Vitodata AG als Arbeitgeber

  • SEUZACH, Schweiz
  • BrancheIT
Kein Firmenlogo hinterlegt

27 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,6Weiterempfehlung: 61%
Score-Details

27 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

14 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 9 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Vitodata AG über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Stark verbessert in der Kommunikation, v.a. während Corona Krise - so sollte es sein!

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Vitodata AG in SEUZACH gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Wir haben das Glück, dass die GL fast täglich die BAG Meldungen für unsere Situation einstufen und entsprechend zusammenfassen

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

vielleicht weiss ich das erst in einem Jahr, aber zur Zeit kann ich nichts diesbezüglich bemängeln

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

hier sehe ich kein Verbesserungs-Potential

Arbeitsatmosphäre

In meinem "Wirkungsgrad" bestens

Image

Mit dem eingeschlagenen Weg wird Vitodata seine Marktposition weiter stärken, von dem bin ich überzeugt. Nun gilt es, die Kunden noch enger zu betreuen, da die neue Produktgeneration (vitomed) spürbare Änderungen für langjährige Kunden mit sich bringt. Wenn das gelingt, wird auch das Image wohl eher positiv beeinflusst.

Karriere/Weiterbildung

Eher jüngere MA werden in Führungsposition nachgezogen. Auch Lernende können teils nach dem Abschluss in der Firma bleiben

Gehalt/Sozialleistungen

Marktüblich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Initiativen gestartet

Kollegenzusammenhalt

Gibt da ein paar Ausnahmen, aber sonst absolut i.O.

Vorgesetztenverhalten

kann mich einbringen, z.B. werden Ideen nicht nur angehört sondern auch umgesetzt. Allgemein, finde den Führungsstil sehr motivierend.

Kommunikation

siehe Titel, weiter so!

Interessante Aufgaben

wenn man möchte, stehen einem sehr viele herausfordernde Aufgaben quasi zur Auswahl :-)


Work-Life-Balance

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Michael ArpagausLeiter HRM

Geschätzte(r) Mitarbeitende(r)
Vielen Dank, dass du dir die Zeit für ein Feedback auf kununu nimmst. Deine positive Rückmeldung freut uns sehr und bestätigt einerseits unser langfristiges Vorhaben und anderseits unsere kurzfristigen, notwendigen Massnahmen bzgl. Pandemie. Wir gehen die kommenden Herausforderungen mit dir gerne gemeinsam an. Für die kommenden Jahre mit der Vitodata wünschen wir dir weiterhin Freude am Job, viel Erfolg und beste Gesundheit.
Freundliche Grüsse
Leiter HRM, M. Arpagaus

Offen, direkt und menschlich

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Vitodata AG in SEUZACH gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Sehr schnelle und sehr regelmässige Kommunikation (meist 2 bis 3 Stunden nach einer BR-Pressekonferenz) und rasche Umsetzung von Massnahmen (Desinfektionsmittel, Begrenzung Anzahl Mittagstische mit Excel für Platzreservation)

Arbeitsatmosphäre

Gegenseitiges Vertrauen

Work-Life-Balance

Alle Ferien des Jahres müssen im Januar bereits eingegeben werden, sind aber nicht in Stein gemeisselt wenn die Arbeitskapazität es zu lässt

Kollegenzusammenhalt

Freundschaftlich und kameradschaftlich nach dem Motto „Gemeinsam vorwärts“

Umgang mit älteren Kollegen

Gerne wird auf das Wissen von langdienenden Mitarbeitern zugegriffen

Vorgesetztenverhalten

Klare und offene Kommunikation. Gegenseitiges Vertrauen und Respekt

Arbeitsbedingungen

Offenes Bürogebäude. Kann zeitweise laut sein dafür wird aber so die offene, direkte Kommunikation gefördert.

Kommunikation

Ziele und Aufgaben werden klar kommuniziert. Dank des offenen Bürogebäudes ist die Hemmschwelle um Informationen zu holen sehr klein.

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreiche Aufgaben mit gemischtem Grad an Verantwortung


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Michael ArpagausLeiter HRM

Geschätzte(r) Mitarbeitende(r)
Vielen Dank, dass du dir die Zeit für ein Feedback auf kununu nimmst. Deine positive Rückmeldung zur aktuellen Situation freut uns sehr und bestätigt unsere kurzfristigen, notwendigen Massnahmen bzgl. Pandemie. Genau wie du treffend formuliert hast, gehen wir gerne auch die kommenden Jahre mit dir "Gemeinsam vorwärts". Danke auch für dein Feedback bzgl. offenen Bürogebäude, hier sind wir für konstruktive Ideen offen, solange die direkte Kommunikation nicht gestört wird.
Wir wünschen dir mit der Vitodata weiterhin Freude am Job, viel Erfolg und beste Gesundheit.
Freundliche Grüsse
Leiter HRM, M. Arpagaus

Potential wurde nicht genutzt durch unfähige Führung.

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Geschäftsführung bei Vitodata AG in SEUZACH gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Dies entspricht für die Atmosphäre in dem Team, in welchem ich gearbeitet habe. Es war Vorsicht geboten, wem man innerhalb des Teams was sagte. Die Gefahr bestand, dass das Gesagte falsch weitergegeben wurde.

Karriere/Weiterbildung

Anfragen für arbeitsunterstützende Kurse wurden in meinem Bereich nicht unterstützt.

Gehalt/Sozialleistungen

Während 6 Jahren hatte ich gerade 1 mal eine Lohnanpassung von nur 1,6%.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb des Teams schlecht. Es hat aber Abteilungen, bei denen der Zusammenhalt tatsächlich sehr gut funktioniert. Das zeigt, dass es nicht über die ganze Firma gleich gehalten ist.

Vorgesetztenverhalten

Mein Vorgesetzter nahm Anliegen der Mitarbeiter unterschiedlich ernst, die einen wurden unterstützt und die anderen links liegen gelassen.

Kommunikation

Im Team schlecht, innerhalb der Firma ok, könnte aber durchaus besser sein.


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Michael ArpagausLeiter HRM

Geschätzte(r) ehemaliger Mitarbeitende(r)
Vielen Dank, dass du dir die Zeit für ein Feedback auf kununu nimmst. Gerne nehmen wir dazu wie folgt Stellung.
Wir bedauern sehr, dass du innerhalb deines Teams die Arbeitsatmosphäre nicht so erlebt hast, wie es sein sollte und in anderen Abteilungen empfunden wird. Nicht nur anlässlich der Jahres- oder Austrittsgespräche bieten wir Mitarbeitenden jederzeit die Gelegenheit, Gespräche über mögliche Missstände zu führen. Diese individuellen Rückmeldungen in einem Dialog sind die Basis für eine angestrebte Veränderung. Zumindest bieten diese die Gelegenheit, dass sich beide Seiten (besser) verstehen können. Wenn es dir ein Anliegen ist, deine Sicht der Dinge, mittlerweile mit ein wenig Distanz, mit uns im Vertrauen zu besprechen, so melde dich bitte direkt bei mir.
Für deine Zukunft wünschen wir Dir beste Gesundheit, Zufriedenheit und Erfolg.
Freundliche Grüsse
Leiter HRM, M. Arpagaus

Investition in Zukunft, grossartige Familie und Zusammenhalt

4,7
Empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich IT bei Vitodata AG in oberohringen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man spürt den Wille, noch besser werden zu wollen. Man setzt auf zukunftsorientierte Technologien und Arbeitsweisen und investiert viel, um auch in Zukunft fit und den Anforderungen des Markts und der Firma gewachsen zu sein.
Man spürt den gemeinschaftlichen Geist und Zusammenhalt.

Arbeitsatmosphäre

Offene Kultur und familiäre Atmosphäre

Work-Life-Balance

Gut arbeiten, wenns nötig ist mal etwas mehr und an anderer Stelle die Möglichkeit wieder zu kompensieren. Gutes Urlaubskontingent und Erhöhung je nach Betriebszugehörigkeit.

Kollegenzusammenhalt

Im Team, zwischen den Teams, beim Arbeiten und in Pausen/ZMittag gibt es guten Austausch und Miteinander. Alle sind offen und hilfsbereit.

Vorgesetztenverhalten

Rücken wird freigehalten, bei Problemen unterstützt, offene Gespräche und gute Kommunikation.

Kommunikation

Gute Kommunikation des Geschehens und der Ziele.

Interessante Aufgaben

Neue zukunftweisende Technologien im Entwicklngsbereich


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Michael ArpagausLeiter HRM

Geschätzte(r) Mitarbeitende(r)
Vielen Dank, dass du dir die Zeit für ein Feedback auf kununu nimmst. Deine positive Rückmeldung zur familiären Atmosphäre, offenen Kultur und Hilfsbereitschaft bei Vitodata freut uns sehr. Mit deinen treffenden Worten zum Technologiewandel, Produkt-Roadmap bzw. "fit für die Zukunft", sowie zielführender Kommunikation, triffst du den Nagel auf den Kopf - Danke!
Wir wünschen dir in Zukunft genau so viel Freude am Job wie bei der Vitodata, viel Erfolg und beste Gesundheit.
Freundliche Grüsse
Leiter HRM, M. Arpagaus

Für mich persönlich kein Traum-Arbeitgeber

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Vitodata AG in SEUZACH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Eigenes Bürogebäude ist cool, praktisch für die Techniker, da man direkt an die Logistik fahren kann.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Siehe einzelne Kommentare

Verbesserungsvorschläge

- Den Mitarbeiter mehr in den Mittelpunkt stellen, nicht motivierte Mitarbeiter sind nicht bereit eine Extrameile zu gehen oder mal 120% zu leisten
- Offener mit geplanten Umstrukturierungen/Zukunftspläne umgehen, lasst doch die Mitarbeiter wissen woran ihr (Management) arbeitet, ansonsten brodelt dauernd die Gerüchteküche und die Mitarbeiter 'beginnen' der Führung zu misstrauen

Arbeitsatmosphäre

Zum Zeitpunkt des Weggangs leider gar nicht gut. Hoffe das konnte sich unterdessen verbessern.

Image

Hörte in letzter Zeit viel Meinungen von ausserhalb (die Anzahl Sterne sollte zeigen wie diese ausfielen)

Work-Life-Balance

Leider dadurch, dass die Motivation aufgrund der Stimmung total im Keller war liess sich auch keine "glückliche" Work-Life-Balance aufbauen.

Karriere/Weiterbildung

In diesem Bereich konnte ich unterdessen eine komplett gegensätzliche Welt kennenlernen, dadurch fiel mir dieser Punkt besonders auf (Weiterbildungen). Es wird zwar durch Eigeninitiative des Mitarbeiters unterstützt, aber mit dem Eindruck "nur Widerwillig", lieber mehr Arbeiten als weiterbilden.

Gehalt/Sozialleistungen

Für mich i.O.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ansätze vorhanden, aber auch viel Potential vorhanden.

Kollegenzusammenhalt

War in meinem Team sehr zufrieden damit, Teamübergreiffend mal besser mal schlechter.

Umgang mit älteren Kollegen

Denke ich mal auch ganz gut

Vorgesetztenverhalten

Hatte in meiner Zeit verschiedene Vorgesetzte, alle hatten ihre Stärken und Schwächen

Arbeitsbedingungen

Sehr offene Raumgestaltung. Fand ich eigentlich noch gut, nur kann es gerne mal vorkommen, dass der Lärmpegel relativ hoch ist.
Hauptsächlich wird noch mit Workstations (Towers) gearbeitet, ich persönlich finde den Ansatz von mobilen Geräten viel angenehmer. Geräte sind nicht gerade high-end aber für den "Normal-Benutzer" ganz ok. Tische sind meiner Meinung nach eine Fehlkonstruktion aber das ist bekannt und angegangen.

Kommunikation

Mir persönlich fehlten Informationen wie klare Visionen wo man mittelfristig hin will. Gefühlt wurde das Ziel alle paar Wochen/Monate geändert. Änderungen kamen oft "Knall auf Fall" sodass man sich anfing Gedanken zu machen, was das Management wohl gerade wieder ausheckt.

Gleichberechtigung

Glaube ich ganz gut

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben hätten potential gehabt und es gab durchaus immer wieder spannende Aufgaben zu bewältigen. Leider konnte man sich meist nicht auf das Wesentliche konzentrieren, allerdings sollte dies, soweit ich weiss, in Angriff genommen worden sein.

Mehr Schein als Sein

1,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Vitodata AG in SEUZACH gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Führungsetage austauschen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Super Job

5,0
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Vitodata AG in SEUZACH gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Fairer Umgang
Gute Stimmung


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Eine Firma die sich für die Beste hält aber wenig Wertschätzung zeigt

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Vitodata AG in SEUZACH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Position gut gelegen für Anfahrt mit Auto

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Mitarbeiter werden als Arbeiter betrachtet, jederzeit ersetzbar
- Wohlbefinden der Mitarbeiter scheint irgendwie nicht zu interessieren (Eindruck)
- Es wird eine Macher-Mentalität verfolgt, einfach mal machen und man sieht dann schon ob was draus wird (fehlende Anforderungen, keine klaren Ziele, alles was gut (profitabel) klingt soll (fast) blind implementiert werden)

Verbesserungsvorschläge

- Endlich mal um Mitarbeiterzufriedenheit kümmern und nicht alles schönreden.
- Wertschätzung den Mitarbeitern gegenüber zeigen.
- Offen kommunizieren
- Die Mitarbeiter anhören und mit offenen Karten spielen!
- Anforderungen und Ziele definieren und darauf hinarbeiten
- Es sollte ein Miteinander sein...
- Nicht immer als so modernen und tollen Arbeitgeber anpreisen. Die Anstellungsbedingungen sind für einen "modernen" IT-betrieb gerade durchschnittlich!

Arbeitsatmosphäre

Hat sich über die letzten Monate extrem verschlechtert. Zu beginn ging ich sehr gerne arbeiten, nun leider gar nicht mehr (im Gegenteil)

Image

Sehr durchzogen. Von Kunden beide Seiten präsent (positiv und negativ). Auf dem Arbeitsmarkt auch beide Seiten vorhanden aber nach meiner Erfahrung ist die neutrale/negative Einstellung präsenter.

Work-Life-Balance

Anrufe an freien Tagen können vorkommen. Möchte man sich eine Work-Life-Balance schaffen so muss man selber dafür schauen und dies auch durchsetzen.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung möglich aber wird nicht aktiv gefördert. Man muss selber Initiative ergreiffen und Interesse an Weiterbildung der Mitarbeiter meist nicht vorhanden (so fühlt es sich an). Lieber mehr arbeiten als weiterbilden.

Gehalt/Sozialleistungen

Kann ich an meiner Position nicht klagen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kein Behälter für Dosen (nur PET oder Rest). Viele Mitarbeiter lassen auch PCs 24/laufen. Keine Strategie zur Förderung der Umwelt oder dergleichen.

Kollegenzusammenhalt

Team ist super und halten zusammen. Jeder unterstützt den anderen im Team.

Umgang mit älteren Kollegen

Denke ich ganz ok

Arbeitsbedingungen

Zur Förderung der Mitarbeiterzufriedenheit könnte an der Arbeitsumgebung noch einiges verbessert werden (wichtiger ist jedoch der finanzielle Aspekt...)

Kommunikation

Leider wird keine richtige Vision kommuniziert. Kommunikation wichtiger und relevanter Themen schlecht. Man muss sich ständig fragen was das Management im Schilde führt, denn was die Zukunft betrifft findet keine richtige/offene Kommunikation statt. Firmenzahlen und Informationen wie die Firma am Markt positioniert ist werden nicht wirklich kommuniziert.

Gleichberechtigung

Wie oft in einem IT Betrieb ist der Frauenanteil eher gering. Konnte bis jetzt keine Situation von fehlender Gleichberechtigung erfahren.

Interessante Aufgaben

Wie überall ist die Arbeit mal spannender mal weniger. Interessiert man sich für ein Thema so kann man sicher im Normalfall auch eher mit diesem Thema befassen (sofern möglich)


Vorgesetztenverhalten

Schade, ein ehemaliger Top-Arbeitgeber geht langsam aber spürbar zu Grunde.

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Vitodata AG in SEUZACH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Hygienefaktoren sind Top. Modernes Arbeitsmaterial, pünktliche Lohnzahlungen, Sozialnachweise, etc.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Eigentlich alles, was in den letzten drei Jahren passiert ist. Davor war ein gewisser Stolz vorhanden, für diese Firma arbeiten zu dürfen.

Verbesserungsvorschläge

Sich von erfahrenen Mitarbeitern, die schon mehr von der Welt gesehen haben, beraten lassen. Das inkompetente Management abschiessen und der Laden würde funktionieren.

Arbeitsatmosphäre

Das eigene und funktionsnahe Team rettet die Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Die betonung liegt auf Work

Gehalt/Sozialleistungen

Reine Verhandlungssache. Wer nicht mehr will, kriegt auch nicht mehr.

Kollegenzusammenhalt

Teams halten zusammen, je weiter "nach oben" umso mehr wird "gedreckelt"

Umgang mit älteren Kollegen

Grundsätzlich werden auch ältere Personen eingestellt, bestehende aber sehr wohl auch ausgenutzt, im Wissen, dass diese keinen neuen Job finden.
Ein Mitarbeiter mit rund 25 Jahren kompetenter Betriebszugehörigkeit wurde durch den CEO aus dem Verkehr gezogen.

Vorgesetztenverhalten

Alle Teamleiter sind sensationell und versuchen ihr Bestes mit dem Missmanagement ganz oben klarzukommen.
Schuldig sind immer die Anderen, die GL kann nicht hinstehen und zugeben, dass 3 von 4 keine Ahnung von der fachlichen, geschweige denn von der Führungsmaterie haben. Vorgaben, sofern diese als Vorgaben bezeichnet werden dürfen, sind sozusagen inexistent.
Der Imagewechsel von einer renommierten Top-Firma zu einer durch Möchtegern-Managern geführten Branchenmitstreiterfirma, hat der CEO durch geschicktes Herauskegeln von kompetenten und langjährigen Mitarbeiter erreicht.

Kommunikation

Ohne Eigeninitiative wird nichts kommuniziert. Wer sich getraut nachzufragen, wird grundsätzlich angelogen.

Interessante Aufgaben

Es wären einige vorhanden, aber das Management sieht diese nicht.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Die GL steht über allem, der Rest kann nichts.

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Vitodata AG in SEUZACH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Stets pünktliche Lohnzahlung
- Es wir sowohl Berufseinsteigern und Ü50-Jährigen eine Chance geboten
- Es gibt eine Pausen-Kultur

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Den Führungsstiel
- Die Kommunikation
- Die fähigkeit mit Kritik umzugehen

Verbesserungsvorschläge

- eine Kultur der Offenheit erarbeiten
- eine klare Vision erarbeiten und kommunizieren.
- Projekte nicht nur beginnen, sondern auch zu einem Abschluss bringen
- einen fähigen CEO einsetzen
- die Augen vor Kritik nicht zu verschliessen

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht ein Klima des Misstrauens, die Mitarbeiter werden eher als Bürde statt als Kapital gesehen und so ist der Umgang auch. Es fehlt an Führung, sodass viele Projekte auf der Basis: «Mach mal» gestartet werden und nie zu einem Ende kommen.

Image

Die Branche ist ziemlich veraltet und nicht sehr schnelllebig. Viele Kunden sind keine Fans, es fehlt jedoch an Alternativen.

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeit wird aufgeschrieben und man kann diese auch kompensieren, es wird auch nicht erwartet sich für die Firma zu opfern.

Karriere/Weiterbildung

Es werden immer wieder Mitarbeiter befördert zu Teamleitern, die Hierarchie ist aber relativ flach, sodass eine "Karriere" schwer möglich ist. Weiterbildungen werden unterstütz, gehören aber nicht zur Kultur.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist durchschnittlich, die restlichen Sozialleistungen sind ebenfalls nicht überdurchschnittlich. Lohnerhöhungen gelten nicht als normal.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es werden relativ sparsame Autos verwendet, jedoch wird ansonsten nichts unternommen.

Kollegenzusammenhalt

Man ist freundlich zueinander, Probleme werden aber nicht direkt angesprochen und so gibt es viel versteckte Abneigung, weshalb das Team-Übergreiffende-Arbeiten meistens nicht sehr erfolgreich ist. Bei Konflikten muss dies selbständig gelösst werden, da das Management nicht eigreifen will und auch keine klaren Rahmenbedingungen abstecken will.

Umgang mit älteren Kollegen

Es hat viele ältere Mitarbeiter/-Innen.

Vorgesetztenverhalten

Teamleiter sind jeweils Mitarbeiter mit etwas Führungsverantwortung. So ist der Umgang sehr kollegial und freundlich. Zur Geschäftsleitung hin wird das Klima schnell kalt. Man hat das Gefühl, dass die GL die Mitarbeiter als Bürde sieht und sich am liebsten nicht darum kümmern würde, so wird bei Konflikten auch nicht reagiert, sondern die Situation nur ausgesessen.

Arbeitsbedingungen

Das Gebäude ist sehr schön gestaltet, es kann jedoch sehr laut werden. Zudem hat es zu wenig Toiletten und Sitzungsräume. Ebenfalls sind die Tische nicht optimal, da man den PC direkt vor den Kien hat.

Kommunikation

Es werden weder Ziele, Visionen noch Zahlen kommuniziert.

Gleichberechtigung

Mir wäre nichts Negatives aufgefallen.

Interessante Aufgaben

Die Arbeit war steht spannend und abwechselnd, man hat die Möglichkeit in viele verschiedene Bereiche zu sehen.

Mehr Bewertungen lesen