Navigation überspringen?
  

ABB Schweiz AGals Arbeitgeber

Schweiz,  3 Standorte Branche Energiewirtschaft
Subnavigation überspringen?

ABB Schweiz AG Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
3,44
Vorgesetztenverhalten
3,13
Kollegenzusammenhalt
3,84
Interessante Aufgaben
3,95
Kommunikation
3,00
Arbeitsbedingungen
3,49
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,57
Work-Life-Balance
3,56

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,68
Umgang mit Kollegen 45+
3,71
Karriere / Weiterbildung
3,53
Gehalt / Sozialleistungen
3,30
Image
3,66
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 114 von 157 Bewertern Homeoffice bei 66 von 157 Bewertern Kantine bei 100 von 157 Bewertern Essenszulagen bei 53 von 157 Bewertern Kinderbetreuung bei 78 von 157 Bewertern Betr. Altersvorsorge bei 72 von 157 Bewertern Barrierefreiheit bei 18 von 157 Bewertern Gesundheitsmassnahmen bei 75 von 157 Bewertern Betriebsarzt bei 94 von 157 Bewertern Coaching bei 34 von 157 Bewertern Parkplatz bei 72 von 157 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 83 von 157 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 92 von 157 Bewertern Firmenwagen bei 25 von 157 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 68 von 157 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 74 von 157 Bewertern Mitarbeiterevents bei 74 von 157 Bewertern Internetnutzung bei 88 von 157 Bewertern Hunde geduldet bei 2 von 157 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 08.Mai 2017 (Geändert am 11.Mai 2017)
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Nicht immer alles so von oben herhab so nach dem Moto, der Vorgesetzte hat immer recht.
  • 30.März 2017
  • Mitarbeiter

Contra

Schlechte Kommunikation, inkompetentes Management, Mobbing von oben, Entlassungen.

  • 25.Okt. 2016
  • Mitarbeiter
  • Mit offizieller Stellungnahme

Arbeitsatmosphäre

Kein Vertrauen auf Vorgesetzten .
Fairness ist gleich null für Temporäre.

Vorgesetztenverhalten

Als ein Temporäre mit Arbeiter haben sie kein entscheid möglichkeit in Abb.

Kollegenzusammenhalt

Es ist nicht schlechte zusammenarbeit bei Kollegen aber bischen mehr schadet nicht.

Interessante Aufgaben

Es gibt viel möglich keiten !
Aber nur für spezielle Leute.

Kommunikation

Es wird jedesmal schön geredet.

Offizielle Stellungnahme vorhanden
  • 15.Jan. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ich nahm die Kollegen in ABB als sehr hilfsbereit war. Bei Fragen konnte ich jderzeit auf jeden zugehen. In unserem Team herrschte ein tolles Klima geprägt von Vertrauen und Freude am Job.

Vorgesetztenverhalten

Ich fühlte mich immer von meinen Vorgesetzten unterstützt. Meinungsverschiedenheiten wurden konstruktiv gelöst, es wurden motivierende Ziele vereinbart und ich konnte jederzeit mit meinen Anliegen und Ideen auf sie zugehen.

  • 16.Nov. 2016
  • Mitarbeiter
  • Mit offizieller Stellungnahme

Verbesserungsvorschläge

  • Es gibt zu wenige Mitarbeiter Anlässe oder Events!
Offizielle Stellungnahme vorhanden
  • 16.Nov. 2016
  • Mitarbeiter

Naja

2,27
Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
0,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit Kollegen 45+
2,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
0,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00
  • 24.Okt. 2016
  • Mitarbeiter
  • Mit offizieller Stellungnahme

Pro

Offene, klare Kommunikation auf Augehöhe. Forderndes und förderndes Vorgesetztenverhalten. Grosses Vertrauen von Anfang an.

Offizielle Stellungnahme vorhanden
  • 04.Okt. 2016 (Geändert am 05.Okt. 2016)
  • Mitarbeiter
  • Mit offizieller Stellungnahme

Arbeitsatmosphäre

Wird immer schlechter

Offizielle Stellungnahme vorhanden
  • 27.Sep. 2016
  • Mitarbeiter
  • Mit offizieller Stellungnahme

Verbesserungsvorschläge

  • Zeitnahe Veränderungskommunikation
Offizielle Stellungnahme vorhanden
  • 17.Sep. 2016 (Geändert am 21.Sep. 2016)
  • Mitarbeiter
  • Mit offizieller Stellungnahme

Arbeitsatmosphäre

Meiner Meinung nach zu leistungsorientiert. Der Mitarbeiter/Wissenschaftler an sich wird als "Lieferant" für das Management betrachtet.

Trotz jährlicher Mitarbeitergespräche sind die Entwicklungsperspektiven zu "starr".

Aus meiner Sicht beurteilt die Organisation nicht die jährliche Performance des Mitarbeiters, sondern evaluiert den ganzheitlichen CV. Somit empfand ich es schwer mich zu entfalten/entwickeln, wenn man fachfremd ist oder kein Doktorat aus Cambridge oder eben einer angesehenen (für ABB wertvollen) Universität besitzt.

Vorgesetztenverhalten

Meiner Meinung nach Verhalten sich die Vorgesetzten wie politisch motivierte "Marionetten". Wie oben erläutert, wird versucht das Maximum an Leistung aus dem Mitarbeiter zu "quetschen". Sehr starr, Personalbeurteilungen sind sehr politisch motiviert.

Was mich am meissten erstaunt: Man besetzt Vorgesetzte aus fachfremden Bereichen. Manche Vorgesetzte besaßen keinerlei Hintergrundwissen über die fachliche Arbeit Ihres Teams. Dies empfand ich als überaus mühsam. Weiterhin verloren manche Vorgesetzten den Bezug zur Logik: Man evaluierte die Leistung gewisser Mitarbeiter aufgrund von Befragungen des Arbeitsumfeldes. Sollte eine Mitarbeiterbewertung nicht eher aufgrund der fachlich kompetenten Beurteilung des Vorgesetzen stattfinden?

Offizielle Stellungnahme vorhanden