1.5 Stunden

Arbeitsbedingungen

Entsprechen Räume + Computer den Aufgaben: Ja
Neuster Stand der Technik? LOL

Work-Life-Balance

Längere Arbeitszeiten und arbeiten ausserhalb der (Kunden)Arbeitszeiten werden vorher kommuniziert und vertraglich geregelt. Soweit ok. Es wird allerdings erwartet bzw. regelrecht dazu gedrängt in den Ferien, während freien Tagen oder im Krankheitsfall (sogar während Spitalaufenthalt nach einer OP) Kundenprobleme zu lösen. Für die Firma eine Win-Win-Situation (Stichwort "Krankentaggeld")

Image

Der Kunde wird super betreut, das Image aus Sicht des Kunden ist grösstenteils sehr gut. Stimmt mit der Realität laut Mitarbeitern, Partnern und dem IT-Personal der Kunden oft eher nicht überein.

Verbesserungsvorschläge

  • Vieles. Allerdings sinnlos bei dieser Basis. Kunden bei Migration unterstützen und entschädigen. "Firma" dicht machen. (Nicht verkaufen)

Pro

Fast nichts

Contra

Das meiste

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Quintessenz AG
  • Stadt
    Muri bei Bern
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2018
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
Wie ist die Unternehmenskultur von Quintessenz AG? Mit deinen Einblicken in das Unternehmen hilfst du anderen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.